You are not logged in.

Posts: 248

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

31

Monday, November 25th 2019, 9:41pm

Naja, Kai,
der Vorschlag ist doch ok... Falls ein Keller vorhanden ist ....

LG
Mike

Posts: 271

Date of registration: Mar 9th 2016

Location: Spreewald

Occupation: Dipl. Toning.

  • Send private message

32

Tuesday, November 26th 2019, 9:11am

Ja Kai,

es tut mir leid dass da keine billige schnelle Lösung dabei ist. Die Bauakustik ist ein großes Feld.
Vielleicht noch ein Vorschlag am Rande: könnt ihr die Aufnahmen deiner Frau nicht in einem anderen Haus/Raum machen? Zb in einem Vereinshaus oder einem Schulraum ect?
Ich weiß... die Schlepperei mit der Technik, aber wenn der Raum akustisch halbwegs in Ordnung ist, brauchst du ein ordentliches Mic nebst Stativ und einen Rechner mit dem Recordingprogramm.
Das ist doch nicht viel - oder?

Gruß Dietmar
Fostex R8; REVOX B77; Uher 4200 Report IC, Uher 4000 L, Tesla B115; Tesla B90; Tesla B56; Tesla Start; Technics RS AZ7;

33

Tuesday, November 26th 2019, 11:31am

:) Schönen tag Freunde !

Na, dann leg ich mal los. Ist ja allerhand Gutes zusammengekommen in dem Beitrag .

@Dynamike

Ja, Danke, wir sind überwältigt, ob der vielen guten Vorschläge. Infrage kommt dann wohl der Restposten Basotec. Das scheint uns das praktikabelste zu sein.

@Kaimex

:D ...Außenschall-kompensierende Kopfhörer... die Idee fände ich natürlich am besten, leider befürchte ich, daß sich die netten Herrschaften dazu nicht überreden lassen werden. Aber ja, das wäre die allerbeste Lösung. :D
Partykeller wäre nu denn doch etwas luxuriös. Wir haben zwar einen Kellerverschlag, jedoch möchte ich da meine Frau ungern hinsperren. Es sieht da im Keller eher aus wie Berlin 1945. :D

@Luedre

Moin Dietmar :)

Nein, das geht leider nicht. Es handelt sich zwar nicht um ein professionelles Tonstudio, jedoch handelt es sich um Equipment, das aus mehreren Teilen besteht. Mischpult, 2 Rechner, 3 Keyboards, Geigen, Tonprozessoreffektgerät, Tonandmaschine, Mikrophonalage..... das kann man nicht einfach so alle 2 Wochen hin und herschleppen, geschweige denn die ganzen Kabel.... und das Prozedere des anschließen der Kabel.... immerhin fast 2 KM Kabel....alles zusammengelegt ....
Alleine der eine Rechner, den sie sich selber zusammengebaut hat - mit spezieller Hardware und Software- wiegt bereits 10 Kilo. Das ist ein mächtiges Trum an Teil.

Meine Frau ist auch etwas älter als ich und ich möchte ihr das nicht zumuten. Selbst ich, mit meinen 34 Lenzen , wollte das nicht alle 2 Wochen tun. Wir müssen schauen wie wir das hinbekommen mit dem Basotec. Ansonsten muß es halt zum Streit kommen.

Ich meine, komm schon, sie reißt ja nicht in der Nacht die Musik auf und hört Heavymetal oder so Sachen...
Wir sprechen hier von Orchestermusik , tagsüber alle 2 Wochen für 2 Tage - jeweils 3 Stunden. Dann singt sie ja keine Operette sondern es sind eher weiche Lieder , oft aus den 50er Jahren, amerikanische, französische und deutsche Melodeien und auch Chansons. Also kein Disco mit tiefen, harten Bässen.

