You are not logged in.

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

1

Saturday, April 7th 2007, 7:01pm

Der Riho aus Estland hat eine Art Uher Report ausgemacht:

http://rw6ase.narod.ru/ja/jauza/jauza20.html

Lt. Riho bzw. lt. dieser Seite hat das Gerät folgende technische Daten:

Speeds: 9,5 & 4,76 cm/s
2-track mono
Frequency amplitude accordingly 63 - 10 000 Hz and 80 - 5000 Hz.
Two heads, built-in speaker (1 W), the DC power on 11 volts.

TB-Dani

Unregistered

2

Sunday, April 8th 2007, 1:02pm

Report? Schaut mir eher nach Loewe Opta 408 aus :)

Posts: 447

Date of registration: Jun 20th 2004

Location: nähe München

  • Send private message

3

Monday, April 9th 2007, 9:36am

Das Metallgehäuse ist denke ich schon vom Report.
Neben dem Lautsprecher unten ist die Geschwindigkeitsumschaltung, oder ?
Sieht auch Report mäßig aus.

Posts: 2,931

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Monday, April 9th 2007, 9:50am

Hallo,

Quoted

highlander postete
Der Riho aus Estland hat eine Art Uher Report ausgemacht: ...
Das ist schon interessant. Verbindlich weiß ich, dass so etwas nie durch meine Hände bzw. Abteilung gegangen ist. Kyrillische Buchstaben kann ich etwa wie ein Erstklässler lesen, und Russisch verstehe vorzugsweise, was im Deutschen ähnlich klingt. Also rate ich nur, dass das kein Einzelexemplar ist. Ein (un-?)autorisierter Nachbau? Gehäuse, Tastatur, Deckel (wenn auch fensterlos) und Griff sehen sehr echt aus. Die Frontplatte hingegen nicht sehr UHER-like. "Jauza" scheint meinem Googeln nach immerhin ein Unterhaltungselektronikhersteller (und ein Nebenfluss des Moskwa) zu sein. Mysteriös.

Gruß, Anselm

Posts: 190

Date of registration: Apr 10th 2005

  • Send private message

5

Monday, April 9th 2007, 7:08pm

Da steht aber auch noch, das es im Jahre 1964 hergestellt wurde, durch das "Moskowski Elektromehanitscheski Zawod No.1." was zu Deutsch heisst, das es das Moskauer Elektromechanisches Werk No.1. gebaut hat.Mein Russisch hat zwar nachgelassen, aber es scheint zwei Geschwindigkeiten gehabt zu haben (=9.5/19) und mit 180 m Band bestückt lief es für 2x 30 bzw. 2 x 61 Minuten (Halbspur Mono), betrieben mit 10 Stück "Saturn" Batterien, oder Auto-Akku, bzw 127 (?) und 220 Volt.Von den Abmessungen her müsste es etwas grösser sein, wie der Report (300 x 220 x 110)-Es hat 'ne Jauza (Plattenspieler plus Tonband, vom Tonbandteller angetrieben (1956) dann die 5,5M, dann die Jauza-10 (1961) gegeben (richtig Uherianisch, aber Stereo) hat 400 Rubel gekostet ( damals ein Halbjahreslohn)...
Übrigens recht informative Seite....ordentlich gemacht, Chronologie-geordnet, gute Photos...

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

6

Monday, April 9th 2007, 8:14pm

@morus

Wenn du offenbar des russischen mächig bist, kannst du uns mal ein paar interessante Links von dieser Seite posten?

Posts: 203

Date of registration: Apr 5th 2005

Location: Berlin

Occupation: Elektriker

  • Send private message

7

Monday, April 9th 2007, 11:34pm

Auf der "Ausgangsseite"

http://rw6ase.narod.ru/0/mg.html

finden sich jede Menge russische (sowjetische) Magnetbandgeräte.

Diese Seite braucht keine Anleitung - einfach durchklicken.

Das letzte Gerät (rechts unten) ist der Videorecorder "Spektr-203".
Auf der Abbildung, die man auf 1024 X 739 px vergrößern kann, ist ein Video-Band "ORWO TYP640" zu sehen, das in Wolfen ab 1978 hergestellt wurde.

Viele Grüße
Hajo

Zahlendreher korrigiert.

RODALCO

Unregistered

8

Sunday, June 10th 2007, 10:07pm

Quoted

http://rw6ase.narod.ru/0/mg.html

finden sich jede Menge russische (sowjetische) Magnetbandgeräte.

Diese Seite braucht keine Anleitung - einfach durchklicken.
Sehr interessantes link. Vielen dank
Ich kannen keinen Russisch lesen aber die Maschinen Photo's sind shon.

Ein diesem Maschinen hatten ein Akai Spulen on das Gerät.

Auch die Bandlauf sind anders on einige diesem Geräten

Raymond

EinarN

Unregistered

9

Tuesday, June 26th 2007, 9:04pm

Hier Gibt's weitere Russen:

http://www.disco80.ru/index.php?an=bab_mag