You are not logged in.

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,801

Monday, February 4th 2019, 12:51pm

Next curiosity: do you know anything about Agfa High Dynamic shown here? The design resembles Ferrocolor model but I cannot trace it. Unfortunately, there is no inlay.
Diabolik has attached the following images:
  • Agfa High Dynamic 1.jpg
  • Agfa High Dynamic 2.jpg
Max

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,802

Monday, February 4th 2019, 4:07pm

Hi Max!

The High Dynamic is technically a Ferrocolor tape in a black shell, and was to my knowledge only marketed in 10-packs without individual boxes. You can see them on this page, at the bottom:
http://agfabasf.com/en/catalog/agfa/agfa-1980-82/

These plastic cases for 10 cassettes were used by the two Berlin cassette companies Magna and Permaton, for their own brands as well as for OEM products like Universum. Some 90+ % of these Agfa High Dynamic cassettes I have seen so far come in a Permaton shell, as does yours. But I have also found the occasional example with original Agfa shell. Once I got a 10-pack with mixed shells - some Agfa, some Permaton, but it came to me in used condition, so I don't know whether it was originally sold as a mixed lot or not. I would not be surprised if it was mixed right out of the factory.

The yellow Low-Noise on your second picture came a little bit later, and it was a budget version like the previous LNS and later LNX. These yellow ones do also come in quite a great variety of different shells, yours being from Magna.

Regards
Martin

Posts: 13,551

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,803

Monday, February 4th 2019, 4:31pm

As far as I remember, the yellow Low Noise were sold at the "Plus" supermarkets in Germany around 1982. A friend of my parents once asked me to tape her some records of our collection. As she only listened to cassettes with a simple mono radio recorder in her kitchen and I thought that a cheap tape would be sufficient, I asked my parents to stop at the Plus market and let me get some of these Agfas which I had seen there before. I'm not sure anymore whether they were sold in two or three packs.

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,804

Monday, February 4th 2019, 7:56pm

Now it is clear, thanks! :-)
Max

Posts: 229

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,805

Sunday, February 10th 2019, 10:36am

BASF promotion cassettes FC St. Pauli
BASF Chrome II plus 90


Posts: 229

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,806

Monday, February 11th 2019, 10:02am

Does anyone know where to find FC Bayern?

Posts: 414

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,807

Monday, February 11th 2019, 10:50am

Hallo zusammen,

weil mir der Unterschied in der Beschriftung am Wochenende wieder auffiel: Auf meiner BASF Bezugsband- Kassette sind die "Haifischzähne" noch mit "Special Mechanism" bezeichnet. Diese Kassette ist von 1981 lt. Stempel, also sicher etwas früher hergestellt. Bei allen meinen (jüngeren) BASF Kassetten heißt das System dann "Security Mechanism". Kann Jemand genau sagen, wann diese Umbenennung erfolgte und warum ?

Danke & Grüße, Rainer

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,808

Monday, February 11th 2019, 10:51am

Well, at least during their home matches, you can find the FC Bayern here:
https://goo.gl/maps/5ngDaAzQtuN2

:-)

I don't know if the tape was officially sold or otherwise marketed at all. The one I have comes from a lady who worked for Emtec and took home some tapes when Emtec ceased to exist in 2004, and the office building in Ludwigshafen was being cleared out. She had regular tapes, but also some interesting prototypes which I have never seen anywhere else. Here I have shown three of the promotional tapes from this lot:
Cassetten-Schätze, Teil 6

There is also a yellow Borussia Dortmund tape which sometimes appears on German eBay, so it is not impossible that there are some FC Bayern München tapes around, too. I only have one, without inlay.

Regards
Martin

Posts: 13,551

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,809

Monday, February 11th 2019, 10:54am

Kann Jemand genau sagen, wann diese Umbenennung erfolgte und warum ?


Zumindest die Frage nach dem "Wann" wurde hier beantwortet:

Quoted from "Kirunavaara"

Und mit Einführung des 1977er Designs bei BASF wurden die SM-Elefantenzähne von Special Mechanism in Security Mechanism umbenannt.


Cassetten-Schätze, Teil 2

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,810

Monday, February 11th 2019, 11:03am

Hallo Rainer,

Special Mechanism auf einer 1981er wundert mich jetzt. Die Umstellung von Special auf Security erfolgte mit Einführung des 1977er Designs. Etwas später, um 1978 herum, wurde dann auch der "Untertitel" von Patents Pending in BASF Trade Mark geändert. Diese zweite Änderung geschah allerdings etwas unkoordiniert. Es gibt also Cassetten, bei denen steht auf der einen Seite Patents Pending und auf der anderen BASF Trade Mark, oder unterschiedlich auf Innen- und Außenseite des Einlegers. Ab dem 1980er Design wurde dann der Untertitel weggelassen.

Hier eine der letzten 1976er mit Special Mechanism:
http://agfabasf.com/images/content/img10416.jpg

Hier eine der ersten 1977er mit Security Mechanism, Patents Pending
http://agfabasf.com/images/content/img6815.jpg

Hier eine etwas spätere 1977/78er mit Security Mechanism, BASF Trade Mark (im US-Gehäuse):
http://agfabasf.com/images/content/img6426.jpg

Hier eine 1980er mit Security Mechanism, ohne Untertitel:
http://agfabasf.com/images/content/img75-19798.jpg

Viele Gråße,
Martin

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,811

Monday, February 11th 2019, 12:53pm

Timo, es ist immer wieder faszinierend, wie Du Dich erinnerst, was andere vor Jahren mal geschrieben haben!

Nur warum die Umbenennung der Elefantenzähne stattfand, wußte ich schon damals nicht. Das dicke Buch gibt auch keinen entscheidenden Hinweis. Versuch einer Erklärung: Eine Mechanik, die für sicheren Bandtransport sorgen soll, klingt vertrauenerweckender als eine, die nur speziell ist. Und für den Untertitel: Zuerst wurden Patente angemeldet. Später ließ sich der Hersteller nicht nur die Technik selbst patentrechtlich schützen, sondern auch den Namen und das Logo als Warenzeichen eintragen. Das sind aber keine gesicherten Erkenntnisse, sondern reine Kaffeesatzleserei meinerseits...

@ Rainer: Kannst Du ein Bild von der Cassette zeigen?

Viele Grüße,
Martin

Posts: 414

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,812

Monday, February 11th 2019, 1:51pm

@ Rainer: Kannst Du ein Bild von der Cassette zeigen?

steht schon drin. Auf Seite 60 dieses Treads hier, ich glaube Beitrag 1776. Da hatte ich Fotos meiner BASF CrO2- Bezugsbandkassette gezeigt, welche nach "New Standard" aufgenommen wurde, Anfang 1981.

Keine Ahnung, ob das eine alte Kassette war, die dann genutzt wurde, oder ein alter Aufkleber, oder, oder...

Grüße, Rainer

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,813

Monday, February 11th 2019, 2:15pm

Das waren eindeutig alte Etiketten und Einleger. Vom Design her gehören diese in die Serie 1974-76. Das Cassettengehäuse ist zwar auch noch die alte Bauform mit symmetrischen Stegen zwischen den Öffnungen für die Tonköpfe, aber das wurde noch bis etwa 1980 produziert. Die Form der Hülle gab es so ab ca. 1979. Paßt also.

Ob bei Deinem Exemplar die 81 am Anfang der Seriennummer wirklich für das Jahr 1981 steht, oder ob es sich dabei um einen Zufall handelt, ist auch schwer zu sagen. Wenn das System der Numerierung zwischenzeitlich nicht geändert wurde, dann müßte das erste Exemplar auf dieser Seite nämlich von 1941 stammen, was natürlich nicht sein kann:
http://agfabasf.com/catalog/basf/basf-test-cassettes/

Bei Bezugs- und Meßcassetten war das gestalterische Chaos offenbar noch größer als bei den gewöhnlichen Leercassetten von BASF. Da wurden wild alte Designs weiterverwendet und miteinander vermischt, auf der verlinkten Seite finden sich sogar zwei Exemplare mit überklebten Etiketten von LH-Leercassetten. Was aber auch vertändlich ist, denn in diesem Bereich kam es weniger bis gar nicht auf eine hübsche "Kauf mich!"-Gestaltug an, als auf technische Qualität. Da diese Cassetten selbst Präzisions-Meßwerkzeuge darstellen, wurden die Gehäuse dafür einzeln vermessen und selektiert. Was dann einmal für gut befunden und auf dem Vorratsstapel für Bezugsbänder gelandet war, wurde natürlich auch dafür verwendet, selbst wenn die aktuelle Produktion bereits auf neue Gehäusetypen umgestellt worden war.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,814

Monday, February 11th 2019, 2:24pm

Hallo nochmal. Die beiden folgenden Exemplare hatte ich mal vor langer Zeit hier eingestellt:

https://forum2.magnetofon.de/bildupload/…zugsband_Fe.jpg
https://forum2.magnetofon.de/bildupload/…tzerrung_Cr.jpg

Auch da hat die jüngere am Anfang der Seriennummer die Zahl 85, und das Produktionsjahr 1985 würde gut zu ihr passen. Die ältere, gelbe hat auch eine eher willkürlich aussehende Nummer. Also eventuell doch eine Umstellung der Numerierung?

Viele Grüße,
Martin

Posts: 414

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,815

Monday, February 11th 2019, 3:22pm

Hallo Martin,

ehrlich gesagt hatte ich die Seriennummer übersehen / ignoriert. Ich hatte meine Angabe (1981) auf den Aufkleber bezogen, der auf dem Einleger klebt und die Aufschrift: "Neuer Standard von TEAC und BASF für IEC ausgearbeitet. März 1981." trägt. Der Originaldruck auf dem Einleger gibt ja noch die 333Hz als Bezugsfrequenz an, der 2. Aufkleber mit dem großen Aufdruck "Änderung !" zeigt ja, daß diese in 315Hz geändert wurde.

Daher dachte ich, wenn diese Änderung quasi per Aufkleber mitgeteilt wird, dann müßte das ziemlich kurz nach der Umstellung auf den neuen Standard passiert sein. Also nach März 1981.

Grüße, Rainer

Posts: 3,031

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

1,816

Monday, February 11th 2019, 4:42pm

Hallo,

die Nummerierung der Bezugsbänder und Bezugskassetten war so, dass die ersten beiden Ziffern das Herstellungsjahr bezeichnete und danach die laufende Nummer des Jahrgangs. Die bezog sich dabei immer nur auf die jeweilige Serie. D.h. es gibt z.B. die Nummer 850010 öfter, auf Bezugsbändern für die einzelnen Geschwindigkeiten sowie auf MCs. Ich hab irgendwo noch ein Bild von einem Riesenhaufen Bezugsbändern (>500). Ich muss das mal raussuchen ...

Gruß
Michael

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,817

Monday, February 11th 2019, 6:58pm

Möglicherweise wurde in den 70er nur eine Stelle fürs Jahr genommen. Würde dann 1971 und 1974 für die beiden gezeigten 10701 und 411813 machen?

Oli

Posts: 3,031

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

1,818

Monday, February 11th 2019, 9:29pm

Hier die Bilder ...


Posts: 146

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

1,819

Monday, February 11th 2019, 9:51pm

Ich sabbere gerade über meine Tastatur. :love: :D

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,820

Monday, February 11th 2019, 9:51pm

Oli, Bingo! Zumindest die zweite muß aus einem sehr gut einzugrenzenden Zeitraum stammen: Der Stempel "Tiefenentzerrung geändert" bezieht sich auf die im Juli 1974 eingeführte Zeitkonstante von (120 +) 3180 μs. Im Juli 1975 wurde dann statt der bisherigen Leerbandcharge C 521 V das T 308 S eingeführt. Und bei der ersten könnte 1971 auch hinkommen, die wäre dann noch mit (120 +) 1590 μs zu entzerren. Alle Angaben aus den "Zeitschichten", 3. Auflage, S. 589.

