You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

31

Saturday, March 7th 2009, 12:43am

Also der zweite Kopf ist warscheinlich ein älterer kopf von Woelke Löschkopf ist nich umbedingt abwägig.

Den grünen gab es bei Philips.

Hier noch ein paar Löschköpfe:

Dieser ist von Sony mit einem Vollspiegel aus Ferrit.



Alps standart.



und zwei unbekannte.





mfg

Rabe13

Unregistered

32

Monday, March 16th 2009, 9:21am

Hallo!
Ich habe z.Z. nur ein Kassettengerät im Einsatz!
Ist ein Technics und wer das Modell dazu sagen kann bekommt eine 1 mit drei Sternen!





Und zum Schluss noch ein Telefunken.
Das Ding habe ich aus einem Philips Receiver gezogen den ich am Flohmarkt gekauft habe.
Gruß Franz

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

33

Monday, March 16th 2009, 1:25pm

Könnte es sich um ein Modell mit liegender Kassette aus den späten 70ern handeln oder anfang 80er, sieht so aus wie ein diskretes Dreikopfgerät mit Singlekapstan !
Der Mitsubishi HPF kopf ist wie die GX Köpfe von AKAI ein Meisterstück und fast unkaputtbar .

mfg

Araso

Unregistered

34

Monday, March 16th 2009, 2:10pm

Moin, moin.

Mich macht der kleine Kopf links etwas stutzig.
wenn ich es richtig sehe, läuft das Band der Kassette im Bild nach links.
Das heißt, der rechte Kopf wäre der Löschkopf. Der mittlere Kopf müsste dann ein A/W- Kopf sein.
Und der linke? Ein Kopf für Musiksuchlauf? Oder vielleicht, um die Anzeige (Pegel) hinterband zu sehen? Sieht ja aus, wie ein Löschkopf.

Außerdem kommt mir die Stellung der Andruckrolle sehr merkwürdig vor. Es sieht so aus, als ob sie viel zu hoch (bezogen a.d. Bild) säße. Was bewegt sich denn da alles, wenn man ein Band einlegt, bzw. "Play" drückt?

Fragen über Fragen, Arnulf.

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

35

Monday, March 16th 2009, 2:18pm

Auch bei den ersten AKAI Dreikopfgeräten gab es eine solche Bestückung allerdings wahr der schmale Kopf zwischen Lösch- und Wiedergabekopf angeordnet, hier handelt es sich wohl um den Wiedergabekopf und der grosse ist der Aufnahmekopf.

Es könnte auch ein Reportergerät sein das gab es von Technics auch zu der zeit in dem Fall kann es ev. auch ein Synchronkopf sein.

mfg

Araso

Unregistered

36

Monday, March 16th 2009, 2:33pm

Na, ich weiss nicht.

Ein Wiedergabekopf wird es nicht sein. Dann wäre die Bandführung anders realisiert.
Mindestens auf der (im Bild) linken Seite des mittleren Kopfes. Um zu funktionieren müsste sie aber an dem kleinen Kopf selbst, oder gleich links daneben sein.

Ich hab´s. Es ist eine Nachmagnetisierung :-)

Mal sehen, wie Franz uns aufklärt.

Auf jedenfall ist es ein Gerät mit stehender Kassette und mechanischen Laufwerkstasten.

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

37

Monday, March 16th 2009, 2:52pm

Also ich wage mich mal vor für mich sieht das verdächtig nach dem Reportergerät RS-686DS aus, die zwei unterschiedlich grossen Tipptasten könnten hin kommen und das ist ein Dreikopfdeck also doch ein Wiedergabekopf.

Siehe Bild !



mfg

Rabe13

Unregistered

38

Monday, March 16th 2009, 4:11pm

Hallo Garlock!

