You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

31

Wednesday, May 8th 2019, 3:50pm

Hallo Justus, an der Steckdose sind es 229V, Bandmaschine steht auf 240V :huh:
Gruß Michael

Posts: 556

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

32

Wednesday, May 8th 2019, 3:53pm

Dann stelle mal auf 220V/AC, dann sollte aus den 33V Spannung ca. 38V werden
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

33

Wednesday, May 8th 2019, 4:22pm

Danke Justus, Panel 4C ist gerade im ausgebautem Zustand. Ich bringe gerade Crimpkontakte an, weil die Löterei an den Klingeldrahtkontakten nervig ist
Gebi has attached the following images:
  • IMG_20190508_161535[1].jpg
  • IMG_20190508_161521[1].jpg
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

34

Wednesday, May 8th 2019, 4:27pm

Muß im SM erstmal schauen, wo ich noch die 36V messen kann
Gruß Michael

Posts: 556

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

35

Wednesday, May 8th 2019, 4:29pm

An der Sicherung F801 sollte es möglich sein
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

36

Wednesday, May 8th 2019, 4:36pm

Oops, da sind es bei augebautem Panel 4c 50V. Ist das gut?
Gruß Michael

Posts: 556

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

37

Wednesday, May 8th 2019, 4:41pm

In der 220V/AC Stellung ? und unbelastet könnte es hinkommen
Diese Spannung ist ja nicht stabilisiert und steigt oder fällt mit der AC-Höhe am Trafo Eingang
Hast du denn Z-Dioden zwischen 37 und 47V und ca. 500mW Belastung
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.

Posts: 387

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

38

Wednesday, May 8th 2019, 4:45pm

Oops, da sind es bei augebautem Panel 4c 50V. Ist das gut?
Was machst Du?
Hör bitte mit dem zerlegen auf. Erst wird der Fehler gesucht. Teildemontiertes Gerät auch nicht einschalten.
Bleib bitte von der Netzspannung, oder hast du wenigstens einen Trenntrafo davor?

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

39

Wednesday, May 8th 2019, 4:51pm

Nein, die BZX79-C47 habe ich bestellt.
Gruß Michael

Posts: 556

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

40

Wednesday, May 8th 2019, 4:55pm

Michael, Manfreds Einwand solltest du beachten, denn an diesem Spannungszweig hängen 3 Stabis, denn kann die hohe DC schon schaden.
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.

Posts: 387

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

41

Wednesday, May 8th 2019, 4:59pm

Wenn das Gerät wieder zusammen ist, messe bitte mal folgende Spannungen.
Also einschalten und gucken ob die Bremse gelöst ist.
Transistor 202 Collector
Diode D214 Kathode
Erstmal feststellen wodurch der Magnet angesteuert wird.

Frage zum Gerät.
Das ist nicht zufällig eine gewollte Funktion, damit man nach dem einschalten das Band leicht auflegen kann?

Gruß Mani

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

42

Wednesday, May 8th 2019, 5:07pm

Hallo Mani, das Gerät auch ohne die defekte Diode BZX79-C47 zusammenbauen und messen? Oder wollen wir dann nicht lieber warten bis die neue Diode da ist. Und, nein die Funktion ist nicht gewollt.
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

43

Wednesday, May 8th 2019, 5:22pm

Quoted

Wenn du in einer Richtung keine ca. 0,7V messen kannst, ist die Zenerdiode kaputt. Kannst einfach mehrere zum Testen in Reihe schalten. Die Spannungen addieren sich.
Jetzt dämmert es mir :S . Wenn ich zBsp. 4 X7,5 V und eine 6,1V Z-Diode in Reihe schalte, komme ich ja auch auf 36,1V1?? Ich muß ja auf 47V!!????
Gruß Michael

Posts: 387

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

44

Wednesday, May 8th 2019, 7:09pm

Probieren darfst du auch mit 36V

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

45

Wednesday, May 8th 2019, 10:02pm

Hallo ihr Beiden, ich bin durch Mani´s Schelte etwas verunsichert ;( und schlage vor, dass wir auf die neue Z-Diode warten und dann weitermachen. Euch Beiden bis hier ein großes Dankeschön und ich schicke Euch dann eine PN. Wird wohl Samstag werden.
Gruß Michael

Posts: 387

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

46

Wednesday, May 8th 2019, 10:46pm

Hallo Michael

Justus Einwand ist schon richtig.
78..er Regler haben i.d.R. eine max Eingangsspannung von 35V.
Da bist du mit deinen 50V deutlich drüber.

Das andere war vielleicht sehr deutlich aber nicht böse gemeint.
230V ist nicht ohne.
Falls du eine gewischt bekommst, lasse umgehend ein EKG machen. Auch wenn es nur gekribbelt hat und nichts passiert ist.
Herzkammerflimmern kann auch noch nach Stunden auftreten. Das ist kein Spass.

Gruß Mani

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

47

Saturday, May 11th 2019, 11:36pm

Hallo Justus, Hallo Mani, leider ist die Z-Diode heute nicht mit der Post gekommen. Hoffentlich kommt sie Montag. Ich melde mich. :(
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

48

Tuesday, May 14th 2019, 3:25pm

Hallo Justus, Hallo Mani, leider ist die Z-Diode immer noch nicht mit der Post gekommen. Ich melde mich.
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

49

Wednesday, May 15th 2019, 4:23pm

Hallo Justus, Hallo Mani, die Z-Diode ist endlich angekommen, ich werde sie jetzt einbauen, dauert ca. 1/2 Stunde und die Maschine zusammenbauen.
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

50

Thursday, May 16th 2019, 4:00pm

Hallo Mani, nachdem ich Dir die PN geschickt habe, war mein Internet weg. Vodafone hat just in der Zeit meinen Kabelanschluß auf digital umgestellt und nichts ging mehr und sie musssten über Fernwartung meine Fritzbox zur Räson bringen. Nun geht anscheinend alles wieder. Zu der PN an Justus bin ich gar nicht mehr gekommen. Inzwischen habe ich auch die D233 erneuert und die Maschine soweit wieder zusammengebaut. :)
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

51

Thursday, May 16th 2019, 10:43pm

Wenn das Gerät wieder zusammen ist, messe bitte mal folgende Spannungen. Also einschalten und gucken ob die Bremse gelöst ist. Transistor 202 Collector Diode D214 Kathode Erstmal feststellen wodurch der Magnet angesteuert wird.
Hallo Mani, Entschuldigung bin jetzt erst wieder auf meine Aufgabe gestoßen. TS 202: c=0,2V ; B und E = 24,3V. D 214 an Kath. =0,2V. Bremse ist gelöst. Es hat sich mit dem Einbau der neuen Z-Dide keine Änderung ergeben.
Gruß Michael

Posts: 387

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

52

Friday, May 17th 2019, 10:54pm

Hallo Michael

Wollen wir weiter machen?
Wenn das Gerät direkt nach dem Einschalten die Bremse löst, dann schließe bitte mal Basis und Emitter von TS206 kurz.
Die Bremse muss dann abfallen, also bremsen.
Bitte einfach 2Drähte anlöten und nach außen führen, damit du das ohne Verrenkungen testen kannst.
Bleibt die Bremse gelöst, TS206 BD437 wechseln.
Beim intervall mäßigen Takten muss die Bremse synchron an- abfallen.

Nächster Schritt, falls das korrekt funktioniert wäre TS 217 auslöten.
Danach prüfen ob die Bremse direkt nach dem einschalten immer noch löst.
Falls nein, dann TS217 wechseln.

So, das war die erste Hausaufgabe :D


Gruß Mani

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

53

Saturday, May 18th 2019, 4:46pm

Hallo Mani, gestern habe ich Deine Nachricht nicht gelesen,-ich hatte schon aufgegeben. Können wir heute weitermachen???? Allerdings geht es bei mir erst ab 19:00Uhr
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

54

Saturday, May 18th 2019, 7:03pm

Hallo Mani, ich mach mich jetzt an die Hausaufgaben. Kann ein bißchen dauern.
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

55

Saturday, May 18th 2019, 10:08pm

Es dauert noch, melde mich morgen wieder.
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

56

Monday, May 20th 2019, 5:13pm

Hallo Mani, ich habe Basis und Emitter von TS 206 kurzgeschlossen und die Bremse blieb gelöst. nun wollte ich wie von Dir empfohlen,den TS 206 wechseln. Dabei fiel mir nach dem Ausbau der Platine auf, dass verschiedene Leiterbahnen getrennt sind und andere anscheinend überbrückt. (siehe Foto) Daraufhin habe ich den Verkäufer angerufen und danach gefragt. Dieser hatte die Maschine "im Auftrag eines Kumpels" bei ebay Kleinanzeigen verkauft. Er sagte jedenfalls, dass die Maschine mal für DIA Vorträge genutzt wurde und da eventuell umgebaut wurde. Ich glaube ich muß die gesamte Steuerungsplatine gründlich hinsichtlich der Leiterbahnen und anderer Änderungen prüfen. Oder hast Du eine andere Vorgehensweise???
Gebi has attached the following image:
  • IMG_20190520_165706[1].jpg
Gruß Michael

Posts: 387

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

57

Monday, May 20th 2019, 6:27pm

Hallo Michael

Vielleicht wurde dort was umgebaut, vielleicht auch nicht.
In der Produktion gab es auch oft händische Änderungen bis zum nächsten Layout.
Fakt ist aber folgendes.
Wenn B und E verbunden ist, muss der Transistor sperren, egal wie die Logik davor ist.
Also TS206 bitte wechseln.
Ich gehe davon aus, dass der Magnet weiterhin von dem Transistor gesteuert wird.
Aber aus der Distanz kann ich das ja nicht sehen.

Gruß Mani

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

58

Monday, May 20th 2019, 7:14pm

Ok, ich wechsle den TS 206.
Gruß Michael

  • "Gebi" started this thread

Posts: 583

Date of registration: Jun 9th 2014

Location: Lohe-Rickelshof

Occupation: rüstiger Rentner

  • Send private message

59

Monday, May 20th 2019, 8:11pm

Sieht doch aber gut aus? Ich habe im Moment keinen neuen BD 437.
Gebi has attached the following image:
  • IMG_20190520_200154[1].jpg
Gruß Michael

Posts: 387

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

60

Monday, May 20th 2019, 9:15pm

Klar sieht der am China Tester gut aus.
Kann aber SBD haben. Auf deutsch zweiter Durchbruch.
Genau das hat der Test ja bestätigt.

Gruß Mani