You are not logged in.

31

Friday, September 16th 2011, 2:23am

Hallo Bert,
vor ca. 1 Jahr hab ich hier mein Sony TC-MR2 mal gezeigt :

http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=9007&pagenum=3

es ist mittig bis ende zu finden das Ding und ich besitze ihn immernoch .
Ich putze hier nur...

Posts: 1,621

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

32

Friday, September 16th 2011, 10:07am

Ich meinte die Seite, wo unter anderem auch ein Microkassettengerät vorgestellt wurde, welches neben dem Rundfunk- auch noch ein Fernsehteil enthielt.

Falls es hier noch nicht gesagt wurde, Micro- oder Minikassette.
Beide ähneln sich in der Größe. Die Microkassette wird mit einem Capstan angetrieben, wie es bei den meisten Tonbandgeräten üblich ist. Die Minikassette dagegen wird nur durch den Aufwickelantrieb bewegt. Die Bandgeschwindigkeit steigt mit zunehmenden Wickeldurchmesser der aufwickelnden Seite.

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

33

Tuesday, September 20th 2011, 10:05pm

Neulich fiel mir auf dem Flohmarkt so eine winzige NT-Cassette in die Hände:



Eingesetzt wurden diese vielleicht kleinsten Cassetten der Welt in Diktiergeräten namens Scoopman, die darauf digital aufzeichnen. Das Band ist gerade mal 2 Millimeter breit:



Der Verkäufer hielt die Cassette für eine Speicherkarte... hier noch ein Größenvergleich, in dem schon die Microcassette ziemlich groß wirkt:



Viele Grüße,
Martin

Posts: 782

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

34

Saturday, September 24th 2011, 10:40am

@Kirunavaara:
Die Recorder für die Steno-Cassetten haben sehr wohl einen Capstanantrieb, guck mal auf der Unterseite, dort befindet sich das Loch für den Capstan.
Ansonsten würde ja auch die unterschiedliche Steigung an der Schneckenwelle vom Zählwerk keinen Sinn ergeben ;)
Ich hatte vor Jahren mal ein paar von den Dingern, der Andruckfilz war dort schwarz und daher nicht gleich zu sehen, wenn keiner drin *ist*, dann ist deine Kassette verbastelt.
Diese Bänder haben übrigens auch eine Schaltfolie am Bandende, allerdings auf der Innenseite.
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

35

Saturday, September 24th 2011, 1:11pm

Okay, das Loch auf der Rückseite hatte ich glatt übersehen. Wegen der Andruckfilze müßte ich nochmal nachschauen - von den Cassetten habe ich 2-3 Stück aus unterschiedlichen Quellen. Finde nur gerade keine einzige.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

36

Saturday, January 28th 2012, 8:40pm

hmm...

war heute auf'm flohmarkt bei uns.
und komischerweise habe unter ich unteranderem acht dieser mircocassetten mitgenommen.

diese sony mc30




die sony mc60




eine tdk mc30




die tdk mc60, die telekom und die olympus spar ich mir jetzt mal.
die sind hier schon am anfang zu sehen.
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Posts: 461

Date of registration: Jan 7th 2012

Location: Dorstadt, Landkreis Wolfenbüttel

Occupation: Hausmann

  • Send private message

37

Saturday, January 28th 2012, 11:36pm

von der obigen TDK hab ich auch noch 2 Stück in neuwertigem Zustand als MC 60....Gebote bitte per PM :etscha:

Posts: 782

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

38

Thursday, July 31st 2014, 12:30am

Moinsen.
Aus gegebenem Anlass erlaube ich mir mal, diesen Fred wieder aus der Versenkung zu holen...

Seit letzten Sommer bin ich im Besitz eines Sony M-1000"Stereo Microcassette-Corder". :) Wer die letzten paar Wochen im Nachbarforum unterwegs war, hat's vielleicht schon mitbekommen.
Dazu haben sich auch einige TDK MC90 eingefunden.
3 Stück letztes Jahr, weitere 5 vor ein paar Tagen.
Mit den jüngst erhaltenen 5 Exemplaren ist aber irgendwas nicht ganz koscher...
Ich habe den Verdacht, dass da ein Reineisenband drinsteckt. Was mich darauf bringt?
1.) Das Band ist trotz seiner geringen Gesamtdicke (entspricht einer C-180) vollkommen undurchsichtig. Meine anderen 3 Exemplare sind braunrot durchscheinend, wie sich's für Ferro-Band gehört.
2.) Die Farbe der Magnetschicht ist Anthrazit bis Schwarz, kein Hauch von Braun. Sieht auch leicht metallisch aus, so von den Reflexionen. Hat auch die typische Neigung zu Hohlkrümmung...
3.) Das Band liefert auffallend viele Höhen, selbst bei 1,2cm/s und verzerrt leider ordentlich, vor allem in den Bässen. Könnte aber auch daran liegen, dass ich ja nur nen Permanentmagnet-LK habe.
Vormagnetisierung ist aber HF :)
4.) Es riecht auch leicht nach MP-Band - der Geruch ist unverwechselbar.

Nur leider "kann" mein M-1000 kein Reineisen...

Fotos folgen demnächst, sobald sie entwickelt sind - mein Handy macht scheußliche Fotos und Nahaufnahmen kann man mit dem Dingen ganz vergessen! ;)

@EN1RZ: Falls dein TC-MR2 noch funktionsfähig ist, würde ich dir gern ein Exemplar zwecks weiterer Untersuchungen zusenden... ;)
Bis ich selber eins finde, bin ich wohl kahl aufm Kopp (obwohl... solange is das auch nich mehr hin ;( )

Guats Nächtle...

Kabelsalat.

*edit*
Tippfhler.
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

39

Thursday, July 31st 2014, 2:41am

Der MR2 ist soweit Funktionsbereit. Ja, es gab in der tat von TDK eine MC90 mit extrem dunklen Band, so eine habe ich noch in meiner Sammlung. Ich bin mir aber sicher das dieses kein Metal band ist, das wuerde nämlich drauf stehen da es Kennung gibt wie bei der normalen Compact Cassette am Ruecken. Ich vermute eher das dieses Band sehr stark koballtiert ist. Aehnliches ist auch zu sehen bei den Conrac Bundeswehr Cassetten.

MFG Ralf
Ich putze hier nur...

Posts: 782

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

40

Thursday, July 31st 2014, 8:48am

Moin Ralf.
Davon bin ich auch ausgegangen, dass das draufstehen müsste.
Fakt ist: das Band ist zumindest mit meinem Gerät nicht ordentlich bespielbar.
Das Band scheint auch ein wenig dicker als das einer "normalen" MC90 - teilweise wird es echt eng zwischen den Wickeln.

Verhalten sich die Conrac-Kassetten denn ähnlich? Versucht deren Band sich auch zu kringeln, sobald es lose ist?
Vielleicht können wir ja testweise je ein Exemplar miteinander tauschen ;)
Oder ich opfere eine MC90 und spul das Band in ein normales CC-Gehäuse...
Ein Deck mit 2,4er Geschwindigkeit hab ich. Das "kann" zwar auch kein Metal, aber immerhin Chrom.

Gruß, Kabelsalat.
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

Posts: 782

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

41

Thursday, July 31st 2014, 10:06am

Ähm...
Notiz an mich selbst:

Aufnahmen auf schwarzen Bändern künftig nur noch mit frischen Batterien!

I Seggl... :pinch:
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

Posts: 782

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

42

Tuesday, August 12th 2014, 11:54am

Sodele...
jetz aber.
Die versprochenen Bildchen :)
Ein Vergleich zwischen beiden Ausführungen.
(braunes Band = "AK301", schwarzes Band = "AFHF216")
Kabelsalat has attached the following images:
  • tdk_mc_1.jpg
  • tdk_mc_2.jpg
  • tdk_mc_3.jpg
  • tdk_mc_4.jpg
  • tdk_mc_5.jpg
  • tdk_mc_6.jpg
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

43

Sunday, October 30th 2016, 6:27pm

Weil in den Cassetten-Schätzen die Angrom von Technics genannt wurde.

Ich habe eine Angrom XZ 90 Microcassette von Olympus:



Und weil ich gerade dabei bin, eine Metallic von Sony:


Und eine TDK D 60 mit Metallic-Label:


niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 123

Date of registration: Dec 23rd 2009

Location: Wien

Occupation: Bank

  • Send private message

44

Wednesday, January 18th 2017, 5:57pm

SUCHE

Ich bin jetzt bei Euch weil ich Micro MC´s benötige. Hat jemand was für mich. Möglichst neu wenn´s geht ? Suche was hochwertiges.

Alles Liebe Markus aus Wien :gear:

Posts: 5,444

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

45

Wednesday, January 17th 2018, 10:13am

Hallo!

Nach langer Zeit, neues Futter :







Gruß
Wolfgang

46

Wednesday, January 17th 2018, 12:56pm

Hübsche Dingelchen. (Aber der Nörgler in mir springt auf und ruft: "Aber das sind doch gar keine Microcassetten, denn nur Microcassetten sind Microcassetten!") Die Spieldaueranzeiger sind aber Klasse.

niels

P. S. Schön, dass du erfolgreich gewesen bist, Wolfgang.
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 5,444

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

47

Wednesday, January 17th 2018, 2:07pm

Häh????????

Ich dachte immer, wo "MC" drauf steht, ist auch "MC" drin...

Die in "45" abgebildeten MC haben exakt die Abmessungen dieser MC,



Und da steht doch deutlich lesbar "Microcassette",

Ist der Unterschied zwischen Mini- und Micro-Cassette das mittige
Loch ab oberen Rand bei Letzterer?
Wozu zwei Varianten dieser mickrigen Tonträger???

Gruß
Wolfgang

Posts: 4,416

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

48

Wednesday, January 17th 2018, 2:47pm

Minikassetten sind nicht identisch mit Microkassetten, sondern etwas größer (v.a. breiter).
Im Gegensatz zu Micro- haben Minikassetten kein Loch für einen Capstanantrieb im Gehäuse! Die Mikrokassetten-Diktiergeräte und Anfrufbeantworter haben nur einen Antrieb über den rechten Wickeldorn, sprich: keine konstante Bandgeschwindigkeit! Im Mittel liegt die bei 2,4 cm/s.

LG Holgi