Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »jacobhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 28. Juli 2018

Wohnort: HH-Rahlstedt

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Februar 2019, 11:04

Uher Report 4000 S englischbeschriftete Version

Hallo,

ich habe mir ja nun doch noch ein zweites Uher Report angelacht und habe da mal zwei Fragen:

Die Verriegelungen am Bandteller sind unterschiedlich.



Ist da wohl mal was ausgetauscht worden, oder kam das vor, dass die Geräte so ausgeliefert wurden?

Und der Filz gegenüber des Löschkopfes ist weg (der andere ist auch nicht mehr schön).

Was macht man denn da?



Danke.

Grüße

Thomas

2

Montag, 11. Februar 2019, 12:58

Hallo Thomas!

Bei den Bandtellern wurde der Bandteller eines anderen Typs verbaut.

Bandteller-Entwickliung beim Report



Ab Werk gab es so m. W. keine Auslieferung.

Wenn ich Dir die Teile zusende, lege ich ein Stück Filz bei.
Der eignet sich sehr gut als Ersatz. Bei einigen alten Report
und special ist der Ersatz seit >10 Jahren störungsfrei im
Einsatz.

Gruß
Wolfgang

  • »jacobhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 28. Juli 2018

Wohnort: HH-Rahlstedt

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2019, 15:28

Vielen Dank Wolfgang,

werden die Filze einfach aufgeklebt?

Soll ich den am Aufnahmekopf auch gleich erneuern?

Thomas

4

Montag, 11. Februar 2019, 19:10

Hallo Thomas!

Ich habe die Ersatzfilze mit dünnem, doppelseitigem Klebeband aufgeklebt.
Die Klebestellen reinigen und entfetten, sonst hält da nichts auf Dauer.
Mit einer Pinzette das Filzstückchen in Position auf der Bronzefeder platzieren
und leicht andrücken (damit es ggf. noch verschiebbar ist). Dann die Play-Taste
langsam drücken um festzustellen, ob der Filz richtig positioniert ist. Taste
ganz drücken, und die Bronzefeder von hinten an dieser Stelle mit einem
flachen Holzstäbchen (ich verwende dazu die abgenutzen Lederstäbchen)
in Richtung TK drücken - fertig.

Warum willst Du den Kombi-Kopf (A/W) denn auswechseln? Ist er schon so
weit abgenutzt, daß sich der Spalt vergrößert hat? Ansonsten tut´s eine
Imntensivreinigung. Denn, nach einem Kopfwechsel, gilt es ihn richtig zu
positionieren und einzutaumeln. Nichts für Ungeübte.


Gruß
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cisumgolana« (11. Februar 2019, 19:54)


  • »jacobhh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 28. Juli 2018

Wohnort: HH-Rahlstedt

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Februar 2019, 19:33

Hallo Wolfgang,

nee, ich meine den Filz am Aufnahmekopf (siehe Bild).

Beste Grüße.

Thomas

6

Montag, 11. Februar 2019, 19:45

Hallo Thomas!

Wenn´s schnell gehen soll. Dann geht´s meist in die Hose.

Ich würde den alten Filz am Kombikopf auch ersetzen. Der
alte Filz ist im laufe der Jahre schmutzig und hart geworden.

Gruß
Wolfgang

PS.: Der Brief an Dich geht vermutlich morgen an Dich raus.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher