You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "oe9bgi" started this thread

Posts: 88

Date of registration: Oct 25th 2007

  • Send private message

1

Friday, April 12th 2019, 1:08pm

Telefunken M 15 A Fehler

Liebe Tonbandler,

mein Neuzugang zeigt folgenden Fehler :

wird von Wiedergabe auf Stopp geschaltet kann es vorkommen das die Maschine auf schnellen Vorlauf geht wenn ich dann die rechte Bandführung nach rechts drücke stopp die Maschine.

Feder zu schwach ?

Gruß Gerhard

Posts: 2,204

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

2

Friday, April 12th 2019, 1:41pm

wird von Wiedergabe auf Stopp geschaltet kann es vorkommen das die Maschine auf schnellen Vorlauf geht wenn ich dann die rechte Bandführung nach rechts drücke stopp die Maschine. Feder zu schwach ?


Vermutlich ein Fehler in den Schleppschaltern unterhalb der Bremstrommeln.
Die Federn altern praktisch nicht.
SM vorhanden?

Grüße, Peter

  • "oe9bgi" started this thread

Posts: 88

Date of registration: Oct 25th 2007

  • Send private message

3

Friday, April 12th 2019, 9:04pm

Hallo Peter,

danke für den Hinweis bezüglich Schleppschalter, lassen sich diese reparieren ?
Leider ist kein SM vorhanden.

Danke Gerhard

Posts: 2,204

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

4

Friday, April 12th 2019, 9:24pm

Hallo Gerhard,

danke für den Hinweis bezüglich Schleppschalter, lassen sich diese reparieren ?

Eigentlich fast immer. Meist sind die Filze abgenutzt oder die Gleitlager schwergängig.

Leider ist kein SM vorhanden.

Voilà:
https://we.tl/t-PDItywIEef

Prüfung und Einstellung der Schleppschalter ist unter 3.2.7 beschrieben.

Grüße, Peter

  • "oe9bgi" started this thread

Posts: 88

Date of registration: Oct 25th 2007

  • Send private message

5

Sunday, April 14th 2019, 9:22am

Danke Peter für das SM


habe die Schleppschalter angeschaut scheinen ordentlich zu funktionieren und bin immer wieder fasziniert wie die Telefunken Menschen das technisch und manuell gelöst haben.

Nochmals die Fehlerbeschreibung:

Drücke ich die Play Taste spielt die Maschine normal ab
Drücke ich die Stopp Taste leuchtet die Wind Taste auf
wenn ich dann die Wind Taste drücke und danach auf Stopp ist die Maschine auf Stopp und Stopp Taste leuchtet auf.

Danke
Gruß Gerhard

Posts: 2,204

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

6

Sunday, April 14th 2019, 11:17am

wenn ich dann die Wind Taste drücke und danach auf Stopp ist die Maschine auf Stopp und Stopp Taste leuchtet auf.

Ah, dieser letzte Punkt ist mir neu, sonst wäre ich nicht auf die Schleppschalter gekommen.

Mit dieser Beschreibung sieht es ganz danach als, als ob der Fehler in der Steuerlogik liegt. Wie die ablaufen sollte, findest du im SM auf S. 1/34c und für Stopp aus Vorspulen auf 1/36c beschrieben.

Da die Signallisten der LG-Karte nur die Ein-und Ausgänge enthalten, kannst du dich im Grunde nur Stück für Stück durch die betreffenden Logik-ICs durchtasten, um das faule Ei zu lokalisieren. Aus der Entfernung und ohne Messegebnisse kann ich dir das nicht sagen.

Grüße, Peter

Posts: 1,178

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

7

Sunday, April 14th 2019, 2:18pm

Irrtum, bitte löschen
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests