Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »UHER-Report-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Beruf: Ingenieur (B.Eng)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. August 2018, 21:44

Grundig TS1000 Geschwindigkeits-Problem

Hallo zusammen,

meine neulich ergatterte TS1000, die leider sehr beim Versand gelitten hat, lebt mittlerweile zum Teil wieder. Probleme bereitet derzeit vor allem noch die Umschaltung der Geschwindigkeiten. Das Umschalten bewirkt nichts, die Maschine läuft immer exakt gleich schnell. Die variable Einstellung der Geschwindigkeit über das Poti an der Frontblende funktioniert, wenn auch nur ganz minimal erkennbar. Der Schalter ist in Ordnung. Kann hier einer der Grundigler einen Hinweis geben, wo man den Fehler suchen könnte? Vielleicht gibts ja einen typischen Verdächtigen?

Gruß
Andreas
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 29. März 2016

Wohnort: Dresden

Beruf: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2018, 10:01

Hi Andreas,

einen direkten Tip habe ich leider nicht. Du schriebst aber, daß die variable Geschwindigkeit auch nur minimal funktioniert. Vielleicht hilft ja dieser Tread hier, bzw. der dort verlinkte, weitere Tread ?!

Grundig TS 1000 Defekte Bandzug- Steuergehäuse

Du kannst ja auch mal die beschriebenen Tests durchführen, manchmal hilft es auch zu wissen, was ohne Probleme funktioniert...

Grüße, Rainer

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2013

Wohnort: TF - Berlin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2018, 17:25

bei meiner war auf der Motorplatine eine Transistor kaputt, den ich durch Unachtsamkeit selbst gekillt hatte :thumbdown:
Gruß Ulf

  • »UHER-Report-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Beruf: Ingenieur (B.Eng)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. August 2018, 11:00

Hallo ihr beiden,

danke für die Links und Tipps! Auf der Regelungsplatine des Motors war ein Transistor defekt, die verschiedenen Geschwindigkeiten funktionieren nun.
Dafür hat sich wohl an anderer Stelle wieder etwas verabschiedet, das Rückspulen funktioniert jetzt wieder nicht mehr.

Es kommen ständig neue Baustellen auf.

Gruß
Andreas
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2013

Wohnort: TF - Berlin

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. August 2018, 11:22

hast Du diese Platine(ich komme nicht auf den Namen ) die erleichtert die Fehlersuche ungemein

Gruß Ulf

  • »UHER-Report-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Beruf: Ingenieur (B.Eng)

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. August 2018, 16:47

Hallo Ulf,

die Adapterplatine habe ich, die erleichtert die Fehlersuche wirklich enorm.

Die Geschwindigkeitsprobleme (Umschaltung der Geschwindigkeiten war wirkungslos) hatte ihren Ursprung bei einem defekten Transistor (T11) auf der Motorregelungsplatine (messtechnisch zwar i.O., scheinbar aber doch mit irgendeiner Macke).

Danke für eure Tipps und Hilfen, das Gerät funktioniert nun prima, jetzt müssen "nur noch" die fehlende Rückwand und zwei Reglerknöpfe ergänzt werden.


Grüße
Andreas
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher