You are not logged in.

Posts: 653

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

2,161

Saturday, May 16th 2020, 2:50pm

Gehäuse und Hüllen sind wohl meist aus Polystyrol (Recycling Code 06 PS) die Folien aus Polypropylen (PP 05)
Ich glaube nicht, dass aus Cassetten nenneswerte Mengen von Weichmachern austreten.

353, das weiß wohl keiner...
2245 has attached the following image:
  • 353.jpg

Posts: 2,899

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

2,162

Saturday, May 16th 2020, 3:36pm

Das war ein Einfall der Marketing-Abteilung. Muß man nicht verstehen:
http://agfabasf.com/images/content/basf_94_353.jpg

@ Daniel: Schön, daß Du wieder hier bist!

Viele Grüße,
Martin

Edit: Oli war schneller, hatte ich wegen Seitenumbruch nicht gesehen

Posts: 671

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

2,163

Saturday, May 16th 2020, 8:23pm

Ich rede von Cassetten aus den 70er und 80er Jahren. Da gabs noch keine Recyclingcodes.
Selbst die Verpackungsfolien der letzten AGFA-Serie (1990) oder TDK reißen mittlerweile auf, wenn man sie ungeschützt rumliegen lässt.
BASF hat mit der 1988er Serie schon aif eine andere Folie umgestellt, aber die saßen ja auch an der Quelle.. :-9


Viele Grüße
Sebastian
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 653

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

2,164

Saturday, May 16th 2020, 11:55pm

Ich rede von Cassetten aus den 70er und 80er Jahren. Da gabs noch keine Recyclingcodes.


Ja klar, genau deshalb hatte ich ja gefragt ob du weißt woraus die Folien damals waren. brüchige Folien hatte ich bisher nur bei Maxell UD-XLI / II und bei Magnex.
Soweit ich weiß werden die PP Folien schon seit den 70ern verwendet, ob Einpacken hilft weiß ich nicht, es wird wohl kein Weichmacher austreten, da keiner drin ist, sondern die Folien werden wohl einfach durch Sauerstoffeintrag brüchig.

Oli

Posts: 465

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

Occupation: ja

  • Send private message

2,165

Sunday, May 17th 2020, 10:28am

Das war ein Einfall der Marketing-Abteilung. Muß man nicht verstehen:
http://agfabasf.com/images/content/basf_94_353.jpg


Das war sicher die Marketingabteilung, Mathematiker kommen auf ein anderes Ergebnis: 1+3*79+36+1=275

Gerhard

Posts: 671

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

2,166

Wednesday, May 20th 2020, 1:53am

Transparentes AGFA-Gehäuse

Hallo@All,

beim Durchstöbern meiner Sammlung ist mir aufgefallen, dass ich noch sehr viele gebrauchte verBASFte transparente AGFA-Gehäuse habe.

Alle inzwischen ohne Ettikett. Das war in der Übergangszeit der Übernahme ja ein transparenter Aufkleber mit der Cassetten-Bezeichnung.

In diesem Fall waren es Ferro Extra 90 und 100. Das Kuriose, die 90er haben AGFA-Band, die 100er BASF-Band.
Aber auch die Ferro Maxima hatte zu anfangs der neuen Serie die AGFA-Gehäuse. Fraglich ist, ob die französische Variante der Chrome Extra auch im AGFA-SR-Gehäuse steckte.
Die deutsche Version hatte ja das Spulenarm-Gehäuse in grau-blau.