Michael, vielen Dank! Vor allem für die Hinweise zur Aufschlüsselung, aber auch für die Bilder... da hast Du ja einen richtigen Schatz gehoben.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 3,031

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

1,821

Monday, February 11th 2019, 10:00pm

Das war nur ein Teil von dem, was wir seinerzeit bei der Versteigerung des EMTEC Nachlasses gekauft haben. Wenn ich da an diverse Kartons hier im Keller denke. Ich muss das mal alles ausgraben ... eigentlich fehlt ein Forum-Archiv. Irgendeine trockene Lagermöglichkeit/Scheune oder sowas, wo man den ganzen Kram, der hier von allen gesammelt wird, nach digitaler Aufbereitung einlagert. Ich sehe ein Problem in den Fällen, wo man sich von dieser Welt verabschiedet. Nur in den wenigsten Fällen dürfte insoweit vorgesorgt sein, dass das Material erhalten bleibt. Vielleicht sollten wir das mal (an anderer Stelle) diskutieren ...

Gruß
Michael

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,822

Monday, February 11th 2019, 10:46pm

Puuh ganz schönes Sortiment... wäre wirklich schade, wenn solche Sachen ungenutzt/-gesehen im Keller vor sich hinaltern und irgendwann im Container landen!

Oli

Posts: 229

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,823

Tuesday, February 12th 2019, 7:59am

Martin - "There is also a yellow Borussia Dortmund tape which sometimes appears on German eBay, so it is not impossible that there are some FC Bayern München tapes around, too. I only have one, without inlay."

I have in the collection there is yellow Borussia )

This post has been edited 1 times, last edit by "rawavlad" (Feb 12th 2019, 1:19pm)


Posts: 1,396

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

1,824

Thursday, February 14th 2019, 11:24pm

Das Band ist Schuhcrembraun und das Vorband ist klar mit ab und an 3fach c90 Stempel in blau.
Das Ding zum Anfang zu spulen war übrigens ne Katastrophe :)
Der Vorspann passt perfekt zu meinem Verdacht. Nur spulen lassen sich die mir bekannten ACMEs eigentlich problemlos, außer die Klebestelle zum Vorspann reißt. Wirkt das Band relativ matt und hat ab und zu Querfalten? Das würde noch mehr passen.

Posts: 257

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

1,825

Sunday, February 17th 2019, 4:19pm

Heutiger Trödelfund (17.02.2019)

Seit langem mal wieder NOS Tapes auf dem Trödel gefunden. Hab mich sehr gefreut! Es gab noch weitere TDK CDing 90er zu kaufen aber davon habe ich schon einige in der Sammlung. Der Verkäufer wollte mir diese mit einem guten Preis schmackhaft machen aber ich habe lächelnd abgelehnt :)
Inokuma has attached the following image:
  • 3 Tapes sealed @ Trödel Meerbusch (17.02.2019).jpg
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 146

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

1,826

Sunday, February 17th 2019, 5:32pm

Da hast du einen guten Fang gemacht, die XLII dieser Serie find ich persönlich mit die besten und auch die beiden BASF sind ja bekanntlich nicht zu verachten. :thumbsup:

Ich wollte nochmal kurz das Thema SM - Eletanfenzähne aufgreifen. Gestern habe ich eine BASF Chrome Super II aufgeschraubt, die laut vintagecassettes.com von 89 oder 90 sein müsste, also in dem komplett schwarzen Gehäuse mit den schrägen Streifen. ( http://vintagecassettes.com/basf/basf_files/ebasf89.htm )
Dabei war ich überrascht, dass diese noch Elefantenzähne hatte. Wie lang wurden diese denn verbaut?

Interessant finde ich ebenfalls, dass das Gehäuse einer Ferro Extra aus den 90ern die Haltepins für den SM auch noch bereithält. Sieht mit diesen in einer clearshell Cassette ziemlich gewöhnungsbedürftig aus.. ^^
benmuetsch has attached the following image:
  • IMG_7410.JPG

Posts: 2,529

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,827

Sunday, February 17th 2019, 10:48pm

Die Elefantenzähne starben langsam und in Raten:

- Erstmals fielen sie 1985 bei dem neuen Modell LH-MX I weg, dessen Bandwickel aufgrund der doppelten Beschichtung so groß wurden, daß für die Extra-Bandführungen kein Platz mehr im Gehäuse war
- Bei LH-E I und CR-E II der Serie 1985-87 wurden sie sukzessive weggelassen, aber nicht in allen Werken gleichzeitig. C-120 durften sie noch behalten. Die Modelle LH-M I, CR-S II, CR-M II und MP IV wurden weiterhin mit SM bestückt.
- In der 1987er Serie war es ähnlich: SM nicht mehr in Ferro Extra und Chrome Extra jeweils bis C-90 (Ausnahme: In Brasilien hergestellte Exemplare) sowie Ferro Maxima. SM noch vorhanden in Cr Super, Cr Maxima und Me Maxima. Für die Fe und Cr Extra 120er im High-Capacity-Gehäuse wurde sogar extra nochmal ein neuer, platzsparender Elefantenzahn konstruiert. Nicht sicher bin ich bei den neu eingeführten C-100 sowie bei Ferro Super und Reference Super, ob da nun SM drin war oder nicht, oder manchmal.
- Als 1988/89 die neuen Gehäuse für die drei Cr-Modelle eingeführt wurden, fiel SM bei der Chrome Maxima mit dem großen Fenster weg. Die Chrome Super durfte sie noch eine Weile behalten, bei der Chrome Extra weiß ich es gerade nicht.
- Mit Erscheinen der 1991er Serie gab es dann keine Elefantenzähne mehr. Zumindest fast keine: In brasilianischen Ferro Extra I habe ich noch welche gesichtet. Da waren sie also schon eine akut vom Aussterben bedrohte Art.

Ist Deine 1993er so original, oder hast Du gebastelt? Das wäre die erste mir bekannte aus der Zeit mit SM. Die Wickelkerne in der alten Bauform sprechen auch wieder für Brasilien...

Viele Grüße,
Martin

Posts: 146

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

1,828

Monday, February 18th 2019, 10:41am

Hi Martin, danke für die ausführliche Info. Das Deckt sich mit meinen Erfahrungen mit BASF, habe eine 1986er LH Extra, die schon kein SM mehr hatte.

Die gezeigte Ferro Extra ist so von mir zusammengebastelt, mit dem Innenleben einer Chrome Super II, ist also so nicht original. Wollte damit nur zeigen, dass selbst diese noch die Haltepins für die Zähne haben da ich selbst dachte, dass die um 1985 verabschiedet wurden. Aber man lernt ja nie aus.. :love:

Edit sagt noch: um Verwirrung auszuschließen, kann ich das Bild der verbastelten Ferro wieder löschen.

Posts: 640

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

1,829

Monday, February 18th 2019, 6:59pm

Die Haltezapfen für die Elefantenzähne waren bis zum Schluß in den von BASF-/EMTEC-produzierten Gehäusen vorhanden.
Meine Reference Super II 90 mit dem Code: 337 7 02 7251 hat noh Elefantenzähne.

Grüße Sebastian
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 64

Date of registration: Oct 23rd 2015

  • Send private message

1,830

Monday, February 18th 2019, 7:00pm

Edit sagt noch: um Verwirrung auszuschließen, kann ich das Bild der verbastelten Ferro wieder löschen.
Bitte nicht! Solange die Aufklärung direkt druntersteht, sehe ich da kein weiteres Verwirrungspotential. Außerdem ist das Zeigen von Basteleien in dieser Threadserie nicht ganz präzedenzlos :)