You are not logged in.

  • "Pyromixer" started this thread

Posts: 110

Date of registration: Jan 4th 2019

  • Send private message

31

Tuesday, January 15th 2019, 7:42am

Quoted

Laufwerk vom Revox B215, 3 hochwertige Köpfe (keine Canon) plus die geniale Azimut Steuerung NAAC wie beim Nakamichi Dragon, Platinen Aufbau ähnlich wie bei Revox realisiert, hochwertige Dolby B, C und natürlich auch S Schaltkreise, HX Pro ist auch Pflicht. Echtzeitzählwerk, Auto Reverse, Einmesscomputer nebst Speicherplätzen, zusätzliche manuelle Möglichkeit die Parameter EQ und Bias.
Kein Problem. Wird gemacht 8|

Ähm... Es geht hier aber um ein Spaßprojekt welches ich mache weil ich dazu Bock habe und nicht darum, das beste Cassettendeck der Welt zu zimmern. Es soll mit meinen Mitteln machbar sein und mit überschaubaren Kosten einhergehen. Und wie schon angekündigt wird der analoge Teil eines NAD 3640 dafür verwendet. So sind aber wenigstens Dolby B, Dolby C, HX Pro und DynEQ an Bord.

Soll aber niemanden davon abhalten Deinen Vorschlag umzusetzen,

Quoted

Das würde ich alles über einen DSP realisieren, wenn das geht.
Das geht sicher. Ich habe ein Pioneer Deck das fast vollständig DSP geregelt ist.Eigentlich nur ein Computer durch den das Signal verwurstet wird. Mit analog hat das kaum noch was zu tun.

Man könnte in ein neues Deck auch einen Raspberry Pi integrieren und nahezu alles damit verwirklichen. Von Laufwerk-Logik bis zur Signalverarbeitung und Touchpanel. Nur der Part von den Köpfen zum Raspberry müsste wohl disrekt aufgebaut werden um die Vorverstärkung sauber zu lösen. Hat sich weltweit wohl auch noch niemand dran versucht.
Cassetten hören ist ein geheimer Akt. Streams und Computer verbinden dich mit allen. Mit der Cassette bist du allein.

  • "Pyromixer" started this thread

Posts: 110

Date of registration: Jan 4th 2019

  • Send private message

32

Thursday, January 24th 2019, 6:55am

Da ich neben meinem Brötchenerwerb auch noch ein paar andere Projekte umsetze gehts nicht im Eiltempo voran aber es geht voran mit meinem Deck.

Die neuen digitalen VU Meter sind nun zu Ende designt und werden so ausschauen:



Bei +3 dB wird noch eine Peak Warnung aufleuchten.
Cassetten hören ist ein geheimer Akt. Streams und Computer verbinden dich mit allen. Mit der Cassette bist du allein.