Zudem, die über uns hören wir ja auch permanent und das haben wir denen ja auch schon gesagt. Also es ist nun nicht so, daß wir Betschwestern über uns wohnen hätten. Es ist und bleibt schwierig.

danke nochmals an ALLE, meine Frau ist richtig glücklich über die nette Resonanz!!!

liebe Grüße

Posts: 4,771

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

34

Tuesday, November 26th 2019, 12:25pm

Hallo,

dazu habe ich noch ein Verständnis"problem":

Für die Aufnahmen deiner Frau ist es doch nicht nötig, daß sie Orchesteraufnahmen über Lautsprecher in "natur-identischer" Lautstärke abhört.
Für Ihre Eigenaufnahmen sind doch "nur" der Gesang und eventuell Geigenspiel (nach deiner letzten Erläuterung) in Original-Lautstäke erforderlich.
Was sie dazu hören muß, kann sie doch über Kopf-Hörer tun. Die Keyboards kann sie über Kopfhörer-Feedback einspielen. Die Mischung kann sie ebenfalls über Kopfhörer erledigen. Wie es nachher über Lautsprecher klingt, hängt ohnehin von den Boxen und den Räumen ab. Da ist es eh besser, über "Tonmeister"-Kopfhörer abzumischen (behauptet ein Laie).
Den Schall von Frauenstimme und Geige wird man vielleicht schon mit einem "Rund-um-Zelt" aus schweren Teppichen stark dämpfen können.

MfG Kai

Posts: 1,376

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

35

Friday, November 29th 2019, 12:21pm

..., tagsüber alle 2 Wochen für 2 Tage - jeweils 3 Stunden. Dann singt sie ja keine Operette sondern es sind eher weiche Lieder , oft aus den 50er Jahren, amerikanische, französische und deutsche Melodeien und auch Chansons. Also kein Disco mit tiefen, harten Bässen.

Zudem, die über uns hören wir ja auch permanent und das haben wir denen ja auch schon gesagt. Also es ist nun nicht so, daß wir Betschwestern über uns wohnen hätten. Es ist und bleibt schwierig.


Hm, dann verstehe ich das "Problem" erst recht nicht.
Vielmehr ist es doch wohl so, daß eure Nachbarn offensichtlich ein Problem haben.
Dabei solltet ihr es auch belassen und nicht deren Problem zu eurem machen.
Musizieren ist ausdrücklich erlaubt, sofern man die Ruhezeiten einhält.
Also laßt euch da mal nicht beirren.
Viele Grüße
Jörg

36

Friday, November 29th 2019, 1:12pm

Ja, das denke ich auch. Ich sagte meiner Frau, sie solle sich nicht verrückt machen. Wenn die halt meinen sie müssten Stress machen, dann muss es halt so sein und dann gibts eben Stress zurück. Man kann nicht überall und in allen Bereichen immer den anderen in den Poppes kriechen. Irgendwie leben wir ja alle auch noch und echte Ruhe haben wir genug wenn wir eines Tages 3 Meter tief liegen.

:)

Posts: 358

Date of registration: Apr 7th 2018

  • Send private message

37

Friday, November 29th 2019, 1:19pm

Wenn die halt meinen sie müssten Stress machen, dann muss es halt so sein und dann gibts eben Stress zurück.
Das ist genau der falsche Weg!
VG Jürgen

Posts: 248

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

38

Friday, November 29th 2019, 10:49pm

...l zumal wir einige Vorschläge hatten... :(

39

Friday, November 29th 2019, 11:03pm

...l zumal wir einige Vorschläge hatten... :(



Eben! Deswegen haben wir uns auch für die Basotec Lösung entschieden.

Mit den zwei Kerlen ist nicht wirklich zu reden, deswegen können wir uns Ideen wie "zusammen reden, Kaffetrinken und lieb haben" vergessen.

Wir reden hier nicht von kommunikationsfähigen, netten Menschen. Sondern von Prols, die halt meinen sie dürften alles und andere dürfen nichts.

liebe Grüße

Alex

Posts: 358

Date of registration: Apr 7th 2018

  • Send private message

40

Saturday, November 30th 2019, 8:24am

Dann wird es nicht das einzige Problem sein/bleiben...
Trotzdem: Viel Glück!
VG Jürgen
P.S. Sehe gerade Deinen Thread 'Schlaf!'...

41

Saturday, November 30th 2019, 1:50pm

Dann wird es nicht das einzige Problem sein/bleiben...
Trotzdem: Viel Glück!
VG Jürgen
P.S. Sehe gerade Deinen Thread 'Schlaf!'...



Moin :)

Tja, im Grunde hast Du recht. Auch bei deinem anderen Vorschlag. Normalerweise sind wir auch Menschen die immer erst versuchen zu kommunizieren und irgendwie eine Brücke zu bauen. Doch manchmal kommt man an seine Grenzen. Nämlich immer dann, wenn man feststellt, daß das Gegenüber, in in diesem Fall diese Nachbarn, partout eine eigene Weltsicht haben. Diese Weltsicht ist geprägt von rudimentären Funktionen. Ich sage es nicht gerne, doch es gibt tatsächlich noch viele Menschen, die geistig auf dem Stand eines Neanderthalers sind.

Menschen, die durch das Leben gehen und außer Trinken, Essen, Toilettengänge, Schlafen, nichts anderes tun. (Mit etwas Glück gehen sie vielleicht einer Arbeit noch nach und haben vielleicht ein Hobby. Obwohl ein Hobby zu haben bereits zu den weiterentwickelten Fähigkeiten eines Gehirns gehören. Deswegen auch das Wörtchen -vielleicht-.) In der Regel jedoch, sieht man diese Menschen mehr oder weniger "runhängen", meistens an ihren Handys oder Computer, sehr häufig unter den Einfluß von Alkohol oder sonstigen Rauschmitteln. In der Regel jedoch, fallen diese Menschen auch durch eine letargische Bewusstseinshaltung auf, oft gepaart mit dem Umvermögen ganze Sätze in einem verständlichen Deutsch zu reden / schreiben.

Desweiteren fällt auf, daß solche Menschen auch eine recht primitive Aussprache haben. Worte werden nicht mehr klar und deutlich ausgesprochen, sondern klingen irgendwie wie durch eine Toilettenschüssel -mit geschlossenem Deckel- gepresst, unklar formuliert. Merkwürdig dabei, auch sind häufig optische Anzeichen zu finden, wie Tätowierungen, Piercings und ..... das unvermeindlche Handy, daß wie an der Hand implantiert wirkt. Besonders in dieser Stadt, in der wir leben müssen, fällt uns all das besonders stark auf.

Wir sind selber keine studierten Leute , keine Hochwohlgeborenen, jedoch bemühen wir uns jeden Tag, dem Thema der Kommunikation irgendwie gerecht zuwerden. Zudem bemühen wir uns, ein Mindestmaß an -Denken- uns selber abzuringen. Tag für Tag.

Auch so ein Selbstanspruch scheint in einem großen Teil der ( besonders jüngeren Masse) mittlerweile ein absolutes Novum zu sein.

Es ist ein sehr schwieriges Thema und leider scheint es, besonders in der heutigen Zeit, daß man sich oftmals mit Menschen konfrontiert sieht, denen eine Art "authistisches Dasein" wie ein Stempel seit Geburt aufgeprägt scheint.

Natürlich haben wir bereits in der Vergangenheit versucht mit benannten Nachbarn zu kommunizieren. Selbstverständlich hatten wir sogar einst eine Einladung ausgesprochen. ( Wegen rückschtslosem Verhalten von Jenen) . Doch es wurde ignoriert ja einmal sogar mit - nicht erwünscht- beantwortet.

.... ich denke, wir müssen so oder so, einfach aus dieser für uns abstoßenden Stadt wegziehen.

schönen Samstag allen Freunden.

Alex & Frau

Posts: 4,771

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

42

Saturday, November 30th 2019, 2:06pm

Angesichts einiger Äußerungen im vorigen Beitrag möchte ich an die Regeln des Forums erinnern, insbesondere die vierte und siebente:

4) Pöbeleien, Beschimpfungen oder sonstige Beleidigungen sind zu unterlassen.

7) Dies ist ein grundsätzlich freundliches Forum. Es wird daher von jedem ein gewisses Maß an Freundlichkeit und Respekt erwartet.

Ich ergänze:
Diskriminierende Äußerungen gegenüber Andersdenkenden gehören hier auch nicht hin.

MfG Kai

43

Saturday, November 30th 2019, 2:25pm

Angesichts einiger Äußerungen im vorigen Beitrag möchte ich an die Regeln des Forums erinnern, insbesondere die vierte und siebente:

4) Pöbeleien, Beschimpfungen oder sonstige Beleidigungen sind zu unterlassen.

7) Dies ist ein grundsätzlich freundliches Forum. Es wird daher von jedem ein gewisses Maß an Freundlichkeit und Respekt erwartet.

Ich ergänze:
Diskriminierende Äußerungen gegenüber Andersdenkenden gehören hier auch nicht hin.

MfG Kai



Ja, auch gut Kai, ist mir wurscht. In einem Land in dem noch Meinungsfreiheit erlaubt ist, nutze ich diese auch. Meinetwegen kann der Thread gelöscht werden. Was solls. Tut keinem weh. Die Meinung jedoch steht! Obs passt oder nicht.

liebe Grüße und schönes Wochenende.

;)

Posts: 4,771

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

44

Saturday, November 30th 2019, 2:39pm

In einem Land in dem noch Meinungsfreiheit erlaubt ist, nutze ich diese auch.
Klar das Recht hat jeder , auch die Nachbarn.
Doch manchmal kommt man an seine Grenzen. Nämlich immer dann, wenn man feststellt, daß das Gegenüber, in in diesem Fall diese Nachbarn, partout eine eigene Weltsicht haben.
Das paßt dann nicht dazu.

MfG Kai

Posts: 270

Date of registration: Oct 26th 2017

Location: Osnabrück

Occupation: Planungsingenieur

  • Send private message

45

Monday, December 2nd 2019, 11:17am

In einem Land in dem noch Meinungsfreiheit erlaubt ist, nutze ich diese auch.


Was man in einem Forum schreiben und nicht schreiben darf, hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.
Revox A77 MK III (2-Spur), A77 MK IV HS (2-Spur), B77 MK I (4-Spur) - Tandberg 10X - Uher Variocord 263

Posts: 68

Date of registration: Sep 29th 2016

Location: 09600

Occupation: Elektroniker

  • Send private message

46

Monday, December 2nd 2019, 8:55pm

Angesichts einiger Äußerungen im vorigen Beitrag möchte ich an die Regeln des Forums erinnern, insbesondere die vierte und siebente:

4) Pöbeleien, Beschimpfungen oder sonstige Beleidigungen sind zu unterlassen.


Meines Wissens nach hat hier Niemand gepöbelt.

Quoted



7) Dies ist ein grundsätzlich freundliches Forum. Es wird daher von jedem ein gewisses Maß an Freundlichkeit und Respekt erwartet.



NAch Alex Einlassungen hat er dieses "gewisse Maß" durchaus angelegt.

Quoted


Ich ergänze:
Diskriminierende Äußerungen gegenüber Andersdenkenden gehören hier auch nicht hin.

MfG Kai


Laß das Kai.
"Freiheit ist immer die Freiheit der anders Denkenden" (Rosa Luxemburg)
..versuche das mal einem Ökofuzzi oder einem Dunkelroten beizubringen,
Du wirst keinen Erfolg haben. Du kannst Dir was wünschen, aber dabei bleibt es dann auch.

Gruß,

Holm