You are not logged in.

Posts: 139

Date of registration: Jan 28th 2018

Location: Stuttgart

Occupation: Redakteur im Unruhestand

  • Send private message

31

Sunday, June 23rd 2019, 7:02pm

.. und der Tandberg-Zentralservice in Remscheid hat eine TD 20 A für 600 Euro:

http://www.tandberg-hifi.de/tandberg-zen…andgeraete.html

Gruß

Wolfgang

Posts: 143

Date of registration: May 28th 2015

  • Send private message

32

Sunday, June 23rd 2019, 9:47pm

Für eine TD-20A 2-Spur HS nimmt er gerne einen Hunni mehr.... ;) kann ich aber wärmstens empfehlen!
War auch nach Ablauf der Gewährleistung zu einer kostenlose Hilfe bereit - war zumindest bei mir so der Fall.
Handelte sich zwar nur eine Kleinigkeit aber immerhin.Grüße Werner

Posts: 1,026

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

33

Monday, July 1st 2019, 8:09pm

In Dorsten ist wieder eine 4522 im Angebot; allerdings VB …..

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…806049-172-1758

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Teac TN300, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

Posts: 472

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

34

Monday, July 1st 2019, 9:22pm

Was wäre denn ein realistischer Preis für eine Halbspur 4522?
So irgendwie von bis.
Obwohl die sind ja ziemlich zickig und öfters kaputt hm ?( ?( ?(


Gerne auch per PN


Gruß Mani
Besonders gerne repariere ich meine Philips, Braun und TEAC Geräte :D
Keine Hilfe bei fehlender Rückmeldung X(

Posts: 104

Date of registration: Dec 3rd 2009

Location: 46459 Rees

  • Send private message

35

Monday, July 1st 2019, 9:34pm

Man darf sich nicht blenden lassen von den völlig überteuerten Bucht- und Minibucht Angeboten.

Ich würde auf keinen Fall mehr als 500 für eine solche BM ausgeben.

Zum Vergleich - meine beiden 4520 kosteten 100 bzw 150 Euro.
Beide mit originalen NAB-Adaptern - die "billigere" sogar mit Abdeckhaube.

Und natürlich hatten sie Defekte - Netzschalter, Netzteil oder die altbekannte Endabschaltung.

Ich wette, dass auch die 4522 in Dorsten derartige Unarten zu bieten hat ! Ist übrigens gar nicht allzu weit weg von mir..... :rolleyes:
Hau wech, den Schiet - aber sech mir, wohin

Posts: 472

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

36

Monday, July 1st 2019, 10:05pm

Deckt sich auch so mit meiner bisherigen Meinung.
Man muss ja auch immer noch die evtl. Hohen Reparaturkosten im Hinterkopf behalten.
Ausserdem hört sich die Musik auf meiner TG1000 auch nicht schlechter an. :thumbsup:


Danke,
Gruß Mani
Besonders gerne repariere ich meine Philips, Braun und TEAC Geräte :D
Keine Hilfe bei fehlender Rückmeldung X(

Posts: 442

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

37

Tuesday, July 2nd 2019, 11:26am

Und natürlich hatten sie Defekte - Netzschalter, Netzteil oder die altbekannte Endabschaltung.

Netzschalter und Netzteil sind bei der N4520 in der Tat die altbekannten Standardfehler. Was konkret meinst Du mit der Endabschaltung ? Die typische Macke, daß das Gerät bei Bandende nach schnellem Umspulen voll hochdreht, bevor sie abschaltet (wenn bei einem Band mal gerade keine Schaltfolie zwischen Band und Vorspann angebracht ist) ?

Das liegt an zwei Elkos die man abschalten kann, hat HannoHolgi hier schon mal gepostet: Philips n4520 Endabschaltung im Play Betrieb

Oder gibt es noch einen anderen Fehler, die Endabschaltung betreffend ?

Grüße, Rainer

Posts: 442

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

38

Tuesday, July 2nd 2019, 11:39am

Obwohl die sind ja ziemlich zickig und öfters kaputt hm

Bis auf die genannten Defekte würde ich diese Geräte eigentlich als ziemlich solide bezeichnen. Ok, es gibt Ausnahmen, ich habe Euren ausführlichen Reparatur- Tread mit Gebi mit großem Interesse verfolgt. Auch die Kapstanmotoren haben ihre Schwächen, da es Gleichstrommotoren mit Kohlebürsten sind... Aber sonst ?

Ich habe ebenfalls eine N4520 und betreibe sie im Wechsel mit einer Grundig TS1000 als inzwischen einzige zwei Viertelspur- Maschinen, die ich noch nutze. Bisher benehmen sie sich, alle beide... ;)

Grüße, Rainer

Posts: 104

Date of registration: Dec 3rd 2009

Location: 46459 Rees

  • Send private message

39

Tuesday, July 2nd 2019, 3:19pm

@ Rainer/GDR22 : ja, dieses Problem meine ich - die Problemlösung ist ja mittlerweile hinreichend bekannt.

Eine meiner 4520 brauchte wirklich eine Ewigkeit, bis sie abschaltete.
Hau wech, den Schiet - aber sech mir, wohin

Posts: 318

Date of registration: Apr 7th 2018

  • Send private message

40

Tuesday, July 2nd 2019, 8:30pm

@Manni
Denk bei einer Philips an die blauen (Philips-)Elkos... ;-)
VG Jürgen

Posts: 1,026

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

41

Tuesday, July 2nd 2019, 9:08pm

@Manni
Denk bei einer Philips an die blauen (Philips-)Elkos... ;-)
VG Jürgen


na klar doch ... ich denk´an nichts anderes mehr !! :D Warte noch auf eine Einkaufsliste .....

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Teac TN300, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

Posts: 54

Date of registration: Jun 16th 2019

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Installateur- und Heizungsbauermeister

  • Send private message

42

Wednesday, July 31st 2019, 12:42pm

.. und der Tandberg-Zentralservice in Remscheid hat eine TD 20 A für 600 Euro:

http://www.tandberg-hifi.de/tandberg-zen…andgeraete.html

Gruß

Wolfgang

Hallo zusammen
Ich habe selbst eine TD20A welche von Hrn. Schmidt vom Tandberg-Zentralservice instandgesetzt wurde. Ich kann den Service nur empfehlen.


Eine TD20A für 600,00 € hätte ich auch gerne dort gekauft. Es ist nur so das die TD20A nicht gerade Stapelweise dort im Regal stehen und schon gar nicht als SE oder HS Version.
Was gar nicht angesprochen wurde.Bevor man sich nun für eine Viertelspur oder Halbspur Maschine entscheidet sollte man auch bedenken das die Kosten fürs Bandmaterial gerade bei Halbspur 38cm/s wesentlich höher sind. Viertelspur 1100m/19cm/s = 3 Stunden Spielzeit. Dagegen Halbspur 1100m/38cm/s = 45 Minuten. Ist bei den aktuellen Bandpreisen nicht ganz ohne.
LG
Tommy
Zur Zeit spielen und spulen bei mir :
Tandberg TD20A Halbspur Highspeed
Tandberg TD20A Viertelspur
Revox A77 MKIV Dolby Viertelspur
Revox A77 MKIV Halbspur ( Das Sorgenkind :( )

Posts: 143

Date of registration: Aug 31st 2016

Location: Viersen

Occupation: Produktionsmeister

  • Send private message

43

Monday, August 5th 2019, 11:10am

Man kann halt nicht alles haben, entweder Klang oder nicht.
Die Frage des Preises darf man sich beim Hobby nie stellen.
Ist halt Hobby.

gruß
holger

Posts: 337

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

  • Send private message

44

Tuesday, August 6th 2019, 6:19pm

Was spricht gegen eine ASC 6002/6004? Da gibt es einige günstige. Ich habe selbst neben meinen Revoxen und der Nagra noch eine 6004 mit Wechselkopfträger auf 6002. Die ist klanglich ganz ausgezeichnet, auch in 1/4 Spur.
Gerhard

Posts: 170

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

45

Tuesday, August 6th 2019, 6:26pm

Kann ich bestätigen, die ASC 6002 ist eigentlich in allem ausgezeichnet.

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 655

Date of registration: Aug 18th 2009

  • Send private message

46

Tuesday, August 6th 2019, 8:02pm

Was spricht gegen eine ASC 6002/6004? Da gibt es einige günstige...

NUR, das nach Philips oder Tandberg gefragt wurde... ;)
Sonst hätten wir da ja auch noch Revox, Teac, Tascam, Akai, Technics...und was ich sonst noch so vergessen habe... :D

  • "mikaku68" started this thread

Posts: 10

Date of registration: May 16th 2019

Location: Biel

Occupation: Handwerker

  • Send private message

47

Monday, October 21st 2019, 8:36pm

Hallo und guten Abend Zusammen ..........erstmal merci für die vielen Antworten....der Winter ist bald da....und ich habe mein Projekt " Tonbandmaschine" wieder ins Auge gefasst....jetzt kommt noch eine dazu in die engere Wahl... die Pioneer rt 909......optisch die schönste die ich so gesehen habe .....was haltet Ihr von ihr ......mehr schein als sein oder auch in Qualität ganz okay ? beste Grüsse.....

Posts: 13,746

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

48

Monday, October 21st 2019, 9:14pm

Klanglich dürfte die Pioneer nicht ganz an die N4520 und die TD-20 A herankommen. Und der Capstanmotor ist m.W. identisch mit dem der X-Modelle von TEAC, mit den gleichen Ausfallerscheinungen bei Reversebetrieb. Und das Gebrauchtangebot ist nicht sehr groß und die Preise normalerweise heftig.

Eine ansonsten baugleiche RT-901 ohne Reverse gibt's übrigens auch, scheint aber noch seltener zu sein.

Ehrlich gesagt: Da würde ich lieber in Richtung Akai gucken. Oder eventuell Technics.

Posts: 126

Date of registration: Aug 13th 2015

Location: bei Bremen

Occupation: da bin ich mit durch

  • Send private message

49

Tuesday, October 22nd 2019, 5:19pm

Moin,

wie wär`s mit einer Technics RS 1500 ?
Optisch außergewöhnlich und klanglich über jeden Zweifel erhaben. Kann 38, 19 und 9,5cm/Sek.


Gruß
Thomas
Schnürsenkel has attached the following image:
  • K800_P1030641.JPG

Posts: 597

Date of registration: Oct 20th 2013

Location: TF - Berlin

  • Send private message

50

Tuesday, October 22nd 2019, 5:20pm

wenn Du günstig eine RT-909 bekommen kannst, rann wien Mann
Gruß Ulf

Posts: 5,578

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

51

Tuesday, October 22nd 2019, 8:02pm

Wie war das noch im Eröffungsthread? "Anfänger" (...also kein Selberschrauber...) und "Budget so um die 1000,-"? Dann vergiss bitte die Technics und die RT909. Beides im funktionsfähigen und unvermurksten Zustand nicht mehr für diesen Kurs zu bekommen. Es sei denn mit so viel Glück wie ein 6er im Lotto....

Gruß
Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)