You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

1

Friday, September 13th 2019, 11:46am

NAB Adapter

Hallo,

auf meiner Suche in der Bucht wurde ich auf einen Anbieter aufmerksam, der 2x NAB für kleines Geld feilbietet. Im Text steht "3D printed".
Das macht mich neugierig :)
Und in der Tat fand ich im 3D Himmel Thingiverse eine Druckvorlage für den Adapter



sowie eine Vorlage für Revox Kelche 8o



Leider ist meine Werkbank klein, ich kann erst den Drucker aufstellen, wenn ich die A77 zusammengebaut habe ;)

LG
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 14,339

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

2

Friday, September 13th 2019, 11:54am

Irgendwie bin ich ein bisschen skeptisch, was die Betriebssicherheit angeht. Es gibt schönere Tode, als von einer umherfliegenden 26,5er-NAB-Metallspule enthauptet zu werden. ;)

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

3

Friday, September 13th 2019, 11:56am

:D
Na, ganz so schlimm wird s wohl nicht kommen ...
Ich kann ja testweise eine Spule aus Kunststoff mit NAB Aufnahme ausdrucken :thumbsup:
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 173

Date of registration: Sep 22nd 2018

Location: Münnerstadt

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

4

Friday, September 13th 2019, 1:35pm

Wirklich nette Teile!
Sind mir bei thingiverse irgendwie noch entgangen.
Werd ich mal probieren.
Aber die Spulen dort taugen irgendwie nix. Werd mal selbst welche mit nem CAD Programm entwerfen müssen
(Zeitmangel!)
Gruß
Oliver
Mist! X( Man sollte nix vor dem zweiten Kaffee posten. Man blamiert sich nur.. :wacko:

Posts: 2,202

Date of registration: Jun 20th 2006

Location: Marl

  • Send private message

5

Friday, September 13th 2019, 2:25pm

Also ich habe mal die NAB Adapter von dem Türken aus Ebay gekauft. Absolut hervorragende Qualität. Mindestens so gut wie die original Revox.

LG Martin
Leute, bleibt schön glatt gewickelt!

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

6

Friday, September 13th 2019, 7:22pm

läuft :))

mal sehen...

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

7

Friday, September 13th 2019, 7:39pm

:) das dauert...

Posts: 445

Date of registration: Dec 19th 2014

  • Send private message

8

Saturday, September 14th 2019, 12:31pm

:) das dauert...
Und? Wie ist es gelaufen? Schon ausprobiert die Dinger?
LG.

Posts: 213

Date of registration: Sep 19th 2018

Location: Neustadt

Occupation: Techniker

  • Send private message

9

Saturday, September 14th 2019, 12:55pm

... er druckt immer noch. :D
Gruß André

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

10

Saturday, September 14th 2019, 4:02pm

Schlimmer noch..
nach 1,5h war das Filament auf der spule verwickelt :cursing:
Hatte zum Glück noch ne neue in Weiß vorrätig... Druck läuft...

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

11

Saturday, September 14th 2019, 4:12pm

das Ergebnis zur Halbzeit...



LG
Mike

neuer Versuch
dynamike has attached the following image:
  • 9EA756F7-8C03-4A65-82F7-C552622BC73A.jpeg

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

12

Saturday, September 14th 2019, 6:58pm

gar nicht mal so gut :S

Der 3Zack ist viel zu dünn...

Posts: 468

Date of registration: Jan 3rd 2019

  • Send private message

13

Saturday, September 14th 2019, 7:38pm

Angenommen, der Adapter würde so funktionieren: Wie hoch wären ungefähr die Kosten dafür?

Gruß

Nelson

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

14

Saturday, September 14th 2019, 7:46pm

Hm, 12m Filament wurden benötigt, 200m kosten (für meinen Drucker- original mit chip) 26 EUR, also ca einsfuffzig :D
Mit chipfreiem Filament ca. die Hälfte...

Aber m.E. ist der Dreizack nicht zu gebrauchen... der Rest sieht eigentlich gut aus...

Posts: 445

Date of registration: Dec 19th 2014

  • Send private message

15

Sunday, September 15th 2019, 11:03am

Mit chipfreiem Filament ca. die Hälfte...

Für mich ist 3D-Druck ein unbekanntes Gebiet. Deshalb die Frage: Wieso hat das mit dem Dreizack nicht geklappt? Bräuchte man dazu einen besseren/teuereren Drucker oder ein anderes Filament?

Grüße!

