You are not logged in.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,556

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1

Thursday, August 16th 2007, 10:41am

Hallo!

Gibt es Uher Report in Mono-Vollspurausführung?

Gruß,
Timo

2

Thursday, August 16th 2007, 10:52am

Siehe dort:

http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=4341

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,556

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Thursday, August 16th 2007, 11:09am

Danke und 'tschuldigung. Ich hatte zwar mit Google gesucht, aber nicht hier im Forum. :-(

Ergo gibt es wohl keine realistische Möglichkeit, preiswert an eine Vollspur-Report zu kommen. Schade.

Matze

Unregistered

4

Thursday, August 16th 2007, 11:23am

Ich muss hier mal die dumme Frage fragen: Was willst DU damit?
Du bist jemand der sich fernöstliche Erzeugnisse der frühen 80er hinstellt. Ausschlieslich in Vierspurtechnik. Was willst du mit so einer Kiste?

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

5

Thursday, August 16th 2007, 11:32am

Quoted

Matze postete
Du bist jemand der sich fernöstliche Erzeugnisse der frühen 80er hinstellt. Ausschlieslich in Vierspurtechnik. Was willst du mit so einer Kiste?
Timo hat doch auch eine halbspurige A77, oder etwa nicht mehr?

  • "timo" started this thread

Posts: 13,556

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

6

Thursday, August 16th 2007, 11:38am

Doch, sicher, und inzwischen benutze ich sie viel häufiger als meine Viertelspurmaschine. Genau aus dem Grund wäre mir eine Vollspur-Report auch am liebsten.

Die 4200 in Stereo ginge natürlich auch, aber die kostet üblicherweise mehr, als ich ausgeben möchte.

Posts: 1,298

Date of registration: Jun 2nd 2004

Location: Erzgebirge

Occupation: gelernter Ossi

  • Send private message

7

Thursday, August 16th 2007, 11:43am

Quoted

Matze postete
Ich muss hier mal die dumme Frage fragen: Was willst DU damit?
Du bist jemand der sich fernöstliche Erzeugnisse der frühen 80er hinstellt. Ausschlieslich in Vierspurtechnik. Was willst du mit so einer Kiste?
Man kann mit einer Vollspurmaschine eine Menge Zeit sparen,
man muß nicht mehr vier Spuren mühselig nacheinander hören oder?

Posts: 5,257

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

8

Thursday, August 16th 2007, 12:13pm

´
Ohne den UHER - Fans jetzt auf den Schlips treten zu wollen: wie war es denn mit der Zuverlässigkeit der kleinen Reports?

Der gemeine Profi war und ist zumindest teilweise immer noch eher den Nagra´s zugetan, die sicher ein vielfaches eines Reports kosten. Der Nagra haftet ja der Ruf an, selbst Fensterstürze schadlos zu überstehen. Und robuste Konstruktion ist im mitunter harten Reportageeinsatz viel wert. Es gibt eine Anekdote, dass einem Reporter beim Interview oben auf einer Skisprungschanze eine Nagra erst von der von der Schulter rund dann die Schanze herunter rutschte und anschließend mit munter drehenden Spulen in der Auslaufzone geborgen wurde. Das klingt schon unglaublich, selbst mit PortaBrace- Tasche.

Ich habe meine Nagras schon öfters bei Aufnahmen eingesetzt, besonders die 4.2 mit 2 Mikroeingängen und dem dazumischbaren Line- Eingang bietet da gute Voraussetzungen und liefert hervorragende Ergebnisse, trotz Mono.


@ Timo: Hättest Du Dir besser seinerzeit eine der Nagra E zum Sonderpreis gekauft. Vollspur, Line- und Mikroeingang mischbar, Spitzenpegel- Modulometer, das auch als Voltmeter für den unwahrscheinlichen Fall einer Reparatur eingesetzt werden kann. Und dazu noch die Garantie eines Neugeräts.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,556

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

9

Thursday, August 16th 2007, 12:25pm

Quoted

Frank postete
Ohne den UHER - Fans jetzt auf den Schlips treten zu wollen: wie war es denn mit der Zuverlässigkeit der kleinen Reports?
Ich hatte vor > 10 Jahren schon mal ein paar Wochen lang eine 4400 IC. Beim Kauf (gebraucht, klar!) waren beide Verstärker-ICs hin, aber ansonsten kam sie mir für meine Zwecke ausreichend robust vor. Und die Geräte waren ja (z.B. bei der BBC) durchaus auch im professionellen Einsatz. Da mache ich mir also keine Sorgen.

