Sie sind nicht angemeldet.

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juli 2016, 11:29

Majak 233

Hallo an Alle :D
Mein verspätetes geburtstagsgeschenk aus der Ukraine !
Originalverpackt,aus Erstbesitz,mit Papieren












Gruss Steffen

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Oktober 2018, 12:44

Hallo ^^
Seit einigen Tagen ist ein weiteres" Majak " eingezogen :D
Es handelt sich um das "Majak 120-Stereo "






und nun noch ein paar vom Innenleben





Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 13. Juli 2012

Beruf: Funkmechaniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Oktober 2018, 14:14

Majak 233

Hallo Stephan
Glückwunsch zu deiner Sammlung.

Gibt es von den Kassettendecks Technische Daten. Bei den riesen Antriebsmotor gibt es bestimmt kaum Gleichlauffehler .
MfG. Dietmar-Klaus

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. Oktober 2018, 15:09

Ja,techn.daten gibt es !
Majak 120 :http://rw6ase.narod.ru/00/mg_ks/majak120s.html

Majak 232 :http://rw6ase.narod.ru/00/mg_ks/majak232.html

Majak 233 :http://rw6ase.narod.ru/00/mg_ks/majak233s.html
Allein die Werbung für das 233 finde ich den Hammer !!

Beiträge: 12 963

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. Oktober 2018, 16:40

Die Optik des 120 ist sehr eigenständig, auf jeden Fall ein Hingucker!

Sind das eigentlich echte Eigenkonstruktionen, oder haben die Russen da abgekupfert? Majak waren doch die mit dieser Bandmaschine, die innen frappierende Ähnlichkeit mit der A77 hatte, aber mit 22 cm-Spulen und Japan-Optik, oder verwechsele ich das?

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

6

Samstag, 27. Oktober 2018, 17:04

Genau richtig ! Du meinst die Majak 001 .
Ist aber wohl nicht zu empfehlen.
Hier mal der Link dazu :http://rw6ase.narod.ru/00/mg_kat_/majak001.html
Manche sagen,die Decks ähneln BRAUN Geräten ? ich hab keine Ahnung ! :rolleyes:
PS : Hab mir eben mal ein paar Braun Decks angesehen.Also ich sehe da keine Ähnlichkeit :S

Beiträge: 3 878

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. Oktober 2018, 18:07

Wau! Ein Asynchron-Netzmotor als Antrieb in einem Kassettendeck?! Das ist schon recht ungewöhnlich. Ebenso wie das Design. Aber das war ja bei Ostblockgeräten immer etwas eigenwillig und... nun ja, hätte sicher keinen Preis gewonnen. ;)

Bei dem Phasenschieber-MP wäre ich etwas skeptisch. Der ist für 250 V~ (hoffentlich effektiv) ausgelegt; wir haben teilweise schon über 230 V. Aber das sind ja diese guten MIL-MPs, die werden das wohl ab können. :rolleyes:

LG Holgi

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

8

Samstag, 27. Oktober 2018, 18:14

@Holgi
ich finde aber,da gibts weit schlimmere Decks !! :S

Beiträge: 3 878

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

9

Samstag, 27. Oktober 2018, 18:18

Ja sicher. Zumindest scheint es ja recht solide gebaut zu sein.
Haben die Dinger eigentlich irgendeine Rauschunterdrückung? Ich bin des Kyrillischen leider nicht mächtig.

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. Oktober 2018, 18:23

Ja,die haben ein eigenes System! Aber nur Wiedergabeseitig ! Aber sehr effektiv !

Beiträge: 3 878

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. Oktober 2018, 18:55

Dachte ich es mir doch. Bei Philips hatte man ja das DNL (Dynamic Noise Limiter), das auch nur wiedergabeseitig eingriff. Wird wohl ähnlich oder gleich sein.

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

12

Samstag, 27. Oktober 2018, 19:04

Richtig ^^
Ein dynamisches Rauschminderungssystem ,so die Übersetzung aus dem Manual

Beiträge: 3 320

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Samstag, 27. Oktober 2018, 19:50

Manche sagen,die Decks ähneln BRAUN Geräten ?

Zum Vergleich hier 3 Beispiele des "typischen Braun"-Designs:


Ein Ausschnitt der Frontplatte des Braun TG1000.


Ausschnitt der Frontplatte des Braun T1000 Weltempfängers.


Ausschnitt des Braun audio 310.

MfG Kai

Beiträge: 12 963

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

14

Samstag, 27. Oktober 2018, 20:21

Wau! Ebenso wie das Design. Aber das war ja bei Ostblockgeräten immer etwas eigenwillig und... nun ja, hätte sicher keinen Preis gewonnen. ;)


Eigenwillig auf jeden Fall, aber schlimm find' ich es (im Gegensatz zu vielen anderen Geräten aus Sowjet-Produktion) nicht. Das 120 im Türmchen mit passendem Verstärker und Tuner (gab es die?) fände ich interessant anzusehen.

Die Revox-B-Serie mit dem Kästchenmuster auf der Front oder NAD-Geräte muss man auch nicht im klassischen Sinne schön finden, aber das Design hat seine Fangemeinde. Mit entsprechendem Marketing hätte man Majak bestimmt auch zum Kult machen können.

Beiträge: 3 878

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

15

Samstag, 27. Oktober 2018, 20:43

Nun könnte man ja noch fragen, welches Design schicker ist, das von Majak oder das von MAIHAK!? ;) :D


  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

16

Samstag, 27. Oktober 2018, 21:31

@kaimex
da ist nichts von BRAUN an dem Majak ;( Die Aussage kam von einem User aus dem HF-Forum !

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Oktober 2018, 21:49

Wo wir gerade bei den Russendecks sind :D
Vielleicht weiß eine von Euch Rat :rolleyes:
Das Majak 233 vom 1. Beitrag hat original eine 6,3mm Klinkenbuchse für Kopfhörer eingebaut ! Das majak 120 und 232 und meine beiden BM- Elektronika 003/004 haben 5-polige DIN-Buchsen dafür bzw.den 5-poligen Würfelstecker.
Ich möchte aber keinen Adapter einsetzen.
Gibt es solche Buchsen irgendwo wie sie im Majak eingebaut ist? Also das gehäuse sozusagen DIN und das Innenleben 6,3mm Klinke ;(
Vielleicht hat jemand ne Idee??

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 28. Oktober 2018, 10:42

So eine Klinkenbuchse mit DIN Einbaumaßen suche ich auch schon lange ohne Erfolg. Man muss bei einem solchen Umbau aber berücksichtigen, dass eine Klinkenbuchse mehr Platz im Geräteinneren benötigt, der Klinkenstecker ist länger als ein DIN-Stecker.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 28. Oktober 2018, 10:50

Ich werde mal ein Foto von der Buchse machen,die im 233 verbaut ist !Muss ich das Deck mal auseinander schrauben :D

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 28. Oktober 2018, 11:16

So,ruck zuck aufgeschraubt :thumbsup:






Also das Teil ist ,wie soll ich sagen,sehr unkonventionell gelöst :rolleyes: um nicht zu sagen "Russisch "

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: Berlin

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:16

Gibt es solche Buchsen irgendwo wie sie im Majak eingebaut ist? Also das gehäuse sozusagen DIN und das Innenleben 6,3mm Klinke



Gibt es doch, beim Report Monitor, siehe Foto:

Gruß
Rainer
Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:38

Genau !! 8o
Und wo bekomme ich sowas jetzt her ????
Muss ich da jetzt 4 Report kaufen und "ausschlachten "?? ;(

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: Berlin

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:44

In der Liste von SDS habe ich sie nicht gefunden. Aber, fragen kostet ja nichts ;).
Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:48

Was ist SDS ,wenn ich fragen darf ?? :rolleyes:

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: Berlin

Beruf: im Ruhestand

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:52

Gib mal "SDS Sprang" in eine Suchmaschine ein und da findest Du unten die aktuelle Preisliste für Uher-Ersatzteile.
Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 28. Oktober 2018, 12:54

OK :rolleyes: DANKE :thumbsup:

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 13:49

Hallo :rolleyes:
Wollte mal kurz ne Rückmeldung geben !
Habe den Herrn Sprang mal am Sonntag Nachmittag noch angeschrieben,und prompt bekam ich Abends noch ne Antwort.Er Wollte meine Adresse und er schickt mir son Teil im Brief zu !
Ich habe Ihn dann noch kurz aufgeklärt,wofür ich die Buchse benötige und um die "Artfremde "Verwendung.
Gestern war das Teil im Briefkasten :D aber leider ist da nichts mit DIN-Buchse ;(
Ich weiß ja nicht,wie es auf dem Foto hinter der Verkleidung ,bzw. Gehäuse aussieht.
Herr Sprang möchte die Buchse nicht mal zurück haben !!
Grß Steffen

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 13:58

Hallo Steffen,

vielen Dank für die Bilder der original Buchse. Kannst du vielleicht ein Foto von dem Teil einstellen, das dir die Fa. SDS geschickt hat ?

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • »stephan1892« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Dachdecker/E-Monteur

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 14:58

Hier mal die Fotos







Auf dem Foto von @KaBe100 könnte man ja denken,das es tatsächlich eine DIN Buchse ist mit 6,3mm Klinken Innenleben.
Würde mich mal interessieren,wie die Buchse da befestigt ist

Beiträge: 479

Registrierungsdatum: 1. März 2008

Wohnort: An der schönen blauen Müritz

Beruf: Elektroniker a. D.

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 15:37

Da wird ein Blech mit kleiner Mittelbohrung durch dass das Gewindestück der Klinkenbuchse kommt, mit den kleinen Kreuzschlitzschrauben (von außen sehend) befestigt sein.
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.