You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,771

Saturday, January 26th 2019, 4:27pm

A nice Rota cassette made in Thailand.

It resembles TDK type II shells, especially in side indication (unique A-B lettering).
Diabolik has attached the following images:
  • Rota_1.jpg
  • Rota_3.jpg
  • Rota_8.jpg
  • Rota_9.jpg
  • Rota_11.jpg
  • Rota_5.jpg
  • Rota_6.jpg
  • Rota_7.jpg
  • Rota_10.jpg
Max

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,772

Saturday, January 26th 2019, 11:40pm

The Rota cassette is interesting, I have never seen this shell before.

And thanks for the LH-X pictures! I have also managed to finally get one - in Canada, of all places. But it is very likely that this is the place they were made for. While in Brazil, they had LH extra I in the very same red and white design.

Regards
Martin

Posts: 508

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,773

Sunday, January 27th 2019, 12:00am

Die LH-X sind ja interessant... Zum Thema X, habe gerade ein bisschen Sortiert und ein paar Bilder gemacht.
Diese LH-M XI hatten wir glaube ich bisher nur einmal ohne Verpackung. Scheint ja recht rar zu sein, die Wide Window Version:
2245 has attached the following images:
  • D73_9903.jpg
  • D73_9904.jpg

Posts: 508

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,774

Sunday, January 27th 2019, 12:41am

Und noch eine TDK in der Japan Version , laut Code von 1975... Die Cassette selbst ist mit der Euro version 73-78 identisch.
2245 has attached the following images:
  • D73_9905.jpg
  • D73_9906.jpg
  • D73_9908.jpg

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,775

Monday, January 28th 2019, 12:09pm

I bought a Japanese version of TDK C-60F of 1970. Inside I found an interesting gadget - a metal clip (with embossed TDK logo) that should be used to remove the protective tabs.
Diabolik has attached the following images:
  • TDK_F1.jpg
  • TDK_F2.jpg
  • TDK_F3.jpg
Max

Posts: 440

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,776

Tuesday, January 29th 2019, 10:43am

Ich wollte Euch auch mal ein paar Schätze zeigen. Ich habe neulich ein merkwürdiges Konvolut ergattert, eine Entmagnetisierungsdrossel und als Zugabe 2x Thats`s Suono 60. Eine davon offenbar frisch ausgepackt, eine noch original verschweißt. Alles für 15 Euronen... Konnte ich nicht liegenlassen. Interessant ist der Rosenheimer Preisaufkleber auf der verschweißten Kassette. Die Postleitzahl ist schon 5- stellig, das war sicher trotzdem ein DM- Preis...
GDR 22 has attached the following images:
  • IMG_4664.JPG
  • IMG_4666.JPG
  • IMG_4665.JPG
  • IMG_4666.JPG

Posts: 604

Date of registration: May 24th 2015

Location: Eislingen

Occupation: Qualitäts Fuzzi

  • Send private message

1,777

Tuesday, January 29th 2019, 10:48am

Da ab 1993 die 5 stelligen PLZ's eingeführt wurden, der Euro aber erst 2002, ist das sehr wahrscheinlich.

Glückwunsch zu diesem "Fang"
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang und Hinterbandanzeige. In täglicher Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofersystem. Werkstatt: Proline 3000 Endstufe , Grundig T6500 und Sony TC 377. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2 an Canton Plus C Subwoofer.

Posts: 440

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,778

Tuesday, January 29th 2019, 10:52am

diese BASF- Bezugsbandkassette möchte ich Euch ebenfalls nicht vorenthalten.
Originale Bezugsbänder sind schon selten genug, dieses hier hat aber noch dazu einen umgelabelten Einleger. Auf dem Einleger steht noch 333Hz als Bezugsfrequenz, die extra- Aufkleber (Und der Ansagetext auf dem Band) sagen aber etwas anderes. Hier wurde der- damals neue- Neue IEC-Standard umgesetzt. Das Band stammt also von 1981. ;) ;)
GDR 22 has attached the following images:
  • IMG_4673.JPG
  • IMG_4674.JPG
  • IMG_4675.JPG
  • IMG_4676.JPG
  • IMG_4677.JPG

Posts: 604

Date of registration: May 24th 2015

Location: Eislingen

Occupation: Qualitäts Fuzzi

  • Send private message

1,779

Tuesday, January 29th 2019, 11:09am

Stimmt der Pegel noch? Das ist ja ein Cr Band. Hast Du das schon überprüft?

Aber ebenfalls hübsch....
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang und Hinterbandanzeige. In täglicher Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofersystem. Werkstatt: Proline 3000 Endstufe , Grundig T6500 und Sony TC 377. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2 an Canton Plus C Subwoofer.

Posts: 440

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,780

Tuesday, January 29th 2019, 11:29am

Tja, das ist genau das Problem... BASF- CrO2- Band, da ist der Pegel leider wie so oft nicht mehr auf der ursprünglichen Höhe. :( Ich kann es leider nicht genau beziffern, da mir eine korrekte Bezugskassette fehlt. Es sind aber mehr als 2dB, um die der Pegel abgesunken ist. Ich werde das nochmal auf meinem neu erworbenen B215 testen, dieses hat ein Peak- Meter mit sehr hoher Auflösung (bis zur -6dB Anzeige in 1- dB Schritten). Vorher müsste ich ein neues Band organisieren um zu sehen, ob die Anzeige auch stimmt. Wollte ich ohnehin machen, aber solche Kassetten sind schwer zu bekommen.
Peter macht leider nur Bänder...

Posts: 3,059

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

1,781

Tuesday, January 29th 2019, 11:41am

Ich hätte da noch was ... :)

Posts: 440

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,782

Tuesday, January 29th 2019, 11:43am

Echt ?? Da hätte ich großes Interesse. Ich schicke Dir ´ne PN...

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,783

Tuesday, January 29th 2019, 7:30pm

Finally found a sealed "maxellish" Ampex ED made in Mexico for Aurex (Toshiba). The box is broken, though.
I have already two different designs of that model.
Diabolik has attached the following images:
  • Ampex_Maxell_1.jpg
  • Ampex_Maxell_3.jpg
  • Ampex_Maxell_2.jpg
  • Ampex_Maxell_4.jpg
Max

Posts: 508

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,784

Tuesday, January 29th 2019, 10:51pm

Nice Tapes!

Is there really a connection between Aurex Sa de CV Mexico ( joint venture between Ampex Corp. and Aurigo Audiomagneticos SA) and Aurex the sub- brand of Toshiba?

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,785

Wednesday, January 30th 2019, 4:06pm

Frankly speaking I have no idea. It is possible that it is just a coincidence in company names.
Anyway, even if there is no formal connection with Toshiba, it is really strange that Ampex was involved in such a design-copy business.
Max

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,786

Wednesday, January 30th 2019, 5:24pm

One more curiosity - Basf Performance I in ICM shell. The LH-E models in ICM shells are quite common and easy to find, but till now I have never seen a Performance in this version.
The labels are also a bit different - in ICM version there is no SM logo on side 2. But if there was a necessity to print those labels, it looks strange they left the diagonal upper cuts of the label as required in the standard shell.
Diabolik has attached the following images:
  • Basf_Perf_ICM_1.jpg
  • Basf_Perf_ICM_3.jpg
  • Basf_Perf_ICM_2.jpg
Max

Posts: 508

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,787

Wednesday, January 30th 2019, 6:07pm

it is really strange that Ampex was involved in such a design-copy business.


Yes, I'm with you... Ampex was a big name in tape buisiness, very unusual to choose design elements wich are so close to competitors' products.

Posts: 15

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

1,788

Wednesday, January 30th 2019, 8:40pm

Hallo miteinander!

Ich stell mich mal ganz kurz vor, habe seit langem mal wieder richtig Lust zu besonderen Anlässen wie damals mit 15 oder 16 mit einem 1985er Sony Walkman und Kassette auf die Straße zu gehen. Ich bin dabei mir zwei Uraltbänder mit passender Mugge zurechtzumachen, habe etwa noch 15 Stück aus alten Zeiten übrig, aber die sind mir echt persönlich zu wertvoll um sie herumzutragen, außerdem sind das meist heruntergeleierte ORWO-Bänder und die Qualität ist ja bekannt. Wenn ich überlege das etwa 200 Kassetten vor Jahren im Eimer gelandet sind, heute vermisse ich einige davon. Sind halt schöne Erinnerungen.
Gruß :)


Hier zwei Tapes, die ich kürzlich in einem Trödelladen entdeckte. Kennt jemand die Firma S+S oder die "Kaufmann GmbH Köln" (ist leider auf dem Bild nicht mehr sichtbar...



