You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

751

Saturday, February 25th 2012, 3:56pm

@ Scorpius Daniel:

Mit Notstand meine ich das mir generell Hüllen fehlen, habe zwar noch massig an diversen Cassetten hier liegen, aber diese für die Hüllen schlachten möchte ich auch nicht wirklich - möchte sie ja auch irgendwann mal hier für nen kleinen Taler bzw. zum tausch anbieten.
Habe zwar gestern ca. 80 Stück entsorgt, waren aber auch gesprungen - beklebt - zerkratzt und einfach nur ekelhaft anzusehen.
Für einige fehlt mir natürlich auch der Einleger, daher ja auch immer meine Bitte mir Scans zu schicken... sieht halt doch schöner aus bis ich sie mal als "Original" finde.

Die beiden BASF lege ich dir natürlich erstmal an die Seite :)

Gruß
Marc

Posts: 2,634

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

752

Saturday, February 25th 2012, 4:46pm

SKC hat meines Wissens nicht für Magna gefertigt. Das Transparentgehäuse der Magna mit dem rosa Aufkleber kommt aus der gleichen Quelle wie viele andere bereits vorher von Magna und Poilmer verwendeten Gehäuse.

Die drei BASF-Werbecassetten habe ich so auch nie in freier Wildbahn gesehen. Sie kamen von einer ehemaligen Emtec-Mitarbeiterin, die beim Entrümpeln des Kellers in der Firmenzentrale eine Kiste mit diversen Schätzen gerettet hat (u.a. auch die Design-Prototypen, von denen ich ganz am Anfang mal welche gezeigt hatte). Doppelte habe ich da leider nicht.

Die transparente Fuji-Serie wie die gezeigte FR II-S gefällt mir ziemlich gut. Die gab es auch nur recht kurze Zeit. Danach kamen die zu JP-II(x) umgelabelten Sonys, und wiederum kurz danach die ersten extraslimmen.

Bei der Philips FSX handelt es sich um eine ICM. Die Philips FS kam von SKC. Die Universum Superchrom hat wieder dieses Gehäuse im Agfa-Stil und wurde wahrscheinlich auch bei Magna zusammengebaut. Die Magna ist, wie oben schon erwähnt, eine echte Magna der letzten Serie, bevor die Marke verschwand.

Schau mal auf die andere Seite der "Fantastic Sound". Ich habe die bisher nur als Chrome Super II, das Bild auf Seite B ist aber das gleiche wie auf Deiner. Auf Seite A sollte dann "Fantastic World" stehen und noch zwei große Türme drauf zu sehen sein, die heute nicht mehr stehen, weil diese World leider doch nicht so fantastic ist...

Die PDM FE mit den schwarzen Spulenkernen ist von SKC. Die Studio Chromdioxid gehört nicht wirklich in die Rumpelecke - sie ist immerhin Made in Germany und hat ein Gehäuse, das ich vor allem von vorbespielten Cassetten und Demobändern kenne. Zusammengebaut wohl bei Magna. Der dazugehörende Einleger ist ein ziemlich deutliches BASF-Fake. Auch die Precision kommt von Magna. Die Scotch ist wiederum eine SKC.

Von allen Deinen heute gezeigten Cassetten würde ich einzig die Kamichi als Rumpelklasse bezeichnen. Alle anderen sind - vorausgesetzt, sie sind nicht völlig abgenudelt - mindestens gute Standardqualität. Mit der Einschränkung, daß manche der von Magna verwendeten Bänder inzwischen leider kleben oder quietschen.

Einleger zu fast allen hüllenlosen müßte ich haben. Das wird ne größere Sitzung mit dem Scanner nächste Woche.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

753

Saturday, February 25th 2012, 5:28pm

Precicion Superchrom C90 - wie ich finde im schönen Gehäuse:


da will ich jetzt nix Falsches sagen , aber ich meine die ist von ORWO , ich habe eine Magna die sieht genauso aus vom gehäuse her. Bei ORWO gab es sie blank ohne Label , wenn man sie gegen das Licht hält und genau hinsieht , erkennt man die Seitenzahl oben links als Buchstabe

gruß Andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 2,634

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

754

Saturday, February 25th 2012, 6:11pm

Das war umgekehrt: Orwo hat vorübergehend bei der gleichen Quelle Gehäuse zugekauft wie Magna. Die echten Orwo-Gehäuse sind innen komplett anders aufgebaut.

Von Orwo hergestellte Cassetten für den Westen waren extrem selten. Mir sind da nur Visonik und eine Magna (mit weißem Gehäuse) bekannt. Beide wurden schonmal hier gezeigt. Dann gab es noch Magna Professional XD mit Orwo-Geäuse, aber nicht Orwo-Band.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

755

Saturday, February 25th 2012, 7:14pm

Wie immer bin ich beeindruckt über dieses geballte Wissen...

Zu den Scans habe ich dir noch eine Messi geschickt.

Einen Test was den Zustand des Bandes angeht habe ich bisher noch nicht gemacht, nur einmal durchgespult um zu schauen ob sie überhaupt noch in der Hinsicht funktionieren.

Gruß
Marc

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

756

Sunday, February 26th 2012, 7:36pm

Hello again,

heute nur mässigen Erfolg auf der "Jagd", immerhin gab es ein paar "pre-recorded" Tapes von Santana, DeBurgh und Cocker (davon mal ein Bild mit der Frage "Wer hat die Teile eigentlich produziert?"

und eine "Interfunk LH Professional" die irgendwie ziemlich nach BASF aussieht - wie so oft vom Hüllenfresser :-/.





757

Sunday, February 26th 2012, 8:02pm

Bei der vorbespielten Cassette das Gehaeuse oft in Silber gesehn hab von Ariola Label. Wer das nun letztendlich gebastelt hat, entzieht sich meiner kenntnis, das Fenster auch oft aehnelt mit aelteren Philips Pre recored Baender.

Die Interfunk riecht stark nach BASF produktion.
Ich putze hier nur...

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

758

Sunday, February 26th 2012, 8:45pm

Stimmt, die pre-recorded von Philips haben schon gewisse Ähnlichkeit mit der Island/Ariola, nur würde es mich schon ein wenig wundern wenn ein Medienriese sich was von der Konkurrenz fertigen lässt.

Vielleicht schraube ich die mal auseinander... von Philips müsste ich auch eine haben... mal schauen :)

Posts: 640

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

759

Sunday, February 26th 2012, 8:52pm

Wieso Konkurrenz. Die großen Kopierwerke der Plattenfirmen haben ihre Gehäuse ja auch nicht selbst gespritzt sondern auch von externen Firmen bezogen oder herstellen lassen. Und Philips ist immerhin der Systemerfinder und sicherlich über die eigenen Werke in der Lage gewesen auch Befüller-Cassetter oder V0s herzustellen.
Anderweitge Parallelen habe ich schon festgestellt, mit den Gehäusen, die magna (Berlin) eingesetzt hat und die dann auch bei Telefunken Decca / Teldec (Berlin) bzw. Kiosk anzutreffen waren.
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 2,634

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

760

Sunday, February 26th 2012, 8:54pm

Ariola ist schonmal ein guter Hinweis bei der Joe Cocker-Cassette. Das Label Island Records wurde nämlich eine ganze Zeit lang von BMG Ariola in Deutschland vertrieben. Die typische Fenseterform der Cassette in Kombination mit den eingeprägten Baßschlüsseln kenne ich auch von anderen vorbespielten Exemplaren, teils von Arcade (dann auch mit silbergrauem Gehäuse), teils von spanischen Musicassetten. Und hier ist irgendwo der Link: Eine mit Made in Spain bedruckte Agfa Super Color hat ebenfalls genau dieses Fenster, allerdings keine Notenschlüssel, dafür aber Schrauben. (Die kommt dann demnächst in einem kleinen Beitrag zum Thema nicht-deutsche Agfas.)

Philips- bzw. Polygram-Fenster sind zwar ähnlich, aber doch wieder anders in ihren Proportionen.

Gerade bei Teldec bin ich mir nicht sicher, ob die sogar eine eigene Gehäuseproduktion hatten. Immerhin tauchte der Name Teldec in Friedrichs Verzeichnis der Produktionsstätten von BASF-Cassetten auf.

Bei der Interfunk kann ich den BASF-Verdacht bestätigen. Hab sie eben auf die Liste für noch zu scannende Einleger gesetzt.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

761

Sunday, February 26th 2012, 9:48pm

oder die hier neu von ARRRRCADE ;-)

die hatten immer gute Musik im Angebot
gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

762

Sunday, February 26th 2012, 9:51pm

Auf den AGFA Bericht bin ich mehr als gespannt, zumal ich heute wieder 60 Tapes ersteigert habe wo wohl auch diverse BASF SK und vom Einleger unbekannte AGFAs dabei sind...

Dann bekomme ich noch ein Entschädigungspaket vom Anbieter der mir den "Schrott" geschickt habe, Ü-Ei-Paket mit 50 Bändern

und ein Tapedeck Dual 846... als Geschenk :) (ist zwar Offtopic, aber ich muß mich einfach mal drüber freuen).

Bilder, auf jeden Fall von den Tapes - sollte was schönes dabei sein - folgen dann sobald sie eingetroffen sind.

Gruß
Marc

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

763

Sunday, February 26th 2012, 9:56pm

@ Andy:

Die Arcade hat in der Tat, bis auf die Gehäusefarbe, sehr große Ähnlichkeit mit der Island.

