You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

1

Monday, September 2nd 2019, 5:41pm

Revox A 77 MKIII - mein erster Gebrauchtkauf - Versuch einer Überholung

Hallo, Zusammen ,
bin neu hier und hab gerade meine gestern erstandene A77 III geöffnet.

Bevor ich mich an die Platinen begebe, hätte ich eine Frage: Die 3 Motorbetriebskondensatoren stammen von RIFA/ Schweden und heißen PMZ5041/42.

Die Kapazitäten stimmen soweit und sie sind dicht, nix ausgelaufen.
Enthalten sie vielleicht PCB und sollte ich sie vorsorglich tauschen?Vielen Dank und LG
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 2,485

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

2

Monday, September 2nd 2019, 5:58pm

Enthalten sie vielleicht PCB und sollte ich sie vorsorglich tauschen?


Die Knallfrösche gehen irgendwann früher oder später allesamt hoch.
Wenn du auf Sicherheit arbeiten und keinen Gestank im Zimmer haben möchtest, tausche diese besser aus.

Manche warten, bis es passiert ist, nur leider kann es dann passieren, dass sie dann einiges zu reinigen haben. Das kann dann z.B. so aussehen wie bei den RC-Gliedern dieser Wickelmotor-Steuerungsplatine einer M15A:



Grüße, Peter

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

3

Monday, September 2nd 2019, 6:00pm

Hallo Peter,
vielen Dank. Diese sind schon auf der Austauschliste. Ich meinte die großen geschraubten Becher ...
LG
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 2,485

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

4

Monday, September 2nd 2019, 6:07pm

Sorry, hatte ich überlesen.
Auf Rifas als Betriebskondensatoren kann ich mich gar nicht besinnen, eher an Siemens.
Solange deren Kapazitäten stimmen, keine Teerabdichtung hervortritt und die Motoren gut ziehen, würde ich mich nicht grämen.

Grüße, Peter

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

5

Monday, September 2nd 2019, 6:36pm

Prima. Ich sehe schon, Du hast nur RIFA gelesen und Knall Peng Bum assoziiert, richtig?
Ich mach jetzt mal die erste Steckplatine, den Eingangsverstärker. Ist am einfachsten.
Die Werte der Frako s messen sich lustig, der 125uF hat 174, wird also durch nen 220uF mit gemessenen 181 uF ersetzt.. usw
LG
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 2,485

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

6

Monday, September 2nd 2019, 6:40pm

Du hast nur RIFA gelesen und Knall Peng Bum assoziiert, richtig?

Nö, bislang kannte ich nur keine Betriebskondensatoren von Rifa.
Gut für dich, dass die noch funktionieren.


Die Werte der Frako s messen sich lustig,

Das überrascht mich nicht. Und falls du noch irgendwo diese weißen Schiffchen siehst, ausnahmslos raus damit.

Grüße, Peter

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

7

Monday, September 2nd 2019, 8:22pm

Yep, danke Peter! Bin schon weiter gekommen. Bei Pollin gibt s die Motorkondensatoren sehr preiswert, und PCB dürfte da ja auch nicht mehr drin sein seit dem Verbot?!
LG
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

8

Monday, September 2nd 2019, 8:26pm

Was haltet Ihr denn von der Umstellung auf 240 oder 250 Volt? Nach unserer Netzspannungserhöhung??
Danke und LG
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 2,485

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

9

Monday, September 2nd 2019, 8:32pm

PCB dürfte da ja auch nicht mehr drin sein seit dem Verbot?

Das sind inzwischen fast durchweg metallisierte Kunststoff-Folienkondensatoren (Typ MKP).

Grüße, Peter

Posts: 2,485

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

10

Monday, September 2nd 2019, 8:43pm

Was haltet Ihr denn von der Umstellung auf 240 oder 250 Volt? Nach unserer Netzspannungserhöhung??

Bei diesem Thema gehen traditionell die Meinungen auseinander.

Meine diversen A77 habe ich auf 220V belassen, bislang ohne negative Folgen.
Die auffälligsten Effekte sind ein schnelleres Wickeln und eine leichte Bandzugerhöhung (festere Wickel).

Grüße, Peter

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

11

Tuesday, September 3rd 2019, 9:09am

Danke, dann werde ich das auch so belassen :-)
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

12

Tuesday, September 3rd 2019, 10:35am

Ich hab da ne Liste gefunden...

... bezüglich PCB haltiger Kondensatoren
Ich denke, die ist hilfreich. :thumbsup:

LG
Mike
dynamike has attached the following file:
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 4,459

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

13

Tuesday, September 3rd 2019, 10:47am

»Was haltet Ihr denn von der Umstellung auf 240 oder 250 Volt? Nach unserer Netzspannungserhöhung??«

Bei diesem Thema gehen traditionell die Meinungen auseinander.

Meine diversen A77 und B77 habe ich auf 240V umgestellt, bislang ohne negative Folgen.
Die auffälligsten Effekte sind weniger thermische Belastung und Lebensdauerverlängerung diverser Bauteile, praktisch gleich schnelles Wickeln und eine kaum merkliche Bandzugverringerung, die aber noch voll innerhalb der Toleranz liegt.

Da hier in Hannover die Netzspannung meist eher 235 als 230 V beträgt, erscheint mir mein Vorgehen einfach sinnvoller. In ländlichen Netzen mit 226 V würde ich die 220 V-Einstellung belassen.

