You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, October 23rd 2011, 3:55pm

Da meine Spulensammlung gestern wieder etwas gewachsen ist, möchte ich gerne einen Thread starten, in dem es um 18er und 13 Spulen gleichen Desings gehen soll.

Meinem Empfinden nach, sind diese Spulen nicht ganz so häufig wie klare BASF-Spulen mit drei Stegen oder drei Löchern oder die blauen AGFA-Spulen.





Hat jemand weitere interessante Kandidaten?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

2

Tuesday, February 28th 2012, 4:21pm

Tatsächlich hatte ich mit mehr Resonanz gerechnet. Macht nix. Mache ich halt alleine weiter.

Ein Telefonat mit einem Forenmitglied brachte es zu Tage, dass es nicht Allgemeingut ist, dass die weiße Scotch-Spule oben links eine andere Rückseite hat.



Die BASF LH-super dürfte auch nicht ganz so weit verbreitet sein.





niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

3

Wednesday, February 29th 2012, 11:31am

Heute gibt es ein Pärchen Philips-Spulen im Metallspulendesign.



niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 73

Date of registration: Apr 9th 2008

  • Send private message

4

Wednesday, February 29th 2012, 2:26pm

Hier ein Pärchen Shamrock - die gab's auch in 13 cm:



Konrad

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

5

Wednesday, February 29th 2012, 4:42pm

Hallo Niels!

Zählen Spulen von TB-Herstellern auch dazu?
Z. B., wie diese hier:



Falls ja - ich hab´ noch mehr derartige Kombinationen parat...

Hrüße
Wolfgang

6

Thursday, March 1st 2012, 9:05am

Diese zählen dazu, da sie einen eingeprägten Schriftzug besitzen.
Jetzt bereits die hellen BASF/UHER mit drei Löchern und schwarzem Etikett einzustellen hielte ich indes für etwas früh, da diese Spulenfom mir zu den am weitesten verbreiteten überhaupt zu zahlen scheint.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 73

Date of registration: Apr 9th 2008

  • Send private message

7

Thursday, March 1st 2012, 9:35am

Für den Fall, dass wir noch nicht genug Scotch haben:



Die gab es auch ohne golden angepinselte Schriftzüge; davon habe ich aber noch keine 13er gesehen.

Grüße,
Konrad

8

Thursday, March 1st 2012, 9:44am

Hallo, ich habe auch noch welche die ich euch hier zeigen möchte.


Eine 18ner und eine 15ner aus Ungarn, ein Mitbringsel aus dem Urlaub etwa 1980.


AGFA 18ner und 15ner.


AGFA 15ner und 13ner.


ORWO 15ner, 10ner und 7,5er.

Grüße Falk
1 x REVOX B77
2 x AKAI GX 635D schwarz
1 x AKAI GX 266D
1 x Tesla Uran
1 x Tesla B 4

9

Thursday, March 1st 2012, 11:12am

Es gab die 13er Scotch auch ohne Gold hinterlegtes Label:



(Mini-Anekdote: Als ich zum ersten Mal in meinem Leben eines Report angesichtig wurde, waren darauf zwei der Spulen "Gold-Label". "Och", dachte ich als damals ungefähr achtjähiger, "ist das hübsch". Nun, kaum 32 Jahre später hat sich der damalige Wunsch erfüllt.)

Da meine anfängliche Einschränkung auf 18 und 13 cm bereits durchbrochen ist, gibt es auch bei mir kein Halten mehr. Eine 178 und eine 85 mm TDK:



Gab es die 18er auch in nicht-gefärbt?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

10

Thursday, March 1st 2012, 11:39am

Hallo!

Ich halte mich an die ursprünglichen Vorgaben, weil sonst
m. E. zu viele Kombinationen möglich sind.



und hier der "richtige" Vergleich der AGFA-Spulen:




Grüße
Wolfgang

11

Friday, March 2nd 2012, 8:54am

So. Drei habe ich noch. In der Reihenfolge der vermuteten Häufigkeit.

Zuerst (wer mag das bei mir erwartet haben?) Grundig. Ich habe die 18er auch noch mal mit dem Etikett ohne die kleinen schwarzen Striche, nur lag diese nicht so griffbereit.



Dann EMI-TAPE:



Am Ende des Alphabets bleibt uns noch Zonal:



Auf der 13er ist der Rest grünes Vorlaufband, den ich besitze. In ein paar Jahren kann ich diese 70 oder 80 Meter wahrscheinlich für 30 € veräußern. :(

Was haben zufälligerweise diese drei Spulentypen gemein?
Richtig! Diesen Grat am Wickelkern, der einen dann doch dazu verleitet den Fädelschlitz zu nutzen.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

12

Friday, March 2nd 2012, 10:38am

Hallo!

Hier die wohl früheste (und seltenste) UHER-Kombination
(gold/schwarz):



Gruß
Wolfgang

Posts: 49

Date of registration: Dec 12th 2010

Location: Berlin

  • Send private message

13

Saturday, March 10th 2012, 12:30pm

Hallo,
hier noch ein paar Funde :
Agfa blau



BASF alt



Telefunken alias Agfa?



Gruß W,Schwede

Posts: 1,228

Date of registration: Jul 5th 2009

Location: Bergisch-Gladbach

Occupation: Meister für Filmtheatertechnik

  • Send private message

14

Sunday, March 18th 2012, 1:46pm

Philips





Gruß,Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Posts: 5,277

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

15

Sunday, March 18th 2012, 3:53pm

´
Ein Pärchen habe ich auch zu zeigen:

Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 2,948

Date of registration: Dec 5th 2004

Location: NRW

Occupation: N.N.

  • Send private message

16

Sunday, March 18th 2012, 4:15pm

Hi Frank,

ist die Position der Verschraubung so bewusst gewählt?
Ich hätte erwartet, dass die Verschraubung symetrisch zwischen den Fenster oder mittig zu den Fenstern angebracht ist.

Gruß

Thomas


PS: Hier auch ein Paar 18-13 von mir in getönter Ausführung.

Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!

17

Sunday, March 18th 2012, 6:41pm

Wären die Schrauben anders positioniert, würden die Spulenfenster nicht fluchten.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 788

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

18

Sunday, March 18th 2012, 8:23pm

Im Prinzip schon richtig, aber da fehlt noch was:
Die Spulenkragen sind mit Blechschrauben befestigt, das sind keine Hülsenmuttern wie bei den großen Spulen.
Die Gewinde gehen fast vollständig durch den Spulenkern durch von der Länge her, und sind daher von einer Seite zur anderen um 60° versetzt.
Man könnte natürlich die Schraublöcher in den Kragen mittig unter ein Loch oder zwischen zwei Löcher setzen, aber dann wäre einem Loch immer eine Wand gegenüber.
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

Posts: 932

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

19

Sunday, March 18th 2012, 8:26pm

Zurück zu den "alten" Spulenpärchen. Auf die Schnelle hier eine kleine Auswahl -
meines Sammelsuriums, wenn es denn mit dem Hochladen der Bilder noch klappt:

bei mir nicht so oft wie die rauchglasfarbigen anzutreffen, die klaren BASF


Schneider hat die auch ohne Label vertrieben


hier die Schneider mit dem schönen Etikett.

Eien schönen Abend noch
Rainer
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 5,277

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

20

Monday, March 19th 2012, 8:26am

Quoted

Kabelsalat postete
...Man könnte natürlich die Schraublöcher in den Kragen mittig unter ein Loch oder zwischen zwei Löcher setzen, aber dann wäre einem Loch immer eine Wand gegenüber.
Richtig, dann wäre die Spule undurchsichtig. Das wäre nicht so schlimm, wenn nicht unten, am Kern doch noch kleine „Durchblicke“ aufblitzen würden. Und irgendwie sollen ja alle Größen von 13 bis 26,5cm Durchmesser einheitlich aussehen.

Die Position der Schrauben bei 13er und 18er Spulen ist durch die Position der entsprechenden Bohrungen im Kern festgelegt. Dies sind bei Vorder- und Rückseite gegeneinander versetzt. Es kommt auch darauf an, wie herum das Rohteil beim Senken in das Werkzeug eingelegt wird. Je nachdem kann die Schraube dann unterhalb des Durchbruchs links oder rechts sein. Bei NAB- Spulen, wo die Flansche mit einer durchgehenden Verbindung befestigt werden, ist die mittige Anordnung der Schrauben zu realisieren.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

21

Saturday, May 19th 2012, 7:30pm

Ab und an kommt doch noch was nach: magna



niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 1,552

Date of registration: Jul 8th 2006

  • Send private message

22

Saturday, May 19th 2012, 8:02pm

Eine Anmerkung zu den Grundig Spulen in Posting 010:
Wenn ein Kernlabel die drei schwarzen Striche hat, handelt es sich dabei um die Leerspule, welche beim Neukauf eines Gerätes mit enhalten war. Allerdings gab es meines Wissens durchaus 18-cm-Bandspulen mit den Strichen. Aber bei den kleineren Spulen, wie z.B. 15 cm, waren die Bandspulen immer ohne die Striche. Nur die Leerspule hatte sie.

23

Sunday, March 24th 2013, 7:40pm

Für recht kleines Geld konnte ich die 13er maxell-Spule ergattern. Enthält maxell LN 25-60.

Diese Spulen stammen, vermute ich, noch aus der Hitachi-maxell-Zeit, da der Fimenname nur auf dem noch vom Käufer selbst anzubringenden Spulenetikett und nicht auf der Spule selbst ausgewiesen ist.
Weiß jemand genauer, wann das war?

niels
niels has attached the following image:
  • maxell_18_13.jpg
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 1,202

Date of registration: Dec 26th 2007

  • Send private message

24

Monday, March 25th 2013, 6:02am

Eine 18/13er-Kombination aus dem Hause AGFA-GEVAERT kann ich noch beisteuern:



Gruß Bernd


Posts: 825

Date of registration: May 4th 2005

  • Send private message

25

Sunday, April 27th 2014, 11:13pm

18, 13 und 10 cm von Kodak Frankreich:

8 und 13 cm von Geloso (eine 18er ist mir noch nicht begegnet):


Gruß
TSF

26

Sunday, November 27th 2016, 12:20pm

Kommt Zeit, kommen Spulen.

Inzwischen besitze ich die 18er-TDK-Spule auch in klar. Eine passende 13er habe ich zwar immer noch nicht, dafür ist aber eine 11-cm-Spule dazugekommen.



Und auch bei Sony hat sich was getan. Diese Spulen kenne ich PR-150 (bzw, PR-200) tragend.



niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Posts: 4,973

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

27

Sunday, November 27th 2016, 12:38pm

Hallo Niels,

kannst du mir einen Tip geben, wo man zur Zeit am günstigsten ein (einziges) ordentliches Band auf 13 cm Spule bekommt ?

MfG Kai

Posts: 13,964

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

28

Sunday, November 27th 2016, 12:43pm

kannst du mir einen Tip geben, wo man zur Zeit am günstigsten ein (einziges) ordentliches Band auf 13 cm Spule bekommt ?


Hallo Kai,

neu, meinst Du? Darklab hat LPR35 für 16 €.

Gruß,
Timo

Posts: 4,973

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

29

Sunday, November 27th 2016, 12:53pm

Hallo Timo,

neu muß nicht sein, ordentlich reicht...
Ich bin nicht neu, das Gerät Uher 502 ist von 1963, also auch nicht neu.
Meine uralten BASF Bänder aus der Zeit scheinen im Gegensatz zu neueren Exemplaren auch noch problemlos zu sein.
Lieber günstig als aus dunklen Laboren...
16 € sind bei mir immer noch gefühlte 32 DM, soviel hab ich damals nicht bezahlt.

MfG Kai

Posts: 317

Date of registration: May 1st 2009

Location: Leipzig

Occupation: Techniker

  • Send private message

30

Sunday, November 27th 2016, 1:18pm

.