You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

61

Thursday, November 14th 2019, 8:53am

Hallo Volker!

Bei den ASC AS6000 Tonbandgeräten ist diese Befestigungsart ab Werk so ...

Gruß
Wolfgang

This post has been edited 1 times, last edit by "cisumgolana" (Nov 14th 2019, 9:18am)


Posts: 201

Date of registration: Jan 3rd 2017

Location: Schöneck

  • Send private message

62

Thursday, November 14th 2019, 11:27am

Hallo Wolfgang,

da haben die ASC-Leute wirklich mitgedacht, das klappern hat mich bei den Revox-Maschinen wirklich genervt und bin froh, dass ich jetzt diese Lösung habe :)
Wenn das unübliche M3,5er Gewinde nicht wäre, hätte man das auch gut mit Standardschrauben oder Rändelschrauben lösen können. Ich frage mich immer wieder, warum Studer/Revox hier nicht M4 benutzt hat...

Viele Grüße
Volker

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

63

Thursday, November 14th 2019, 2:56pm

Hallo Volker!

ASC hat deshalb M6-Gewinde verbaut.

Die frühen Hutmuttern waren übrigens griffiger als die später Mitgelieferten.
Die ASC übrigens bei BRAUN (TG60) "abgekupfert" hat.

Für die Spulen mit 3-zack gab es auch noch eine "Luxusausführung". Bei Be-
nutzung dieser doch recht großen Verschraubungen erscheint mir M6 als
ziemlich mickrig (bei zu festem Anzug besteht u. U. Gefahr des Abscherens).



Deine Verschraubungen verhindern nicht nur klappernde Spulen, sondern sehen
auch super aus. Wobei eine Rändelung im oberen Drittel die Handhabung m. E.
verbessern würde.

Gruß
Wolfgang

Posts: 201

Date of registration: Jan 3rd 2017

Location: Schöneck

  • Send private message

64

Thursday, November 14th 2019, 6:01pm

Hallo Wolfgang,

eine Rändelvorrichtung habe ich leider nicht. Aber die Schrauben ziehe ich auch nicht besonders fest an, nur so dass die NABs fest sitzen. Radial nimmt ja weiter der Dreizack die Kräfte auf. Im Durchmesser könnte man noch etwas zugeben, aber die Dinger sind aus ALU, mehr wollte ich dem M3,5er Gewinde nicht zumuten :)
Das Teil wäre ideal für eine Kleinserie auf einer CNC-Maschine (dann aus Edelstahl gefertigt), aber unter 100 Stück wird sich das nicht rechnen. So blieb es bei 2 handgefertigten aus ALU ;)
Die Spulen sind auch Eigenbau, die wollte auch niemand haben...

Viele Grüße
Volker

Posts: 87

Date of registration: Jan 24th 2018

Location: Alpen

Occupation: Rentner ehemals Elektriker

  • Send private message

65

Saturday, November 16th 2019, 10:34am

Hallo zusammen,
in der Bucht gibt 10 Stück 3,5mm Rändelschauben für Nähmaschinen-Füßchen für knapp 2€50 aus China. Material unbekannt.
Mit besten Grüßen Franz

  • "ernst56" started this thread

Posts: 129

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

66

Saturday, November 16th 2019, 11:17am

Hallo zusammen,
in der Bucht gibt 10 Stück 3,5mm Rändelschauben für Nähmaschinen-Füßchen für knapp 2€50 aus China. Material unbekannt.
Mit besten Grüßen Franz

Moin,
Danke für den Hinweis, finde jedoch nix auf Ibéééh.
Vielleicht einen Link zur verfügung?

LG, Ernst ^^

Posts: 87

Date of registration: Jan 24th 2018

Location: Alpen

Occupation: Rentner ehemals Elektriker

  • Send private message

67

Saturday, November 16th 2019, 11:33am

Hallo Ernst,
versuche es mal hier mit: https://www.ebay.de/itm/10Pcs-3-5mm-15mm…tcAAOSwjoFcQMYh
Ich habe in der Suche "Rändelschrauben 3,5mm" eingegeben.
Mit besten Grüßen Franz

Posts: 139

Date of registration: Jan 22nd 2013

Location: Duisburg (derPott kocht)

Occupation: Elektrotechniker (Selbständig)

  • Send private message

68

Saturday, November 16th 2019, 4:12pm

Danke für den Hinweis, finde jedoch nix auf Ibéééh.
Hallo Ernst

Hier noch ein LINK :
https://www.ebay.de/sch/i.html?_osacat=0…e+M3.5&_sacat=0


Gruss
Dirk
Lässt sich berieseln von : SONY TC-K770ES, Kenwood KX-880D + KX-1003,
Marantz SD-3000, Toshiba PC-5460, Sony TC-U5, DUAL C822 + C828, ONKYO TA-2050,
UHER CG343, UHER SG521, ARISTONA EW5504, SONY TC-366, Sony TCD-D100 :rolleyes:

Posts: 93

Date of registration: Oct 25th 2007

  • Send private message

69

Saturday, November 16th 2019, 5:08pm

Hallo Tonbandler !!

Achtung die Schrauben haben zwar 3,5 mm aber eine andere Steigung, werden beim Computer als Gehäuseschrauben verwendet.

Revox und Computer Gehäuseschrauben





Gruß Gerhard
oe9bgi has attached the following image:
  • WP_20191116_001.jpg

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

70

Sunday, November 17th 2019, 9:18am

Hallo!

Wir sind ganz schön weit abgekommen von eigentlichen Thema.
Woran ich größtenteils die Schuld trage - mea culpa.

Bevor wir wieder mit dem Ursprungsthema weiter fortfahren,
möchte ich bezgl. "Gewinde" noch anmerken:

REVOX = metrisches Gewinde
PC-Schrauben = zölliges Gewinde

Das gilt es zu beachten!

Gruß
Wolfgang

Posts: 343

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

71

Sunday, November 17th 2019, 4:31pm

100 Stück kosten rund 105EUR:
Zwischenablage01.pdf

Posts: 1,493

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

72

Monday, November 25th 2019, 7:07pm

PC-Schrauben sind 6-32 UNC, Durchmesser knapp über 3,5 mm, Gewindesteigung 32 Gänge pro Zoll. In den USA eine Feld- Wald- und Wiesenschraube, die unter anderem zur Befestigung von Steckdosen und Lichtschaltern in den Unterputzdosen verwendet wird.
https://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Thread_Standard