Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 625

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 22. Januar 2008, 14:26

Ein Senator Gerät.
http://forum2.magnetofon.de/bildupload/senator1.jpg
keep on rockin.
Musik hören, ist besser als zu verstehen.

Beiträge: 625

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 22. Januar 2008, 14:28

Zitat

gxakai2002 postete
Ein Senator Gerät. Aus dem Hause Neckermann - Quelle !
http://forum2.magnetofon.de/bildupload/senator1.jpg
Gruß
Hermann
keep on rockin.
Musik hören, ist besser als zu verstehen.

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 932

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

63

Freitag, 5. Februar 2010, 23:07

Zitat

timo postete
Hab' offenbar noch eine gefunden:

Continental Edison MB-1452 = Unitra 2405 S
Und neben Thomson, Brand, Vela, Aria, Continental-Edison und HGS noch eine weitere Unitra-Variante, vorhin beim Suchen nach französischen Geräten entdeckt: Hifivox ZK 246.

http://unitra.eu.org/node/2525

hibihunter

unregistriert

64

Mittwoch, 9. Juni 2010, 22:20

Zitat

timo postete

Zitat

wz1950 postete
Senator (Neckermann???) -> Telefunken (u.a. 200er)
War "Senator" nicht nur der Beiname der (Universum-)Bandgeräte, die bei Quelle verkauft wurden? Ich meine, ich habe auf einem Trödelmarkt mal ein Exemplar begutachtet, auf dessen Typenschild "Universum Senator" zu lesen und ein Quelle-Logo zu sehen war.

Hi,
bin gerade auf euren Tread gestoßen. Wen es interessiert: ich biete gerade ein SENATOR tt 412 bei ebay an. Aktion läuft noch ungefähr 20 Minuten.

Gruß

hibihunter

65

Sonntag, 13. Juni 2010, 14:25

Unter "Senator" verkaufte Quelle die Telefunken Tonbandgeräte.
Bei Neckermann TBs stand eigentlich immer Neckermann drauf.Sonstige HiFi Geräte kamen von Körting.

Grüße

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 932

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

66

Samstag, 30. Dezember 2017, 20:48

Schön, wenn man nach so vielen Tonband-Jahren immer noch ab und zu erstaunliche Entdeckungen macht. Durch einen Facebook-Post wurde ich auf diese Maschine von Aurex (Toshiba) aufmerksam, bei der es sich höchst offensichtlich um eine OEM-Version der TEAC A-3300S handelt:

http://audio-heritage.jp/AUREX/player/pr-9020.html

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 932

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

67

Samstag, 30. Dezember 2017, 21:14

Und noch mehr Aurex:

http://audio-heritage.jp/AUREX/player/pr-8020.html

Sieht auch nach TEAC aus, aber ein direkt baugleiches Modell ist mir nicht bekannt. Könnte aber mit der A-4300(SX) verwandt sein. Weiß jemand mehr?

Edit: Da haben wir sie doch - TEAC A-1400 heißt das gute Stück im Original. Scheinbar nur ein einfacher Einmotorer.

http://audio-heritage.jp/TEAC-ESOTERIC/player/a-1400.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »timo« (31. Dezember 2017, 01:19)