Sie sind nicht angemeldet.

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Oktober 2018, 12:50

Hifi-Galerie Hamburg als Nextel-Lackierer nicht zu empfehlen

Moin.

Ich habe ja in den letzten Wochen einiges an Revoxteilen mit neuer Nextel®-Beschichtung versehen lassen, darunter auch ein Satz Bandteller für meine eigene B77.
Am 17.9. habe ich die Dinger an die Hifi-Galerie Hamburg geschickt, nachdem ich dort nachgefragt hatte, wie das abläuft. Sie antworteten mir, ich solle die Teile einfach schicken, dann bekäme ich eine Rechnung und nach Bezahlung würden sie der Lackierung zugeführt. Ich tat es und bat um Eingangsbestätigung. Als diese nach einer Woche noch nicht da war, fragte ich per E-Mail nach und bekam zunächst keine Antwort. Nach weiteren drei Tagen schrieb ich erneut und nun ließ man sich herab, den Eingang zu bestätigen.

Ich hatte in der Mail auch nach der Bezahlung bzw. der Rechnung gefragt, aber dazu bekam ich keine Auskunft.

Nun sind 5½ Wochen vergangen und ich habe nichts mehr von dem Laden gehört. Als Bearbeitungszeit wurden drei bis vier Wochen angegeben. Nun habe ich erneut nachgefragt, ob ich noch dieses Jahr mit der Ausführung des Auftrags rechnen kann. X(

Fazit: lieber nicht! Besser beim Revoxman lackieren lassen.

LG Holgi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hannoholgi« (26. Oktober 2018, 15:21)


Beiträge: 3 703

Registrierungsdatum: 24. August 2004

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Oktober 2018, 13:24

Hallo Holgi,

wie kommst Du denn auf den Laden? Hat es da etwa eine Empfehlung gegeben?

Wenn es weiter nicht klappt, gib Bescheid und ich schaue mal vorbei.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Oktober 2018, 14:54

Den habe ich über Google gefunden, indem ich Nextel oder Nextel-Lackierung eingegeben habe.

Gerade haben sie geantwortet. Da in den letzten Wochen keine weiteren Nextel-Aufträge eingegangen seien, hätte der Lackierer noch etwas gewartet. Aber nun fangen wir gleich an!
Und bezahlen muss ich erst nach Fertigstellung.

Nun ja, da hatte ich wohl einen schlechten Zeitpunkt erwischt. Aber auch mit der Kommunikationsfreudigkeit der Firma sieht es nicht sehr gut aus.... :huh:

Bis Ende des Monats soll ich die Teller zurück haben.

LG Holgi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hannoholgi« (26. Oktober 2018, 15:20)


Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 11. Januar 2018

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. Oktober 2018, 18:50

Vielleicht hatten sie auch nicht so viel zu Schreiben. Und dann hat der/die Sekretär/in auch mit der Antwort gewartet. :-)
Könnte ja sein.......
Na, wenn es dann jetzt wird ist ja gut. Ich nehme ja fast an die haben deinen Post hier gelesen oder davon gehört und deshalb kommt nun, hoffentlich, Bewegung in die Sache. Sind eigentlich die neuen Nextel Lackierungen haltbarer als die alten? Ich habe nämlich LS mit einem solchen Lack.
Viele Grüße
Michael

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 11. Juni 2004

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Oktober 2018, 19:16

Hallo Holgi,
mit `Hifi-Galerie Hamburg `hatte ich auch vor Jahren Probleme,
die kannst Du vergessen.
Super Adresse ist REVOX Online.
Schöne und zuverlässige Arbeiten.
Gruß
Peter

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 28. Juli 2010

Wohnort: Kirchhellen Grafenwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Oktober 2018, 20:27

Revox-online lackiert aber schon länger nicht mehr laut ihrer Website :rolleyes:

Gruß
siggi

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Oktober 2018, 21:46

Stimmt.
Deshalb lasse ich jetzt und künftig beim Revoxmannextelieren!

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 11. Januar 2018

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Oktober 2018, 13:47

Interessant wie hier freundlich und zuvorkommend mit solchen Werkstattproblemen umgegangen wird und wie ähnliche Fälle im "Dual Forum" behandelt werden. Also ich finde den Usus hier besser. Denn, wo sonst als in entsprechenden Foren kann ich mich sonst über Instandsetzer, Firmen, Geschäftsgebaren usw informieren und, wenn es die Situation gebietet, kritisieren und gegebenenfalls vor unseriösen Praktiken warnen! Gerade diese Transparenz spornt Instandsetzer Firmen zu gute Arbeit an, und ein Lob in einem Fachforum über eine gute gelungene Reparatur des "Lieblingsspielzeugs" ist sicherlich auch gerne gesehen.

Mit ein Grund dass ich dem besagten Plattenspieler Board schon mit viel Ärger im Bauch und Auseinandersetzungen mit den Moderatoren bzw dem Betreiber der Plattform den Rücken gekehrt habe.

Hier mal eine Kostprobe:
https://www.dual-board.de/index.php?thre…k-in-magdeburg/

https://www.dual-board.de/index.php?thre…k-in-magdeburg/
Viele Grüße
Michael

9

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:29

Mir ist bisher nicht aufgefallen, das es hier in dieser Beziehung einen "Usus" gibt.
Ich habe größtes Verständnis für jeden Forenbetreiber, der so etwas nicht haben möchte.
Die Grenzen zur üblen Nachrede können da fließend und schnell überschritten sein.
Zu dem wird daraus schnell ein Art öffentlicher Pranger, so etwas steht keinem Forum gut.

Gruß Ulrich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 11. Januar 2018

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:44

Da gebe ich dir Recht. Aber berechtigte Kritik sollte schon geübt werden dürfen. Darunter verstehe ich z.B. Holgi bezüglich seiner langen Lackier Wartezeit und mangelnde Kommunikation bei einem Hamburger Revox Fachmannes.
Es ist aber auch egal, ich will hier keine Grundsatzdiskussion lostreten. Ich habe jedenfalls mit Dual Forum fertig. Übrigens, berechtige Kritik und Beschwerden in öffentlichen Foren ist von Gesetzgeber ausdrücklich erlaubt.
Viele Grüße
Michael

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Krefeld

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Oktober 2018, 19:49

Eine Empfehlung oder nicht Empfehlung kann man immer nur aus der Kenntnis des Forums und des Foristen, der sie abgegeben hat, bewerten. Holgi ist nicht nur „elder statesman“ hier, sondern von einem praktischen und theoretischen Wissen, was seinesgleichen sucht. Insoweit würde es schon ausreichen, wenn er „not amused“ wäre und tadelnd eine Braue höbe.
Gerhard

12

Sonntag, 28. Oktober 2018, 21:47

Ich erinnere mal zart an den Tobsuchtsanfall eines gewissen Herrn hierzuorts, als er meinte seine Produkte würden hier verunglimpft! Das war nicht lustig! Witzigerweise war ich mit seiner Ware ziemlich zufrieden, habe aber seit dem Anfall wenig Lust bei ihm noch einmal zu bestellen.
Fred Marrs in den USA (selbe Sparte) ist ja auch ein Choleriker der Extraklasse, der schon mal heftig ausfällig wird wenn man 6 Wochen nach Zahlungsbestätigung mal vorsichtig höflich fragt wie es eigentlich der Bestellung geht. Und mindestens so wenn man versucht, ihm zu erklären, dass man nicht unbedingt Riemen quer über den großen Teich verschicken möchte, aus Umwelt- und sonstigen Gründen. Auch für Überlegungen in die Richtung, dass zwar für Nakamichi nur das Beste gut genug sein mag, aber man für einen Kaufhaus-Ghettoblaster aus den 90ern mit Werksangabe Gleichlaufschwankungen <0,25% vielleicht auch billigere Riemen nehmen kann, ist er nicht besonders empfänglich. "Kauf entweder bei mir oder schmeiß dein Gerät weg!" hat man da das Gefühl.

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. November 2018, 13:48

Ich möchte trotz kritischer Stimmen hier einmal eine aktuelle Lagemeldung zu dieser Sache bekanntgeben:

Die Bandteller, die ich am 17.9. nach HH geschickt habe, sind bis heute nicht zurück. Das sind nun bereits mehr als 7 Wochen! Die Rede war von 3-4 Wochen Bearbeitungszeit.

Am 4.11. habe ich eine erneute Mail geschrieben mit der Aufforderung, mir die Teller bitte umgehend (Frist bis Mittwoch, den 7.11.) zurück zu schicken, auch unlackiert. Ich hätte den Wunsch, meine Teller wenigstens noch einmal zu sehen, bevor ich ins Gras beiße. Auch hätte ich inzwischen einen anderen Betrieb gefunden, der die Lackierung billiger und schneller anböte.

Reaktion: keine.

Es wird noch so weit kommen, dass ich selbst hinfahre und meine Teller mit vorgehaltener Pischtole einfordere. Was für ein Saftladen! :cursing:

LG Holgi

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: habe ich hinter mir

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. November 2018, 14:53

Hallo Holgi!

Wie Matthias M. zuvor biete auch ich an, dort mal vorbeizuschauen, wenn Du mir dazu die Vollmacht geben würdest.
Ich wohne zehn Minuten Fußweg entfernt. Wenn ich die Teller bekommen sollte: Die nächste Postagentur ist zwei Minuten entfernt.

Gruß

Hannes
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. November 2018, 16:32

Das ist sehr nett Hannes, und auch Matthias...
Ich gebe denen jetzt noch die zwei Tage bis Ende der Woche. Wenn dann immer noch nichts passiert ist, melde ich mich per PN!

LG Holgi

Beiträge: 3 335

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. November 2018, 17:21

Ich könnte mich noch anschließen.
Wenn wir uns dann als "Moskau-Inkasso" verkleiden, müßten sie die Teile eigentlich recht zügig rausrücken.

MfG Kai

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. November 2018, 17:42

:D :D :D :thumbsup:

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. November 2018, 19:35

Vergesst nicht die 45er Scheckkarte ! :rolleyes:
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 13. April 2004

Wohnort: Lkr RO

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 11. November 2018, 22:02

Interessant wie hier freundlich und zuvorkommend mit solchen Werkstattproblemen umgegangen wird und wie ähnliche Fälle im "Dual Forum" behandelt werden. Also ich finde den Usus hier besser. Denn, wo sonst als in entsprechenden Foren kann ich mich sonst über Instandsetzer, Firmen, Geschäftsgebaren usw informieren und, wenn es die Situation gebietet, kritisieren und gegebenenfalls vor unseriösen Praktiken warnen! Gerade diese Transparenz spornt Instandsetzer Firmen zu gute Arbeit an, und ein Lob in einem Fachforum über eine gute gelungene Reparatur des "Lieblingsspielzeugs" ist sicherlich auch gerne gesehen.

Mit ein Grund dass ich dem besagten Plattenspieler Board schon mit viel Ärger im Bauch und Auseinandersetzungen mit den Moderatoren bzw dem Betreiber der Plattform den Rücken gekehrt habe.

Hier mal eine Kostprobe:
https://www.dual-board.de/index.php?thre…k-in-magdeburg/

https://www.dual-board.de/index.php?thre…k-in-magdeburg/

Michael,
du solltest anerkennen, dass in einem Forum, das 22000 Mitglieder hat, rigidere Regeln gelten und auch befolgt werden müssen, als in einem Forum von 2600 Mitgliedern. Deinen Ärger hast du dir selber eingebrockt. Du hast mit deinem Beitrag gegen die Forumsregeln verstoßen, so einfach ist das. Hättest du die Regeln vorher gelesen, wäre dein Ärger vermeidbar gewesen. Jetzt hier im BMF übers Dualboard zu lästern, ist nicht die feine Art. Glücklicherweise funktionieren deine beiden Links nicht. Ist auch besser so. Bleib doch im Dualforum und halte dich an die Vorgaben, dann ist es dort ganz angenehm.
MfG Heinz

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: habe ich hinter mir

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 13. November 2018, 12:41

erste Erfolgsaussichten

Moin aus Hamburg!

Hallo Holgi,

ich war schon heute bei der HiFi-Galerie.

Ich traf auf Herrn Greismann. Nach Einleitungsgeplänkel erklärte er mir, die Bandteller seien beim Lackierer und fertig lackiert, er würde sie heute in der Mittagpause dort abholen. Ich kann sie dann ab 15:30 gegen Bezahlung des verabredeten Betrages ausgehändigt bekommen.

Das werde ich dann mal versuchen ...

Gruß

Hannes
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

21

Dienstag, 13. November 2018, 13:16

Hui, ist das spannend!


Gebannte Grüße

TSD

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: habe ich hinter mir

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 13. November 2018, 16:57

Finaler Erfolg!

Vorhin konnte ich die Bandteller abholen. Ganz ordnungsgemäß musste ich zuvor meine von Holgi ausstellte Vollmacht und meinen Perso vorlegen. Ich bezahlte, dann wurden mir die Bandteller in meine Handteller geleget; nach Aufforderung wurden sie sogar verpackt!

Auf Nachfrage wurde mir erläutert, dass er (der Herr Greismann, alleiniger Inhaber) Holgi erklärt hätte, dass die Verzögerung dadurch begründet war, dass keine weiteren Nextelaufträge vorlagen.

Auf die "schlechte" Kommunikation hingewiesen sagte er, dass er zwei Wochen im Urlaub (Ägypten) gewesen sein, dort hätte er nur alle zwei bis drei Tage Zugriff auf das Internet genommen. - Ich habe auf einen Kommentar verzichtet ...

Jedenfall: Morgen gehen die Bandteller per DHL zum Eigentümer zurück, damit Holgi dann auch wieder Besitzer wird.

Grüße von

Hannes

PS:
- In Vorbereitung meines Besuches bei der HiFi-Galerie machte ich mich kundig und fand folgenden Kommentar:

https://www.golocal.de/hamburg/unterhalt…-hamburg-YULuQ/

- In den AGB auf der Homepage war ein anderer Eigentümer eingetrage, wurde auf meinen Hinweis soeben korrigert.
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 13. November 2018, 17:43

Hallo Hannes,

ich danke dir auch auf diesem Weg noch mal für deinen Einsatz. Wer weiß, wie lange ich sonst noch gewartet hätte...
Gut, dass es das Forum gibt! :thumbsup:

Gruß
Holgi

Beiträge: 571

Registrierungsdatum: 28. Juni 2008

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 13. November 2018, 17:48

Ich bin begeistert.
Schön das es hier im Forum solche gegenseitige Hilfe gibt. Das ist heutzutage nicht mehr überall als normal anzusehen.
Große Klasse, Hannes.
Gruß
Wolfgang

Beiträge: 3 335

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 13. November 2018, 17:54

Da ergibt sich doch die Frage,
welche Firma hat die Lackierung duchgeführt und
wie kann man mit der direkt Kontakt aufnehen ?

MfG Kai

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 13. November 2018, 18:50

Ob das wirklich eine Firma war? Oder vielmehr ein Lackierer, der das unter der Hand mal so alle paar Wochen erledigt? Das wird man wohl nicht erfahren... :pinch:

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: habe ich hinter mir

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 14. November 2018, 11:39

Moin aus Hamburg!

So, die Teller sind unterwegs, jetzt muss Holgi nur noch die Beschichtung als OK begutachten, dann kann der Deckel auf dieses Thema.

@ Wolfgang: Ja, dieses Forum ist schon eine Klasse für sich! Ich habe hier viele sehr nette Menschen kennengelernt und auch selbst vielfältige Hilfe erfahren. So kann ich ein kleines Bischen zurückgeben.
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 15. November 2018, 12:43

Die Teller sind heute angekommen.

Die Qualität der Lackierung ist einwandfrei, da habe ich absolut nichts zu meckern. :thumbup:
Allerdings lag eine Rechnung bei, in der 10,- € für Versandkosten aufgeführt sind, obwohl die Teller von Hannes persönlich abgeholt wurden! Diese 10 Euro habe ich nun von Herrn Greismann zurückgefordert.

LG
Holgi

Beiträge: 1 120

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 15. November 2018, 17:54

Entweder völlig verpeilt oder unverschämt.
Beides bei einem Händler nicht akzeptabel.
Viele Grüße
Jörg

Beiträge: 1 774

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2014

Wohnort: Krefeld

Beruf: Tonmeister

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 15. November 2018, 18:57

Entweder völlig verpeilt oder unverschämt.

Gelegentlich trifft man beides, nicht nur bei Händlern :whistling:

Grüße, Peter

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher