Sie sind nicht angemeldet.

1 711

Montag, 26. November 2018, 19:03

Hier zwei japanische 46-Minüter:

1x HITACHI HE-N46 Typ I
1x SONY CDix IV Typ IV (als 70min Variante gabs die aber schonmal laut Suchfunktion)

Während die Hitachi recht nüchtern und mit den großen Wickelkernen daher kommt, scheint die Sony ein recht eigenartiges Design zu haben. Ausgepackt habe ich sie noch nicht.
»benmuetsch« hat folgende Bilder angehängt:
  • CF137CC6-F115-4E27-B0E2-65B24C099279.jpeg
  • B779D3D7-B99E-4A18-8615-59F8632AD7F2.jpeg
  • 0797E7E2-32FB-4072-8525-B074819D1010.jpeg
  • 620DA7E7-3F7D-44BE-A429-F12B97036CAF.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »benmuetsch« (26. November 2018, 19:40)


1 712

Sonntag, 2. Dezember 2018, 11:32

Hallo - Habe noch etwas nach zuholen . Kurze Vorstellung meinerseits : Komme aus der Generation , welche permanent in den 80zigern vor dem Radio auf die neuesten Platzierungen in der Hitparade wartete und alles auf Kassette brachte , was gefiel und angesagt war . ( z. Bsp. NDR 2 - Internationale Hitparade )
Das Rauschen des UKW Stereo Empfanges war auch ein Problem für sich... Nachdem ich mich aus beruflichen und familiären Gründen wenig mit Musik und Kassette beschäftigt hatte , bin ich nun seit einigen Jahren wieder dabei . Was vorher normal und Alltag war , ist heute Hobby .
Die Musik meiner Generation auf Kassette ist für mich einfach authentischer . Ich mag alle Bandsorten , doch sollten diese von hoher Qualität sein , denn schlechte Aufnahmen hatte ich damals genug....
So , nun zu den Schätzen . Habe da 2 Stück , von denen ich nichts weiss . Einleger sind leider nicht vorhanden . Nummern sind auch nicht sichtbar .
Vielleicht kann der eine und andere etwas Licht ins Dunkle bringen .
Beste Grüße !
»Überspielkabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Spectra BF.JPG
  • Delmon BF.JPG

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 24. Januar 2013

  • Nachricht senden

1 713

Montag, 3. Dezember 2018, 08:31

Hallo Überspielkabel, willkommen im Forum! Viel Spass weiterhin bei diesem hochinteressanten Hobby.
Zu den Kassetten kann ich leider nichts sagen, hab ich noch nie gesehen.
Viele Grüsse, Sebastian

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 714

Montag, 3. Dezember 2018, 17:18

Hallo Überspielkabel!

Die Spectra sieht aus wie eine vorbespielte Cassette aus Indonesien oder dem arabischen Raum. Und die Delmon hat ein Gehäuse im Sanyo-Design, während das Etikettendesign identisch mit der Marke Apex (nicht Ampex) aus Singapur ist:
https://starina.ru/item/99639335_APEX_PRO_one_60

Viele Grüße,
Martin

1 715

Montag, 3. Dezember 2018, 20:47

Hallo Sebastian und Martin ,

Herzlichen Dank fürs willkommensein und die Recherche . Wieder etwas wissenswertes dazu gelernt . Hier noch eine weitere Kassette fürs Forum.
UNICA HE 60 . Ferro . Vertrieb schätze ich mal Anfang der 90ziger , bin aber nicht sicher .
Beste Grüße
Denny
»Überspielkabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Unica BF 1.JPG
  • Unica BF3.JPG
  • Unica BF2.JPG

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 716

Montag, 3. Dezember 2018, 23:01

Ja, Anfang der 90er kommt hin. Das waren recht brauchbare Hong-Kong-Cassetten, die gleichzeitig unter mehreren Namen auftauchten: Kamichi, Polaris, Perfekt, Master, Bestar, und sogar Palladium wurde wieder aus der Mottenkiste geholt. Die Beschriftung auf dem Einleger war stets sehr ähnlich, und auch die Art der beigefügten Aufkleber: Die Casetten kamen unbeklebt, und man konnte dann sowohl das Beschriftungs- als auch das Marken-Etikett selbst anbringen. Was mich damals natürlich dazu verleitet hat, stattdessen alle möglichen anderen Cassetten damit zu bekleben...

Auch wenn die Wickelkerne nach TDK aussehen, so ist dies keine TDK-Cassette, was manchmal vermutet wird.

Viele Grüße,
Martin

1 717

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:54

Hallo Martin
Musste gleich in meinen Bestand nachschauen und - Volltreffer ! Du hast Recht . Habe noch eine OVP Kamichi .
Hier kann mann deutlich die Gemeinsamkeiten erkennen . Bei der anderen ( Nachfolger ? ) sind zumindest noch der Einleger und das Gehäuse identisch .
Grüße in die Runde !
Denny
»Überspielkabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0117.JPG
  • DSCN0118.JPG
  • DSCN0121.JPG
  • DSCN0122.JPG
  • DSCN0124.JPG

1 718

Dienstag, 4. Dezember 2018, 21:09

Und hier noch etwas für alle BASF Freunde . Diese Chrome Super II 60 ist mit dem Schriftzug WDR - Westdeutscher Rundfunk versehen . Einleger ist vermutlich Original , da die Beschriftung mit der Bandaufzeichnung übereinstimmt . Seltsamerweise ist dort etwas vom SFB 4 -Sender Freies Berlin zu hören .
Folgende Nr steht auf dem Kassettengehäuse : 014413300R
Grüße an ALLE !
»Überspielkabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • BASF WDR.JPG
  • BASF WDR 2.JPG
  • BASF WDR 3.JPG
  • BASF WDR 4.JPG

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 719

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 12:54

Hallo Denny!

