You are not logged in.

Posts: 178

Date of registration: Mar 28th 2014

  • Send private message

61

Monday, February 18th 2019, 9:15pm

Ich denke mal Eberhard möchte "einfach" eine Cassette auf Deck A aufnehmen und erhofft auf Deck B den gleichen Klang. Ist auch völlig legitim, würde ich auch erwarten. Nur leider ist das CC-System dafür nicht wirklich ausgelegt worden. Vielleicht klappt das ohne Dolby ganz gut, aber spätestens wenn Dolby ins Spiel kommt, gibt einige Abhängigkeiten die den Klang doch stark beeinflussen (können). Selbst bespielte Kaufcassetten haben da schon Probleme, und diese werden (wurden) doch eher auf Equipment produziert, die unseren Geräten eigentlich überlegen sein sollten. Versuchen wir ihm zu helfen, so gut es geht. Auch sollte man nicht vergessen, die CC ist heute nicht mehr das Medium, mit dem man archiviert. Sie klingt vielleicht aufgrund ihrer Technik wärmer als ein Sound von CD, aber das ist meine persönliche Meinung. Meine Gehör ist natürlich auch nicht mehr das von 1984, aber die CC hat immer noch ihren Reiz, vielleicht auch deshalb.

Viele Grüße

Michael

  • "Ostsee Rentner" started this thread

Posts: 171

Date of registration: Sep 26th 2015

  • Send private message

62

Tuesday, February 19th 2019, 12:06pm

hallo Michael (Technics 123)
natürlich habe ich mehr CD's im Schrank als Kassetten ,das bringt die Zeit so mit sich.
aber ab und zu muss es halt mal eine Kassette sein.
Genau wie ab und zu mal die Uher SG 630 aktivieren.

ich wollte eigentlich "nur" eine Reverenzkassette selber erstellen mit den Technics Vorgaben
400mV--0db Anzeige--315Hz.
die Erstellung selbst ist mir ja gelungen (denke ich) solange ich sie auf dem gleichen Gerät abspiele.
Aber auf einem anderen Deck ist der Spaß schon vorbei.
mag es an der schmalen 0,6mm Spur liegen, die auf einem anderen Gerät auf eine abweichende Kopflage trifft,und dann mit einem hundertstel mm daneben liegt?
das wäre natürlich nicht der Fall,wenn ich eine Vollspuraufahme machen könnte.
Also werde ich meine Versuche hier beenden.
Danke und Gruss
Eberhard

Posts: 1,268

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

63

Tuesday, February 19th 2019, 12:48pm

Dein Vorhaben kann und wird aufgrund der technischen Gegebenheiten schlichtweg nicht funktionieren.
Das Cassettengehäuse hat mumaßlichen Anteil auf die Bandführung - das ist DER Pferdefuß schlechthin bei der Cassettentechnik.
Es wird Bandmaterial benötigt, welches außerhalb des Gehäuses in Vollspur bespielt und anschließend in ein möglichst präzises Gehäuse eingespult wurde.
Viele Grüße
Jörg

Posts: 1,354

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

64

Monday, February 25th 2019, 11:05pm

Einen blöden (aber nicht böse gemeinten!) Kommentar muss ich doch loslassen... was ist eigentlich eine Cee-Er-Null-Zwei-Kassette? :D