Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Februar 2019, 10:06

Neuzugang - Andruckrolle "klemmt"

Kommen wir erst einmal zu meinem neuesten Neuzugang: eine Teac A-4300 SX :



Ein amerikanisches Modell mit 110 Volt. Trafo war sinnigerweise beim Kauf dabei. Hat 1978 mal fast 1100 Dollar gekostet. Keine Ahnung, was das in DM war ....



Sie läuft soweit recht gut. Aufnahme geht auch. Die Köpfe sehen eigentlich noch hervorragend aus:



Probleme macht die Andruckrolle, die sehr schwergängig ist; vermute mal, dass dieser Kerl dafür verantwortlich ist:



Wer weiss, was hier zu tun ist; nur her damit !!!

Noch ein Bild vom Inneren:



Gestern in Bergheim abgeholt. Mit Bändern und Trafo .... wie immer: für nicht allzugrosses Geld.
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Februar 2019, 10:29

Hallo Manni,

schöne Maschine, und relativ selten.

Das mit den festsitzenden Andruckrollen ist bei Teac leider der Normalfall. Wenn Du im Open-Reel-Forum bist, findest Du dort eine Anleitung:

http://www.open-reel.de/showthread.php?tid=1750

Ansonsten gibt's hier was:

Andruckmechanik einer TEAC A-2300SX, A-3300SX (...) gängig machen

Beitrag 25 und folgende.

Gruß,
Timo

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Februar 2019, 12:01

Danke Timo !!!!!

….hab´ mich mal im Open Reel Forum registriert. Dann kann ich besser lesen … :rolleyes:
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moppedmanni« (12. Februar 2019, 12:54)


Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. September 2018

Wohnort: Neustadt

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Februar 2019, 17:06

Mechanik reinigen und neu fetten / ölen. Ist leider normal bei Teac.

Soso...du hast also diese Teac geangelt. Gesehen hatte ich die auch.
Gruß André

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Februar 2019, 17:36

Soso...du hast also diese Teac geangelt. Gesehen hatte ich die auch.


JO... war nicht weit weg und der Preis war ok. :D
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2019, 17:10

Sooo .. habe sie repariert bekommen. Siehe Bilder :







... sieht lustig aus, so beim Basteln. Und macht Spass. Spielt super ab, Aufnahmesignal kommt auch rein, aufnahmelämpchen leuchtet, sie nimmt aber nicht auf.

Da muß mal irgendwer helfen. Wäre schade, wenn sie nur zur Hälfte funktioniert.

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2019, 17:45

Aufnahmesignal kommt auch rein, aufnahmelämpchen leuchtet, sie nimmt aber nicht auf.


Das heißt, Vorband-Signal ist da, aber Hinterband-Signal ist stumm? Löscht die Maschine eine vorhandene Aufnahme?

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Februar 2019, 17:49

Nein !!
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Februar 2019, 17:54

Die zweite "Seuche" bei den A-Modellen von TEAC (neben der Andruckrollenmechanik) sind meiner Erfahrung nach Kontaktprobleme bei den Kippschaltern. Ich hatte schon diverse Folgefehler, die sich daraus ergaben. Ich würde als erstes diesen gesamten "Record"-Schalterblock rechts unten ordentlich reinigen und die Schalter fleißig betätigen. Manchmal hilft das schon.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Februar 2019, 14:04

Hallo Timo;

Dein Tipp scheint schon geholfen zu haben. Nun spielt sie wieder auf´s Band. Sogar sehr ordentlich. Hab´das Aufgenommene mal auf die grosse Phillips gelegt, sehr gutes Ergebnis. Nur muss noch Vor- und Hinterband aufeinander abgestimmt werden, da klappt eine immense Lücke.

Danke und besten Gruß

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Februar 2019, 14:33

Nur muss noch Vor- und Hinterband aufeinander abgestimmt werden, da klappt eine immense Lücke.


Das schiebe ich bei meiner A-2300SX auch schon seit fast drei Jahren vor mir her, ebenso wie den Wechsel des kaputten VU-Meter-Lämpchens. Wahrscheinlich hat sie sich in der Zwischenzeit schon wieder festgestanden. :)

Freut mich, daß Deine nun funktioniert.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Februar 2019, 15:10

also feststehen wird sich die Maschine nicht. Die hat was ! Und ich lasse alle nacheinander sehr regelmäßig laufen. Besser ist das !
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher