You are not logged in.

  • "Zelluloid" started this thread

Posts: 2,045

Date of registration: Jun 20th 2006

Location: Marl

  • Send private message

1

Saturday, March 17th 2018, 3:54pm

Was soll ich hiervon halten? Freudensprünge oder Kopf gegen die Wand?

Beim stöbern in der Bucht stieß ich auf folgenden Artikel:

https://www.ebay.de/itm/DC-Servo-Motor-2…1QAAOSwd-BalYUF

Was ist denn nach Euren Expertenmeinungen davon zu halten? Noch gibts ja neue Originalmotore aus Amiland.....

Beste Grüße
Martin
Leute, bleibt schön glatt gewickelt!

Posts: 277

Date of registration: May 16th 2008

  • Send private message

2

Sunday, March 18th 2018, 11:59pm

Evtl. kann man ja den demnächst dem Altmetall
zwangsweise zufallenden Dieselmotoren der weiteren Verwendung
zuführen. Es bedarf nur ein paar kleiner Umbauarbeiten.
Transmissionsriemen und so......
.




Nein, ich habe eine Bandmaschine nicht dafür, um das Tonband in die Sättigung zu treiben, nein !

Posts: 1,191

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

3

Monday, March 19th 2018, 11:24am

Nicht unwichtig ist die Bemerkung, dass der Motor nicht gekapselt und dadurch lauter sei als das Original.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • "Zelluloid" started this thread

Posts: 2,045

Date of registration: Jun 20th 2006

Location: Marl

  • Send private message

4

Monday, March 19th 2018, 3:26pm

Die Frage ist doch zunächst, ob die Tachoregelung präzise genug ist, um den Gleichlauf zu halten und ob dieser Motor nun bürstenlos ist, was das Überleben der Teac Maschinen sagen wir mal für die nächsten 20 Jahre garantieren würde. Reicht die Leistung des Motors aus? Die Umbauarbeiten halten sich ja tatsächlich in vertretbaren Grenzen.

Beste Grüße Martin
Leute, bleibt schön glatt gewickelt!

Posts: 277

Date of registration: May 16th 2008

  • Send private message

5

Monday, March 19th 2018, 5:25pm

Kann man den alten Motor nicht reparieren?
179.-sind eine menge Holz. Wenn die Wicklung
defekt ist kann man da nicht neu wickeln lassen?
In der DDR war man stehts aufgeschlossen
gegenueber einem Erhalt der Struktur.Lagerbuchsen
anfertigen und einpassen, Kohlebuersten aus anderen
anpassen. Ich habe Schmerzen mit
transplantierten Fremdkörpenn.


Liebe Grüße.
Nein, ich habe eine Bandmaschine nicht dafür, um das Tonband in die Sättigung zu treiben, nein !

6

Monday, March 19th 2018, 6:48pm

Nun, was wird es kosten ein Motor neu wickeln zu lassen, wieviel Zeit wird mann aufbringen um ein neues Lager herzustellen, wieviel muehe braucht es Kohlenbuersten zu frikkeln ?
Davon ab, somit sind damit auch Fremdkoerper in dem Motor transplaniert worden, somit auch wieder Schmerzen :whistling:
Der ersatz Motor ist immer noch guenstiger als so manche ausgebaute und angeblich wiederaufbereitete original Motoren.
Ich putze hier nur...

Posts: 113

Date of registration: Nov 2nd 2017

  • Send private message

7

Wednesday, March 21st 2018, 7:23pm

ich finde das Teil zu teuer, wenn der nicht für die genannten Geräte angepriesen würde, täte der kaum 75 EUR kosten, der Umbau von einem Fachmann ist sicher nicht unter einer Stunde zu bewerkstelligen,
für den Preis sollte es doch einen pasenden Motor geben.

! ist halt meine Meinung, sonst nix,


Gruß
Peter