Sie sind nicht angemeldet.

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 936

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Oktober 2018, 15:48

"A look back to 1985 and the blank tape's heyday"

https://www.whathifi.com/features/casset…nk-tapes-heyday (englischsprachig)

"when cassettes were the future of music" halte ich zwar für nicht ganz passend (1985 war die Kassette eher die Gegenwart als die Zukunft der Tonaufzeichung), aber sonst ein nostalgisch-lesenswerter Artikel.

Beiträge: 3 236

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Oktober 2018, 19:33

Leider kann ich den Artikel nicht lesen, weil WhatHiFi sein Formular mit der Aufforderung, der Verwendung von Cookies zuzustimmen, darüber hält.
Man kann weder dem Cookie-Einsatz die Zustimmung verweigern, noch das Formular schließen.
Eine besondere Frechheit ist, nach der erwarteten Zustimmung zu behaupten:" You can change your mind and change your consent choices at any time by returning to this site. ", denn der Site enthält ja keinen Button mit der Wahl "I don't accept".

MfG Kai

Beiträge: 1 097

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Oktober 2018, 19:58

Das ist auch die schlimmste Unart - die meisten Seiten bieten nur den Button "Akzeptieren"
Ablehnen kann man fast nie so daß der riesen Balken ewig stehen bleibt
Viele Grüße
Jörg

4

Montag, 15. Oktober 2018, 20:51

...und du weißt dann immer noch nicht, ob sie tatsächlich k/ein Cookie setzen oder doch. Alles Quatsch mit Soße.

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2018

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Oktober 2018, 00:18

...und du weißt dann immer noch nicht, ob sie tatsächlich k/ein Cookie setzen oder doch. Alles Quatsch mit Soße.


gute Einstellung, man sollte Dingen die einfach so tun, von denen man nichts sehen kann nicht trauen. Aber wenn Du Intresse daran hast verwende doch einen Firefox zum surfen. Dort einfach auf das "eingekringelte" i neben dem grünen Schloss klicken und auf den großen nach rechts Zeigenden Pfeil klicken, dann auf "weitere Informationen". Hier kann man nicht nur Informationen zum verwendeten Zertifikat Anzahl der Besuche anschauen sondern es gibt auch einen Button der einem die Cookies anzeigt.
hier bekommt man eine Übersicht über die gesetzten Cookies (Gültigkeitsdatum, für welche Art der Verbindung usw) und kann auch wenn einem Cookies belasten gleich löschen. [img]https://forum2.magnetofon.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=22145&h=c770100903ed7954bf94cd4df64b65ee145d05b0[/img]
»m2000atze« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto von »2018-10-16 00-09-45«.png

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2018

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Oktober 2018, 00:23

achso um auf des Thema noch einzugehen:

Ich bin mit dem Walkman groß geworden. Wenn ich den silbernen oben links angucke wird mir ganz warm ums Herz. Ich hatte den mindestens 2 mal in rot.

Danke fürs posten.


7

Dienstag, 16. Oktober 2018, 06:41

Und da ist er wieder: Der Hochmut, dass die Schallplatte DAS Medium ist und sowohl Cassette als auch mp3 unterlegen und nur ein Kompromiss.

Hab den Bericht grad gelesen. Dieses dämliche audiophile Getue und die Story mit dem Bleistift. Es fing ja vielversprechend an, aber dann kam wieder das selbe nostalgische Blah Blah wie jedes Mal.

Wie ich das hasse. Einfach mal kapieren, dass eine gute Cassette oberhalb der Limitierungen der Schallplatte liegt würde diesen High End Futzis echt gut tun.

Beiträge: 774

Registrierungsdatum: 22. November 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Oktober 2018, 07:27

Wie ich das hasse. Einfach mal kapieren, dass eine gute Cassette oberhalb der Limitierungen der Schallplatte liegt würde diesen High End Futzis echt gut tun.
Das ist jetzt aber schon auch a weng Ironie, oder? 8)

9

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:00

Nein. Wieso Ironie?

Die Schallplatte ist deutlich stärkeren Toleranzen und Limitierungen unterlegen, als die Cassette. Das hat auch nix mit Glauben zu tun. Der BASF Claim „Verdammt nah an der CD!“ war kein leeres Geschwätz. Mit Dolby und gutem Band ist das schlicht und ergreifend wahr, während das Meiste was über die Schallplatte erzählt wird grober Unfug ist.

Sie ist mit Abstand das schlechteste Medium im HiFi Bereich.

Beiträge: 3 236

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:27

Hallo m2000atze,

vielen Dank für deine Info in Beitrag #5, wie man im FireFox die Cookies kontrollieren und gleich wieder löschen kann.
Danach hab ich mich getraut, "I ACCEPT" anzuclicken, den Cookie zu beseitigen und den Aufsatz mal zu überfliegen.

MfG Kai