Für mich ist dieses Gehäuse das beste transparente Cassetten-Gehäuse, das es je gab. Es hat eine eindeutige klare Formensprache mit vielen Rundungen - ganz im Zeitgeist der 1990er Jahre. Habrik und Gehäuse sind stimmig, es klingt und fühlt sich wertig an. Das Plastik ist stabil, aber hat eine gewisse Weichheit:

Es gibt etwas nach, wenn man das Gehäuse auf beiden Flächen zusammendrückt. Das wirkt das spätere BASF-Gehäuse spröder.Ich bedauer es sehr, dass das Gehäuse nicht weiter verwendet wurde (BASF hatte kein Interesse am Audiobereich), aber vielleicht lag es auch daran, dass u. U. das Plastik
vom AGFA-Mutterkonzern Bayer kam. Ich tippe auf Makrolon falls das hitzebeständig ist.Vor allem konnte das Gehäuse nie seine Vorzüge komplett ausnutzen. Es besitzt auch die Einkerbungen für Metallbänder. Nur eine M(e)R (analog zu HR und SR) gab es nie, nur halt die GoodBye-Edition Metal XS, die im SchwesterGehäuse eingespult wurde.

Mir kam die Idee, die ganzen maxell-Metallbänder, die in verratzten und schäbigen Gehäuse der 2000er Jahre hausen, umzutopfen.
Dazu müßte ich ja die Einkerbungen auffräsen, ließe sich das mit sonem DremelFräser bewerkstelligen oder gäbe es dazu geschmeidigere Methoden?

Viele Grüße
Sebastian

PS: Wer Interesse an einer Cassette hat, bitte PN an mich.
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 41

Date of registration: Apr 29th 2020

Location: Wadgassen

Occupation: Fernmeldehandwerker

  • Send private message

2,167

Friday, May 22nd 2020, 9:58pm

Ich habe hier eine Cassette gefunden, nur funktioniert die nicht so richtig. Scheint ausgetrocknet zu sein, es handelt sich um eine Maxell XL II.
Currock has attached the following images:
  • IMG_20200522_214414.jpg
  • IMG_20200522_214454.jpg

Posts: 653

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

2,168

Friday, May 22nd 2020, 11:03pm

Ja, die AGFA Gehäuse machen einen klasse Eindruck, wie ich dir schon gesagt hatte kannte ich die bis vor kurzem gar nicht.
Erst als mir beim großen TYPI Rauschvergleich eine ECP aus der Ferro Extra Verpackung entgegenkam... Martin hatte mich dann aufgeklärt.
Nur Tage später bekam ich dann die AGFA Originale...


Schickes Teil die XLII... das Band scheint aber am Wickel abgerisse zu sein...

Hatten wir diese Horten eigentlich schon als 120er? Ich bin grottenschlecht bei Bestimmen dieser 70er Jahre Möhren... Permaton?
2245 has attached the following image:
  • D73_0853.jpg

Posts: 2,899

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

2,169

Friday, May 22nd 2020, 11:14pm

Ja, Permaton. Die dazu passende Low Noise in grün gehört zu meinen ganz frühen Kindheitserinnerungen. So um 1978 herum.

Die Serie ist im Vergleich zu den älteren Horten-Cassetten gar nicht einfach zu finden. Ich hatte lange gesucht, bis ich endlich wieder die grüne C-120 hatte.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 653

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

2,170

Friday, May 22nd 2020, 11:29pm

Ehrlich gesagt, hätte ich das am Gehäuse wieder nicht zuordnen können, sondern nur an den 45500 Sticker, der mir von anderen Permatons bekannt war.

Habe ich heute in dieser fabulösen Kiste für nur 10€ erworben, alle fast wie neu, fast alle Einlger/Cassetten unbeschrieben, wenn nur minmal mit Bleistift und alle zugehörigen Aufkleber drin.
Alleine die XI (kleines Fenster) und die AR-X /walkman wären schon die 10€ wert gewesen.
2245 has attached the following image:
  • D73_0854.jpg

Posts: 2,899

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

2,171

Saturday, May 23rd 2020, 9:33am

Glückwunsch, das ist wirklich eine schöne Kiste, in der nicht nur die alltäglichen Modelle sind. Interessant daran: Es sind nur vier Spät-70er-Cassetten dabei, die auch noch unterschiedlicher kaum sein könnten - die LH und die Horten tauchen normalerweise nicht zusammen mit SA-X auf - und dann kommt eine lange Pause bis etwa 1986.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 639

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

2,172

Saturday, May 23rd 2020, 1:18pm

Hallo :) kann ich Euch mit diesen Schätzchen meiner Eltern begeistern? LG Mike

Posts: 639

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

2,173

Saturday, May 23rd 2020, 1:21pm

Oder sind die schon zu alt? LG Mike

Posts: 217

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

2,174

Saturday, May 23rd 2020, 2:34pm

Das ist ja ein Schuber wie beim Tonband! Habe ich so noch nicht gesehen.
Viele Grüße
Nils

Posts: 222

Date of registration: Mar 28th 2014

  • Send private message

2,175

Saturday, May 23rd 2020, 2:45pm

Immer wieder schön, so alte Sachen zu sehen. Meine Eltern hatten leider keine Cassetten. Mein Vater hatte ein altes Grundig Mono Tonbandgerät TKxx, damit habe ich als Kind auch schon aufgenommen.

Posts: 2,899

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

2,176

Saturday, May 23rd 2020, 5:19pm

Die alten Schätze sind doch schön. Beide so von 1970-72. Die graue Box paßt tatsächlich für Cassetten und für kleine Tonbandspulen (8 cm), daher auch ihr Name KK8 (Kunststoff-Kassette 8 cm). Diese Boxen waren aus weicherem Kunststoff, um den Postversand unbeschadet zu überstehen, und wurden immer mit Adressenaufkleber und wiederverschließbarer Klammer ausgeliefert.

Für kurze Zeit gab es bei BASF alle Cassetten nur in diesen KK8-Boxen. Da diese aber zu Hause eher unpraktisch waren und wohl nicht von allen Käufern akzeptiert, kamen die normalen Hüllen bald wieder zurück. Die Restbestände der KK8 wurden dann Mitte der 70er Jahre in den USA verramscht, dort als "Permastore Library Box", aber immernoch mit beiliegenden Adressenaufklebern und Angaben zum deutschen Porto von 1971 :-)

Vorstellung der KK8, PDF-Seite 13:
http://www.tbf-austria.org/files/basf047.pdf

Eine Nummer später sind dann schon sämtliche Cassetten "in bruchsicherer Verpackung", wieder PDF-Seite 13:
http://www.tbf-austria.org/files/basf048.pdf

Weitere drei Nummern später gab es wieder Auswahlmöglichkeit zwischen klassischer "Snap Pack" und KK8, PDF-Seite 10:
http://www.tbf-austria.org/files/basf051.pdf

Und hier, bereits kurz nach der Vorstellung der Chromdioxid-Cassetten, gab es nur noch normale Hüllen, PDF-Seite 10:
http://www.tbf-austria.org/files/basf053.pdf

Das gleiche Spielchen ging ein paar Jahre später nochmal mit den c-Boxen los... auch die konnten die klassischen Snap-Pack-Boxen nie komplett verdrängen, auch wenn sich BASF wirklich Mühe gegeben hat.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 671

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

2,177

Saturday, May 23rd 2020, 11:53pm

Das gleiche Spielchen ging ein paar Jahre später nochmal mit den c-Boxen los... auch die konnten die klassischen Snap-Pack-Boxen nie komplett verdrängen, auch wenn sich BASF wirklich Mühe gegeben hat.

nicht nur die , sondern auch Herr Fischer von den Fischer Dübeln, der die ja erfunden hat. :-9 War doch fürs Auto gedacht, oder?

Ich habe so eine KK8 Zuhause rumfahren (mööp mööp), finde sie bloß grad net. Bild liefer ich nach.

Viele Grüße

Sebastiaan
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 217

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

2,178

Monday, May 25th 2020, 9:42am

Beide Boxentypen sind halt nicht für Cover/Einleger tauglich, das wird ihre Verbreitung begrenzt haben. Obwohl man die C-Boxen immerhin gut blind und einhändig im Auto bedienen konnte (wenn sie fest in der Mittelkonsole integriert waren). Aber schon das Wechseln des enthaltenen Repertoires war nervig, die eigentliche Hülle ging derweil zuhause verschütt, man wußte auch nicht unbedingt, in welcher C-Box welches Tape war, weshalb man dann doch wieder hinschauen mußte, so richtig praktisch war es dann halt doch nicht.

Viele Grüße
Nils

Posts: 639

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

2,179

Monday, May 25th 2020, 1:27pm

Was Ihr alles wißt, wahnsinn 8o Ich hab mir diese Ton+Band mal angesehen.Finde ich klasse. Bemerkenswert auch, daß die Tips für die Zusammenstellung einer Anlage 1:1 auf heute übertragen werden können, zumindest was die Grundaussagen betrifft. Da hätte ich die ganzen schwurbel- Fachzeitschriften nicht gebraucht. C-Box fand ich im Übrigen genial, war nur zu teuer für mich ;( Hab noch ne verschlossene in OVP LG Mike Hm, Absätze klappen bei mir nicht mehr ?(

Posts: 14,326

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

2,180

Monday, May 25th 2020, 9:47pm

Hatten wir bestimmt schon mal irgendwo hier, aber in Natura sehe ich diese Ausführung der TDK SF zum ersten mal:



Das glänzende Gehäuse sieht (obwohl es wahrscheinlich deutlich weniger hochwertig ist als das mattgraue) sieht für so eine Budget-Kassette richtig edel aus.

Ist das die letzte Version der SF? Von wann ungefähr?

Posts: 653

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

2,181

Monday, May 25th 2020, 10:00pm

Guck mal auf den Code...

Posts: 14,326

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

2,182

Monday, May 25th 2020, 10:06pm

Ach ja, richtig, den gab's ja auch. Wenn ich es richtig lese: AGKJ203. Also 1993?

Posts: 14,326

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

2,183

Monday, May 25th 2020, 10:27pm

Leider ohne Hülle:



Ist das 'ne Magna?

Posts: 653

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

2,184

Monday, May 25th 2020, 10:27pm

...1992

Posts: 2,899

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

2,185

Monday, May 25th 2020, 10:48pm

Die SF mit dem glatten, dunkel getönten Transparentgehäuse gefällt mir auch sehr gut. Das war die Serie 1992-94. Gut möglich, daß die hier noch nicht gezeigt wurde. Die war bereits damals selten - wer kaufte schon das Typ-II-Einstiegsmodell mit eher unbekanntem Namen, wenn es bei Aldi die SA für weniger Geld gab?

Auch in der nachfolgenden Serie 1994-97 gab es noch SF mit getöntem Gehäuse. Das hatte dann allerdings nicht mehr die glatte Bauform, sondern wurde mit den gleichen inneren Wölbungen ausgestattet wie die D- und CDing-Modelle:

http://c-90.org/catalogue/tapes/TDK/TDK%20SF/3

In der letzten Serie ab 1997 gab es stattdessen die blaue Super-D als Einstiegsmodell für Typ II. Die wurde in Deutschland nicht mehr offiziell verkauft:

http://c-90.org/catalogue/tapes/TDK/TDK%20Super%20D/0

Die Sanyo ist von Permaton, ungefähr 1977-79. Hier ist sie mit Hülle zu sehen:

http://www.45spaces.com/audio-compact-ca…php?r=aud588813

Viele Grüße,
Martin

Posts: 14,326

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

2,186

Tuesday, May 26th 2020, 12:00am

Danke, Martin!

Sieht leider schon sehr siffig aus. Will jemand?


Posts: 222

Date of registration: Mar 28th 2014

  • Send private message

2,187

Tuesday, May 26th 2020, 8:46pm

Die letzte TDK SF kannte ich gar nicht. Gab es die bei uns überhaupt zu kaufen? Ich dachte immer die bräunlich getönte wäre die letzte Ausgabe gewesen.

Viele Grüße

Michael

Posts: 2,899

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

2,188

Tuesday, May 26th 2020, 10:42pm

Ja, die gab es bei uns auch. Aber schon wie das Vorgängermodell nicht besonders häufig. Hier nochmal aus allen erdenklichen Perspektiven:

http://www.45spaces.com/audio-compact-ca…php?r=aud878747

Viele Grüße,
Martin

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests