Sie sind nicht angemeldet.

  • »mk1967« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Wohnort: Krefeld

Beruf: Radiomacher

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Mai 2018, 15:21

Tascam BR-20: Wie wechselt man noch mal den Tonwellen-Antriebsriemen?

Bonjour Messieurs-Dames, :)

ich sitze hier gerade vor einem Problem, bei dem mich mein Gedächtnis im Stich läßt: Vor vier oder fünf Jahren etwa hatte ich das Vergnügen, in meiner Tascam BR-20 den Hauptantriebsriemen zu wechseln - und Vergnügen kann man in dem Fall sagen, denn ich kann mich nicht erinnern, daß es damals sonderliche Probleme gegeben hätte. :whistling:

Jetzt fing die Maschine in unregelmäßigen Abständen an, mit der Bandgeschwindigkeit bei Wiedergabe total in die Knie zu gehen - gleichzeitig machte der Riemen unüberhörbare Geräusche. Also dachte ich mir: Reingucken und wahrscheinlich auswechseln. (Wobei fünf Jahre für einen Riemen eigentlich auch noch kein Alter sind - die in meinen Telefunken M15A sind mindestens dreimal so alt, na gut.)

Allerdings stehe ich nach dem Aufschrauben der Maschinen-Rückseite wie ein Ochs vorm Berg: Wie wechselt man den Riemen noch mal?? Tascam sagt in der Werkstatt-Anleitung erstaunlicherweise kein Wort dazu.

Nach dem Abnehmen der Platine für die Tonmotorsteuerung habe ich die sechs Schrauben der Tonmotor-Grundplatte vor mir, wenn ich die abschraube, kann ich sie mitsamt Tonmotor und -ritzel abnehmen. Vor mir liegt die Schwungmasse der Tonwelle, drumrum natürlich der Riemen.

Es muß irgendeinen Trick geben, wie man diesen Riemen beim Zusammenbau der Capstan/Tonmotor-Einheit an seinen Platz bringt, denn sonst wäre es ein reines Glücksspiel. Aber wie??

Hat jemand von Euch auch die BR-20 und weiß, wie man das macht? Ich hab es total vergessen. :S

Merci für jeden guten Tip :)

Michael

P.S. Vergessen hatte ich auch, daß die BR-20 bei der Wartung kein rechter Spaß ist (mal vorsichtig ausgedrückt) :cursing: ein Mordsgefriemel inmitten der Maschine - dafür, eine M15A reparieren zu dürfen, müßte man da im Vergleich fast noch Geld mitbringen. :rolleyes: