Sie sind nicht angemeldet.

  • »matste« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2017

Wohnort: nahe Frankfurt

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. November 2018, 13:37

Dämpfung Revox B77 Schlaufenfänger

Hallo zusammen,

weiß jemand, was die richtige Dämpfung des Schlaufenfängers bei der B77 ist? Nach Reinigen und Schmieren mit Silikonöl (1.000.000 cst) dauert die Bewegung vom unteren Anschlag bis zur Mittelstellung bei meinem Gerät ca. 11 Sekunden. Das erscheint mir etwas träge.

Grüße, Matthias

Beiträge: 3 887

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. November 2018, 22:28

Ich nehme dafür Silikonfett von Liqui Moly. Nachdem auch 100.000er Silikonöl noch zu zäh war, habe ich dann das LM-Fett genommen. Das mag ungefähr 10.000 cst haben und damit bekommt der Hebel nur eine leichte Dämpfung.
Das Zeug ist auch sonst gut als leicht dämpfendes Gleitmittel ;) zu gebrauchen, greift Kunststoff nicht an und kostet um die 12 Euro die Tube.

LG Holgi

  • »matste« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2017

Wohnort: nahe Frankfurt

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. November 2018, 10:22

Hallo Holgi,

danke für den Tipp! Ich habe es jetzt erst einmal mit Silikonöl mit 50.000 cst probiert, habe gerade nichts dünneres da. Das macht auch nur eine leichte Dämpfung. Der Schlaufenfänger braucht jetzt gut 0,5 Sekunden vom unteren Anschlag bis zur Mittelstellung. Das scheint mir ganz ok zu sein. Bei der Verwendung des 1.000.000 cst Silikonöls hatte ich mich an Deinem Beitrag Heute gab es bei mir eine B77 MkII für 'nen Hunni! orientiert, aber das war wohl noch nicht der Weisheit letzter Schluß ;).

Grüße, Matthias