LG
Holgi

Posts: 4,596

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

14

Tuesday, September 3rd 2019, 11:05am

Zur Thematik "PCB-haltige Kondensatoren" gibt es hier noch lesenswerte Informationen:

Bei www.chemsuisse.ch/de
unter der Kennung
"Erkennung und Entsorgung PCB-haltiger Kondensatoren"
im File "Verzeichnis.pdf"

Speziell zu
"PCB in Kondensatoren der Revox A77 Geräte, Giftig ?"
bei
http://www.hifi-forum.de/viewthread-185-14022.html

MfG Kai

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

15

Tuesday, September 3rd 2019, 11:11am

danke für Deinen Beitrag ^^ holgi
Im Prinzip hat mich dieses Forum, insbesondere die A77 Reparaturthreads, die ich verschlungen habe, erst auf die A77 gebracht :rolleyes:

Bei den Grundig-Geräten, die ich sammle und pflege, führt die Netz-Spannungserhöhung zu deutlich erhöhten Spannungen auf den stabilisierten Pfaden und teils absurden Temperaturen :(

Ich hatte gestern mal auf die Tonköpfe geschaut. Muß ich erstmal gründlich reinigen, bevor ich was sehen kann.
Was mir aber aufgefallen ist, und das habe ich in keinem A77 Thread gelesen (vielleicht überlesen?):

Beide Bandumlaufrollen, also diese runden mit ca 2 cm Durchmesser, sind fest!!! Ich dachte, die linke ist zumindest mit Kugellager versehen?!
Hat da wer gepfuscht? Oder kann das Serie gewesen sein?

Danke und Gruß
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

This post has been edited 1 times, last edit by "dynamike" (Sep 4th 2019, 10:18am)


Posts: 153

Date of registration: Jun 17th 2012

  • Send private message

16

Tuesday, September 3rd 2019, 11:28am

Eine feste linke Bandführung gab es nur bei der MK I. Verrate uns doch mal die Seriennummer deines Gerätes oder stell ein Bild ein.

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

17

Tuesday, September 3rd 2019, 11:55am

Danke, Kaimex. Die Diskussion im Hifi Forum hatte ich nicht gefunden.
Dr. Gonzo, das wäre ne Erklärung. Ich habe kein Bild mit der Seriennummer gemacht, bin im Büro. Ich meine, mich an etwas um 16.000 erinnern zu können. Aber wenn zu Hause, schaue ich sofort nach :-)
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

18

Tuesday, September 3rd 2019, 12:26pm

Hier mal ein paar erste Fotos, die ich aufm Phone habe

:)
dynamike has attached the following images:
  • 2019-09-03-12-07-10-1.JPG
  • 2019-09-03-12-07-10-3.JPG
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

19

Tuesday, September 3rd 2019, 12:28pm

Knallfrösche

:)
dynamike has attached the following image:
  • 2019-09-03-12-07-10-4.JPG
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

20

Tuesday, September 3rd 2019, 12:29pm

Rifa Motorelkos

:D
dynamike has attached the following image:
  • 2019-09-03-12-07-10-5.JPG
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

21

Tuesday, September 3rd 2019, 12:32pm

Tantalperlen mit Farbringen ...

und runde Transistorkugeln habe ich bisher nicht live gesehen.
dynamike has attached the following image:
  • 2019-09-03-12-07-10-6.JPG
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

22

Tuesday, September 3rd 2019, 12:34pm

und hier noch mein Werkstatt-Chaos

;)
dynamike has attached the following image:
  • 2019-09-03-12-07-10-8.JPG
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 63

Date of registration: May 9th 2019

Location: Oberhausen

Occupation: EDV Techniker

  • Send private message

23

Tuesday, September 3rd 2019, 12:49pm

Ist das ein normales Gummiband als Zählwerksriemen ? Normalerweise funktioniert das nicht wirklich zufriedenstellend :S

LG Klaus60

Posts: 153

Date of registration: Jun 17th 2012

  • Send private message

24

Tuesday, September 3rd 2019, 12:54pm

Yup, das ist eine MK I und keine MK III.

http://theimann.com/Analog/A77/Versionen.html

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

25

Tuesday, September 3rd 2019, 2:57pm

Ja, Klaus :-)) Vielleicht waren die Riemen 1969 ja auch grün ?(
Danke, Dr. G. Da muß ich wohl meine Signatur anpassen...

LG
Mike

Revox A77 mknix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens 160+66
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

26

Tuesday, September 3rd 2019, 5:52pm

So, hier noch mehr Bilder...

:) Das Typenschild
dynamike has attached the following image:
  • IMG_E4959.JPG
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

27

Tuesday, September 3rd 2019, 6:02pm

Da hatte einer nur noch axiale Kondis ... :whistling:

so wie ich, nur radiale ...
dynamike has attached the following images:
  • IMG_4958.JPG
  • IMG_4942.JPG
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

  • "dynamike" started this thread

Posts: 177

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

28

Tuesday, September 3rd 2019, 6:04pm

Und zur Beruhigung, hab bei Revox-Online einen Zählwerkriemen geordert :)

Ist der Anbieter okay?

LG
Mike
Revox A77 Mk nix, Telefunken Magnetophon 3000, Grundig Monolith 50, XV-5000,A5000, T5000, CF5500, Thorens TD160+66

Posts: 63

Date of registration: May 9th 2019

Location: Oberhausen

Occupation: EDV Techniker

  • Send private message

29

Tuesday, September 3rd 2019, 7:21pm

Und zur Beruhigung, hab bei Revox-Online einen Zählwerkriemen geordert :)

Sorry das sollte keine Kritik sein, mir ist nur das grün gleich ins Auge gefallen :thumbsup:
LG Klaus60

Posts: 1,257

Date of registration: Apr 17th 2009

  • Send private message

30

Tuesday, September 3rd 2019, 9:58pm

Innen ist die Maschine noch schön sauber, wie neu, ob die nie Staub abbekommen hat oder schon mal von jemanden gereinigt?