Die Chrome Super mit WDR-Schriftzug ist ja nett. Später gab es auch CE II mit Logo des Bayerischen Rundfunks.

Bei Deiner ausgepackten Kamichi hat aber jemand gebastelt - da sind zumindest die Spulenkerne und das Vorspannband aus einer BASF-Cassette, wahrscheinlich wurde das Band komplett umgetopft.

Viele Grüße,
Martin

1 720

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20:31

Einen Gruß nach Schweden - Hallo Martin -
Das jemand an der Kassette geschraubt haben sollte , glaube ich nicht . Diese sieht noch sehr jungfräulich aus , Hülle ebenfalls . Wie gerade ausgepackt . Habe jedoch noch weitere Kassetten dieser Sorte . Muss diese jedoch ersteinmal suchen ....und finden . Melde mich dann zurück . Kann dauern .
Zum Thema herumschrauben : Tuhe ich ja selbst ab und zu . Habe meine Sony HF Pro abgeändert , da mir das Gesamtbild mit den grauen Spulenkernen nicht passte .
Zu den anderen Sony Typen mit den silbergrauen Einleger harmonierte es , aber zu einen weißen Gehäuse ?
Denny
»Überspielkabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0072.JPG
  • BF Sony Pro.JPG

1 721

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 20:41

Hallo,
bei mir war heute auch Cassettenstunde, aus einem lange versteckt liegenden Erbköfferchen kamen folgende Besonderheiten zum Vorschein
und wollten alle in meinen neuen Philips RR722 Radiorecorder von 1973 hinein.

Neckermann Brillant, solche habe ich als Kind selber noch neu gekauft



Ein Tucan will auch mitfliegen



Jetzt aber: Was soll das denn sein, JÜROP? Soll das die englische Aussprache von "Europe" lautmalerisch
nachmachen? Sagenhaft...



Die lassen wir lieber draußen, eine 120er in einem Recorder von 1973, hmmmm, lieber nicht, da war mal was.



Einleger ist auch noch da:



So, wenn man während des Hörens in der vorweihnachtlichen Zeit zuviele Marzipankartöffelchen
und Printen in sich hineingestopft hat, könnten diese beiden Cassetten helfen, sich schnell Erleichterung zu verschaffen



Der Recorder selbst bekommt zum Abschluss Grünfutter, das verspeist er am liebsten.



Gruß
Peter S.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PSMS« (7. Dezember 2018, 04:36)


Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 722

Samstag, 8. Dezember 2018, 23:52

@ Denny: Doch, glaub mir, die Hong-Kong-Kamichi mit BASF-Spulenkernen ist garantiert gebastelt. Dafür gibt es ja vielerlei Anlässe: Originalgehäuse kaputt, mit häßlichen Aufklebern "verziert", Spieltrieb...

Deine HF-Pro gefällt mir richtig gut. Aus welchem Sony-Modell hast Du denn die blauen Klammern? Oder sind die gar von einer anderen Marke und passen trotzdem in die Sony-Kerne?

@ Peter: Ja, die Cassetten und Dein Gerät sind eine schöne, zeitlich zueinander passende Kombination. Nur die Tucan ist um die 20 Jahre jünger. Und zu Jürop: Da frage ich mich auch schon lange, was sich der Erfinder bei dem Namen gedacht hat. Vielleicht hatte er diese Cassette gesehen...



... und gedacht: Mist, Name schon belegt, dann schreibe ich's eben etwas anders.

Viele Grüße,
Martin

1 723

Sonntag, 9. Dezember 2018, 21:13

zu Peter : DANKE für Deinen Beitrag . Wenn es nach mir geht , so kannst Du auch mal den Recorder ablichten . Thema heißt zwar Cassetten - Schätze , doch der Philips ist ja auch einer . Wird bestimmt ein Auge zugedrückt , denn was wäre die Kassette ohne Ihre Abspielgeräte und umgekehrt ?

zu Martin : Bin noch nicht zum Suchen gekommen … hole es aber in der kommenden Woche nach . Wir werden sehen . Eigentlich hast Du ja immer Recht.
Die HF Pro habe ich aufgewertet mit Teilen einer BUSH Kassette , Slim Case , Anfang / Mitte 90ziger . Hat eine Weile gedauert , bis ich farblich etwas passendes gefunden hatte . Bastle wie gesagt , ab und zu . Sehe z. Bsp. die TEAC Spulencassetten gern im Deck sich drehen . Die Bänder stehen meiner Meinung nach nicht im Verhältnis zur Optik . So habe ich das Ferro Band getauscht gegen TDK AR-X Band und die Chrom Cobalt Ausführung mit DENON HD 8 Band ersetzt . HD 8 Band ist relativ dünn und man bekommt es fast 1:1 wieder hin . Klappt aber nicht immer - An der Permaton Chrom Spulenkassette und der AIWA Ferro Kassette beiße ich mir die Zähne aus . Bänder getauscht , Innenleben mit BASF Teilen ersetzt - hilft nichts . Funktioniert nicht so , wie ich es erwarte . Die Gehäuse sind einfach zu schlecht produziert .
Beste Grüße an ALLE !!!
Denny

Beiträge: 12 963

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1 724

Sonntag, 9. Dezember 2018, 21:35

Und zu Jürop: Da frage ich mich auch schon lange, was sich der Erfinder bei dem Namen gedacht hat.


Wahrscheinlich wollte er verklausuliert mitteilen, daß nach dem Auspacken gleich der "Final Countdown" für die Kassetten beginnt. :D