You are not logged in.

  • "harry" started this thread

Posts: 295

Date of registration: Jan 5th 2008

Location: Darmstadt

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

1

Thursday, February 14th 2019, 8:52am

Technics RS-1506 Zählwerk Digital

Hallo,
nachdem ich wieder meine RS-1506 bei mir habe die ich einem Kumpel 20 Jahre ausgeliehen hatte und total vergessen hatte, behalte ich die von mir 1978 neu gekaufte Maschine natürlich.
Meine Frage an die Chracks hier ist ob man das Zählwerk digital nachrüsten könnte, ich habe mal einen Umbausatz gesehen, gibts den noch ? und vor allen Dingen wer macht sowas ?
Gruß
Harry
harry has attached the following image:
  • rs2 klein.jpg

Posts: 2,041

Date of registration: Jun 20th 2006

Location: Marl

  • Send private message

2

Thursday, February 14th 2019, 6:06pm

Also bitte, so ein tolles und teures Dingen vergessen? Fast unvorstellbar, daß der Kollege so nett und ehrlich ist und die wieder rausgerückt hat!

Ist mir und Freunden mit einem ehemaligen sehr guten Freund anders ergangen. Der hat nämlich schön alles verkauft. Schaden bei mir ca 400 Euro, Schaden bei Kollege M. 750 Euro, Schaden bei Kollege S. 200 Euro. Argument seitens des Bösewichts: Ich hab mich einfach nicht dran erinnert, daß die Sachen Euch gehörten.....Und das nach ungefähr nem Jahr.....Und ne Zeit später bekommt man dann noch Mails wie "Na Du Muschi, alles frisch?", und "ihr habt es ja nicht anders verdient!"....
Leute, bleibt schön glatt gewickelt!

Posts: 13,219

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Thursday, February 14th 2019, 6:13pm

Das mechanische Zählwerk ist für mich auch ein Stilbruch bei so einer Hightech-Maschine, das würde ich auch umbauen wollen.

Nikola hat hier mal einen Umbau einer Technics auf ein elektronisches Echtzeitzählwerk vorgestellt, vielleicht kann er Dir weiterhelfen (er war allerdings schon ein paar Wochen nicht mehr im Forum angemeldet).

  • "harry" started this thread

Posts: 295

Date of registration: Jan 5th 2008

Location: Darmstadt

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

4

Thursday, February 14th 2019, 7:23pm

Vergessen war die Technics natürlich nie so richtig ich wusste schon dass die mir noch gehört und die bei meinem Kumpel steht, er war ein sehr guter Schulfreund der würde mich nicht übers Ohr hauen...


Den Beitrag habe ich gefunden und gelesen sieht alles sehr toll aus aber irgendwie hat sich da wohl nie etwas groß getan weil viele Interesse hatten aber keiner das Geld rausrücken wollte ?

Posts: 74

Date of registration: Aug 1st 2015

Location: Bratislava

Occupation: Elektriker

  • Send private message

5

Monday, February 18th 2019, 9:44am

Mit ehnlichen habe ich auch spekuliert. Meine idee war für diesen zweck Arduino nutzen. Da habe ich aber kein programm gefunden, es kan sein auch wegen meine schwache englisch kentnise. Ich habe aber gefunden auch ein fetigprodukt bei Revox. Beschreibung ist da ziemlich Spartanisch, aber keiner gibt sein wissen um sonst.Dadurch ist es für mich eine katze im sack für 130 €.

https://www.revox-online-shop.com/ersatz…-pr99-mki-r0190
MfG Emil.
Sony TC 765, Sony ST-S361,Sony DAT 55ES, Akai AT 55, Akai CD 52, Dual 505-3.


Bitte etschuldigen sie mein Deutsch, aber mindestens 20 Jahre habe ich Deutsch nur gesprochen. Das schriftliche ist dann schwer.

Posts: 2,304

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

6

Monday, February 18th 2019, 10:47am

Hallo,

das von revox-online verlinkte ist ja ein ganz normales numerisches Zählwerk. Die Technics hat ja ein Echtzeit-Zählwerk. Auch wenn die Ausrüstung der Maschine damit theoretisch möglich wäre, ist das für mich dann doch ein Downgrade, auch wenn es dann elektronisch ist.

Das Zählwerk wird bei den Technics von der Umlenkrolle unterhalb des Kopfträgers angetrieben. Wenn man dessen Umfang ausmisst und damit einen Impulsgeber verbindet, müsste es möglich sein damit ein elektronisches Echtzeitzählwerk zu bauen.
Grüße

Wayne

Posts: 205

Date of registration: Jul 22nd 2017

Location: Werneuchen

Occupation: Informatiker i.R.

  • Send private message

7

Monday, February 18th 2019, 11:34am

Das Revox-Zählwerk arbeitet mit einem doppelten Reflexkoppler, einen für den Takt und einen für die Richtung. Es werden einfach die Umdrehungen des rechten Wickelmotors gezählt.
Leider stimmen die Anzeigen bei der ursprünglichen mechanischen Variante nicht mit den der elektronischen überein, da eine Motorumdrehung nicht exakt einem Digit beim mechanischen Zählwerk entspricht.
Ich hab zwar keine Technics könnte aber beim Arduino-Programm behilflich sein. The Wayne hat ja schon die richtige Idee für den mechanischen Teil.
Viele Grüße
Eckhard

M15A; Revox B77, A76, A77, A78; Braun TG1000; Philips N4416; Uher 4400 Report Stereo IC; www.engelstrasse.de

This post has been edited 1 times, last edit by "egon" (Feb 18th 2019, 2:01pm)


Posts: 550

Date of registration: Jul 20th 2004

  • Send private message

8

Monday, February 25th 2019, 1:15pm

Das elektronische Zählwerk, das ich damals vorgestellt habe, verwendet zwei Reflexlichtschranken , die die Stroboskoprolle (natürlich im Inneren des Gerätes )abtasten.
Zusätzlich wertet es die Geschwindigkeitsinformation des Speed Schalters aus, es zeigt also bei allen Bandgeschwindigkeiten die richtige Zeit an und rechnet die Zeit beim Umschalten der Geschwindigkeit sogar um.
Außerdem verfügt die Elektronik eine Autolocator-Funktion , die zwei Stellen am Band automatisch anfahren kann.
Leider sind die damals angefertigten Bausätze mit den Prints vergriffen, und eine Neuauflage wäre nur bei einer Serie ab 20 Stk vom Aufwand her vertretbar.
Über die Zeit kamen Anfragen rein, aber ... eben leider verstreut über einen großen Zeitraum.

Grüße

Nikola

Posts: 161

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

9

Monday, February 25th 2019, 9:55pm

Hallo Nikola

Printplatten kann man schnell und preiswert herstellen lassen.
Für die Bauteile braucht es doch nur eine Stückliste. Teile bestellen bei R oder C z.B. müßte dann jeder selbst machen.
Ist doch alles machbar.

Gruß Mani