You are not logged in.

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

61

Sunday, May 12th 2019, 10:01pm

Hast eine gute Kamera und (für Dein Alter) eine ruhige Hand .

In diesem Falle: Olympus Pen-F mit M-Zuiko Digital 1:2,8/12-40 mm PRO. Die Makroaufnahme vom Aufnahmekopf ist mit dem 30er Makro von Olympus entstanden. Die Pen-F ist aber nicht meine einzige... :rolleyes:
Und die ruhige Hand habe ich zwar weitgehend noch, aber der 5-Achsen-Bildstabilisator macht dann den Rest! ;)


LG Holgi

This post has been edited 1 times, last edit by "hannoholgi" (May 12th 2019, 10:27pm)


Posts: 864

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

62

Sunday, May 12th 2019, 10:16pm

Donnerwetter! Das erklärt einiges! Komme mir irgendwie ganz klein vor :S Wer hat, der kann...

Im Ernst: ich kann leicht jemanden um etwas beneiden, ohne neidisch zu sein. Und das ist hier vollumfänglich der Fall.

Gruß
Rainer
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 256

Date of registration: Jul 22nd 2017

Location: Werneuchen

Occupation: Informatiker i.R.

  • Send private message

63

Sunday, May 12th 2019, 10:34pm

Eine wirklich schicke Maschine und sieht aus wie neu. :thumbup:
Wie man sieht hattest Du ja fachkundige Hilfe :D
Diese kleinen Dinger faszinieren mich immer wieder, da ich sie aber nicht nutzen würde, wären es die berühmten Perlen ...
Viele Grüße
Eckhard

M15A; Revox B77, A76, A77, A78; Braun TG1000; Uher 4400 Report Stereo IC; www.engelstrasse.de

Posts: 2,401

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

64

Sunday, May 12th 2019, 11:31pm

Diese kleinen Dinger faszinieren mich immer wieder, da ich sie aber nicht nutzen würde, wären es die berühmten Perlen ...

Tja ... sie können klanglich wirklich überzeugen, und sogar noch ein Stück mehr, wenn man ein geeignetes DNR einschleift, wie in diesem Video (das "Super D" habe ich vor fast 40 Jahren ein wenig modifiziert, sodass es für Spulenbänder optimiert war). Auf diese Weise kriegt die Kleine bei 19 cm/s locker 16-bit-Dynamik hin, "klingt" aber nicht "digital":

https://www.youtube.com/watch?v=giSO9rfO7ig

Nebenbei: das Foto mit der Mieze finde ich am besten :thumbup:

Grüße, Peter

Posts: 1,179

Date of registration: Jan 10th 2010

Location: Mittelfranken

  • Send private message

65

Monday, May 13th 2019, 6:46am

Wenn man sich die Pegel ansieht, so machen die selbst bei so abstrakten Klängen Links nicht soviel was anderes wie Rechts. Die Frage ist wieviel man mit Mono wirklich verliert.
VG Martin

Posts: 272

Date of registration: Jan 7th 2008

  • Send private message

66

Monday, May 13th 2019, 7:18am

Pegel sind ja nicht alles, es kommt auch auf die Phasen an. (Übrigens sogar zu sehen, auf dem Bildschirm rechts oben.)


Korrelierte Grüße

TSD

Posts: 1,179

Date of registration: Jan 10th 2010

Location: Mittelfranken

  • Send private message

67

Monday, May 13th 2019, 7:59am

Ahh, hier hört mans!
https://www.youtube.com/watch?v=a41CKbD4b98
Die Frage ist ob man es auf eine Party hört wenn man es nicht weiss oder die Stereoversion nicht kennt. Ist aber wahrscheinlich auch Glaubensfrage.

P.S. Wenn ich das Video richtig verstehe hängt das Ganze sehr stark von der Monokompatinilität des Mixes ab. Wenn diese vorhanden ist sind die Probleme nicht so groß. Es leiden vor allem die die tiefen Frequenzanteile in den Seiten. Wenn diese Informationen auch "solide" in den Mitten gemischt sind klingt das Zeug auch Mono nicht schlecht.


VG Martin

This post has been edited 1 times, last edit by "leserpost" (May 13th 2019, 8:52am)


Posts: 17

Date of registration: May 21st 2015

Location: Westerwald

Occupation: Musiker

  • Send private message

68

Monday, May 13th 2019, 11:57am

Hallo Holger,


Tolle Maschine ! :love:


Ist die Dina denn auch mit Deiner Arbeit zufrieden ... ?? :D ^^


Viele Grüße,
Tom
Florence Foster Jenkins: „Die Leute können vielleicht behaupten, dass
ich nicht singen kann, aber niemand kann behaupten, dass ich nicht
gesungen hätte.“
^^

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

69

Monday, May 13th 2019, 4:46pm

Ist die Dina denn auch mit Deiner Arbeit zufrieden ... ?? :D ^^
Ich weiß immer nicht so recht, woran ich mit ihr bin, Tom. Sie sacht ja nix! Sie schnuppert immer nur intensiv an allem herum. ^^
Es kommt aber öfters vor, wenn ich im Wohnzimmer Musik höre (und das nicht gerade überharte, überlaute Rockmusik ist), dann legt sie sich auf den Hocker, hört zu und chillt.

Posts: 674

Date of registration: Apr 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Journalist

  • Send private message

70

Tuesday, May 14th 2019, 6:51am

Sehr schön, Holgi. Und, was ich bei den Fotos dachte, das hätte sich die Orwo-Spule auch nicht träumen lassen, dass sie mal auf einem solchen Gerät liegen darf...
Weißt du das Baujahr deines Exemplars?`

VG Stefan
Edsit: Wenn eine Katze nichts sagt, ist sie zufrieden.

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

71

Tuesday, May 14th 2019, 12:58pm

Das Orwo-Band ist ein Typ 115, also die DDR-Version eines Rundfunk-Langspielbands für tragbare Geräte. Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht, was man in der DDR beim Rundfunk für Reportagemaschinen hatte!?

Das Baujahr meiner Nagra ist mir nicht bekannt. Sie hat aber schon die neuere Version des Kopfhörerausgangs mit Stufenschalter und Monotaster. Aber dieser Hinweis nützt mir auch nichts, denn ich kenne keinen Zusammenhang zwischen Seriennummer (# 5982) und Baujahr.

LG Holgi

Posts: 315

Date of registration: Oct 8th 2018

  • Send private message

72

Tuesday, May 14th 2019, 1:02pm

Hast eine gute Kamera und (für Dein Alter) eine ruhige Hand .

In diesem Falle: Olympus Pen-F mit M-Zuiko Digital 1:2,8/12-40 mm PRO. Die Makroaufnahme vom Aufnahmekopf ist mit dem 30er Makro von Olympus entstanden. Die Pen-F ist aber nicht meine einzige... :rolleyes:
Und die ruhige Hand habe ich zwar weitgehend noch, aber der 5-Achsen-Bildstabilisator macht dann den Rest! ;)


LG Holgi



Mönsch musst Du Kohle haben :whistling:
Ein Teil unserer Geräte: 2 x Grundig TK47, Grundig TK 830, Grundig TM 700, UHER 5000 Universalgerät, Telefunken Magnetophon M300, AKAI X-201D, 2 x Dimafon Universa inkl. Platten von 1952 und 1959, TK830, Arabella Musiktruhe 55 mit TM700 integriert, Magnetophon 300 und 302TS, Tefifon M540 und Tefifon M541, TK6L, Tannhäuser 55 & 56, Othello 55, Dual Plattenspieler 1004, 1004S und 1002, Sonolor Röhrenradio, Tefifon B52, Dual Party 295 und noch einige mehr......

Posts: 2,401

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

73

Tuesday, May 14th 2019, 1:37pm

Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht, was man in der DDR beim Rundfunk für Reportagemaschinen hatte!?

Ich kann mich an Fotos von Drehs aus Ostberlin erinnern, wo eine Nagra 4.2 zu sehen ist, habe sie nur gerade nicht greifbar.

Das Baujahr meiner Nagra ist mir nicht bekannt. Sie hat aber schon die neuere Version des Kopfhörerausgangs mit Stufenschalter und Monotaster. Aber dieser Hinweis nützt mir auch nichts, denn ich kenne keinen Zusammenhang zwischen Seriennummer (# 5982) und Baujahr.

Den kenne ich auch nicht, nur dass meine Nagra IV-S die Nr. 3214 hat (ebenfalls mit Stufenschalter & Monoschalter für den KH). Allzuviele sind davon nicht gebaut worden, der Beginn der Produktionszeit lässt sich auf 1971 datieren, ab 1984 kam die STC auf den Markt, mit Timecode-Untersatz. Ob die S darauf umgebaut werden konnte weiß ich nicht, im Moment würde ich aus dem Bauch pi mal Daumen auf 1980...83 tippen. Vielleicht findet sich auf dem Motor, irgendeinem Kondensator oder dem Modulometer ein Herstellungsjahr, ich habe mich nie darum gekümmert.

Grüße, Peter

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

74

Tuesday, May 14th 2019, 3:18pm

Vielleicht findet sich auf dem Motor, irgendeinem Kondensator oder dem Modulometer ein Herstellungsjahr, ich habe mich nie darum gekümmert.

Ich konnte bis jetzt keins finden.

Posts: 414

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

75

Tuesday, May 14th 2019, 4:34pm

Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht, was man in der DDR beim Rundfunk für Reportagemaschinen hatte!?

Welche Geräte in der jüngeren Zeit beim DDR- Rundfunk verwendet wurden weiß ich leider auch nicht. In den 50er Jahren waren es aber Geräte des Typs KMG 1 (Kleinmagnettongerät), hergestellt von WF* Berlin. So eines habe ich selbst als Teenager besessen. damals gab es keine Chance an eine Anodenbatterie zu kommen und als dummer Teenager hat man dumme Flausen im Kopf...Ich sage lieber nicht, was ich damals mit dem Gerät gemacht habe. Ich könnte mich heute noch ohrfeigen...

Das Gerät lief mit 19er Geschwindigkeit und hatte Normalband, welches auf einer Art Kleinbobbie in einer speziellen Kassette aufgespult wurde.

Hier ist ein Link, da kann man so ein Gerät bewundern: http://galerie.ig-ftf.de/details.php?image_id=8139

*WF= In den 50ern "Werk für Fernmeldewesen", ab 1960 "Werk für Fernsehelektronik"

Grüße, Rainer

This post has been edited 1 times, last edit by "GDR 22" (May 14th 2019, 5:02pm)


Posts: 414

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

76

Tuesday, May 14th 2019, 5:00pm

Hier ist noch ein Link. In den 80ern wurden wohl auch Kassettengeräte beim DDR- Rundfunk verwendet...

https://www.radiomuseum.org/r/rfz_monoka…order_r762.html

Posts: 2,401

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

77

Tuesday, May 14th 2019, 5:22pm

Ich konnte bis jetzt keins finden.

Eigentlich auch wurscht, oder? Haptsache die Kiste ist nicht abgeranzt oder verbastelt. Wirst bestimmt noch lange Freude an diesem feinmechanischen Wunderwerk haben, meine jedenfalls wird mich sicherlich überleben :thumbup:

Grüße, Peter

Posts: 118

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

78

Wednesday, May 15th 2019, 11:28pm

Sehr schöne Fotos von einem tollen Bandgerät, Kompliment!
Und jetzt weiß ich auch, wie Tonbandgeräte repariert werden: Die Mieze erschnuppert den Fehler - und du erledigst dann den Rest ;-))

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

79

Thursday, May 16th 2019, 8:10am

Mönsch musst Du Kohle haben

:D Jetzt nicht mehr!

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

80

Friday, May 24th 2019, 6:32pm

Wenn man so mit anästhesierter Hand, die vier Stunden nach der OP immer noch taub ist, auf dem Sofa herumsitzt, kann man sich auch die Zeit damit vertreiben, etwas Musik auf Band umzuschneiden. In diesem Fall einige Singer/Songwriterstücke aus der Entstehungszeit der Nagra IV-S, nämlich aus der ersten Hälfte der 1970er!




Das war gestern Nachmittag. Heute ist der Verband durch ein Pflaster und eine Orthese ersetzt worden. Es gab diesmal bei der Karpaltunnel-OP ein paar kleine Komplikationen. Statt fünf Minuten wie bei der linken Hand hat sie fast 20 Minuten gedauert. Aber es wird letztlich wohl alles gut werden... :rolleyes:

LG Holgi

Posts: 1,315

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

81

Friday, May 24th 2019, 7:06pm

Aber es wird letztlich wohl alles gut werden... :rolleyes:


und das ist schließlich das Wichtigste.
Alles Gute an dieser Stelle!
Viele Grüße
Jörg

Posts: 315

Date of registration: Oct 8th 2018

  • Send private message

82

Friday, May 24th 2019, 8:43pm

Hallo Holgi,

meine Frau und ich wünschen dir gute Besserung :)

Lg Alex & Frauchen
Ein Teil unserer Geräte: 2 x Grundig TK47, Grundig TK 830, Grundig TM 700, UHER 5000 Universalgerät, Telefunken Magnetophon M300, AKAI X-201D, 2 x Dimafon Universa inkl. Platten von 1952 und 1959, TK830, Arabella Musiktruhe 55 mit TM700 integriert, Magnetophon 300 und 302TS, Tefifon M540 und Tefifon M541, TK6L, Tannhäuser 55 & 56, Othello 55, Dual Plattenspieler 1004, 1004S und 1002, Sonolor Röhrenradio, Tefifon B52, Dual Party 295 und noch einige mehr......

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

83

Friday, May 24th 2019, 8:47pm

Das war jetzt zwar nicht als Heischen um Mitleid gedacht, sondern nur als Beitrag, der ein Foto "umrahmt", aber trotzdem vielen Dank!
Es wird rund 6 Monate dauern, bis die Hand wieder zu 90 % einsatzfähig ist, sagt der Chirurg... :huh:

LG Holgi

Posts: 1,036

Date of registration: Sep 5th 2012

  • Send private message

84

Friday, May 24th 2019, 8:51pm

Auch von mir Gute Besserung,

das weiter solche tollen Berichte und Fotos entstehen. :thumbup:

Liebe Grüsse Andre

Posts: 143

Date of registration: Jan 5th 2019

Location: Plön

Occupation: Rentner

  • Send private message

85

Friday, May 24th 2019, 8:59pm

Alles Gute auch von mir.

Gruß

Alfred
Meine Bandmaschinen u.a.: Studer A807, Telefunken M15A, Revox A77, B77, A700, Sony TC-788-4, Uher Royal de luxe, Uher Variocord, Grundig TK125, National RQ 300S...
Meine Freude an der Tonbandtechnik verdanke ich Hermann Hoffmann, dem Erfinder der Radio-Comedy.
http://www.sender-zitrone.de/

Posts: 118

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

86

Friday, May 24th 2019, 9:29pm

Ja, ab und zu lässt jemand ein paar Stolpersteine fallen... Aber auch dieses halbe Jahr geht rum - gute Besserung und nimm's gelassen!

Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

  • "hannoholgi" started this thread

Posts: 4,344

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

87

Friday, May 24th 2019, 11:21pm

Ihr seid so gut zu mir.... ;( ;)

Posts: 2,401

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

88

Saturday, May 25th 2019, 12:16am

Ihr seid so gut zu mir.... ;( ;)

Und mit was? Mit Recht!

Peter