You are not logged in.

Posts: 178

Date of registration: Mar 28th 2014

  • Send private message

1,261

Sunday, September 25th 2016, 1:18am

Die Cassetten von Boots erinnern mich irgendwie an die Daimon GXP II Cassetten.

Posts: 13,476

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,262

Sunday, September 25th 2016, 4:31am

Die Cassetten von Boots erinnern mich irgendwie an die Daimon GXP II Cassetten.


Nicht von ungefähr, oder? Sind die Daimon nicht auch von ICM?

Posts: 2,515

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,263

Sunday, September 25th 2016, 9:29pm

Ja, zumindest die erste Serie Daimon GXP II und GSP I von etwa 1982 hatte das gleiche "Turbo"-Gehäuse von ICM:
http://c-90.org/catalogue/tapes/Daimon/Daimon%20GXP%20II/0

Später gab es zumindest die GXP II mit einem sehr ähnlichen Gehäuse, das nicht von ICM, sondern von Magna oder einem der angestammten Magna-Zulieferer kam:
http://c-90.org/catalogue/tapes/Daimon/Daimon%20GXP%20II/1

Viele Grüße,
Martin

Posts: 222

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,264

Thursday, September 29th 2016, 7:30am

AIWA LN90 1976-79

This post has been edited 1 times, last edit by "rawavlad" (Sep 29th 2016, 9:01am)


Posts: 222

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,265

Friday, September 30th 2016, 7:40am

Victor Metal MVH-11

Posts: 601

Date of registration: Dec 31st 2014

Location: Dortmund / Kirchlinde

Occupation: Kommunikationselektroniker in der Medizintechnik

  • Send private message

1,266

Saturday, October 1st 2016, 10:18am

Gute Preise!

Für 10 Cent auf dem Flohmarkt.
Doppelt beschichtet.
Kennt die jemand ?


LG
Konrad


du hörst mit deinen Ohren, also vertrau deinen Ohren mehr als den Messwerten

Posts: 13,476

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,267

Saturday, October 1st 2016, 8:01pm

Kennt die jemand ?


Hallo Konrad,

wie sieht die innen aus, so?

http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Sony/Sony%20UX-S/8

Von der hatte ich mal ein paar. Ich sage selten positive Dinge über Sony-Produkte, aber hier muss ich mal: Die waren gut, in meiner etwas verblassenden Erinnerung durchaus auf Augenhöhe mit Maxell und TDK. Haben sich zumindest für ein paar Jahre auch als klangstabil erwiesen. Für den Preis auf jeden Fall ein Superschnäppchen.

Gruß,
Timo

Posts: 2,515

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,268

Saturday, October 1st 2016, 9:06pm

In der von Konrad gezeigten Verpackung sollte noch das Vorgängermodell stecken:
http://c-90.org/catalogue/tapes/Sony/Sony%20UX-S/3

Dabei kann das Band durchaus identisch sein und nur das Gehäuse geändert. Sony änderte bei UX-S und UX-Pro mehrfach die Rezeptur, mal waren es Einschicht- und mal Zweischichtbänder. Wann genau die Wchsel stattfanden, da habe ich leider noch nicht ganz den Durchblick. Wohl aber ist mir in Erinnerung, daß sie trotz ihres verschiedenen Charakters alle sehr gute Bänder waren, fast so gut wie mein Lieblings-Chromsubstitut XL II-S Black Magnetite. Was mir dagegen bei den Sonys weniger gefallen hat, waren die verschweißten und teilweise etwas unsauber verarbeiteten Gehäuse. Trotzdem würde ich sie heute auch jederzeit auf dem Flohmakt mitnehmen.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 601

Date of registration: Dec 31st 2014

Location: Dortmund / Kirchlinde

Occupation: Kommunikationselektroniker in der Medizintechnik

  • Send private message

1,269

Saturday, October 1st 2016, 9:43pm

Cassette

Werde sie morgen mal öffnen !
Schönes Wochenende an alle !

LG
Konrad
du hörst mit deinen Ohren, also vertrau deinen Ohren mehr als den Messwerten

Posts: 492

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,270

Sunday, October 2nd 2016, 10:22pm


Dabei kann das Band durchaus identisch sein und nur das Gehäuse geändert. Sony änderte bei UX-S und UX-Pro mehrfach die Rezeptur, mal waren es Einschicht- und mal Zweischichtbänder. Wann genau die Wchsel stattfanden, da habe ich leider noch nicht ganz den Durchblick.


Wann die die Bänder der UX-S Einschicht oder Zweischicht waren ist wirklich schwer zu sagen , im Gegensatz zu den andren Herstellern stand auch nichts auf den Verpackungen.
Ich hatte auch die verschiedenen UX-S im Zuge des Vergleichs Echtchrom Substitut mit meinen Mitteln gemessen.
Mindestens zwei gebraucht Exemplare aus verschiedener Herkunft pro Serie. Ergebnisse unten.

Einen größeren Umbruch gab es auf jeden fall mit dem Wechsel auf die 1988er Serie.
Die UCX-S von 1982-84 und die Nachfolger von 1985 sowie die UX-S von 1986-87 haben alle noch das hellbraune Band, das fast wie TypI aussieht.
In den Eigenschaften sind die ziemlich gleich. Mit einer hohen Empfindlichkeit bei 400Hz aber ohne markanten Hochtonanstieg.

Die UX-S aus den Serien 88-89, 90-91 und 92-96 haben die typische Substitut Typ II Farbe tiefdunkelbraun.
Die Empfindlichkeit ist sehr nah an der 87er IEC Norm und ziemlich genau 1db unter der, der Vorgangerserien.
Dafür gibts es einen stärkeren Anstieg in der Empfindlichkeit im Hochtonbereich.
Beim 98er Modell was wohl auch in Konrads Verpackung steckt, ist die Empfindlichkeit wieder um ca.1db höher, also wieder auf Niveau der Serien bis 87
Interessant ist der MOL, der ist der höchste von allen UX-S Serien.

UCX-S 1995 E400 +1,0db E10 +1,5db MOL400 +2,0db
UX-S 1986 E400 +1,0db E10 +1,7db MOL400 +3,5db
UX-S 1988 E400 +0,2db E10 +2,5db MOL400 +4,0db
UX-S 1990 E400 +0,2db E10 +2,3db MOL400 +3,0db
UX-S 1992 E400 +0,0db E10 +3,0db MOL400 +3,0db
UX-S 1998 E400 +1,0db E10 +2,5db MOL400 +5,0db

Posts: 2

Date of registration: Sep 26th 2016

  • Send private message

1,271

Monday, October 3rd 2016, 9:37am

Casetten

Hallo, ich habe nie die Casetten gesammelt aber habe doch viele Jahren Casetten gekauft und gebraucht. Am meistens Chrom und Metal Casetten.Weil ich neu bin, habe ich noch nie viele Post gesehen.

Damals habe ich auch Casetten gekauft von Magna aus Deutschland. Die waren nicht im Laden zu kaufen aber kommen von ein Geschäft dass Casetten dupliziert hat damals. Ich habe diese gebraucht aber habe auch noch unbenutzte in OVP. Es gibt auch Open Reel Tapes in Chrom und Ferro. Das Geschäft nutzte am meistens Bulk tape und hat Casetten selbst abgefüllt auf die benötigte Dauer (zB 12 Minuten, usw).

Gibt es jemand die damit bekannt ist? Habe Photos davon aber jetzt noch keine Ahnung wie ich die einschliessen kann?

P.S. Bitte entschuldige Sie mir für Fehler in die Grammatik. Es ist lange her dass ich die Deutsche Sprache in die Schule gern habe!

Quoted

MusicMan has attached the following images:
  • IMG-20160621-WA0013.jpg
  • IMG-20160621-WA0008.jpg
  • IMG-20160621-WA0009.jpg
  • IMG-20160621-WA0011.jpg
  • IMG-20160621-WA0005.jpg
  • IMG_20160814_201747-1.jpg
  • IMG_20160503_174555-1.jpg
  • IMG_20160503_175404-1.jpg
  • IMG-20160621-WA0010.jpg
  • IMG_20160814_201851-1.jpg
  • IMG_20160814_201202-1.jpg
  • IMG-20160621-WA0006.jpg
  • IMG-20160621-WA0004.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "MusicMan" (Oct 3rd 2016, 10:14am)


Posts: 13,476

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,272

Monday, October 3rd 2016, 9:46am

Habe Photos davon aber jetzt noch keine Ahnung wie ich die einschliessen kann?


Das Einfügen von Bildern ist hier beschrieben:

Bilder hier richtig einfuegen !

Etwas weiter unten (Beitrag 15 von Baruse) ist es noch etwas ausführlicher erklärt.

Posts: 2

Date of registration: Sep 26th 2016

  • Send private message

1,273

Monday, October 3rd 2016, 10:16am

Einfügen von Bilder

Danke Timo,

Es hat geklappt

This post has been edited 1 times, last edit by "MusicMan" (Oct 3rd 2016, 10:10pm)


Posts: 222

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,274

Thursday, October 6th 2016, 8:31am

The cassette is not mine. This photo has sent one man from Argentina.
GRUNDIG Super Ferro 90

Posts: 44

Date of registration: Dec 13th 2015

  • Send private message

1,275

Thursday, October 6th 2016, 7:19pm

Neue Lieferung

Guten Abend.
Seit gut einem Jahr bin ich jetzt schon hier angemeldet und bin bisher nicht dazu gekommen, etwas zu schreiben.
Hiermit versuche ich, das zu ändern.

Habe letzte Woche ein Dutzend Chromkassetten bestellt, bei denen es hieß, dass noch sechs andere geliefert würden.
Erweiterung der (kleinen) Sammlung ist immer nett, aber solch interessante K7 hatte ich nicht erwartet.
Es sind Kassetten mit medizinischen Fachthemen, hochinteressant, werde diese auf jeden Fall digitalisieren.
Tunefisch has attached the following image:
  • IMG_6506.jpg

Posts: 222

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,276

Monday, October 10th 2016, 5:53pm

PIONEER 60N3a 1982-83


Technics RT-XD90 1985-87 EUR


Now SONY CHF90 I do have not :)

Posts: 222

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,277

Tuesday, October 11th 2016, 8:21pm

SANYO C-60 1972

This post has been edited 1 times, last edit by "rawavlad" (Oct 11th 2016, 9:10pm)


1,278

Sunday, October 16th 2016, 5:24pm

Am Freitag war ich mit Wolfgang nochmal im Kassettenflöz und ich muss leider mitteilen, bis auf ein kleines Häufchen ist nichts mehr von der ehemaligen Pracht übrig. Vier Kassetten (und eine 13er Leerspule im "Shamrock-Design) habe ich mitgenommen. Drei Kassetten möchte ich zeigen.

Die erste scheint eine Beilagekassette gewesen zu sein. Normalband mit 30 Minuten Spieldauer, noch unbespielt. Die Kerne wurden mit einer Stop-Klammer fixiert.



Dann eine maxell Popular C 60, bei der ich mir nicht ganz sicher war, ob sie ein Fake ist. Ein ähnliches Modell hat Martin schon gezeigt ( Cassetten-Schätze, Teil 7 )und auch meine war in einer Fremdhülle getarnt.



Schließlich noch eine topstars Compact Cassette,C 60. Mit Hülle.




niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 2,515

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,279

Sunday, October 16th 2016, 11:33pm

Niels, die Maxell ist ein grandioser Fund. Das große Rechteck im Gehäuse mit der "Made in Japan"-Prägung kenne ich auch von prähistorischen Hitachi-Cassetten aus den 60er Jahren. Von daher glaube ich durchaus, daß es kein Fake ist. Ich habe eine ähnliche Maxell Popular, mit den gleichen Etiketten wie Deine, aber schon mit etwas moderneren Gehäuse ohne Schrauben. Einen Einleger dazu habe ich allerdings auch nicht.

Die rot-weißen "K" kenne ich auch nur ohne Hülle, davon gab es ein paar Varianten als C-30 und C-60 mit verschiedenen Gehäusen. Ja, die sieht sehr nach Recorder-Beigabe aus.

Und die "Top Stars" erinnert von der Machart her sehr an vorbespielte Wühltisch-Cassetten aus den 70ern.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 178

Date of registration: Mar 28th 2014

  • Send private message

1,280

Thursday, October 20th 2016, 4:03pm

Vielleicht ist einigen folgender Link schon bekannt, ich habe ihn erst eben durch Zufall entdeckt. Dort befinden sich alte Informationschriften einiger Bandhersteller, hier BASF, und auch andere Informationen. Vielleicht ist es ja was für den Einen oder Anderen.

http://www.tbf-austria.org/basf.html

Posts: 2,515

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,281

Thursday, October 20th 2016, 10:15pm

Grandios, herzlichen Dank! Die "Magneton-Illustrierte" von Agfa kannte ich noch gar nicht.

(Und ich wollte doch demnächst schlafen gehen... verdammt...)

Viele Grüße,
Martin

Posts: 492

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,282

Thursday, October 20th 2016, 10:22pm



(Und ich wollte doch demnächst schlafen gehen... verdammt...)




:P Bei sowas finde ich auch oft kein Ende, wenn dann um 4 Uhr der Zeitungsbote an der Haustür rumklappert, weiß ich es ist zu spät geworden.


Von mir auch ein Dankeschön!

Oli

Posts: 36

Date of registration: Mar 31st 2011

Location: Aachen

Occupation: Student

  • Send private message

1,283

Friday, October 21st 2016, 1:05pm

Die Maxell Popular würde ich auch keinesfalls als Fake einstufen. Ich habe wie Martin auch so eine, nur ohne Schrauben (hier gezeigt: Cassetten-Schätze, Teil 7 ).

Die Dinger sind stabil und gut verarbeitet und haben sogar für ihr urzeitliches Alter - sie müssten noch aus den 60ern stammen - einen annehmen Klang und sind brauchbar. Das Logo passt, die Qualität ebenso. Für mich ein klarer Fall. :)


Gruß Arno

Posts: 222

Date of registration: May 30th 2014

Location: Ukraine

  • Send private message

1,284

Friday, October 21st 2016, 9:27pm

AKAI C-60LN 1971

Posts: 178

Date of registration: Mar 28th 2014

  • Send private message

1,285

Monday, October 24th 2016, 3:38pm

BASF LH-D

Ich habe von einem Freund einen 20er Karton BASF LH-D 60 geschenkt bekommen. Wo lassen sich diese Bänder qualitativ in der Ferro Riege von BASF einordnen? Die Bänder haben ein hellbraunes Band, wie ich es von der normalem BASF LH von 1977 bis 1981 kenne. Leider litt dieses Band doch sehr unter Bandabrieb, besteht bei LH-D diese Gefahr auch?

Posts: 2,515

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,286

Tuesday, October 25th 2016, 7:37am

LH-D ist das Band, welches von 1982 bis zur Gründung der BASF Magnetics 1991/92 in den Cassetten namens LH extra I, LH-E I und Ferro Extra I enthalten war. (Ausnahmen sind die Produktion aus Indonesien, die ein leicht abweichendes Band hat, frühe Exemplare aus USA, bei denen noch der Bandtyp DPS enthalten sein könnte, sowie zu LH extra I umgelabelte ferro super LH I; aber das nur am Rande). Es sind gute Standardbänder, haben bei mir bisher keine Probleme mit Abrieb oder Quietschen bereitet, und sie haben Empfindlichkeit und Arbeitspunkt wie das damalige IEC-I-Referenzleerband R723DG.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 178

Date of registration: Mar 28th 2014

  • Send private message

1,287

Thursday, October 27th 2016, 10:45pm

An die Technics RT-HG90 aus Post 1249 kann ich mich auch noch gut erinnern. Die gab es so um 1985 herum, und war auch nicht billig. Damals, mit etwas Halbwissen, hatte ich mir gerade ein nicht so dolles Technics RS-B14 gekauft und diese Cassette entdeckt. Ich dachte natürlich die Decks von Technics sind auf diese Bandsorte eingemessen, denkste. Ich fand sie klang auch mit richtiger Einmessung in den Höhen immer ein wenig überspitzt. Wenn ich sie noch hätte, würde ich das heute noch einmal nachtesten. Optisch hat diese Serie von Technics aber was. Die Bandoberfläche hatte so einen leicht silbernen Schimmer wenn man das Band gegen das Licht hielt. Die Cassetten dieser Angrom Serie von Technics waren glaube ich die letzten Cassetten die unter dem Namen Technics erschienen sind. Wer hat sie eigentlich hergestellt? Ich glaube nicht das Technics noch so spät in die Cassettenproduktion eingestiegen ist. Die Vorgänger kamen von TDK, wenn ich mich recht erinnere.

1,288

Sunday, October 30th 2016, 6:28pm

Ich hätte eine Angrom-Microcasstte von Olympus und weiß auch nicht, wer diese hergestellt hat:

Microcassetten-Schätze

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 13,476

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,289

Sunday, October 30th 2016, 6:41pm

Die Cassetten dieser Angrom Serie von Technics waren glaube ich die letzten Cassetten die unter dem Namen Technics erschienen sind. Wer hat sie eigentlich hergestellt?


Die Frage kam schon mal auf und wurde nicht eindeutig beantwortet - entweder TDK oder Eigenproduktion.

Posts: 13,476

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,290

Monday, November 14th 2016, 3:55pm

Kassetten von Seiko?

Hat die schon mal jemand in Natura gesehen? 8|

http://www.tapedeck.org/400/SEIKO-C60_2-23-04-2011.php

Hier noch mal die (möglicherweise) passende Hülle:

http://picclick.co.uk/SEIKO-c60-Blank-Au…2599435571.html

Sieht eher billig aus, kein Wort von Japan - hat sich da irgendeine China-Klitsche den Namen des Uhrenherstellers ausgeliehen, oder hat der tatsächlich was mit diesen Kassetten zu tun? Die untypische Schriftart im Logo spricht eher für die erste Variante.