You are not logged in.

  • "q-tip" started this thread

Posts: 243

Date of registration: Oct 26th 2017

Location: Osnabrück

Occupation: Planungsingenieur

  • Send private message

1

Sunday, July 28th 2019, 1:30pm

Suche Experten für Sony ES Kassettendecks

Hallo,

ich habe hier ein Sony TC-K770ES Kassettendeck. Ich hatte damit schon länger das Problem, dass beim Drücken auf Play nichts passierte und das Gerät kurze Zeit später wieder auf Stop ging. Ich hatte schon von dem Riemen gelesen, der dafür sorgt, dass der Abspielmodus umgeschaltet wird, aber so lang das Gerät nach 2-3 Versuchen noch funktionierte, wollte ich da nicht bei gehen.

Nun war es aber leider so weit, dass gar nichts mehr ging. Laut Service-Anleitung muss man den kompletten Kassetten-Mechanismus auseinander nehmen. Ich fand aber auch bei den tapeheads eine Anleitung, wie man das verhindern kann und den Riemen mit halb auseinander gebautem Laufwerk wechseln kann. Das habe ich dann auch gemacht, aber leider nicht so richtig erfolgreich. Köpfe und Andruckrollen fahren wieder hoch, aber die rechte Spule dreht sich nicht und somit wird das Band nicht aufgewickelt. Ich habe mich auch dran erinnert, das Problem früher schon manchmal gehabt zu haben. Vielleicht war der "Mode Belt" hieran gar nicht schuld? Es sieht so aus, als ob der linke Motor keinen Strom bekommt. Wenn man auf Play drückt und von Hand an einem Zahnrad dreht, bewegt sich die Aufwickelspule. Es ist also nichts blockiert oder so. Vor- und Zurückspulen klappt ohne Probleme und dann läuft der linke Motor auch.

Es sieht also so aus, als müsste man doch das komplette Laufwerk auseinander nehmen und danach alles neu justieren. Da möchte ich aber selbst nicht beigehen.
Ich suche daher jemanden, der sich mit den ES-Kassettendecks von Sony gut auskennt, den Fehler beheben kann und alle Einstellungen mechanisch wie elektronisch prüft. Ob das privat oder gewerblich passiert, ist mir dabei erst mal egal. Gibt es so jemanden hier im Forum? Oder kennt ihr eine Werkstatt, mit der ihr gute Erfahrungen gemacht habt? Der Standort ist glaube ich erst mal egal. Ich denke schon, dass man das Gerät sicher verpacken und verschicken kann. Wenn es aber jemanden in Fahr-Reichweite gäbe (von Osnabrück aus), wäre das natürlich auch nicht schlecht.

Gruß
Robert
Revox A77 MK III (2-Spur), A77 MK IV HS (2-Spur), B77 MK I (4-Spur) - Tandberg 10X - Uher Variocord 263