Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 7. Juli 2018, 11:58

Unterschiede ASC AS450x und AS500x

Hallo,

mir ist eine AS4504 zugelaufen. Nachdem ich bis jetzt nur in den AS5002 und 5004 herumgepfuscht habe, war ich neugierig zu sehen, wo denn nun der Unterschied zwischen den beiden Typen ist. Tja, der größte Unterschied, den ich gefunden habe, liegt in den technischen Daten und da im Frequenzumfang. Die 4504 hat eine etwa 2 kHz niedrigere Grenzfrequenz als die 5002/4. Und eben irgendeine fehlende Funktion, die wohl niemand braucht ;)

Kennt jemand genau den Grund für den "eingeschränkten" Frequenzumfang oder gibts da doch noch versteckte Unterschiede?

Danke und Gruß
Michael

Beiträge: 2 862

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2004

Wohnort: NRW

Beruf: N.N.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Juli 2018, 12:42

Die Beschriftung der Bedienelemente (deutsch versus englisch)
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!

Beiträge: 3 051

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Juli 2018, 13:44

Die 4504 hat eine etwa 2 kHz niedrigere Grenzfrequenz als die 5002/4

Liegt das an anderen Köpfen oder geringerem Entzerrungsaufwand/Feintuning ?

MfG Kai

4

Samstag, 7. Juli 2018, 14:28

Kai, das weiss ich nicht. Die Schaltungen sind gleich. Könnten also höchstens die Köpfe sein. Da die 4504 aber auch etwas schlechter im Gleichlauf bei den Daten ist, was m.E. überhaupt nicht zu erklären ist, könnte der Frequenzumfang ja auch nur fürs Marketing sein. Immerhin war sie deutlich preiswerter als die 5000er.

Gruß
Michael

5

Samstag, 7. Juli 2018, 14:30

Die Beschriftung der Bedienelemente (deutsch versus englisch)

Ja, stimmt. Meine 5000er sind alle etwas frischer und haben englische Beschriftung, da ist mir das nicht aufgefallen.

Gruß
Michael

Beiträge: 3 051

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. Juli 2018, 14:59

Manchmal sind die publizierten/behaupteten Daten Zielgruppen-orientiert.

Vielleicht weiß ein Spezi, ob gleichartige Köpfe eingebaut wurden oder ob es ?trotz gleichartigem Aussehen? Unterschiede in den Spaltbreiten gab.

MfG Kai

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. Juli 2018, 16:58

Die 45er Serie war nicht fernsteuerbar! Ansonsten sollte technisch kein Unterschied sein.
VG Martin

Beiträge: 12 885

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. Juli 2018, 22:00

Die 4500er wurden, soweit ich weiß, als preiswerte Alternative zu den 5000ern eingeführt, als diese das elektronische Zählwerk bekamen. Ich schließe mich der Vermutung an, daß die Unterschiede in den technischen Daten vermutlich von der Marketing-Abteilung ersonnen wurden, um den Kaufanreiz für die 5000er zu erhöhen.

Beiträge: 3 685

Registrierungsdatum: 24. August 2004

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:41

Hallo Michael,

die Serie 5000 ist einer Evolution unterlegen, hat auch in der Ausstattung dazu gewonnen. Wenn ich recht sehe, entsprechen die 4500er in der Ausstattung wieder dem Ur-Typ, haben allerdings das Facelift (z.B. schwarze Tasten, Cinch- und Klinkenbuchsen, Schaltung) genossen,

Da die 4500 erst in der zweiten Generation der 5000er dazu kamen, findet man sie erst im Service-Manual der zweiten Generation AS5000 überhaupt erwähnt: das Blockschaldbild (S. 25) ist für beide gültig bezeichnet.
Im Service-Maual findest Du meist keine Angaben, für welches Gerät die einzelnen Baugruppen verwendet wurden; lediglich für die "Netzteil- und Regelungsplatte" (S.10) gibt es einen Hinweis "nur bei AS 5000". Ansonsten müsstest Du mal auf die jeweiligen Platinen-Bezeichnungen schauen, welche aus dem Manual bei der 4500 verwendet worden sind.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch