Sie sind nicht angemeldet.

  • »Shovel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:11

Mal was ganz exotisches

Hallöchen liebe Senkelmaschinen Fangemeinde

Ist mir neulich so zugeflogen, musste ich einfach haben, schon mal gesehen ?

Und nein, ist nicht Fotogeshopt :D , das muss so :) .

Die Typenbezeichnung hab ich mal abgeklebt, googeln kann ja jeder.................



Gruß André
»Shovel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Akai.JPG
z.Zt. am Start: Amp Accuphase E-405, CD DP 60, Tuner T107, Plattenspieler Le Tallec Stad-1 mit Benz Micro Gold und Micro Seiki Arm, Bandmaschine Revox B77 MK II, Tape Deck Revox B 710 MK II, Boxen Quadral Vulkan MK II und 2x Klipsch Subwoofer SW12.

Beiträge: 3 824

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:30

Oh, ein VT700 Viertelzoll-VTR!

  • »Shovel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:42

Hey Holgi,



TOP :) :) :) !


Und läuft sogar wieder


Die Pioneer Nab's sind aus'm Drucker, aber passen.


Gruß


André
z.Zt. am Start: Amp Accuphase E-405, CD DP 60, Tuner T107, Plattenspieler Le Tallec Stad-1 mit Benz Micro Gold und Micro Seiki Arm, Bandmaschine Revox B77 MK II, Tape Deck Revox B 710 MK II, Boxen Quadral Vulkan MK II und 2x Klipsch Subwoofer SW12.

4

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:10

Edit: Die Typenbezeichnung hat Holgi ja schon genannt....

https://www.youtube.com/watch?v=flE7RsEX92c

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 29. März 2016

Wohnort: Dresden

Beruf: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:47

Hammergeil das Gerät !! :thumbup: :thumbup:
Sowas habe ich noch nie gesehen. Vielen Dank fürs zeigen und für den Link !

Grüße, Rainer

Beiträge: 480

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2013

Wohnort: TF - Berlin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:55

na das ist ja ein geiles Teil :thumbup: :thumbsup: :thumbup: :)
Gruß Ulf

Beiträge: 12 936

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Mai 2018, 21:54

Witzig. :) Warum gab es (meines Wissens) diese überlappende Spulen-Anordnung eigentlich nie bei Audio-Bandmaschinen? Eigentlich sollte das doch keine Nachteile haben (wenn man nicht gerade schneiden will), und der Platzbedarf in der Breite verringert sich nicht unerheblich.

Wie unterscheidet sich dieses Video-Bandmaterial eigentlich von Tonband? Und wo kriegt man sowas noch her?

8

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:02

Diese überlappenden Spulen waren durch die für Video notwendige Schrägspuraufzeichnung bedingt. Man kann dafür das Band schräg führen oder die Kopfscheibe geneigt einbauen.

Gruß Ulrich

Beiträge: 1 302

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Beruf: Ingenieur (B.Eng)

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:03

Hallo,

sorry, wenn das jetzt am eigentlichen Thema vorbeigeht: womit hast Du, André, die NABs gedruckt? Wie gut ist das Ergebnis? Das wäre einen eigenen Thread definitiv wert!! :thumbup: 8o

Zum AKAI VTR: die Geräte sind schon genial :)
Habe selbst ein VTR-110 samt portablem Bildschirm, Tasche, TV-Konverter, TV-Empfänger und Kamera. Mehr als 10kg Videogerät für eine kurze Aufnahme auf 13cm-Band. Wahnsinn, was die Technik da für eine Entwicklung hingelegt hat, insbesondere in den letzten 20 Jahren...

Läuft das VTR noch?

Gruß
Andreas
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

  • »Shovel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:58

Hi,
Tja die Nab Adapter sind mit einem 3D Printer gedruckt, Material ABS, Schichthöhe 0,1 mm.
Dauert knapp 4 Stunden pro Stück.
Die passende Datei gab es bei Thingiverse.com
Sind den Pioneer NAB nachempfunden, passen ganz gut und die Spulen klappern nicht. Optik auch passabel.

Die Akai läuft 50 Hz ( CCIR ) mit 23,85 cm, und bei 60 Hz mit 28,58 cm. Bänder gibt es noch sogar NOS.
Ob die auf Dauer was taugen wird sich zeigen, hab noch ein paar neue Scotch 361 ergattert, ungefähr genauso dick wie
Dp 26 und rückseitenbeschichtet, fasst sich aber irgendwie glatter an.

Hab aber auch schon was auf Basf DP 26 aufgenommen, geht auch.

Natürlich erst als alle Elkos gewechselt waren, rund 100 Stück

Läuft erstaunlich gut, natürlich sollte man von so einem " Saurier " keine Wunder erwarten, heute ist man ja
Recht verwöhnt. Früher die ollen VHS aus der Videothek waren nach längerem Gebrauch auch nicht mehr so der Brüller.

Gab von Akai auch mal eine VTR ohne Schrägspur, hieß VX-1200 glaube ich. Aber da lief das Band mit 114 cm/sek.
Da bleibt auch bei 1100 Metern nicht viel Zeit.

Gruß

André
z.Zt. am Start: Amp Accuphase E-405, CD DP 60, Tuner T107, Plattenspieler Le Tallec Stad-1 mit Benz Micro Gold und Micro Seiki Arm, Bandmaschine Revox B77 MK II, Tape Deck Revox B 710 MK II, Boxen Quadral Vulkan MK II und 2x Klipsch Subwoofer SW12.

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. Mai 2018, 23:57

Akai VX-1200 hier zu sehen, verrückte Konstruktuktion, das Thema Video-Längsspur war doch schon in den frühen 50ern durch.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 1. Mai 2009

Wohnort: Leipzig

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:34

http://www.museoradiotv.rai.it/dl/portal…6415aba2fe.html

Eine absolut faszinierende und sogar funktionsfähige Stahltonbandmaschine von Lorenz aus dem Jahre 1935. Sie steht in einem Museum in Italien.