You are not logged in.

Posts: 300

Date of registration: May 1st 2009

Location: Leipzig

Occupation: Techniker

  • Send private message

91

Tuesday, December 26th 2017, 12:12pm

Ein Blick auf die Köpfe meiner ReVox A77. Wie würdet ihr den Zustand beurteilen, soweit man das auf dem Bild erkennen kann?

This post has been edited 5 times, last edit by "Houseverwalter" (Dec 26th 2017, 12:39pm)


Posts: 4,296

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

92

Tuesday, December 26th 2017, 12:55pm

3,5 mm Spiegel. Trapez leider nicht zu beurteilen... Halten voraussichtlich noch 3000 Stunden. :thumbsup:

LG Holgi

Posts: 300

Date of registration: May 1st 2009

Location: Leipzig

Occupation: Techniker

  • Send private message

93

Tuesday, December 26th 2017, 1:38pm

Danke für die Info. Die A77 scheint recht wenig gelaufen zu sein. Den Zustand der gesamten Front kann man als neuwertig bezeichnen. Laut Vorbesitzer wurde sie um 2000 herum überholt. Eingemessen ist sie auf AGFA PE36, welches vom Vorgänger auch ausschließlich verwendet wurde.

Posts: 800

Date of registration: May 4th 2005

  • Send private message

94

Sunday, July 15th 2018, 3:29pm

Etwas Steinaltes aus dem Philips-Universum:







Zeitraum: ca. 1953.

Gruß
TSF

Posts: 5,207

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

95

Friday, February 8th 2019, 10:17am

Hallo!

Mir ist dieser Tonkopf in die Hände gefallen:





Diese Bauform habe ich noch nie geshen.
Für welche Anwendung wurde dieser TK benutzt?

Gruß
Wolfgang

Posts: 4,296

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

96

Friday, February 8th 2019, 1:05pm

Hallo Wolfgang,

das ist doch kein Senkelkopf, sondern eindeutig ein Stereo-Kombikopf für Kompaktkassetten.

Posts: 5,207

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

97

Friday, February 8th 2019, 1:34pm

Hallo Holger!

Danke für die Aufklärung.

Gruß
Wolfgang

Posts: 354

Date of registration: Mar 1st 2012

Location: Radebeul

Occupation: Angestellter

  • Send private message

98

Friday, February 8th 2019, 2:24pm

Etwas Steinaltes aus dem Philips-Universum.....Zeitraum: ca. 1953.

Gruß
TSF
So ähnlich sahen die damaligen RFT-Köpfe auch aus, hier in einem MTG23 "Topas":



Vermutlich noch alte RRG Konstruktion, auch die Taumelscheibe gab es ja da schon.
Viele Grüße,

Matthias

Posts: 132

Date of registration: May 24th 2017

  • Send private message

99

Friday, February 8th 2019, 5:41pm

"Etwas Steinaltes aus dem Philips-Universum:"

Hallo "TSF",
da die Oberfläche so herrlich gelb ist: Ist es ein "gelber Elefant" PHILIPS EL3505 / EL3508 ? Ein Mordstrumm :D Wenn es deinereiner ist: Läuft er noch gut? Wenn ja - Glückwunsch!
Mit besten Grüßen
Studer B67; REVOX A700; Uher R4200st, 4200RM; Pioneer CT-F 1000

Posts: 800

Date of registration: May 4th 2005

  • Send private message

100

Friday, February 8th 2019, 8:19pm

Ist es ein "gelber Elefant" PHILIPS EL3505 / EL3508 ?

Nein, es ist nichts Elefantöses, sondern viel kleiner.
Es ist ein Philips EL3530, zumindest ist es das Laufwerk dieses Modells. Hier kommt es in Gestalt eines Siera 6000 A (außerdem auch als Hornyphon erhältlich). Die aufgelegten Spulen sind 13er.



Und es läuft noch nicht. Alle Riemen müssen ersetzt werden und vor allem hat ein Vorbesitzer einige Elektronikteile entfernt. Auch ein passendes Netzkabel fehlt mir noch. Die Restaurierung wird noch etwas dauern. Ich bin aber im Besitz des Schaltplans.

Gruß
TSF