Der "Bass-Schlüssel" kommt übrigens auch auf fast allen LPs der späten 70er bis Ende der 80er Jahre von diversen Ariola vertriebenen Labels (Virgin, Island, Hansa etc. natürlich auch Ariola selbst) auf.
Bei K-Tel Alben der 80er bin ich mir auch sicher dieses Zeichen schon gesehen zu haben, bei Arcade aber jetzt nicht - müsste ich mal schauen bei Gelegenheit.
Kommen wahrscheinlich alle aus einer Schmiede...

Posts: 640

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

764

Sunday, February 26th 2012, 10:06pm

Auf den AGFA-Bericht bin ich auch gespannt, weil dazu gibt es ja keine Dokumentation. Selbst eine unserer Referenzseiten http://www.vintagecassettes.com/agfa/agfa.htm bietet hierzu nix. Irgendwie böte ich das jetzt an, vielleicht so aufzubereiten, dass es als Wiki-Beitrag funktionieren könnte. ;-)
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 640

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

765

Sunday, February 26th 2012, 10:15pm

@ Oli: Der "Bass-Schlüssel" war soweit ich weiss das Bildzeichen der Ariola Sonopress GmbH, die ja wie Ariola selbst auch, eine Tochter von Bertelsmann war. Dieser tauchte auch auf den LPs und MCs des Bertelsmann Schallplattenrings, später Bertelsmann Club auf. Bei der Konzernumstrukturierung von Bertelmann (BMG Ariola München GmbH, BMG Ariola Hamburg GmbH (Hansa)) firmierte das Plattenpresswerk nur noch unter Sonopress und wurde meist auch dann als herstellendes Unternehmen auf den Tonträger angegeben.
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

766

Sunday, February 26th 2012, 10:23pm

Ja Bertelmann brachte meine Lieblingsserie CLUB TOP 13 16 TOP HITS heraus von 1977 bis 1999 allerdings habe ich nur die 80er serie und auch nur Lückenhaft , aber egal.
Dann ists ja kein wunder das Labels wie MARITIM , ARCADE , ARIOLA EXPRESS oder KIOSK verschwunden sind , auf dem Vorspannband waren teilweise auch Bassschlßel.
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 640

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

767

Sunday, February 26th 2012, 10:28pm

Hatten Kioskkassetten Bass-Schlüssel auf dem Vorspannband...? Vielleicht die späteren, weil die originalen aus der Zeit Mitte/Ende der 80er/Anfang 90er hatten ein rotes bzw. später hellblaues Vorspannband. Kiosk war nen Label der Teldec Berlin (von Wea übernommen, später Warner) kam dann irgendwann und irgendwie mit dem Blümchen-Blocksberg-Repertoire zur hör+lies Verlagsgesellschaft, die eh schon die Rechte auf die Hörspiele hatte.
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 2,634

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

768

Sunday, February 26th 2012, 10:48pm

Nein, die Blümchen-Cassetten hatten keine Baßschlüssel, obwohl die eigentlich prima zur Stimmlage des Törööö-Elefanten gepaßt hätten. Kiosk gehörte ja nicht zum BMG-Ariola-Imperium, sondern zu Teldec. Also wurden sie ordnungsgemäß weggezaubert. Hexhex!

Martin

Posts: 640

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

769

Sunday, February 26th 2012, 10:53pm

*lol* oder so.
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 2,634

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

770

Sunday, February 26th 2012, 11:40pm

Daniel fragte neulich, ob es Cassetten von Sharp gab. Ja, es gab sie, und zwar vor allem in der Form von Demo-Cassetten, die zusammen mit Geräten geliefert wurden. Dabei war meistens Seite A bespielt und Seite B leer.

Mein wohl ältestes Exemplar:



Die gleiche Hülle von der anderen Seite, aber eine andere Cassette mit abweichender Etikettenfarbe und Jasrac-Logo (das scheint eine Art japanische Gema zu sein):



Wir nähern uns dem Ende der 70er Jahre, als Sharp Werbung für seine programmierbaren Suchlauffunktionen APSS machte. Die besseren Geräte wurden unter der Marke Optonica verkauft. Ob das "Optonica New Sound Orchestra" im Kleingedruckten eigens für diese Aufnahme gegründet wurde?



Der abgebildete Piepmatz hat mich erstmal spontan an die Ampex Grand Master erinnert, aber die waren dann doch unterschiedlich.

Seite B sieht dann schon eher nach Leercassette aus:



Die bisherigen Exemplare sind allesamt von Hitachi/Maxell hergestellt. Das war beim jüngsten Exemplar nicht mehr der Fall:



Für die bespielbare Seite wurden kurzerhand die Farben vertauscht:



Das schönste Stück zum Schluß - eine richtige Leercassette, und zweifelsfrei auch eine Hitachi/Maxell:



Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,946

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

771

Sunday, February 26th 2012, 11:49pm

Thema "Kassetten von bekannten Elektronik-Marken, die man eigentlich nicht mit Kassetten in Verbindung bringt": Bei unserem Karstadt gab es (ich meine in den frühen oder mittleren 1990er Jahren) Kassetten von Panasonic. Irgendwie habe ich noch eine weiß-blaue Verpackungsfolie vor Augen, bin mir aber nicht mehr sicher.