Hier ein paar in der DDR verkaufte Qualitätsprodukte aus der UDSSR. Technisch wohl nicht sooo dolle, aber optisch einfach der Burner!!! Ich fand sie vor zwei Jahren auf dem Sperrmüll!



Hier ein paar Spezialbänder aus DDR-Produktion. Interessant ist die KC85, die offenbar nach der Wende noch für 6 DM-West verscherbelt wurde und die ORWO LH60 mit Plastefolie! Die ist fast nirgens mehr drauf wenn man sie sieht. Das Reparaturset und die "Sternkassette" dürften einigen bestimmt bekannt sein.



Hier mal eine ORWO aus der Umstellungszeit in den 80ern. Die Preise wurden gesenkt, dennoch waren Kassetten gerade für Jugendliche viel zu teuer und gern genommene Geschenke zu Feiertagen!


Posts: 15

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

1,789

Wednesday, January 30th 2019, 8:41pm

PS. Irgendwie hakt die Bildanordnung.. :|

Posts: 13,697

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,790

Wednesday, January 30th 2019, 8:51pm

Kennt jemand die Firma S+S oder die "Kaufmann GmbH Köln" (ist leider auf dem Bild nicht mehr sichtbar...


Kaufmann, oder vielleicht Kaufhalle? Die rote "C60" ist nämlich eine Kassette der Kaufhalle-Hausmarke aus den frühen 1980er Jahren. Und Kaufhalle hatte den Hauptsitz tatsächlich in Köln.

Posts: 15

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

1,791

Wednesday, January 30th 2019, 9:15pm

KaufHALLE, hast recht :)

Posts: 47

Date of registration: Apr 9th 2018

  • Send private message

1,792

Wednesday, January 30th 2019, 9:35pm

Die gelbe ORWO war die Letzte , welche kam und die Beste . Mit schwarzen Gehäuse … Preisgesenkt für 17 Mark .
Muß 1988 - 2. Jahreshälfte gewesen sein .
Beste Grüße !

Posts: 1,449

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

1,793

Thursday, January 31st 2019, 4:22pm

Die S&S erinnert verdächtig an die Segnungen von ACME... wie sehen Vorspann und Band aus?

Posts: 15

Date of registration: Jan 30th 2019

  • Send private message

1,794

Friday, February 1st 2019, 8:34am

S + S

Das Band ist Schuhcrembraun und das Vorband ist klar mit ab und an 3fach c90 Stempel in blau.
Das Ding zum Anfang zu spulen war übrigens ne Katastrophe :)

Posts: 440

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,795

Friday, February 1st 2019, 10:55am

So eine gelbe ORWO wie die Originalverschweißte in einem Deiner Fotos (Typ 1, nach IEC Norm) habe ich ebenfalls. Die dürfte vom "VEB Chemiefaserwerk Premnitz" stammen, richtig ?

Habe ich erst am vergangenen Sonntag mal in mein gerade erst repariertes Aiwa AD- F910 geschmissen. Was soll ich sagen- quietscht nicht, spult leise in beide Richtungen und klingt nach wie vor toll ! Der Pegel ist ein bisschen gering, aber das liegt daran, daß ich das Band 1989 mit meinem (damals einzigen) Sharp Recorder aufgenommen hatte. Der Recorder hat nur Automatik- Aussteuerung. Auf dem Band ist Anne Clark... :D

Trotzdem, das Band ist toll. An Typ 1- ORWO- Bändern dieser Fertigungsperiode gibt es nichts auszusetzen. Da hatten andere Hersteller viel schlechteres im Programm...

Grüße, Rainer

Posts: 26

Date of registration: Jan 11th 2016

Location: Warschau, Polen

Occupation: Journalist

  • Send private message

1,796

Friday, February 1st 2019, 2:45pm

Finally found the basic Kenwood N model - made by TDK, identical to TDK D of 1979.
Diabolik has attached the following images:
  • Kenwood_N90_1.jpg
  • Kenwood_N90_2.jpg
  • Kenwood_N90_3.jpg
  • Kenwood_N90_4.jpg
Max

Posts: 177

Date of registration: Jan 24th 2013

  • Send private message

1,797

Saturday, February 2nd 2019, 5:35pm

So eine gelbe ORWO wie die Originalverschweißte in einem Deiner Fotos (Typ 1, nach IEC Norm) habe ich ebenfalls. Die dürfte vom "VEB Chemiefaserwerk Premnitz" stammen, richtig ?
Habe ich erst am vergangenen Sonntag mal in mein gerade erst repariertes Aiwa AD- F910 geschmissen. Was soll ich sagen- quietscht nicht, spult leise in beide Richtungen und klingt nach wie vor toll ! Der Pegel ist ein bisschen gering, aber das liegt daran, daß ich das Band 1989 mit meinem (damals einzigen) Sharp Recorder aufgenommen hatte. Der Recorder hat nur Automatik- Aussteuerung. Auf dem Band ist Anne Clark... :D
Trotzdem, das Band ist toll. An Typ 1- ORWO- Bändern dieser Fertigungsperiode gibt es nichts auszusetzen. Da hatten andere Hersteller viel schlechteres im Programm...
Grüße, Rainer


Solch gelbe ORWO Fe I LH habe ich auch noch, in 60 und 30 min Spielzeit. Band ist recht gut, kein Vergleich zu den ORWO low noise. Leider wurden verschiedene Gehäuse verwendet, so dass die mechanischen Eigenschaften schwanken können. Es kann das normale ORWO-DDR-Gehäuse sein (kleines Sichtfenster, kein "Fensterglas", sondern nur die Gleitfolie), oder ein Magna-Gehäuse.
Hierfindet man beide (runterscrollen).
Viele Grüsse, Sebastian

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,798

Saturday, February 2nd 2019, 11:54pm

@ Sebastian: Der Link zu den Orwo-Cassetten auf der RFT-Seite ist klasse, vielen Dank! Da sind zwischen den Bildern etliche interessante Informationen enthalten, unter anderem auch endlich mal eine recht präzise zeitliche Einordnung der verschiedenen Generationen.

@ Grimnir: Wenn Du die russichen Cassetten lieber bespielen möchtest, als sie im absoluten Originalzustand aufzuheben, dann spule doch einfach besseres Band ein. Irgendwo bekommt man immer ein paar TDK D, Sony HF, Maxell UR oder Emtec Sound I für sehr günstig bis lau. Alternativ gibt es auch gerade bei eBay große Pakete mit C-60-Bändern in neutralen Gehäusen zu kleinen Preisen. Wenn die Russen-Cassetten keine Schrauben haben, dann braucht man für das Umtopfen des Bandes zwar etwas mehr Geduld, aber es geht. Der Kultfaktor mit dem schöneren Gehäuse war mir schon so manches Mal die Arbeit wert - das Auge hört ja mit :-)

@ Ampex :-) Somewhere on tapeheads.net, user "Wilhelm" once wrote up the story about how Ampex in the early 80's invested in building up a cassette production line in Mexico, which shortly after became independent because Ampex decided to abandon the consumer market. The new Company was called Aurex (AURiga ampEX), and is not to be confused with Toshiba's sub-brand Aurex. For some years, Aurex held a license to use the Ampex brand name. Later, they sold tape under their own Aurex brand, as well as Gauss, and they made OEM products for others. For example, some of the late Sony HF and US market Maxell UR are made by Aurex. They were also one of the big players in the duplicator tape market.

But how they got away with copying Maxell's design is a mystery to me, too.

Viele Grüße/Regards,
Martin

Posts: 508

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,799

Sunday, February 3rd 2019, 12:14am

Ich meine Ampex hat den US Consumer Markt wohl aufgegeben und damit auch die Beteiligung an Aurex, aber dann für den internationalen Markt noch mal ein Joint Venture mit Konishiroku (Konica) gestartet.

Edit: Einen der Berichte aus denen ich das habe, wiedergefunden: https://books.google.de/books?id=rSQEAAA…%20tape&f=false

This post has been edited 1 times, last edit by "2245" (Feb 3rd 2019, 12:35am)


Posts: 440

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

1,800

Monday, February 4th 2019, 11:56am

Sebastian, auch von mir einen herzlichen Dank für den Link ! Ich dachte, ich kenne alle ORWO- Kassetten.. Ein massiver Irrtum. :D Man lernt nie aus...

Grüße, Rainer