!------------------------1***-------------------------------!
Hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht! Ich habe das Technics mal im HiFi Forum gepostet und dort dachten die, es sei ein Vintage Radargerät.
Mit der Aufklärung wird es aber nichts denn Ihr wisst sicher mehr als ich denn Kassettengeräte waren für mich früher nie interessant!
Das Gerät habe ich vom Flohmarkt und alle Einstellregler unter Rec. wurden aus unbekannten Grund nach rechts gedreht. Der Klang bei Abspielen ist sehr gut( volles HiFi sagt der Werbetext) und ich konnte mein Sony 730ES in Rente schicken.
Die Aufnahme macht aber noch Zicken. Viel zu viele Höhen und zu wenig Mitte und Bass!
Die Aufnahme-Instrumente zeigen auch total falsch an, genauso wie die roten Übersteuerungslampen und der Rücklauf funktioniert nur zögerlich.
Ich hoffe das wird noch!
Gruß Franz

Araso

Unregistered

39

Monday, March 16th 2009, 4:23pm

Mein Beifall.

Ist ja interessant. Aber was hat der Hersteller mit der Kopfbestückung bezweckt?
Auf der Kassettenklappe sind ja die drei Köpfe symbolisiert.
Was steht denn da?

Und was ist mit der "Höhe" der Andruckrolle? Täuscht das Bild, oder bewegt sie sich axial?

Staunend, Arnulf.

Rabe13

Unregistered

40

Monday, March 16th 2009, 4:35pm

Hallo!
Abends kann ich auch einige Bilder machen. Auf der Klappe steht nur HPF three Head.
Hier ein Link zu dem Gerät der alles erklärt!
Gruß Franz
http://telefunken.te.funpic.de/technicsRS686DSp/

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

41

Monday, March 16th 2009, 5:06pm

Alles klar das ist ein reiner Mono Monitorkopf aus Permalloy damit mann während der Aufnahme checken kann ob auch was aufs Band kommt und das in der Mitte ist ein Kombikopf aus Ferrit.

Eigentlich kein echtes Dreikopfdeck !

mfg

Araso

Unregistered

42

Monday, March 16th 2009, 5:19pm

Aha.

Dann lag ich ja gar nicht mal so falsch.

Ich habe mir mal eben das Bild mit dem offenen Laufwerk angeguckt.
An der Andruckrollenaufnahme ist nichts besonderes zu sehen.
Auf dem Bild von Franz müsste sie in der Perspektive aber auf anderer Höhe sitzen. Der Arm scheint auf einer Achse zu sitzen und oben mit einem Sprengring gesichert zu sein.
Ich würde hier mal den Bandlauf kontrollieren. Vielleicht sorgt das schon für gewisse "Klangfehler".

Wenn mich mein Auge nicht täuscht, Arnulf.

Posts: 1,386

Date of registration: Apr 17th 2009

  • Send private message

43

Friday, May 15th 2009, 2:40pm

Hier kann ich mal das Kopfsetup meines Yamaha KX-670 zeigen:


Posts: 1,222

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

44

Wednesday, September 23rd 2009, 7:54pm

Hallo,
recht alt und keine Oberklasse, funktioniert dafür aber noch.
Kopfsektion des greisen Radiorecorder-Niederländers Philips RR522 (ca. 1973).





Gruß
Peter S.

Araso

Unregistered

45

Thursday, November 5th 2009, 11:42pm

Moin, moin.

Hier mal die Ansicht eines Nakamichi BX-300 E



3-Kopf Gerät mit Tape-Pad Lifter und closed-loop Doppelcapstan.

Viel Spaß, Arnulf.

Posts: 591

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

46

Wednesday, November 18th 2009, 9:36pm

Hier sind die Köpfe von meinem B215E:

Gruß von

Rüdiger

Posts: 591

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

47

Wednesday, November 18th 2009, 9:38pm

und von meinem Sony TC-K700 ES:

Gruß von

Rüdiger

Posts: 591

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

48

Wednesday, November 18th 2009, 9:45pm

Hier sind die Köpfe von einem transportablen Kleinrecorder von Sony TC 150, ca. 30 Jahre alt:



Hier ist der ganze Bub, übrigens nach Erneuerung / Auffrischung der Gummiteile noch voll funktionsfähig!

