You are not logged in.

Posts: 169

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

2,131

Wednesday, April 1st 2020, 2:23pm

Hallo Martin,
danke für die Info, wundert mich nicht, dass Du die kanntest. ;-)
Ist eigentlich bekannt, warum in dieser Zeit so viele verschiedene Hersteller für Maxell die UR produziert haben?
Wurden die soviel verkauft, dass die Kapazitäten nicht ausgereicht haben? Oder ging es vielleicht eher um kurze Lieferwege?
Die AGFA-UR kannte ich schon, da hätte ich auch gerne eine davon. 8o Die Denon-UR würde mich auch stark reizen, aber der Preis mit Versand ist mir dann doch eindeutig zu hoch.
Grüße,
Ben

Posts: 2,786

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

2,132

Wednesday, April 1st 2020, 3:54pm

Offiziell bekannt ist nicht, warum Maxell hier zugekauft hat. Bei der Zusammenarbeit mit Agfa kann ich mir eine Art Tauschgeschäft vorstellen: Maxell lieferte zu der Zeit wohl Bänder für verschiedene Agfa-Cassetten, sowie komplette Video-8-Cassetten und ein paar andere Sonderformate, und Agfa produzierte im Gegenzug einen Teil der UR für Maxell. Eventuell lief da auch noch was im Videobereich.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 169

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

2,133

Wednesday, April 1st 2020, 8:55pm

Klingt insgesamt plausibel, danke! :thumbup:

Posts: 602

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

2,134

Wednesday, April 1st 2020, 10:19pm

Die DENON UR kannte ich auch noch nicht, schon eigenartig für 1984. Später kam das ja immer mehr auf. Ab Ende der 80er haben viele doch schon gar kein Geld mehr verdient, der Preiskampf hatte das Geschäft total ruiniert und das trotz immer noch ungebrochen steigender Nachfrage die erst 1994 einbrach.
Die Hersteller haben wohl jede Möglichkeit genutzt ein paar Pfennige zu sparen. Und dann auch vermehrt solche Kooperationen gestartet. BASF hat in 1996 mal verkündet die Sparte Magnetics hätte seit gut 10 Jahren nicht nur keinen mehr Pfennig verdient, sondern kontiunierlich hohe Verluste eigefahren.

Ein gutes Beispiel ist 3M (Scotch) die waren einigen soliden Quellen nach noch in 1990 der größte Magnetbandproduzent vor TDK, Sony, BASF, Maxell und Fuji.... hatten aber schon seit Jahren im Cassettenbereich nur noch zugekauftes im Angebot.

Oli