Quoted

@ Timo: Hättest Du Dir besser seinerzeit eine der Nagra E zum Sonderpreis gekauft.
Auch der beste Preis für eine Nagra E wäre vermutlich deutlich höher als der übliche Gebrauchtpreis einer Halbspur-Stereo-Report. :-)

Da ich so ein Ding einfach zum Spaß haben möchte und im Moment gar nicht weiß, wie genau es irgendwann zum Einsatz kommen könnte, sollte es schon sehr günstig sein. Die Report 4000 (also Halbspur-Mono) kriegt man im funktionstüchtigen Zustand ohne Zubehör für unter 20 Euro, das ist genau meine Preisklasse.

Matze

Unregistered

10

Thursday, August 16th 2007, 12:28pm

Quoted

Frank postete
@ Timo: Hättest Du Dir besser seinerzeit eine der Nagra E zum Sonderpreis gekauft.
Die hätte bestimmt auch mehr gekostet als er ausgeben möchte.
Wobei, was kostete denn die Nagra E?

Timo, wenn dir die 20 EUR für ein 4200 schon zuviel sind, dann fürchte ich wirst du schlechte Karten haben. Wobei, das Report 4000, also 2 Spur Mono, ist oft recht günstig. Erfahrungsgemäss ist das schlimmste was die bei einem Report passieren kann ist ein Motorschaden. Der passiert relativ oft. Der Motor scheint der Schwachpunkt dieser Geräte zu sein.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,556

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

11

Thursday, August 16th 2007, 12:32pm

Quoted

Matze postete
Timo, wenn dir die 20 EUR für ein 4200 schon zuviel sind
Nein, 20 € sind OK. Aber in den beendeten eB-Auktionen sah das Preisniveau anders aus: 15 - 20 € für die 4000 und 50 - 80 € für die 4200.

Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

12

Thursday, August 16th 2007, 12:32pm

Quoted

capstan posteteMan kann mit einer Vollspurmaschine eine Menge Zeit sparen, man muß nicht mehr vier Spuren mühselig nacheinander hören oder?
Selten so gelacht. :D

Das UHER 1200 Report Synchro war und ist eine Vollspurmaschine. Es wurde zwar zu ganz anderen Zwecken konzipiert, aber wenn Du statt das Band zu drehen und den Spurschalter zu betätigen lieber nacheinander vier Bänder einlegst ... Allerdings ist die einzige Bandgeschwindigkeit 19,05 cm/s.

Gruß, Anselm

Matze

Unregistered

13

Thursday, August 16th 2007, 12:36pm

Quoted

timo postete
Aber in den beendeten eB-Auktionen sah das Preisniveau anders aus: 15 - 20 € für die 4000 und 50 - 80 € für die 4200.
Das sind dann aber Geräte in angeblichem Topzustand die angeblich noch funktionsfähig sind. Bei Bastlergeräten liegst du oft günstiger. Und, nach 30 Jahren muss immer was gemacht werden. Top Zustand heist ja auch nur das fast alle Teile noch da sind.

Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

14

Thursday, August 16th 2007, 12:39pm

Quoted

Frank postete
Ohne den UHER - Fans jetzt auf den Schlips treten zu wollen: wie war es denn mit der Zuverlässigkeit der kleinen Reports?
So, dass nach einem Vierteljahrhundert immer noch eine Menge der "kleinen Reports" in Betrieb sind und dass sie nach wie vor gehandelt werden.

Der Vergleich mit Nagra ist wie der zwischen Mercedes und Rolls Royce. Letzterer ist vermutlich besser, zumindest aber noch wesentlich teurer. Es sind halt andere Zielgruppen und ein Vergleich deshalb nicht wirklich möglich.

Gruß, Anselm

Posts: 5,257

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

15

Thursday, August 16th 2007, 1:11pm

´
Laut Preisliste kostet die Nagra E (E für Economy) ca. € 5000.- Das ist im Verhältnis zur Nagra 4.2, die ca. € 12500.- kostet, preiswert. Beide Geräte werden noch auf der Webseite des Herstellers angeboten. die Preise hängen ein wenig vom Kurs des Franken zum Euro ab.

