You are not logged in.

Posts: 3,023

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

811

Wednesday, December 3rd 2014, 2:54pm

Was man in seinem Gerümpel nicht alles findet ...


Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

812

Thursday, December 4th 2014, 4:21pm

Ne ganze Tüte in OVP ist natürlich ein geiler Schnapp, auch wenn diese späten ca. 1999er XL-II vom Gehäuse her schon ein wenig einfacher sind.

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

813

Thursday, December 4th 2014, 5:10pm

Die TDK khab ich noch nie gesehen, gibts auch ein Bild des Inhalts?

Posts: 3,023

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

814

Thursday, December 4th 2014, 5:31pm

Bild ... ;)


Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

815

Thursday, December 4th 2014, 5:58pm

Danke! Schönes Teil, sieht nach der 1982er Serie aus.

Gruß, Oli

Posts: 2,528

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

816

Thursday, December 4th 2014, 11:09pm

Serie? Gerümpel?? Das ist ein Referenzband. Nur welcher Art, ist mir nicht ganz klar. Das ebenfalls von TDK gefertigte IEC-IV-Primär-Referenzleerband müßte die Bezeichnung E912BH tragen. TDK hat aber auch sogenannte Alignment Tapes für Servicewerkstätten vertrieben, mit denen Cassettendecks auf die jeweiligen TDK-Cassetten eingemessen werden sollten, wenn man nicht gleich ein (teureres) Exemplar aus der primären Referenzleerband-Charge kaufen wollte.

Also eine Art nicht-primäres Referenzleerband mit sehr änlichen magnetischen Eigenschaften? Michael, weißt Du Genaueres über Dein gutes Stück?

Viele Grüße,
Martin

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

817

Thursday, December 4th 2014, 11:27pm

das referenztape kommt recht edel mit dem gebürsteten metall look :)


Die Limited Edition sind alle noch ovp :)



was war an dieser limited edi anders als bei den andren ?
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

818

Friday, December 5th 2014, 1:01am

Ich denke auch das es ein Referenzleerband sein wird. Das es keine normale Serienware ist, sieht man ja an der Numerierung.

This post has been edited 1 times, last edit by "2245" (Dec 5th 2014, 1:14am)


Posts: 3,023

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

819

Friday, December 5th 2014, 11:05am

Dieser "gebürstete Metall Look" ist ganz einfach nur ein glänzender Papieraufkleber. :) Weitere Infos zu diesem Refetenzband hab ich nicht. Ich weiß auch nicht mehr, woher ich das habe.

Bei den folgenden weiß ich es ... ;)

Sauschwer ...



Von TDK hab ich leider keine Alignement Tapes. Aber dieser Satz von TEAC ist komplett, unbenutzt und deckt auch 9,53 cm/s Decks ab.



Handwerkszeug um den Fehler einzukreisen.


Posts: 53

Date of registration: Sep 15th 2013

Location: Rheine

Occupation: Informatiker

  • Send private message

820

Friday, December 5th 2014, 5:15pm

Ich hab keinen Plan, was an der Limited Edition besonders sein soll. Ich kann ja heute Abend mal eine auspacken. Das Fenster ist riesig, sonst seh ich da so nichts.

Gruß
Basti

Posts: 2,528

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

821

Saturday, December 6th 2014, 11:36pm

Bei der XL II 2000 Edition ist innen gar nix anders als bei der regulären Version. Nur die Verpackungsfolie bekam einen anderen Aufdruck. Das grenzt schon fast an Cassettensammlervera****ung :-)) Genauso die Maxell UR "EURO" in der blauen Verpackung, da gab's innendrin auch nur die Standardversion. TDK spendierte den 2000-Edition-Versionen der D und SA wenigstens noch einen kleinen Aufdruck auf der Cassette. Im Jahr 2000 war die Cassette leider schon so weit abgestiegen, daß sich keiner mehr wirklich Mühe gab mit dem Design.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 53

Date of registration: Sep 15th 2013

Location: Rheine

Occupation: Informatiker

  • Send private message

822

Sunday, December 7th 2014, 11:57am

Sowas in der Art habe ich mir schon gedacht. Aber für die paar Cent pro Kassette freu ich mich trotzdem darüber. Auf dem heutigen Flohmarkt gab es auch nicht unbedingt viel, aber die hier konnte ich noch abgreifen.



Die BASF hat ein interessantes Gehäuse.



Gruß
Basti

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

823

Sunday, December 7th 2014, 3:41pm

Dieser "gebürstete Metall Look" ist ganz einfach nur ein glänzender Papieraufkleber. :)


das weiß ich wohl. ich mag den look trotzdem :)

Bei der XL II 2000 Edition ist innen gar nix anders als bei der regulären Version. Nur die Verpackungsfolie bekam einen anderen Aufdruck.


schade :-/...

Die BASF hat ein interessantes Gehäuse.


ja, die mag ich auch sehr. habe noch so einige exemplare von denen ... :).
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 45

Date of registration: Feb 24th 2009

Location: Düsseldorf

  • Send private message

824

Saturday, December 13th 2014, 5:23pm

Saehan

Kann man eigentlich davon ausgehen, das die letzten TDK D und TDK SA Bänder von Saehan stammen? Auf der Rückseite der Aufkleber steht so "schön" Tape made in Korea, Assembled in Thailand ? Früher stand da auch mal Tape made in Japan, Assembled in USA, das hatte natürlich mehr Stil :D .Die Sony HF wäre ggf. auch so Fall für Saehan.

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

825

Saturday, December 13th 2014, 5:50pm

Da TDK ja seit 2007 nichts mehr mit Consumer Magnetband zu tun hat und wohl auch schon lange vorher Band zugekauft hat, dürfte Imation sich nach verwerten der Restbestände von TDK wohl bei Saehan oder SKC bedienen, wenn Korea auf den Produkten steht.
Imation hatte bis 2011 ja selbst noch eine Produktion in Weatherford, Oklahoma on die da überhaupt Band für CC produziert haben weiß ich nicht.

Stammten nicht die letzten SA aus Indonesien (edit: Thailand), das müsste ja das ehemalige BASF Werk sein die wohl auch das Band der aktuellen Sony TYP I herstellt.

Dann noch Aurex/ Aurigo aus Mexico falls es das überhaupt noch gibt, da kamen wohl die letzten UX-S von Sony her.
Ich glaube mehr als diese 4 Großproduzenten gibt es wohl gar nicht mehr.



Die Fachleute mögen mich korrigieren.

This post has been edited 3 times, last edit by "2245" (Dec 19th 2014, 11:44pm)


Posts: 1,396

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

826

Saturday, December 13th 2014, 7:52pm

Ausgerechnet ACME aus Hongkong bewirbt auf der Homepage noch Offenwickel mit CC-Band, nur Typ I. Würde mich ja brennend interessieren, ob die genauso "hochwertig" sind wie deren TDK-Plagiate aus den 70ern und 80ern...

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

827

Saturday, December 13th 2014, 8:40pm

Verkaufen tun die allerdings nicht gerade wenig: Zitat von http://www.acmehk.com/

"Its monthly output capacity is
equivalent to 13.2 million pieces of C-60, 7.6 million pieces of C-90"


Scheinbar aus eingener Fertigung, die arbeiten in ja einigen Bereichen ja auch mit SKC zusammen.

Und was ist mit Hanny, die haben sich nachdem was ich so auf die Schnelle gefunden hab, nach dem Verkauf von Memorex an Imation aus der Magnetbandproduktion zurückgezogen
und sind wohl ein reiner Investmentkonzern.

Posts: 176

Date of registration: Jan 24th 2013

  • Send private message

828

Saturday, December 13th 2014, 9:49pm

Verkaufen tun die allerdings nicht gerade wenig: Zitat von http://www.acmehk.com/
Its monthly output capacity is equivalent to 13.2 million pieces of C-60, 7.6 million pieces of C-90

"Capacity" meint nicht zwangsläufig die Verkaufszahlen. Sie könnten so viel produzieren (und verkaufen, wenn es denn jemand kaufen würde).
Aber das "würde" ist nur eine unrecherchierte Unterstellung.
Viele Grüsse, Sebastian

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

829

Saturday, December 13th 2014, 11:32pm

Korrekt... die Auslastung dieser Kapazitäten können bei der Formulierung zwischen 0 und 100% liegen.
Hab ich nicht richtig gelesen.

Gruß, Oli

Posts: 45

Date of registration: Feb 24th 2009

Location: Düsseldorf

  • Send private message

830

Saturday, December 13th 2014, 11:37pm

Die bieten ja diverse Cakes an, abgesehen von der Qualität, die ich nicht kenne, wo bekommt man diese denn als CC zu kaufen? In unserer Region seh ich eigentlich nur noch Sony HF und Maxell UR. Die eine kommt Indonesien die andere aus Malysia.

Posts: 1,396

Date of registration: Dec 18th 2013

  • Send private message

831

Sunday, December 14th 2014, 1:56am

Die bieten ja diverse Cakes an, abgesehen von der Qualität, die ich nicht kenne, wo bekommt man diese denn als CC zu kaufen? In unserer Region seh ich eigentlich nur noch Sony HF und Maxell UR. Die eine kommt Indonesien die andere aus Malysia.

Keine Ahnung wer ACME-Band einfüllt. In der US-Bucht tauchen immer mal wieder Wickel auf, aber in Erinnerung an die unseligen früheren Produkte dieser Firma wollte die noch keiner ausprobieren.

Der deutschsprachige Markt ist in der Tat meines Wissens auf Maxell UR und ein paar Kleinserienbefüller zusammengetrocknet, in GB gibt es noch die Billigshop-Eigenmarke Signalex, passable Fe-Bänder ähnlich der aktuellen UR. In den USA gibt es dann noch die Sony HF und die Polaroid POL-M C-90, über die die Meinungen EXTREM geteilt sind. Japan hat noch Daiso 120er (auch so eine Art 1-Euro-Shop-Eigenmarke) die obskurerweise als Typ II verkauft werden aber keine sind (auch keine Chromkennung im Gehäuse).

Posts: 176

Date of registration: Jan 24th 2013

  • Send private message

832

Sunday, December 14th 2014, 10:52am

Hallo
Suchte nicht noch jemand Typ-II-Kassetten in (fast) neuwertigem Zustand mit kurzen Spiellängen?
Hier könnten Freunde von C-46-Kassetten fündig werden (Achtung: Der Gebotspreis gilt für 1 Stück, aber der Typ hat 250 Stück zu verkaufen):
Link zu ricardo.ch
Viele Grüsse, Sebastian

Posts: 12

Date of registration: Dec 15th 2014

Location: Stuttgart

  • Send private message

833

Monday, December 15th 2014, 3:09pm

Hallo zusammen,

Hab mich gestern neu angemeldet, nachdem ich hier einiges durchgelesen hatte.
Nie hätte ich gedacht, dass es noch Cassetten-Freaks gibt.

Nun zu mir, ich habe in den 80er und 90ger Jahren viele hunderte Cassetten bespielt, und habe die heute noch.
Mein einziges Abspielgerät heute ist der BASF 9220, von dem hier ja auch schon die Rede war.

Nun möchte ich gerne sehr viele Cassetten hergeben, da ich jetzt nicht DER Freak bin und es schön wäre, jemand hätte noch Freude dran.

Wie fange ich das an? Würde per Päckchen oder Paket verschicken - oder jemand aus Stuttgart hätte Interesse? Dann könnte man es persönlich regeln. Außerdem habe ich noch einen Walkman von Sony autorverse Stereo WM R55 - in Original Hülle(Tasche) aber ohne jegliches Zubehör-leider- Ob der noch geht, keine Ahnung.. auf jeden Fall würde ich den auch gerne hergeben, falls Interesse vorhanden.

