You are not logged in.

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Wednesday, July 17th 2019, 10:09am

Vater des UHER Report gestorben

Hallo,

wir haben im Forum schon so manches prominenten Verstorbenen gedacht. Jetzt ist Hubert Richt gestorben, ein UHER-Pionier, ein Entwickler, der schon zur Firma - später dann zu den eigenständigen Süddeutschen Mechanischen Werken - gehörte, als die noch längst nicht das erste Tonbandgerät produziert hatte. Natürlich arbeitete Richt im Team, natürlich hat er auch viele andere Geräte konstruiert, aber ich meine, dass ihm mit dem UHER Report sein größter Wurf gelungen ist, weil es in seiner Grundkonzeption von 1961 bis 1993 produziert wurde und zu Recht den Titel "legendär" trägt und Richt den seines Vaters.

Nun hat auch er, Jahrgang 1927, diese Welt verlassen, aber er hat ein Lebenswerk geschaffen, vor dem ich Hochachtung habe und das selbst heute noch Freude bereitet. Nicht zuletzt sind ihm zahlreiche Arbeitsplätze - 18 Jahre lang auch meiner - zu verdanken, denn ohne seine Ideen hätte UHER wenig zu produzieren gehabt.

Andreas Flader und Peter Remmers haben Richt in der "Geschichte der UHER-Werke München" ausführlich gewürdigt, und es gibt auch ein Foto von ihm - genau so habe ich ihn Erinnerung. Ich verneige mich dankbar vor diesem - obwohl wesentlich kleiner als Baron Hornstein - großen Mann.

Anselm Rapp

Posts: 2,412

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

2

Wednesday, July 17th 2019, 12:53pm

R.I.P.
Sic transit gloria mundi.

Peter

Posts: 1,197

Date of registration: Jan 10th 2010

Location: Mittelfranken

  • Send private message

3

Wednesday, July 17th 2019, 5:48pm

Nun gut. So hat er jedenfalls ein gesegnetes Alter erreicht!
Ich habe mir das gerade in dem Buch nochmal durchgelesen. Am Ende waren es dann vier Leute die das Ding innerhalb eines Jahres im gegenseitigen Austausch mit vielen Skizzen von der Idee zum ersten Prototypen gepeitscht haben. In Unternehmen wird vieles entwickelt und konstruiert. Selten gelingt der ganz große Wurf. Das Report war so ein großer Wurf. Mir heute noch tausendmal lieber als jede große Bandmaschine. Zeitlos gut.

Interessant fand ich das die Entwickler mit einem möglichst großen Lautsprecher und einer 1W Gegentaktendstufe schon auch an einen möglichst guten Klang des Maschinchen gedacht haben. So enttäuscht, wie ich finde, der Klang der aus dem kleinen Kistchen selber kommt m. E. keineswegs. Natürlich kann man da keine Wohnzimmeranlage einbauen aber auch Solo macht das Report immer noch genug "Krach" das sich keiner damit blamiert.
VG Martin

Posts: 287

Date of registration: Apr 7th 2018

  • Send private message

4

Wednesday, July 24th 2019, 11:44am

Auch von mir - Hochachtung!
Ob der Nachlass Konstruktionsdetails von Report und/oder CR-Laufwerk und/oder SMW-Tonköpfen vorhält ?
VG Jürgen

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

5

Wednesday, July 24th 2019, 2:36pm

Hallo Jürgen,

Ob der Nachlass Konstruktionsdetails von Report und/oder CR-Laufwerk und/oder SMW-Tonköpfen vorhält ?

Für wahrscheinlich halte ich es eher nicht. Mein Nachlass wird auch mal spärlich sein; was ich einigermaßen Bedeutsames habe, habe ich Flader/Remmers zur Auswertung gegeben. Nachdem Richt ausführlich in der UHER-Geschichte vorkommt und es auch einen Kontakt zwischen ihm und den beiden gab, nehme ich an, dass auch da Wichtiges überlassen wurde. Und mit der Tochter, die mir geschrieben hat, möchte ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt diesbezüglich keinen Kontakt aufnehmen; dazu ist die Wunde zu frisch – und entsprechende Kenntnisse vielleicht gar nicht vorhanden. Vielleicht erörtere ich das nach den Sommerferien mal mit den beiden Autoren.

Gruß, Anselm

Posts: 1,216

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

6

Sunday, July 28th 2019, 10:43pm

Das ist traurig, aber Herrn Richts Konstruktion wird bestimmt noch einige Jahrzehnte lang nicht in Vergessenheit geraten.

...bei mir auch nicht, denn ich bin jetzt seit 10 Jahren (besser spät als nie) Reportbesitzer und Forumsmitglied. Lieber Anselm, vielen Dank, dass Du mich seinerzeit
hier hingelockt hast.

Gruß
Peter S.

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Monday, July 29th 2019, 2:22pm

Lieber Anselm, vielen Dank, dass Du mich seinerzeit hier hingelockt hast.

Auch ich fange manchmal große Fische, Peter. ;)

Gruß, Anselm