Posts: 1,594

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

16

Sunday, September 15th 2019, 1:42pm

Ich würde versuchen, das STL beim Slicen (STL ist das Standard-Dateiformat für 3D-Zeichnungen, Slicen bezeichnet das Umwandeln dieser Zeichnungen in Maschinensprache für den Drucker, inklusive modell- und materialspezifischer Details) auf den Kopf zu stellen und mit Support zu drucken. Das Problem beim Dreizack ist der Druck in der Luft, da entstehen genau solche losen Fäden.
Ich bin Mittwoch vermutlich in der Nähe eines 3D-Druckers, da such ich mal die Datei von Thingiverse und mach einen Probedruck.
Als Material würde ich eventuell PETG verwenden, das ist zäher und etwas flexibler als das harte, spröde PLA. Da hätte ich Angst, dass die Zapfen der NAB-Aufnahme brechen.

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

17

Monday, September 16th 2019, 5:39pm

Ragnar hat REcht, ich hatte vergessen die Stützen zu aktivieren, da werden im 3d Druck dann "korsette" mit ausgedruckt, die das erst weiter oben beginnende 3Zack Konstrukt während des Drucks stützen...
Chipfrei = dasselbe wie bei Druckern, das Filament ist die Tinte des 3D Druckers. Mit Chip von HP oder Canon oder... = min. doppelt so teuer.
Gleiches gibt s für meinen da Vinci mini 3D Drucker, sonst läuft er nicht... bei Ebay gibt es chips für den da Vinci, die sich für Vieldrucker wahrscheinlich lohnen ....

This post has been edited 3 times, last edit by "dynamike" (Sep 16th 2019, 6:17pm)


  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

18

Monday, September 16th 2019, 6:15pm

So sieht s mit Stütze aus...
treibt den Filamentverbrauch ganz schön nach oben...
Das Korsett innen wird nach dem Druck mit nem Cutter entfernt..

This post has been edited 1 times, last edit by "dynamike" (Sep 16th 2019, 6:36pm)


Posts: 445

Date of registration: Dec 19th 2014

  • Send private message

19

Monday, September 16th 2019, 7:11pm

Wenn der Druck fertig ist, sagst du uns dann bescheid, wie der Praxistest verlaufen ist?

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

20

Monday, September 16th 2019, 8:02pm

Klaro, da muß ich aber erstmal auf die NAB Spulen warten... hab ja noch keine

Posts: 445

Date of registration: Dec 19th 2014

  • Send private message

21

Monday, September 16th 2019, 8:24pm

:thumbup:
Ich bin gespannt. Die normalen Adapter sind echt teuer (finde ich). Wenn aber die Sachen aus dem Drucker was taugen, dann würde ich sie mir bedenkenlos zulegen.

Grüße!

Robert.

Posts: 1,594

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

22

Monday, September 16th 2019, 8:32pm

Wenn du die Datei um 180 Grad drehst, brauchst du Stützen plötzlich nur mehr für den Rand, das sollte den Verbrauch wieder merklich senken! Grundsätzlich gilt bei 3D-Drucken: je weniger schwebende Flächen/Überhänge, umso besser.
Bin ich froh, auf Prusa-Drucker Zugriff zu haben... die kosten zwar im Einkauf mehr, überleben aber gewerblichen Einsatz und von Unfug wie gechiptem Filament ist keine Rede. Ich kann sogar für Kleinigkeiten 15 cm von der Rolle schneiden und lose einlegen. Billiges Filament lohnt sich trotzdem nicht, das bezahlt man mit Fehldrucken und verstopften Düsen. Wir kaufen Prusa und Colorfabb, die sind leidlich günstig und unproblematisch.

Posts: 993

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

23

Monday, September 16th 2019, 8:49pm

Ich bin gespannt. Die normalen Adapter sind echt teuer (finde ich). Wenn aber die Sachen aus dem Drucker was taugen, dann würde ich sie mir bedenkenlos zulegen.

Tjaaa, aber was wird der Preis sein, der dafür aufgerufen wird? Das wird nichts mit "einsfuffzich" werden! Trotzdem bin ich sehr erfreut über die Möglichkeiten, die sich mit dem 3D-Druck auftun, um benötigte Teile zu fertigen.
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 173

Date of registration: Sep 22nd 2018

Location: Münnerstadt

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

24

Monday, September 16th 2019, 9:41pm

Hallo!
Hier mal eine kleine Sammlung von den Teilen die ich ausprobiert habe. Mit noch Luft nach oben was die Qualität angeht.

Sind alles Teile die es bei Thingiverse zum runterladen gibt.
1. 26er Spule in Orange (war grad aufm Drucker). Wird innendrin mit einem Gewinde zusammenschraubt. Deswegen ist die Dreizack-Aufnahme auch so komisch. Funktioniert aber.
Kann jedoch in der Ausführung nicht mit ner gscheiten Revox-Kunststoffspule mithalten.

2. 18er Spule in ...soll Gold-farben sein (ich kann nix für die Farben! Ist der Drucker meiner Frau :wacko: Und zum Filament wechseln bin ich bei Testteilen zu faul :rolleyes: ) Sieht eigentlich gut aus.Aber der Dreizack ist viel zu groß! -> Tonne oder Deko X(

3. NAB Einsätze für Alu-Spulen. Diesmal in richtiger Farbe :D Sehen gut aus und scheinen auch zu passen. Die eine grobe Seite ist mit Support unterstützt gedruckt worden. der Teil verschwindet eh hinter den Alu.Gruß
Oliver
ozimmer has attached the following images:
  • IMG_4492.JPG
  • IMG_4494.JPG
  • IMG_4493.JPG
Mist! X( Man sollte nix vor dem zweiten Kaffee posten. Man blamiert sich nur.. :wacko:

Posts: 468

Date of registration: Jan 3rd 2019

  • Send private message

25

Tuesday, September 17th 2019, 1:46am

Sehr schön! Die Spule mit dem großen Loch könnte eine Filmspule sein (Super 8, glaube ich).

Gruß

Nelson

Posts: 2,202

Date of registration: Jun 20th 2006

Location: Marl

  • Send private message

26

Tuesday, September 17th 2019, 10:07am

Genau, sieht nach Super 8 Dreizack aus. Welcher wiederum mit den Spulen aus Bestückungsautomaten identisch ist.

LG
Leute, bleibt schön glatt gewickelt!

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

27

Tuesday, September 17th 2019, 4:55pm

Wow Oliver, was habt Ihr für nen Drucker, wenn Du ne 26er Spule printen kannst!!!
Ich könnte nur 15cm max.

Deine NAB habe ich bisher nicht gefunden. Kannste die *.stl Datei mal hier posten?? Bidddäääää
LG
Mike

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

28

Tuesday, September 17th 2019, 5:06pm

was lange währt....

Ergebnis, Teil 1:
Die 2 Adapter, powered by Hasseröder :D



Ich hatte ne Maxell - Spule und eine NoName Spule für jeweils unter 20 EUR geschossen, eine mit Band.
Erst wenn sie eintreffen, kann ich testen.
Bis dahin schleife ich die NAB erstmal ein bißchen glatt :) Ich habe den Druck nur in Entwurfqualität gemacht...

  • "dynamike" started this thread

Posts: 646

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

29

Tuesday, September 17th 2019, 5:13pm

Spulenteller - Idee

Man könnte doch einen Spulenteller (einseitig offen) entwerfen und ausdrucken, um damit schmierendes Band easy zu entsorgen. Oder habt Ihr alle schon ne passende Lösung dafür?

Posts: 445

Date of registration: Dec 19th 2014

  • Send private message

30

Tuesday, September 17th 2019, 6:10pm

Man könnte doch einen Spulenteller (einseitig offen) entwerfen und ausdrucken, um damit schmierendes Band easy zu entsorgen. Oder habt Ihr alle schon ne passende Lösung dafür?

Bin mir nicht sicher ob ich dich richtig verstanden habe, aber die 26cm-Aluspulen lassen sich aufschrauben. Du kannst also so ein Band auf eine 26-Aluspule aufspulen, dann kannst du sie aufschrauben, dann die beiden 'Teller' entfernen. Übrig bleibt der Kern auf dem das Band gewickelt ist. Ich nehme dann ein Teppichmesser und schneide in das Band von oben hinein. Das mache ich über einem Mülleimar, sodass die Bandstücke geich in den Eimer fallen. Vielleicht lässt sich ein 1/4 Zoll Band einfach 'ausklopfen', ich habe das aber bis jetzt nur mit 1 Zoll Bändern gemacht und da muss du ein Messer zuhilfe nehmen, ist viel einfacher als mit dem Band zu kämpfen.

PS. Übrigens, die Adapter sehen richtig gut aus. Wenn sie gut funktionieren, vielleicht sprechen wir nachher über einen kleinen Auftrag ;)