Aus irgendwelchen Gründen hat Nagra im Frühjahr einige E- Modelle für € 600.- verscherbelt. Das war ein Preis, den ich für ein Neugerät durchaus für vertretbar halte. Brauchen tut man so ein Teil natürlich nicht wirklich.... aber wann hat man schon die Gelegenheit ein solches Kleinod eidgenössischer Ingenieurskunst neu zu einem für von Normalverdienern bezahlbaren Preis zu bekommen?

Aber damit verlasse ich schon das Thema UHER Report. Ob man eine eigene Diskussion zum Thema Nagra startet?
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,556

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

16

Thursday, August 16th 2007, 5:11pm

Quoted

Anselm Rapp postete
Allerdings ist die einzige Bandgeschwindigkeit 19,05 cm/s.
Schade. Mit 38 cm/s könnte man noch mehr Zeit sparen. :-)

Posts: 903

Date of registration: Sep 24th 2004

Location: Pfaffenhofen/BY

Occupation: Kaufmann im Einzelhandel

  • Send private message

17

Thursday, August 16th 2007, 7:42pm

Wenn man sich umschaut nach einem zuverlässigen tragbaren Tonbandgerät zu vernünftigem Preis kommt man doch an den Reports gar nicht vorbei.
Was gab's denn sonst noch? Einige Grundigs, eine (?) Telefunken und vielleicht noch solche Kuriositäten wie Butoba MT5 oder irgendwelche Reisschüsseln. Aber alles eher nicht für den professionellen Bereich gedacht. Dagegen sehe ich die Report schon eher im Profi-/Semiprofi Bereich. Und danach kommen dann auch schon die Nagras und Stellavox's.

Und recht zuverlässig sind sie doch eigentlich auch. Meine 4400 hat auch schon einen Sturz auf den Fliesenboden hinter sich. Wer denkt ihr hat nachgegeben? Richtig, das Steinzeug! Die Report hat einfach weitergespielt, ausser einem Lackabplatzer ist ihr nichts passiert.

Für keine meiner drei Reports habe ich mehr als 30,- EUR hingeblättert und sie ließen sich auch aller relativ problemlos wieder in Gang setzen. Zwei stammen vom Flohmarkt, eine aus dem Müllcontainer.

Gruß,
David

Posts: 5,332

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

18

Friday, August 17th 2007, 7:13pm

Hallo!

Ich habe seit 1960 diverse Report im Einsatz.
Der Motor war früher in der Tat eine Schwach-
stelle, denn er hatte noch Bürsten. Nach rel.
wenigen Betriebsstunden (ca. 500) hat der
Motor dermaßen "gefeuert", daß an eine Auf-
nahme vom Rundfunk nicht mehr zu denken
war! Als wenn ein unentstörtes Mopes immer
um den Block kreisen würde.
Es kam dann in Hannover zur Firma Seydlitz-
Kurzbach (UHER-Vertretung), ich hatte dann
8(!!!) Wochen kein Report und durfte dann
für die Reparatur damals ca. 100DM blechen.
Diese "Ritual" wiederholte sich 3x im Jahr. Bis
es den Umrüstsatz auf kollektorlosen Antrieb
(inkl. Austausch der Eisen-Endstufe auf eisenlos)
gab. Der kostete ca. 250DM, war aber unter
dem Strich die günstigere Lösung.
Alles das galt für die Typen 4000, 4002, 4004
und 4000S. Ab dem 4000L war der kollektor-
lose Antrieb obligatorisch. Und mit dem Antrieb
hatte ich bis heute nie Probleme...

Gruß
Wolfgang

PS.: Ach ja, meine Mutter hatte mal beim Saubermachen
mein 4000S auf die Fensterbank (bei geöffnetem Fenster)
gestellt, und dann im Herumdrehen von der Fensterbank
gewischt. Es fiel aus dem 1. Stock auf die Terasse. Gut,
es war ziemlich verzogen - aber es spielte trotzdem noch
einwandfrei! Später ließ ich es im Werk wieder richten und
habe es heute noch in Betrieb.