You are not logged in.

Posts: 977

Date of registration: Apr 13th 2004

Location: Lkr RO

  • Send private message

601

Sunday, April 12th 2009, 8:10pm

Meine Schätze:

ein Bezugsband in schwerer Metallcassette
und ein Band zum Messen des Bandzugs..




Gruß
Heinz

Posts: 2,697

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

602

Sunday, April 12th 2009, 10:38pm

Hallo Heinz,

bist Du sicher, daß an Deiner BASF Calibration Mechanism noch nichts gebastelt wurde? Die Spulenkerne sehen jedenfalls nicht original aus. Würde mich nicht wundern, wenn da jemand das Band aus einer Bezugscassette eines anderen Herstellers eingesetzt hätte. Der Anteil an farbigem Band war bei den Originalen von BASF (die ich bisher leider nur von Bildern kenne) auch wesentlich kürzer.

Trotzdem: Coole Teile, auch das Bandzug-Meßgerät... *Neid*... :-)

Viele Grüße,
Martin

Araso

Unregistered

603

Sunday, April 12th 2009, 11:56pm

Moin.

Die Azimuth Kassette ist ja ein wirklich tolles Teil. Ein echter Schatz.
Sowas würde ich auch gerne mal kriegen. Komischerweise bekommt man immer gesagt, die Cassette wäre tot, aber ihre Meßkasstten wollen die Werkstätten / Läden dann doch lieber noch behalten. Grrr.

@ Martin

Du hattest neulich mal diese hier...



...gezeigt.
Ich habe sie zum besseren Vergleich nochmal hochgeladen.
Irgendwie sehe ich da keinen Unterschied. Außer den in 2 Teile getrennten Nutzbereich. Der lange Vorlauf fiel mir da schon auf. Meine haben sowas nicht. Auch nicht die diversen, die ich von BASF habe.

@ Heinz

Die Drehmo-Kassette scheint entspannt nicht recht auf Null zu stehen, oder täuscht das?

Und wo ich schon eingeloggt bin, muss ich nochmal was normales "zwischenfunk"en .



Schlicht und gelb strahlte sie mich an. Ich schätze sie auf ca. 1974/75. (Bauch)

Und die hatten wir irgendwie auch noch nicht.



Das war dann immer die hellblaue BASF LH. Was hatten die beiden Hersteller da eigentlich im Sinn? Die fallen schließlich ziemlich außer der Reihe.
Zu dieser hatte ich mal eine CRX. War das bei AGFA dann doch eine Serie?
Möge sich der heutige Besitzer der CRX dazu mal äußern :-)
Auf jeden Fall finde ich die AGFA schöner, als die BASF.

Dann bis morgen, Arnulf.

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

604

Monday, April 13th 2009, 12:47am

@ arnulf.
mir persölich gefielen bzw. gefallen die blauen basf besser. ;-)

ps: hab nun seit einiger zeit wieder einen sony verstärker, ein sony tapedeck und eins von fisher und nen sony cd-player in klassischer bausteinform. yeah!



bissel gekramt hab ich und diese fuji fr-II s 46 kam zum vorschein.
kleiner nachschlag zum thema mit den 46er spielzeiten.





desweiteren zum thema salem?
was auch immer das bedeuten soll?
hab ich diese skc gx90 kassette mal erstanden.



und die rückseite





... und das ganze hab ich hier gemacht wärend im tapedeck eine cassette mit "depri sound" leierte. ;-)
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Araso

Unregistered

605

Monday, April 13th 2009, 1:04am

Moin Daniel.

Keine Angst. Gleich neben der AGFA steckte auch eine blaue LH. Die musste natürlich auch mit. Aber wenn man die nebeneinander hat, wirkt die BASF etwas "plünnig" gemacht. Auch das Blau wirkt wie mit einem Minimum an Farbe gedruckt. Die LNX kommt mir solider und bemühter gemacht vor. Trotz des dunkleren Blaus, "leuchtet" es mehr bzw. fetter.

Die Salem ist ja auch sehr interessant. Wie schnell doch 3 Stücke zusammenkommen, die einem normalerweise nie begegnen.

Salem ist in Asien die Zigarettenmarke schlechthin. Vor allem Menthol. Daher auch das Logo in grün. Achte mal im Fernsehen darauf. Die haben da drüben alles mit Werbeplakaten zugepflastert. Salem hat es sogar geschafft, eine Art Jugendkultur zu erzeugen, wie Coca Cola früher im Westen.

Gute Nacht.

Posts: 911

Date of registration: Jan 4th 2005

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

606

Monday, April 13th 2009, 1:13am

Quoted

Araso postete


Schlicht und gelb strahlte sie mich an. Ich schätze sie auf ca. 1974/75. (Bauch)

Ich glaube 1976 ist richtig. War eine meiner ersten selber gekauften Cassetten, die aber leider verloren ging.
Eines der wenigen Modelle, die ich schon lange suche.

Gruß Michael (der hier lange nichts mehr geschrieben hat)

Posts: 977

Date of registration: Apr 13th 2004

Location: Lkr RO

  • Send private message

607

Monday, April 13th 2009, 7:11am

--->Martin
Das Bezugsband habe ich als 'professional service tape' auf 19cm Spule in 20cm Box (ungebraucht und noch versiegelt) erhalten. Die Metallcassette ebenfalls ungebraucht, lediglich die Wickelkerne und die Schräubchen fehlten; da mußte ich irgendwie für Ersatz sorgen. Die Schräubchen haben ein Feingewinde, die mußte ich kaufen. Die Wickelkerne waren dann kein Problem. Das Schöne dabei: die Schräubchen waren das einzige, was Kosten verursacht hat; da war jemand sehr, sehr großzügig zu mir.

--->Arnulf
Die Messcassette habe ich von meinem Schwiegervater geerbt, und Deine Beobachtung ist richtig: sie steht nicht exakt auf Null. Das ist lediglich ein Schönheitsfehler, denn in der Praxis sind die paar Striche unerheblich, werden doch herstellerseits weite Toleranzen vorgegeben, z.B. 20-40. Vielleicht kann man die Anzeigen nullen, aber ich traue mich da nicht ran, habe Angst, daß mir Schräubchen und Federchen entgegenfliegen. Immerhin habe ich das völlig verschlissene Originalband ersetzt. Das ist von außen gegangen. Die Cassette ist durchaus praxistauglich (zu hoher oder zu niedriger Bandzug wird sofort erkannt) und liefert zuverlässige, wiederkehrende Ergebnisse; lediglich die absoluten Werte sind ungenau.

Gruß
Heinz

Posts: 2,697

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

608

Monday, April 13th 2009, 10:08am

Moin,

na da hatte ich ja den richtigen Verdacht mit der Meßcassette. Toll, daß Du Dir da aus Einzelteilen ein komplettes Exemplar zusammenbauen konntest. An meine alte Bezugsband-Cassette aus den 70er Jahren habe ich beim Anblick der Bandwickel auch spontan gedacht, aber vor allem die Wickelkerne in der Calibration Mechanism waren eben ganz und gar un-BASFig, und die anderen Calibrations auf Bildern haben nur einen kurzen Teil mit farbigem Band.

Was die blauen Agfa und BASF angeht, bin ich da etwas zwiegespalten. Bei der Agfa wirkt die Indexkarte mehr durchdacht und ordentlich gestaltet, das BASF-Papierchen ist etwas durcheinander finde ich. Von den Cassetten selbst gefallen mir wieder die BASF besser, zumindest die mit Originalgehäuse, egal ob Oval- oder Großfenster. Die Agfa wirkt mir dagegen ziemlich altbacken - vor allem wegen dieses kranken Sichtfensters, durch das man gerade dann, wenn's drauf ankommt, die letzten Meter des Wickels nicht sieht.

Die Agfa LNX und CRX waren nicht Bestandteile einer Serie mit allen anderen Modellen, sondern sie waren bewußt als preisgünstige Modelle abweichend gestaltet und wurden parallel zu den beiden Serien mit den HD- und HDX-Modellen angeboten. Rein technisch dürfte die LNX mit der Ferrocolor HD und die CRX mit der Stereochrom HD identisch sein. Natürlich tauchten die beiden Modelle in den Prospekten nicht auf, genauso wenig wie die blauen BASF LH.

Arnulf, die Interfunk gefällt mir zwar auch gut und ich kannte die noch nicht, aber wenn da für Michael eine Erinnerung dranhängt, dann gib sie gerne an ihn weiter. Das mit dem Cobalt (Fe3O4) könnte sogar stimmen, wenn da wirklich das fast schwarze Band drinsteckt, das ich bei diesem Magna-artigen Gehäuse jetzt spontan erwarten würde.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 983

Date of registration: Nov 19th 2004

  • Send private message

609

Monday, April 13th 2009, 11:30am

@Martin & @Arnulf

Da heute ja gerade noch so ein wenig Ostern ist, hätte ich eine fruchtbare Idee, wie ihr beide zum gleichen Bastelgeschenk kommen könntet, wie es auch dem Heinz zugelaufen ist; incl. Holzkästchen, wenn's beliebet...

Bitte kurze Mitteilung an den Heinz, der bringt das dann 'auf den Weg' (Adr. Postanschrift nicht vergessen)

Nachösterlichen Gruß

Pit

dude

Unregistered

610

Monday, April 13th 2009, 5:43pm

Hallo Forum,

eigentlich wollte ich an dieser Stelle bescheid sagen, dass das Inhaltsverzeichnis mal wieder aktualisiert wurde, aber leider funktioniert mein PC zur Zeit nicht (HD defekt). Ich hoffe aber, dass es in spätestens 1 Woche wieder ein Update gibt.


Gruß

Arnd

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

611

Monday, April 13th 2009, 7:47pm

hi arnd.
supi das du das machst. :-)
danke dir.



@ arnulf
danke dir für die kleine aufklärung bezüglich der salem.

plünnig hin oder her. *lol*
tendiere dennoch mehr zu den blauen basf lh. ;-)
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

612

Monday, April 13th 2009, 8:53pm

Gestern ist mir aufgefallen, dass die aktuellen ???-Kassetten nicht nur ein Abschirmblech besitzen, sondern auch wieder geschraubt sind.




Weiß jemand woher das Band und die Hülle stammt?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Matze

Unregistered

613

Monday, April 13th 2009, 8:57pm

Ääää... Moment...
Der Titel "SMS aus dem Grab" deutet darauf hin das diese Cassette produziert worden sein muss als es schon Händies gab. Werden die drei ??? denn noch fortgesetzt? Gibts für sowas noch einen Markt?

Posts: 14,023

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

614

Monday, April 13th 2009, 9:31pm

Quoted

Matze postete
Gibts für sowas noch einen Markt?
Ei, sicher. ???-Hörspiele sind doch heute mehr Kult denn je, unter Jugendlichen genau so wie unter Alt-Fans. Vor einiger Zeit war sogar noch eine Fernsehreportage über die Produktion zu sehen, und siehe da: Im Studio steht noch Analog-Technik, die nutzen eine Telefunken-Mastermaschine.

TKKG (meine Favoriten von früher) wird nach dem Tod des Hauptautors Rolf Kalmuczak a.k.a. Stefan Wolf auch noch fortgsetzt. Letztes Jahr gab's sage und schreibe fünf neue Folgen, dieses Jahr eine weitere.

Matze

Unregistered

615

Monday, April 13th 2009, 9:40pm

Ui... Für mich war die Zeit irgendwann vorbei und es wundert mich schon das sowas heute noch gefragt ist.

616

Monday, April 13th 2009, 9:40pm

Neulich war ein Bericht in der Zeit über Heikedine Körting (Regie und Produktion). Die drei ??? werden noch immer auf Senkel produziert!

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Araso

Unregistered

617

Wednesday, April 15th 2009, 12:43am

Moin ihr lieben.

Irgendwie meint es der Cassettengott gerade besonders gut mit mir.
Er zeigt mir auch schon wieder, warum man Maxell / Hitachi einfach sammeln muss.

Außerdem passt es gerade gut ins Thema. AD-091.



So schön. Wie ein Gerät im Gerät gestaltet. Man achte auch auf die senkrechte, längliche, rote Betriebsanzeige.



Das ist doch schon wirklich ein "Designer Demagnetizer". Was durften sich die Schöpfer da noch austoben.



...und noch mal von hinten.
Dabei ist eine sehr ausführliche Anleitung. Mal wird von einem blauen Kunstoffschutz am Kopf gesprochen, mal von einem roten.
Das Schwestermodell von Maxell HE-44 hat ein blaues, ist aber nicht annähernd so schön bedruckt.


Bild von Projekt 90.

Und weil es nun unvermeidlich ist, das seinerzeitige Gegenstück von TDK: HD-01



Dabei ist auch eine noch dickere Anleitung, die zwar wunderschön ist, aber die Außenmasse der Kassettenhülle besitzt. Sie passt also nicht mit rein. Hier ist die Anzeige horizontal und wirkt grünlich. Leuchtet aber auch rot.



Auch schon recht schön. Ich liebe dieses Kästchendesign.... und dann mit so verhaltener Transparenz. Aber nicht so interessant, wie der Hitachi. Da gibt´s mehr zu lesen :-)



Hinten geht´s immer eher schlicht zu. Man begnügt sich mit der Preisgabe typischer Hinweise.

Danach kam dann der HD-30.



Der fängt nach Abschluß der Entmagnetisierung zu piepsen an und die rote Kontroll LED zu blinken. Man muß nicht mehr "mitzählen".
Das ideale Arbeitsgerät für die Wartung von allen LW´s, auch wegen der Zahnräder (LW mit 2 Bewegungssensoren).



Hier gab es dann nur noch eine ausführliche, aber knapper ausgeführte Anleitung auf dünnen, gefalteten Papier.

Anmerkung. Damit nichts passiert, habe ich die Minuspole der Batterien mit einem Kreis aus transparenter Klebefolie abgeklebt. So sieht man es nicht.

Viel Spaß, Arnulf.

618

Thursday, April 16th 2009, 1:00pm

Hatten wir diese Seite schonmal:

http://www.tapedeck.org

Tapedeck org?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

Araso

Unregistered

619

Thursday, April 16th 2009, 1:19pm

Moin, Niels.

Ja, hatten wir. Trotzdem guter Tip. Hatte ich gar nicht mehr auf dem Zettel.

org. = outer rim Gestirn. Da, wo die Klonarmee produziert wird (Star Wars ).

Viele Grüße, Arnulf.

~AndreasTV

Unregistered

620

Saturday, April 18th 2009, 12:03pm

Guten Tag zusammen.
So eien TDK - HD30 habe ich auch noch hier - allerdings in Schwarz.
Die tut hier heute noch einwandfrei ihren Dienst an m. Technics - "Schätzchen" ...
Freut mich zu sehen das Es noch Einige gibt welche der alten CC die Treue halten.

MfG

Andreas

dude

Unregistered

621

Saturday, April 18th 2009, 2:25pm

... das Inhaltsverzeichnis vom zweiten Teil des Threads wurde bis zum 9.4.09 bzw Post Nr. 580 aktualisiert.

http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=8307&pagenum=14






Gruß

Arnd

Posts: 14,023

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

622

Saturday, April 18th 2009, 2:30pm

Quoted

dude postete
... das Inhaltsverzeichnis vom zweiten Teil des Threads wurde bis zum 9.4.09 bzw Post Nr. 580 aktualisiert.
Wäre das nicht die perfekte Gelegenheit, zum dritten Teil überzugehen? :-)

623

Saturday, April 18th 2009, 3:13pm

Timo, dein Vorschlag ist mir Befehl.

Also fällt hier der Vorhang um dort wieder aufzugehen:

http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=9295

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.
-----
Was will uns der Autor damit sagen? Interpretationshilfe:
"Mutter und Tochter waren da; diese (= die Tochter) trug einen Hosenanzug, jene (= die Mutter) ein Kostüm"
Quelle: https://www.duden.de/rechtschreibung/dieser
:D

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests