You are not logged in.

  • "Heinzi4711" started this thread

Posts: 7

Date of registration: Dec 27th 2018

Location: Wien

Occupation: Pensionist

  • Send private message

1

Thursday, December 27th 2018, 4:55pm

TB Sony TC 378

Hallo Spezialisten für TB-Maschinen




Ich habe mir ein TB Sony TC 378 gekauft. Na ja der Zustand ist einigermaßen. Habe das Gerät gereinigt, Die Riemen bestellt und möchte bei dieser Aktion auch sämtliche Bremsbeläge (Filz oder so ähnlich) tauschen. Gibt es da etwas was Ihr empfehlen könnt. Die Filzscheiben was es im Baumarkt zu kaufen gibt traue ich mir nicht zu verwenden. Ich glaube auch das 1mm stärke genug ist lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Es stimmt aber auch die Bandspannung vom Abwickelteller nicht denn beim Manuellen Stop des Gerätes springt das Band aus der Führung heraus. Beim Aufwickeln kommt nach dem Start der Wickelteller (Spule) nicht mit. Da rutscht der Riemen was mit dem Schwungrad verbunden ist. Aber nur beim Aufwickeln denn beim Vorwärtsspulen ist genug Kraft da.
Hinter dem Aufwickelteller gibt es eine Vorrichtung mit Schraube die auf einen Belag drückt. Gibt es dafür eine Grundeinstellung und wofür ist diese da. Ich hoffe Ihr habt Antworten auf meine Fragen.



Lg Heinzi
Heinzi4711 has attached the following image:
  • IMG_20181226_181531.jpg

2

Thursday, December 27th 2018, 7:15pm

Hallo Heinzi, willlkommen im Forum.
Eine Frage vorab: Hast du Erfahrung mit Tonbandgeräten oder ist dies Neuland für dich?

Es ist oft nützlich ein Service Manual zu Rate zu ziehen. hifiengine.com ist dafür eine gute Quelle. Für das TC-378 ist mir kein SM bekannt, ich vermute aber, dass sich das von der TC-399 gut darauf anwenden lässt. (Für dem mechanischen Teil sollte auch das von TC-377 oder TC-366 reichen.)

Bei meinen 366ern habe ich keine Filze getauscht und die Maschinen haben schon richtig Kilometer runter.

Der rechte Teller wird über die Motor-Zwischenrad-Riemen-Rutschkupplung bei Wiedergabe angetrieben.
Beim schnellen Vorlauf über Motor-Riemen-Rutschkupplung (hinter dem Rad über das der Riemen läuft)-Zwischenrad angetrieben.

Rutscht beim Wiedergabestart der Riemen (was ich für unwahrscheinlich halte) oder ist der Bandzug beim Aufwickeln allgemein zu niedrig? Dann das SM beachten. (Es gibt da zwei Schrauben, ich habe aber nicht im Kopf, wie es geht. Für gründlich brauchst du eine Federwaage, eine Quick-and-Dirty-Lösung lässt sich über Probieren finden.)

Stimmt der Bandzug des linken Wickels bei Wiedergabe?
Zwar nutze ich immer noch die alten Filze, habe diese aber neu einkleben müssen. Sind die Filze an Ort und Stelle? Ich glaube, es gehören zwei auf die Bandzugbremse (weißes Plastikteil) und zwei auf die "Feststellbremse".

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

  • "Heinzi4711" started this thread

Posts: 7

Date of registration: Dec 27th 2018

Location: Wien

Occupation: Pensionist

  • Send private message

3

Thursday, December 27th 2018, 8:35pm

Sony TC 378 Revidieren

Hallo niels
Ich hatte schon TB-Geräte aber das war in den 70ern von Philips. Repariert habe ich noch keine. Habe aber noch immer bespielte Bänder und die sind noch OK.
Danke für deine Hinweise ! Ich habe schon allerhand ausprobiert und bin auch darauf gekommen das man auf der Abspulseite eine Sechskantmutter
verstellen kann welche sich auf die Bremsen auswirkt. Die ist auf diesem Hebel wo die Spannung gesteuert wird . Das vermute ich halt.
Ich werde mal ein Service-Manual suchen und herunterladen. Ich werde weitermachen wenn die Riemen gekommen sind. Am Bild siehst du diese Mutter
und die kennst Du sicher.
Danke und liebe grüße
Heinzi
Heinzi4711 has attached the following image:
  • IMG_20181227_202606.jpg

Posts: 1,007

Date of registration: Nov 1st 2008

Location: im wilden Südwesten

  • Send private message

4

Friday, December 28th 2018, 6:47pm

Abwarten, erst die Hardware (Riemen und Filz) erneuern, dann einstellen. Anstatt Filz kann man vl weiches Leder verwenden. Läßt sich gut verarbeiten und hat ähnliche Eigenschaften.
Grau ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum

  • "Heinzi4711" started this thread

Posts: 7

Date of registration: Dec 27th 2018

Location: Wien

Occupation: Pensionist

  • Send private message

5

Sunday, December 30th 2018, 5:33pm

TB Sony TC 378 Service

Grias eich!

Habe Heute billig eine TC 377 gekauft und zerlegt. Ich verwende diese als Anschauungsobjekt. Ist ein Bisserl anders als die 378 aber da hab
ich gesehen das die Bremsbeläge wirklich nur 1 mm stark sind. Wenn sie nämlich stärker sind kann man diesen Bügel mit der Sechskantmutter
nicht mehr einstellen. Wenn das Band nicht die richtige Spannung hat liegt es am Löschkopf nicht richtig auf. Ich habe 2mm Filz mit einen Hammer
auf 1mm geklopft und passt. Habe die 377 schon mal mit Isopropanol gereinigt. (Habe jetzt den ersten Rausch von dem Zeug ) :D ;( 8o
Danke kaiman 215 für deinen Post


Bis zum nächsten Bericht
Lg Heinrich

  • "Heinzi4711" started this thread

Posts: 7

Date of registration: Dec 27th 2018

Location: Wien

Occupation: Pensionist

  • Send private message

6

Saturday, January 5th 2019, 8:43pm

Sony TC 378 Revidieren

Hallo,

Hat jemand von euch ein Service Manual für die Sony TC 377,378 das er mir als PDF zur Verfügung stellen könnte?
Im Internet finde ich nix gescheites
Danke im Voraus! :)

Grüße Heinrich

7

Saturday, January 5th 2019, 10:22pm

https://www.hifiengine.com/

Anmelden, Manuals herunterladen. Kost nüscht.

Für die TC-378 nimm das Manual der 399. Für das 378 scheint es kein eigenes Manual zu geben. Zumindest ist mir noch nie eines untergekommen. Ich halte es für gut denkbar, dass sich diese beiden Geräte nur im Aussehen unterscheiden.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

  • "Heinzi4711" started this thread

Posts: 7

Date of registration: Dec 27th 2018

Location: Wien

Occupation: Pensionist

  • Send private message

8

Monday, January 7th 2019, 2:45pm

Danke Niels

Ich habe mich bei hifiengine.com registriert. Die schreiben das ich eine Mail bekomme ! aber leider kommt keine. Ich habe es mit mehreren Adressen
probiert aber bei keiner bekomme ich die Mail. Die wollen mich nicht.

Dankeschön für deinen Post

Lg Heinrich

Posts: 547

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

9

Monday, January 7th 2019, 2:50pm

moin moin,

wirf doch mal einen blick in deinen spam ordner.

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

Posts: 241

Date of registration: Jan 3rd 2019

  • Send private message

10

Monday, January 7th 2019, 5:08pm

Hier gibt es auch welche: https://www.vintageshifi.com/repertoire-pdf/Sony-4.php

Gruß

Nelson

  • "Heinzi4711" started this thread

Posts: 7

Date of registration: Dec 27th 2018

Location: Wien

Occupation: Pensionist

  • Send private message

11

Monday, January 7th 2019, 7:59pm

Im Spamordner ist nix LEIDER

Danke für den Hinweis

Lg Heinrich

  • "Heinzi4711" started this thread

Posts: 7

Date of registration: Dec 27th 2018

Location: Wien

Occupation: Pensionist

  • Send private message

12

Monday, January 7th 2019, 8:42pm

Hallo!

Danke t20 jetzt habe ich was ich brauche

Lg Heinrich