You are not logged in.

Posts: 125

Date of registration: Sep 22nd 2018

Location: Münnerstadt

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

31

Tuesday, September 17th 2019, 7:45pm

Hallo!

Der 3D-Drucker ist ein Creality CR-10. Hat Bauraumgröße 30x30x30cm. Kostet beim Chinesen zwischen 300-350 Euro und ist nach dem schnellen Aufbauen schon zu verdammt guten drucken fähig!
Meine Ausdrucke sind erstmal nur in Draft-Modus. Mit ner feineren Druckerdüse sind hochwertigere Ergebnisse möglich.

Das ich da ne Super8-Spule erwischt habe ist ärgerlich. Habe halt nur nach Spule gesucht.
Hier die Seite bei Thingiverse: https://www.thingiverse.com/thing:2984015

Das mit der Leerspule zum Band vernichten könnte z.B. wie unten so aussehen. Ist jetzt von der 26er Spule eine (abgeschraubte) Hälfte.

Die könnte man einfach im Slicer in die Höhe vergrößern. Dann würde das Band draufpassen.
Mein Traum ist ja eine 26erSpule mit integriertem Bobbykern-Adapter, wo man dann eine zweite Spulenhälfte draufklickt. Quasi aus einer Offenspule eine geschlossene macht.
Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr noch mich etwas mit dem CAD auseinander zu setzen. Nur von vorgefertigten Druckdateien zu drucken macht nur kurzfristig Spaß.
Gruß
Oliver
ozimmer has attached the following image:
  • Spule offen.JPG
Mist! X( Man sollte nix vor dem zweiten Kaffee posten. Man blamiert sich nur.. :wacko:

  • "dynamike" started this thread

Posts: 151

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

32

Wednesday, September 18th 2019, 8:48am

Danke Yoski, , ich hatte noch nie eine große Metallspule in der Hand. Das ist dann ja überflüssig :)

Oliver, 30cm ist ja klasse. Hm, Bausatz... Ich habe eine CNC Fräse von Next3D mal zusammen gebaut. War ganz schön tricky. Nach dem ersten Zusammenbau habe ich gemerkt, was ich alles hätte besser machen sollen, also nahezu komplett zerlegt und neu zusammen gesetzt, läuft ganz gut jetzt. Das wollte ich mir beim 3D Drucker ersparen :)

Posts: 125

Date of registration: Sep 22nd 2018

Location: Münnerstadt

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

33

Wednesday, September 18th 2019, 10:07am

Bausatz ist Zuviel gesagt.
Das sind (ich weis jetzt nicht mehr genau) 6-8 Teile zum zusammenschrauben, Kabel reingesteckt und das Teil steht.
Mitsamt Bettleveling ist der erste Druck in einer halben Stunde gestartet.
Gruß
Oliver
Mist! X( Man sollte nix vor dem zweiten Kaffee posten. Man blamiert sich nur.. :wacko:

Posts: 1,449

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

34

Wednesday, September 18th 2019, 11:51am

So, kurz zusammengefasst Ergebnis meines gestrigen Testdrucks (Detailbericht mit Fotos folgt bei Gelegenheit):
Zeichnung um 180 Grad gedreht, Slicen mit 0,2 mm Schichtstärke, 20% Infill, PLA, mit Support. Druckzeit 3,5 Stunden.
Das Ergebnis sieht weitgehend sauber aus, nur leider passt es mechanisch nicht - ein schneller Test mit einer Halbzoll-NAB-Spule, die mein Chef zufällig herumliegen hatte, ergab, dass der Durchmesser zu klein ist, und die Spule merklich radiales Spiel hat. Der Adapter hat 80,8 mm Außendurchmesser soweit ich mich erinnern kann, die Spule hatte ich gestern keine Zeit mehr nachzumessen. Der Adapter müsste jedenfalls einige Zehntel größer sein. Außerdem ist er unglücklich gezeichnet, die federnden Laschen, die meiner Einschätzung nach die Spule klemmen sollen, sitzen im Gegenteil innerhalb des Umfangs und nicht außerhalb, bewirken also gar nichts. Eventuell mache ich morgen einen Testdruck mit 0,1 mm, wobei ich bezweifle, dass das einen Unterschied macht, und experimentiere mit Skalierung usw.
Drucker war ein Prusa i3 Mk3.

Posts: 1,342

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

35

Wednesday, September 18th 2019, 12:08pm

Derartige NAB Adapter gibt es ja auch zu kaufen - finde nur gerade den Link nicht.
Diese sind in der Handhabung m.E. jedoch äußerst unpraktisch, da mit jedem Spulenwechsel auch der Adapter erst eingefummelt werden muß.
Bei der klassischen Bauart bleibt der Adapter auf der Maschine und nur die Spule wird gedreht/gewechselt.
Ein neuer Adapter kostet bei Frank im Shop 29,- / da braucht man eher nicht mit solchen Klapperdingern hantieren...
Viele Grüße
Jörg

  • "dynamike" started this thread

Posts: 151

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

36

Wednesday, September 18th 2019, 2:12pm

Ja, Jörg, die sind ja nur einteilig, die Spule wird auf den abgenommenen NAB aufgesteckt und von Adapter und Bandteller gehalten.
Die "Nasen" können nach dem Ausdruck erwärmt und in Position gebogen werden. Das Mittelloch etwas aufweiten und es paßt.

Für die meisten von Euch ist das unpraktisch, für mich, der immer noch auf 2 Spulen wartet, zum Testen hoffentlich ausreichend. Es ist also nicht so, daß ich Frank keinen Umsatz gönne, ich bestell halt später, wenn die 3D Dinger nicht passen oder ich mehr Metallspulen habe :)

LG
Mike

Posts: 1,231

Date of registration: Apr 17th 2009

  • Send private message

37

Wednesday, September 18th 2019, 2:33pm

Selber "drucken" ist ja eine schöne Spielerei, aber zufriedenstellen tun mich nur diese hier , da diese einteilig sind und die Spulen nicht schwingen lassen. Vom Preis sind sie vergleichsweise günstig.

Posts: 1,449

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

38

Wednesday, September 18th 2019, 6:15pm

Die "Nasen" können nach dem Ausdruck erwärmt und in Position gebogen werden. Das Mittelloch etwas aufweiten und es paßt.

Das wäre einen Versuch wert, allerdings ist das bei PLA aufgrund der geringen Temperaturbeständigkeit nicht so einfach - da muss wenn überhaupt der Fön zum Einsatz kommen, auf niedrigster Stufe. PLA wird schon bei 50 Grad merklich biegsamer.
Generell lohnt sich 3D-Druck meiner Meinung nach nur, wenn die Teile auch ohne Nachbearbeitung einsetzbar sind. Sobald ich dafür Zeit aufwenden muss, bin ich mit den fertigen für 29 Euro besser bedient. Oder wenn man, wie ich, nur eine einzige NAB-Spule besitzt, deren Band man gerne auf Dreizack umwickeln möchte. Hier liegt nämlich noch ein irrtümlich auf NAB gekauftes BASF LPR35. Ohne Großspuler sind NAB-Spulen im europäischen Raum relativ sinnfrei.

  • "dynamike" started this thread

Posts: 151

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

39

Wednesday, September 18th 2019, 6:59pm

Du meinst mit meinen Plastik Revox 3Zack Spulen bin ich besser aufgehoben?? Naja, wenn sie wenigstens schwarz wären, aber die haben so n komisches RAL Grau...

Ich nehm ja gern jede Anregung an, aber Metallspulen auf NAB macht schon bissken mehr her, oder? Also, rein optisch meine ich :thumbup:

LG
Mike

Posts: 445

Date of registration: Dec 19th 2014

  • Send private message

40

Wednesday, September 18th 2019, 7:51pm

Ohne Großspuler sind NAB-Spulen im europäischen Raum relativ sinnfrei.

Magst du das etwas weiter ausführen? Ich verstehe nicht so richtig was du meinst.
Grüße!

Posts: 1,449

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

41

Tuesday, September 24th 2019, 12:32pm

Ohne Großspuler sind NAB-Spulen im europäischen Raum relativ sinnfrei.

Magst du das etwas weiter ausführen? Ich verstehe nicht so richtig was du meinst.
Grüße!

Ich mag falsch liegen, aber mein Eindruck war immer, dass im Bereich <= 18 cm in Europa hauptsächlich Kunststoffspulen mit Dreizack-Aufnahme vorkommen und einem NAB-Metallspuelen hauptsächlich in 26,5 cm über den Weg laufen. Wenn ich damit richtig liege, wären NAB-Adapter für Kleinspuler-Besitzer eher unnötig. Ist das ein Irrtum?
Zu den gedruckten Adaptern: die Dreizack-Aufnahme passt bei mir perfekt. Das Nachbiegen der Zungen außen muss ich probieren.

Posts: 445

Date of registration: Dec 19th 2014

  • Send private message

42

Wednesday, September 25th 2019, 5:29pm

Quoted from "Ragnar_AT"


Ich mag falsch liegen, aber mein Eindruck war immer, dass im Bereich <= 18 cm in Europa hauptsächlich Kunststoffspulen mit Dreizack-Aufnahme vorkommen und einem NAB-Metallspuelen hauptsächlich in 26,5 cm über den Weg laufen. Wenn ich damit richtig liege, wären NAB-Adapter für Kleinspuler-Besitzer eher unnötig. Ist das ein Irrtum?

Ach das meinst du. Ich habe sowieso vom Thema keine Ahnung, da mein A77 das erste 1/4-Zoll Tonbandgerät in meinem Besitzt ist. Ich wollte mit meiner Frage einfach wieder was dazulernen.

Danke und LG,

Robert.

  • "dynamike" started this thread

Posts: 151

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

43

Wednesday, September 25th 2019, 8:55pm

OK, heute kam die erste Metallspule mit Band. Das Band habe ich erstmal runtergespult. Der gedruckte Adapter hält die Spule fest, der Lauf ist stabil. Von daher erstmal nix zu meckern, von meiner Seite...
Außer, daß das Teil komplett ungereinigt ankam, sah also schlimmer aus als auf den Bildern... Mich kotzt es an, daß die Verkäufer nicht mal mit nem feuchten Tuch drüber gehen können, ich würde mich schämen..

This post has been edited 1 times, last edit by "dynamike" (Sep 25th 2019, 9:15pm)


  • "dynamike" started this thread

Posts: 151

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

44

Wednesday, September 25th 2019, 9:18pm

Ich habe sowieso vom Thema keine Ahnung, da mein A77 das erste 1/4-Zoll Tonbandgerät in meinem Besitzt ist.


Hast Du nur größere Tapes???