Was war das denn? Selbst hergestellt hat Matsushita die doch wohl nicht, oder?

Posts: 2,634

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

772

Sunday, February 26th 2012, 11:59pm

Hoppla, gab's die auch in Deutschland? Du meinst bestimmt die Panasonic EP. Ich kenne die nur aus Osteuropa und natürlich aus der Bucht. Hersteller war teilweise TDK, teilweise eine der besseren Adressen in China. Hab sie auf die Noch-zu-fotografieren-Liste gesetzt.

Gute N8 für heute,
Martin

Posts: 13,946

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

773

Monday, February 27th 2012, 12:05am

http://www.shizaudio.ru/audio/details.php?image_id=426

Leider finde ich kein Bild mit Folie, aber nach der Farbgebung der Aufkleber zu urteilen, könnte sie es sein.

Posts: 640

Date of registration: May 12th 2011

Location: Stuttgart

  • Send private message

774

Monday, February 27th 2012, 12:08am

Sieht nach chinesischem Gehäuse aus. Erinnert mich auch an eine Version der letzten EMTEC-Fremdgehäuse. Und ich glaube das gleiche Gehäuise bei einer Philips gesehen zu haben.
Ob analog oder digital, es rauscht überall. ~:-9~

Pioneer D-05 | Grundig DAT-9000 | Philips DCC 951 | Philips DCC 600 | AIWA HD-S 200 | Roland EDIROL R-09 HR
Grundig CT-905 | Blaupunkt RC-1950 (Yamaha K-640) | Philips FC-870 | Philips FC-880 | Philips FC-950 | marantz SD-62 | Technics RS-BX701 | Harman Kardon TD 4500 | Grundig M100 CF
marantz CP-430 | Sony TCD-05 Pro
Telefunken DA 1000 | Telefunken HA 880 | Philips DFA 888 | Philips FA 950 | Grundig FineArts V11 & CF4 am PC
Telefunken IR-310

Posts: 537

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

775

Monday, February 27th 2012, 12:25am

Die Sharp Pappschachtel ist ja klasse!

Posts: 461

Date of registration: Jan 7th 2012

Location: Dorstadt, Landkreis Wolfenbüttel

Occupation: Hausmann

  • Send private message

776

Monday, February 27th 2012, 3:07pm

Jetzt wo ich die sehe, kann ichs bestätigen...als ein Freund von mir anfang der 80er einen Radiorecorder von Sharp kaufte, war da eine Democassette bei....ich glaube eine Seite war bespielt und die zweite war für Testaufnahmen....kann mich auch irren...

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

777

Monday, February 27th 2012, 7:21pm

so hier was für alle freunde des blauen dunstes , meine gesagte lord extra

chrom c60 , wer die hergestellt hat , keine ahnung , habe sie mal neu bespielt , klingt gut , wie basf
und hier noch eine tokaido c60 , die ist von mir , sieht billig aus , wie die acmes aber sie rapeln nicht beim spulen und rauschen tun sie auch nicht , die gab es früher im globus markt im 3er pack , so um 1995 rum für 9DM

Hersteller ist eine Fa. namens R.KLASS&CO W.GERMANY , denke mal die lagen schon paar jahre im Lager

gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

778

Monday, February 27th 2012, 11:22pm

hey, danke martin.
jetzt erinnere ich mich auch wieder. die berühmten demokassetten.

wobei die letzte, die maxell/hitachi, natürlich edel ausschaut.
danke dir fürs zeigen.
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Posts: 2,634

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

779

Monday, February 27th 2012, 11:40pm

Gerne geschehen! Es macht ja immer wieder Spaß, zu solchen Anlässen in der Sammlung zu blättern.

Andy, die Firma R. Klass & Co. war nur der Importeur dieser Cassetten. Der wahre Hersteller saß irgendwo in Hong Kong. Acme ist da durchaus ein möglicher Kandidat.

So sieht die passende Hülle zur Lord Extra aus:



Die Cassette hat wieder einmal so ein deutsches Original- und Demobänder-Gehäuse. Das Band darin kann durchaus BASF cr II sein.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,946

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

780

Monday, February 27th 2012, 11:52pm

Quoted

Kirunavaara postete
So sieht die passende Hülle zur Lord Extra aus:
Bei anderen Kassetten ist eine Niktonschicht ja eher unbeliebt, hier fände ich sie irgendwie stilvoll. :-)