You are not logged in.

  • "jacobhh" started this thread

Posts: 226

Date of registration: Jul 28th 2018

Location: HH-Rahlstedt

  • Send private message

1

Friday, September 6th 2019, 8:55pm

Philips N 2521

Guten Abend,

ich habe mir ein Philips N 2521 gekauft.
Soweit auch alles in Ordnung, es muss gesäubert werden, Schalter knacken und die Dämpfung der Kassettenfachklappe ist defekt.

Leider ist der Resetknopf des Bandzählers abgebrochen, den oberen Teil habe ich im Gerät gefunden.
Hat jemand einen Tipp, mit welchem Klebstoff man das kleben könnte.
Ich habe es versucht mit:
altem Sekundenkleber
neuem Sekundenkleber
mehrere Sorten Pattex
Bastelkleber für Modellbau
und noch zwei, drei andere, die noch da waren.

Hat alles nicht funktioniert.

Über einen Tipp wäre ich dankbar.

Beste Grüße

Thomas
jacobhh has attached the following images:
  • E29435AC-91D1-4A5C-BC8E-39D8556CF86B.jpeg
  • 5EC53D64-1B92-4BAB-B0AB-BDE08DD10B38.jpeg
  • 974F2C3F-7BA0-48CB-B55B-9E47743C442B.jpeg
  • 4A273017-4310-4B49-8946-AA38E381D40F.jpeg
  • 0C8B6227-E0D5-4DE5-BD0A-2BE8B177BA92.jpeg

Posts: 2,117

Date of registration: Jun 20th 2006

Location: Marl

  • Send private message

2

Friday, September 6th 2019, 9:46pm

Ich weiß nicht mehr, ich glaub es war Pattex, auf jeden Falls ists "Kraftkleber Compact".

Problem: Die Stabilität ist ausschließlich von der Preßkraft abhängig.

Mit dem Kleber werden heutzutage an alten Kinoprojektoren die zurechtgelängten Polyamid Hellermann Kabelbinder als Filmlaufleisten auf die Stahlfilmbahnen aufgeklebt. Hält trotz großer Hitzeeinwirkung der Projektionslampe, obwohl es laut Herstellern keinen Klebstoff gibt, mit dem man Stahl und Polyamid miteinander verbinden kann.
Leute, bleibt schön glatt gewickelt!

Posts: 13,746

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Saturday, September 7th 2019, 3:54pm

Mal eine OT-Frage zu dem Gerät: Ich habe bei Semihs Vorstellung immer über den angeblichen Frequenzgang bis 40 kHz mit Chromdioxid-Band (siehe Absatz unter dem ersten Bild) gestaunt. Eigentlich kenne ich Semih dafür, daß er mit technischen Daten gewissenhaft umgeht, aber das kann doch nur ein Irrtum sein, oder? In der BDA ist von 14 kHz mit Chromdioxid- und von 15 kHz mit FeCr-Band die Rede. Selbst Top-Decks der letzten Generation, die fast zwanzig Jahre später auf den Markt kamen, wie das Pioneer CT-95 schaffen mit Typ-II-Band gerade mal 21 kHz.

  • "jacobhh" started this thread

Posts: 226

Date of registration: Jul 28th 2018

Location: HH-Rahlstedt

  • Send private message

4

Saturday, September 7th 2019, 4:32pm

Das mit den 40 kHz habe ich auch gelesen und war ganz begeistert!
Leider sagen BDA und SM etwas anderes, genau wie Du schreibst.

Thomas

  • "jacobhh" started this thread

Posts: 226

Date of registration: Jul 28th 2018

Location: HH-Rahlstedt

  • Send private message

5

Sunday, September 8th 2019, 1:42pm

Moin,

ich habe jetzt mal ein kleines Loch gebohrt und einen kleinen Stift durchgeschoben.
Ist ein bisschen wackelig, funktioniert aber.
Jetzt habe ich noch Pattex compact und einen speziellen Sekundenkleber mit Primer bestellt.
Meine Hoffnung wäre, der Sache ein wenig mehr Halt zu geben - wenn einer der Kleber sich verbindet.

Ich werde berichten.

Grüße

Thomas
jacobhh has attached the following image:
  • 362628E4-EC72-4B38-9D23-898500DCBEDC.jpeg

Posts: 4,596

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

6

Sunday, September 8th 2019, 3:30pm

Für 40 kHz wären bei 4.75 cm/s effektive Kopf-Spaltbreiten unter 1 µm erforderlich, denn eine halbe Wellenlänge liegt dann bei 0.6 µm. Bei 1.2 µm (eine Wellenlänge) gäbe es totale Auslöschung.
Hat es solche Köpfe gegeben ?

MfG Kai

  • "jacobhh" started this thread

Posts: 226

Date of registration: Jul 28th 2018

Location: HH-Rahlstedt

  • Send private message

7

Friday, September 27th 2019, 8:26am

Moin,

kleiner Abschluss der Geschichte:

ich habe versucht, die Verbindung mit dem kleinen Stift etwas zu stabilisieren. Der Sekundenkleber mit Primer funktioniert so leidlich, Pattex leider nicht, weil ich keinen Druck ausüben kann.

Aber es hält.

Jetzt habe ich wieder alles montiert und Aufnahme und Wiedergabe funktionieren - gut sogar!

Aber wahrscheinlich keine 40 kHz.

Rückstellung Zählwerk ebenfalls.

Sieht aber auch irgendwie gut aus, wenn es da so im Regal steht.

Beste Grüße

Thomas