You are not logged in.

Posts: 81

Date of registration: Sep 19th 2018

Location: Neustadt

Occupation: Techniker

  • Send private message

481

Saturday, July 27th 2019, 9:30am

Eine sehr schöne Maschine! War die MX-50 als Studio-Master konzipiert (XLR, symmetriert)?

Grüße
Erhard


Ja, war/ist sie. Hat XLR Ein-und Ausgänge. Ist umschaltbar von NAB auf ICE Entzerrung. Ich würde sie bei den Profi-Maschinen einordnen.
Gruß André

Posts: 138

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

482

Saturday, July 27th 2019, 2:01pm

Ja danke! Die Maschine wurde ja auch in Deutschland beim Rundfunk eingesetzt, interessant, hatte ich noch nicht auf dem Schirm.

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 159

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

483

Monday, July 29th 2019, 6:37pm

Impulskauf im örtlichen An- und Verkauf:

Es ist schmutzig, riecht nach Keller - aber nachdem der erste todesmutige Funktionstest noch im Laden positiv verlief, kam das gute Stück mit. Auch ist nichts abgebrochen oder fehlt, die Anschlußbuchsen hinten sind allerdings korrodiert. Ganz herzlichen Dank an Matthias M für sein hier veröffentlichtes Werk zum TK 5: Die TK5 - Grundigs erster rotierender Bestseller Das wird mir sehr helfen! Neben meinem Nordmende Othello 57 dürfte es sich prächtig machen.
Viele Grüße
Nils

Posts: 9

Date of registration: Dec 6th 2018

Location: Soest

Occupation: IT

  • Send private message

484

Tuesday, July 30th 2019, 1:38am

Meine gepimte AKAI GX-210D


Posts: 138

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

485

Tuesday, July 30th 2019, 9:38am

Macht richtig was her... ;-)

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 159

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

486

Tuesday, July 30th 2019, 10:12am

Bei mir fehlt doch etwas - das Grundig-Wappen auf der unteren Abdeckung. Na gut, man kann nicht alles haben.

Viele Grüße
Nils

Posts: 81

Date of registration: Sep 19th 2018

Location: Neustadt

Occupation: Techniker

  • Send private message

487

Tuesday, July 30th 2019, 8:49pm

Diese Akai GX-400D hatte ich die letzten Tage auf meinem Tisch und wieder instand gesetzt. Ist ein ziemlicher Trümmer.


Gruß André

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

488

Tuesday, July 30th 2019, 9:57pm

Diese Akai GX-400D hatte ich die letzten Tage auf meinem Tisch und wieder instand gesetzt. Ist ein ziemlicher Trümmer.


Die kommt mir doch aus einer gewissen Facebook-Gruppe sehr bekannt vor. :)

Hast Du die mit diesen nicht-originalen Panzer-Holzgehäuse mal gewogen? Die dürfte doch locker die 40 kg sprengen, oder?

Posts: 81

Date of registration: Sep 19th 2018

Location: Neustadt

Occupation: Techniker

  • Send private message

489

Tuesday, July 30th 2019, 10:07pm

FB Gruppe ist richtig. :P

Normal soll sie um die 31kg wiegen, die fette Holzhütte vielleicht noch mal 3 bis 4 kg. Wir sprengen also nicht die 40kg Marke. :D
Gruß André

Posts: 123

Date of registration: Aug 13th 2015

Location: bei Bremen

Occupation: da bin ich mit durch

  • Send private message

490

Saturday, August 3rd 2019, 12:08pm

Moin,

letztes Wochenende abgeholt. Der Vorbesitzer hatte sie vor 2 Jahren komplett überholen lassen. Läuft perfekt.









Gruß
Thomas

Posts: 138

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

491

Saturday, August 3rd 2019, 2:42pm

Glückwunsch, auch eine schöne Maschine.

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 81

Date of registration: Sep 19th 2018

Location: Neustadt

Occupation: Techniker

  • Send private message

492

Saturday, August 3rd 2019, 9:52pm

Ich weiß gar nicht, hatte ich meine Akai GX-650D hier schon gezeigt?




Gruß André

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

493

Saturday, August 3rd 2019, 10:45pm

Eigentlich die perfekte Understatement-Maschine. Beim flüchtigen Hinsehen wird sie wohl fast jeder für eine gewöhnliche GX-630 halten. :)

Posts: 947

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: Beamter

  • Send private message

494

Sunday, August 4th 2019, 8:17pm

Heute neu !!

Heute in Troisdorf abgeholt:




eine Toshiba PT862D. Findet oben noch neben der Revox- Anlage Platz …..



meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

Posts: 119

Date of registration: Sep 22nd 2018

Location: Münnerstadt

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

495

Sunday, August 4th 2019, 9:18pm

Akai 1800-SS

Hallo!
Endlich habe ich wieder mal was fertig bekommen 8o



Eine Akai 1800-SS
1 Motorer, 4-Kanal Quadrophonie Tonband-Gerät, 3 Köpfe (2Löschköpfe, 1 Kombi-Kopf), eingebaute Lautsprecher+Verstärker und 8 Track-Laufwerk zur Aufnahme/Wiedergabe oder Überspielen :thumbup:

Ob das 8-Track Laufwerk funktioniert kann ich mangels Cartridge nicht testen. Wenn mir eine in die Hände fällt, teste ich natürlich gleich.Gehört noch ein bischen sauber gemacht aber auf jeden Fall cooles 70ger-Teil :thumbsup:

Gruß
Oliver
ozimmer has attached the following images:
  • IMG_4435.JPG
  • IMG_4433.JPG
  • IMG_4432.JPG
Mist! X( Man sollte nix vor dem zweiten Kaffee posten. Man blamiert sich nur.. :wacko:

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

496

Sunday, August 4th 2019, 9:42pm

Gehört noch ein bischen sauber gemacht aber auf jeden Fall cooles 70ger-Teil :thumbsup:


Es geht noch skuriller: Die GX-1900 hatte ein integriertes Compact-Cassetten-Laufwerk, und die X-2000 SD hatte beides (also CC und 8-Track). :)

Posts: 3,048

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

497

Sunday, August 4th 2019, 10:27pm

Sanyo DXT5401K = Receiver, Plattenspieler, CC + 8-Track

Posts: 147

Date of registration: May 24th 2017

  • Send private message

498

Monday, August 5th 2019, 6:30pm

Zu dem 4200 RM hat sich ein 4000 RM dazugesellt...
Mit besten Grüßen
Studer B67; REVOX A700; Uher R4200st, 4200RM; Pioneer CT-F 1000

Posts: 339

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

499

Monday, August 5th 2019, 9:02pm

heute aus dem e-schrott geborgen.
gerät und haube in optisch sehr gutem zustand. allerdings hat die riemenpest zugeschlagen.
pedi has attached the following image:
  • IMG_2232.JPG

Posts: 69

Date of registration: Aug 1st 2018

Location: Bottrop

Occupation: Design-, Print & Recording Professional

  • Send private message

500

Thursday, August 8th 2019, 1:43pm

alle meine Maschinchen

Hallo, zusammen,

hier mal meine seit 1980 gesammelten Schätzchen. Einzeln und im Zusammenhang.

Die drei großen und das Teac-Casseten-Tapedeck stehen oben im Analogstudio, die kleine sonst im Partykeller, jetzt für eine Gartenparty am Samstag in der Gartenlaube.
cyrano de B. has attached the following images:
  • Akai+Teac.jpg
  • Tascam-32.jpg
  • ReVox.jpg
  • Alle-TBs.jpg
  • Akai-GX-77.jpg
Schöne Grüße

Rainer

Posts: 947

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: Beamter

  • Send private message

501

Thursday, August 8th 2019, 3:58pm

Jugenderinnerung !!

Heute kam eine Jugenderinnerung an : meine erste eigene "Bandmaschine" , die ich mir in den Ferien erarbeitet hatte. Das war 1972 mit 14 Jahren. Vier Wochen in den Ferien bei einem Fliesenleger geschuftet. Dann hatte ich sie zusammen. Ich meine, sie hatte damals so etwas über 400DM gekostet. Die Aufnahmequalität ließ damals, wie heute, zu wünschen übrig. Das nun für kleinstes Geld erstandene Gerät spielt Fremdbänder erstaunlich gut ab. Sie wird ganz oben neben den Telefunken stehen ……



So etwas macht Freude !!

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

502

Thursday, August 8th 2019, 6:33pm

Hallo Manni!

KORREKTUR!!!

Der Preis für das UHER 724L Stereo (1968 ):



Anm.:
Schon im Jahr 1969 gab es die Variocord-Baureihe als Nachfolgemodelle der "700-Baureihe":



Wenn Du also ein 724L im Jahre 1972 gekauft hast, war es wohl ein Ladenhüter...

UHER hat in der Tat 1972 wieder ein 714 und 724 Stereo im Sortiment gehabt. Sie wurden
zeitgleich zur Variocord-Baureihe angeboten.

Und nun endlich zum Preis Deines 724 Stereo:



Entschuldige bittte, die Vielzahl an "724"-Modellen hat mich vorübergehend verwirrt ;(

Gruß
Wolfgang

This post has been edited 3 times, last edit by "cisumgolana" (Aug 9th 2019, 8:14am)


Posts: 138

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

503

Thursday, August 8th 2019, 6:53pm

hier mal meine seit 1980 gesammelten Schätzchen...


Die PR99 ist mein Spitzenreiter, tolle Maschine unter anderen sehr schönen Tonbandgeräten... ;)

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 69

Date of registration: Aug 1st 2018

Location: Bottrop

Occupation: Design-, Print & Recording Professional

  • Send private message

504

Friday, August 9th 2019, 7:32pm


Die PR99 ist mein Spitzenreiter, tolle Maschine unter anderen sehr schönen Tonbandgeräten... ;)

Grüße
Erhard
Da bin ich ganz bei dir, Erhard!
Schöne Grüße

Rainer

Posts: 947

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: Beamter

  • Send private message

505

Friday, August 9th 2019, 9:03pm

@Wolfgang : Danke für die Info !!!

Manni

…. ach ja: und sie läuft einwandfrei ! Erstaunlich !!
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

This post has been edited 1 times, last edit by "Moppedmanni" (Aug 10th 2019, 7:40am)


Posts: 138

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

506

Saturday, August 17th 2019, 6:24pm

Hier mal ein Bild der Revox C 278 inkl. der "Abhöre". Die Peripheriegeräte sind 1HE-Mischer von Behringer, Kopfhörerverstärker/Router dto. und ein Kanalzug für Mikrofon von SPL:



Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 103

Date of registration: Dec 3rd 2009

Location: 46459 Rees

  • Send private message

507

Saturday, August 24th 2019, 10:13pm

TEAC-Bolide aus dem Jahr 1972 im Garteneinsatz - wenn nur die elende Schlepperei nicht wäre.

Es ist eine 7030 GSL (mit SL Kopfabdeckung) 19/38 cm mit 2-Spur-Köpfen und zusätzlichem 4-Spur Wiedergabekopf.
Die nur bei dieser Geräteserie (GSL) verbauten Ferritköpfe taugten leider nicht viel, lassen sich aber zum Glück durch die normalen TEAC Permalloy-Köpfe ersetzen.

Ebenfalls umgebaut wurden die Bandteller - von den originalen (ohne verdrehbaren Dreizack) war einer abgebrochen, deshalb wurden Teller einer 3300er TEAC eingebaut.

Von einer 18er TEAC, Modell 4070 stammt die steckbare (!) und baugleiche Andruckrolle.

Etwas Arbeit bereiteten auch die Reparatur eines VU-Meters (Versandschaden) und die generelle Überholung von Bremsmechanik und Elektronik.

Jedoch haben sich die Mühen gelohnt, diese 7030 ist ein unglaublich solides Tonbandgerät.
Und glücklicherweise ist die Klanggüte der Qualität der Mechanik ebenbürtig.








__________________________________________________

Groetjes, Frank
Hau wech, den Schiet - aber sech mir, wohin

Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

508

Tuesday, September 3rd 2019, 5:11pm

Hallo!

Ich schmücke mich (ausnahmsweise) mit fremden Federn.

Aber diese Bandmaschine (im Fundus des Norddeutschen
Museum für HiFi- und Studiotechnik e.V.) grub ich beim
Umschichten der Gerätschaften aus:



Natürlich soll sie später (nach gründlicher Revision) wieder
zeigen, was sie kann.

Gruß
Wolfgang

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

509

Tuesday, September 3rd 2019, 5:25pm

Ich schmücke mich (ausnahmsweise) mit fremden Federn.


Vor allem: Mit japanischen! Kennt man ja sonst gar nicht von Dir. :)

http://tonbandhobby.de/x355d-1.htm

Interessantes Gerät, habe ich in Natura noch nie gesehen. Wiegt das Ding wirklich 28,5 kg? 8|

Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

510

Tuesday, September 3rd 2019, 5:38pm

Hallo Timo!

Ich kann nix dafür ;(
Beim Ein-/Umräumen durfte ich nicht wählerisch sein.

Wie hoch das Gewicht der "355" wirklich ist? Ich weiß es nicht.
Mir kam sie relativ leicht vor. Kein Wunder, wuchtete ich doch
zuvor Telefunken K8/T9/M10/M12/M15/M15A durch die Räum-
lichkeiten.

Ich habe noch heute Muskelkater...

Gruß
Wolfgang