You are not logged in.

Posts: 2,928

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

121

Wednesday, March 6th 2019, 12:06pm

Die Aktion läuft noch. Aber ich ehe dein Problem nicht. Du baust die alten Räder aus und schickst sie ein. Dann bekomsmt du neu vulkanisierte zurück und alles wird gut. Oder kommst du an deine Geräte jetzt nicht ran?

Gruß
Michael

Posts: 5,093

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

122

Wednesday, March 6th 2019, 1:51pm

Hallo Michael!

Zitat: "Die Aktion läuft noch."

Ja, wo läuft sie denn hin? :rolleyes:

Wolltest Du nicht gestern Details zum weiteren Procedere (per PN? )bekannt geben?
Ich wäre soweit, die XS-Box zu versenden...

Gruß
Wolfgang

Posts: 5

Date of registration: Aug 4th 2005

  • Send private message

123

Wednesday, March 6th 2019, 2:18pm

Oder kommst du an deine Geräte jetzt nicht ran?

Das war ich...

Gruß, Michael

Posts: 2,928

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

124

Wednesday, March 6th 2019, 2:21pm

Ich war gestern überraschend den ganzen Tag aushäusig unterwegs ;)
Das kommt gleich. Jetzt erstmal was essen ...

Posts: 1,084

Date of registration: Jan 10th 2010

Location: Mittelfranken

  • Send private message

125

Friday, March 8th 2019, 4:45pm

Kennt jemand den Teppichreinigertrick?
http://dampfradioforum.de/viewtopic.php?p=54905#p54905
Neu ist natürlich besser aber immerhin.
VG Martin

Posts: 183

Date of registration: Mar 26th 2018

Location: LKr. Wor/Toel

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

126

Saturday, March 9th 2019, 6:15pm

Reibrad neu beschichten

Hallo!
Ich bin gerade dabei das Reibrad zu verpacken.
Folgendes Problem: Im Hinweis steht, die Kunststoffabdeckung auf dem Reibrad ist vor dem Versand zu entfernen! Ich hab da Skrupel wie ich die wieder befestigen kann.
Das ist doch das Gegenlager auf der Sinter-Lagerbuchse, in dieser der 4mm Bolzen steckt und das Reibrad so auf Höhe gehalten wird. Dabei wird es von oben mit einer Spannfeder festgehalten. Diese "Kunststoffkappe" ist doch in das Alu fest ein gebördelt und trägt das Rad!

Die kann ich doch nicht einfach rausdrücken oder liege ich da total falsch?

Ich möchte nichts kaputt machen, was dann nicht mehr repariert werden kann.
Ich bitte nochmals um Aufklärung oder habe ich was überlesen.
MfG
Dietmar

Posts: 2,928

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

127

Saturday, March 9th 2019, 6:26pm

Doch, kannst du mit einem Holzpin "rausschlagen", also mit Gefühl ;) Reindrücken mit den Fingernägeln geht auch. Vorher etwas rundum abschleifen erleichtert die Sache, bedingt dann aber evtl. den Einsatz von Klebstoff.

Gruß
Michael

Posts: 2,454

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

128

Sunday, March 10th 2019, 9:26pm

Ich habe gerade das gleiche Problem: Die Kunststoffkappe sitzt bombenfest. "Mit Gefühl" komme ich jedenfalls nicht weiter.

Da ich diese Operation zum ersten Mal mache: Wo genau kann ich noch mit Werkzeugen ansetzen? Von oben, in den kleinen Löchern seitlich der Kappe? Oder von unten, mit einem festen Gegenstand und etwas weniger "Gefühl"? Muß der messingfarbene Ring auch raus, oder bleibt der an seinem Platz?

Für sachdienliche Hinweise, oder auch nur ein paar Pfeile in meinen Fotos, wäre ich dankbar.





Viele Grüße,
Martin

129

Sunday, March 10th 2019, 9:50pm

Ich habe eine Schraube durch das Lager gesteckt, das Rad mit der Kunststoffkappe über das Loch eines Frühstücksbrettchens aus Holz gelegt und mittels einer Schraubzwinge sanft den Druck gesteigert, bis die Kappe rausploppte.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 2,454

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

130

Monday, March 11th 2019, 8:25pm

Niels, herzlichen Dank für den Tip! Bevor ich gerade das Werkzeug zusammensuchen wollte, habe ich nochmal frei Hand mit einem Klinkenstecker probiert - und heute floppte die Kappe problemlos raus. Das Rad war wohl gestern noch zu warm vom ausgiebigen Probelauf...

Damit wäre die letzte Hürde genommen, und der Patient geht morgen in die Post zum Runderneuern. Ich freue mich drauf.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 1,159

Date of registration: Dec 26th 2007

  • Send private message

131

Sunday, March 17th 2019, 11:52am

Hallo Martin,

ich habe gerade eben bei einem eigentlich recht leisem Reibrad und auch der Andückrolle einer RdL den Teppich-Reiniger-Tipp [aus Beitrag #125] ausprobiert!
Also wenn dieser Zustand längere Zeit anhält - was Laufruhe und Griffigkeit betrifft - ein SUPER-Tipp!

Das Reibrad ist kaum noch zu hören!

Gruß Bernd


Posts: 9

Date of registration: Mar 24th 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Kunstlehrer

  • Send private message

132

Friday, April 12th 2019, 6:09pm

Ich lese den Thread gerade zum ersten mal und habe zwei Stück Uher 22 Special, die neue Räder brauchen. WAS muss ich jetzt tun? Ausbau kein Problem, aber dann wohin mit den Dingern?

Beste Grüße aus Düsseldorf
Jörg
www.goldstrom.de/ UHER 22 / Uher Royal de Luxe / Revox A77 / Sony TC377 / Grundig TK 247 / DHT Amps/ Fieldcoils

Posts: 2,928

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

133

Friday, April 12th 2019, 6:58pm

Hallo Jörg,

du kannst leider nur abwarten, bis eine neue Aktion gestartet wird. Bislang sind erst zwei neue Anfragen da - das kann also noch etwas dauern.

Gruß
Michael