Wenn ich hier im falschen Forum geschrieben habe, dann sorry - ich hab nichts entsprechendes entdeckt ;-)

Leider kann ich grad keine Fotos machen, da wir erst umgezogen sind und das meiste noch verpackt ist.

Gruß Susanne

****************

19.12.14 - erledigt, ein erster Teil meiner Cassetten ist an den Mann gebracht.
Wenn ich mehr habe, schreib ich's rein..

This post has been edited 1 times, last edit by "Susanne" (Dec 19th 2014, 2:15pm)


Posts: 646

Date of registration: Aug 18th 2009

  • Send private message

834

Wednesday, December 17th 2014, 4:05pm

im HiFi-Forum verschenkt wer ein paar Cassetten, vielleicht was für wen von Euch?

Grüßle

835

Wednesday, December 17th 2014, 6:20pm

im HiFi-Forum verschenkt wer ein paar Cassetten, vielleicht was für wen von Euch?

Grüßle
Viel Spass beim suchen der Cassetten, ist wohl eher ein Suchspiel oder so.
Ich putze hier nur...

Posts: 646

Date of registration: Aug 18th 2009

  • Send private message

836

Wednesday, December 17th 2014, 9:31pm

entschuldige, dass ich sie Dir nicht noch vorbeibringe...

http://www.hifi-forum.de/index.php?actio…ostID=last#last

837

Wednesday, December 17th 2014, 10:59pm

Ok, da haette mann lange suchen koennen :-)

Ich hatte im Biete Bereich Medien und Bereich zubehoer und sonstiges rumgesucht, eben da wo mann es am ehesten vermuten wuerde.

Vorbei bringen ? ne, das waehre zu viel verlangt, das tut nicht not :-) Und wie das meistens so ist, waehre dafuer auch die Entfernung zu weit.

MFG Ralf
Ich putze hier nur...

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

838

Friday, December 19th 2014, 5:38pm

Von TDK hab ich leider keine Alignement Tapes. Aber dieser Satz von TEAC ist komplett, unbenutzt und deckt auch 9,53 cm/s Decks ab.
...sabber. Sowas könnte ich auch mal gebrauchen.

Posts: 2,528

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

839

Friday, December 19th 2014, 10:37pm

Verspätete Antwort auf # 825:

Aktuelle in Indonesien hergestellte Cassetten kommen von der Firma Panggung. Die hat mit dem ehemaligen BASF-Werk meines Wissens nichts zu tun, fertigte aber bereits in den 80er Jahren für Maxell in Lizenz. Auch die aktuellen UR kommen von dort. Einziger Link zu BASF bzw. deren Nachfolger Emtec ist, daß es um 2003 kurzzeitig Sound I und FE I gab, die auch von Panggung zugeliefert waren.

SA oder überhaupt TDK-Cassetten aus indonesischer Produktion sind mir noch keine begegnet. Kann es aber natürlich trotzdem geben. Aus Thailand sind mir welche bekannt.

Ob Sony das einst von Ampex aufgebaute Aurex-Werk für seine Produktion nutzte, ist schwer zu sagen. Ich erkenne keine konstruktiven Gemeinsamkeiten der Cassetten - das kann aber auch daran liegen, daß Sony dort eigene Produktionsanlagen plaziert hat. Weiß jemand hier Genaueres? Was dagegen verdächtig nach Aurex aussieht, sind manche Vertreter der letzten US-Serie Maxell UR.

Es gab (gibt?) in Mexiko mehrere Cassettenfabriken. Spontan fallen mir neben Ampex-Aurex-Auriga-Gauss und Sony noch ein: In den 70ern und frühen 80ern Ampex (vor der Aurex-Geschichte), Audio Magnetics und Certron, seit Mitte der 80er dann eine Konfektionierungsanlage von Maxell.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 499

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

840

Friday, December 19th 2014, 11:43pm

Jetzt wo du Thailand sagts...keine Ahnung, wie ich auf Indonesien gekommen bin.