Gruß von

Rüdiger

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

49

Sunday, November 22nd 2009, 9:43pm

hier noch ein Schmankerl von mir ein Ferritkopf , Kenwood KX 1030 Dreikopfdeck mit Singlekapstenantrieb !



mfg

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

50

Sunday, March 7th 2010, 9:29pm

Wieder ein Neuzugang vom Canon !



mfg

lotharF

Unregistered

51

Saturday, March 27th 2010, 4:31pm

Hallo!
Heute auf dem Flohmarkt mitgekauft!
Vielleicht kennt einer den Kopf und kann was dazu sagen?
Zum Gerät später mehr!
Gruß Franz

cc_garrison

Unregistered

52

Saturday, March 27th 2010, 8:58pm

Das schaut nach einem Autoreverse-Kopf aus einem Blaupunkt-
Autoradio älteren Datums (Ende 80er / frühe 90er Jahre) aus.

Araso

Unregistered

53

Saturday, March 27th 2010, 9:11pm

Moin, moin.

Das war auch mein erster Gedanke.
Ich habe jedenfalls mal so einen als Ersatz für Bremen SQR 45 / 46 verkauft bekommen. Muß irgendwo noch unbenutzt liegen. Bisher habe ich ihn nicht brauchen müssen.

Original sieht er aber so aus.



An den Kopfpaketen sieht man einen Unterschied in der Form. Außerdem ist der originale nicht blau.

Viele Grüße, Arnulf.

cc_garrison

Unregistered

54

Saturday, March 27th 2010, 10:37pm

Hab gerade mal in ein BP Augsburg SQR29 reingeschaut.
Der Kopf darin ist auch so intensiv blau, wenn er mit weißem LED-Licht
beleuchtet wird. Bei normaler Raumbeleuchtung (ESL) ist der dann aber schwarz. Ansonsten sieht dieser Kopf dem obigen sehr ähnlich.

TK-Aufruck:

MR
25PKFO
TO725

lotharF

Unregistered

55

Sunday, March 28th 2010, 1:20pm

Hallo!
Der Kopf ist genau so blau wie auf den Bildern zu sehen!
Hier mal das Gerät dazu.
Auf der Rückseite steht "Made in Japan" und die Pin-Belegung.
Laut Vorbesitzer soll das Gerät von 1985 sein, genau weiß er es selbst nicht!
Habe mich mal damit gespielt und das Ding wieder zum laufen gebracht.
Nur mit der Auto Reverse Umschaltung klappt es noch nicht und ob überhaupt ein Ton kommt habe ich auch noch nicht getestet.
Ich habe im Internet und hier etwas gestöbert und die Firma HGS gefunden.
Ob das Gerät aber mit der gefundenen deutschen Firma etwas zu tun hat weiß ich nicht.
Normalerweise nehme ich derartige Dinge, so wie dieses Gerät oder das auch von dem Verkäufer stammende Telefunken HC 3000 nicht mit.
Das war aber die berühmte Ausnahme!
Gruß Franz









  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

56

Monday, March 29th 2010, 9:09pm

Das dürfte ein normaler Canon Permalloy Kopf sein das sieht mann am Kopfspiegel und den charakteristischen Bandführungsblechen !

Hier ein Autoreverse Kopf vom Canon.


Ein normaler Kobikopf von Canon.


mfg

lotharF

Unregistered

57

Monday, March 29th 2010, 9:49pm

Danke Garlock jetzt kann ich das Ding beruhigt zur Altkleidersammlung geben!
Kommt die Zeit um 1985 in etwa hin?
MfG Franz

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

58

Monday, March 29th 2010, 10:58pm

Ich würde eher sagen 80 - 85 ich hatte in der Zeit auch mal ein Auto Cassettendeck von Alpine in Silber !

mfg

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

59

Tuesday, March 30th 2010, 11:03pm

Hier noch ein ALPS Kopf Aufnahmekopf Sendust und Wiedergabekopf Ferrit wurd bei Grundig eingesetzt !



mfg

  • "garlock" started this thread

Posts: 520

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

60

Sunday, April 18th 2010, 11:24pm

Wieder mal ein Neuzugang ein Ferrit Kombikopf aus nem Sony Laufwerk Bj. ca. ende 70er !



mfg