Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 17. April 2011, 09:11

Die Fortsetzung unserer beliebten Reihe.

Cassetten-Schätze, Teil 1

Cassetten-Schätze, Teil 2

Cassetten-Schätze, Teil 3

Cassetten-Schätze, Teil 4

Cassetten-Schätze, Teil 5

Cassetten-Schätze, Teil 6

Cassetten-Schätze, Teil 7

Ich habe den Verdacht, dass dies der letzte Teil werden könnte. Schauen wir mal.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Beiträge: 2 308

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. April 2011, 10:04

Hmm, angesichts der Menge der hier...



...und bestimmt auch bei einigen von Euch noch vorhandenen, bisher ungezeigten Schätze glaube ich nicht, daß dies der letzte Teil wird :-) Es geht vielleicht etwas langsamer.

Ich werfe mal gleich eie Frage auf und freue mich auf zahlreiche Bildbeiträge: Wie bewahrt Ihr eigentlich die Cassettenberge auf? Am Anfang der Sammelei mögen es ja noch ein paar Cassettenkoffer tun, oder irgendein stapelbares Schubladen-System. Aber irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man den Stauraum optimieren muß.

Meine Lösung sind seit ein paar Jahren die im obigen Bild sichtbaren Pappkästen, die jeweils 48 Cassetten mit normaler Hülle fassen. Anfangs gab's die beim schwedischen Möbelladen mit den vier Buchstaben, unter dem passenden Namen "Kassett". Dort wurde das Modell zwischenzeitlich eingestellt. Inzwischen gibt es die Kästen wieder, aber leider etwas kleiner. Zum Glück bietet ein anderer Laden hier noch die ursprünglichen Maße an. Diese Kästen stehen aufgereiht in stabilen Büroregalen (Billy wäre da viel zu schwach und würde unschön durchhängen).

Vorteil des Systems: Es ist recht preisgünstig, und es hat etwas Spielraum für überbreite, extraslimme und andere besondere Hüllenformen sowie Mehrfachpacks, ohne dabei Platz zu verschenken. Aber natürlich gibt es auch Grenzen - sowas wie die folgenden 2er-Packs geht gar nicht einzusortieren:



Kommentar zu den Cassetten selbst: Die Packungen zählen zur 1982er Serie. Rechts sind die richtigen Cassetten drin, links noch welche mit 1980er Etiketten.



Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. April 2011, 14:02

oder dieses doppelpack





hmm...
bei mir hält sich die anzahl an cassetten ziemlich in grenzen.
die meisten originalen sind in meiner vitrine verstaut,
die restlichen meist die nicht mehr orig. verpackten sind in ein paar kleinen schachteln verstaut bzw. in ein paar kassettenkoffern. :-)

Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. April 2011, 15:52

Meine OVPs passen zur Zeit noch in eine Schublade. Aber ich arbeite daran :-)


Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Faltdach

unregistriert

5

Sonntag, 17. April 2011, 19:04

Hallo, mein Name ist Marco - und habe habe gerade "Schreiberlaubnis" erhalten... :winker:

Heute habe ich mir wohl drei Schätzchen geleistet, muss aber noch sehr geduldig sein, bis sie bei mir eintreffen...

Zumindest die C60-Variante dieser (ersten) Chromdioxid hatten wir noch nicht, oder? Die Bilder sind natürlich noch vom Verkäufer, drei Stück sind gekauft:



...plus jew. eine davon:





Mehr, wenn sie da sind.

Bezahlt habe ich zwischen 8,50 und 9,50 incl Versand je Cassette. Ich weiss nicht in wie weit das in Ordnung ist, ich fands ok. Und das ist wohl ausschlaggebend...

Grüße,
Marco

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: herne

Beruf: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. April 2011, 09:57

Ich habe den Verdacht, dass dies der letzte Teil werden könnte. Schauen wir mal.

niels



Hi
Willkommen auch von mir in teil 6

Aber dieses vermute ich mal auch , leider es ist schon jetz ziemlich stille geworden hier

gruß
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 14. November 2009

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. April 2011, 12:02

Hatten wir die schon?
MfG

AKai

Beiträge: 2 308

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. April 2011, 12:59

Zitat

Hatten wir die schon?
Ist zwar ne Allerweltscassette, aber es kann gut sein, daß sie noch nicht gezeigt wurde. Schön ist sie auch. Und wenn ich mich so an die Testberichte der Stereo erinnere, ist das die beste Serie UX-S, die es je gab.

Zitat

Bezahlt habe ich zwischen 8,50 und 9,50 incl Versand je Cassette. Ich weiss nicht in wie weit das in Ordnung ist, ich fands ok.
Das ist durchaus in Ordnung, teilweise werden für diese Serie auch 10-15 Euro bezahlt. Ich fand's nett, daß vor etlichen Jahren ein ganzer Karton davon auf dem Mannheimer Flohmarkt stand. Stückpreis 1 Mark. Rückblickend betrachtet war ich schön blöd, von jeder Sorte nur 1 oder 2 Stück mitgenommen zu haben. Aber da war ich mangels Internet auch noch der Meinung, mein Nachbar und ich seien die einzigen Cassettenverrückten weit und breit...

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 15. September 2009

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. April 2011, 21:11

hallo

ja stimmt das die sony ux-s gut waren und auch heute noch gut sind die aufnahmen die ich damals gemacht habe.

gruß marco

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 14. November 2009

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. April 2011, 13:00

Mache grade eine Aufnahme auf die UX-S.
Klingt so gut, als ob die nagelneu und gerade frisch produziert worden wäre.
Habe 7 Stück davon aus der Bucht für ein paar €.
Das war eben damals noch richtige Qualität ;)
MfG

AKai

11

Montag, 25. April 2011, 17:25

HHmmm , ein paar davon wird es hier bald geben :-) Ich selber mag die Sony´s auch und habe welche im meinen Privaten inventar.
Ich putze hier nur...

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 14. Februar 2008

Wohnort: Bei Hamburg

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. April 2011, 15:17

Hallo zusammen,

angesichts wenig Zeit habe ich meine eigene Recherche zum Thema "Marktanalyse" bei aktuellen CC auch nur in einen Link-Topf geworfen und noch nicht zu einem Post verwurstet. *schäm*

Nichtsdestotrotz schaue ich doch gerne mal des Abends in diesen Thread mit den Schätzen - und da fände ich es höchst bedauerlich sollte der nun versiegen!

Da ich meine, dass irgendjemand mal nach dem verwendeten Rohmaterial von Europa gefragt hat, will ich nun doch mal wieder ein Bild abkippen. Die neueren ??? für lange Bahnfahrten (dann als MP3 auf dem Smartphone) habe ich zwar i.d.R. als CD er- und wieder versteigert, eine Folge erreichte mich aber - falsch ausgezeichnet - als MC. Nach dem Digitalisieren und vor dem Weiterverkauf habe ich dann aber doch mal Bilder geschossen:



Ich finde die Entwicklung immerhin interessant, da die Leer-CC in den letzten 20 Jahren immer schlechter wurde und bei fast allen Anbietern gute Gehäuse, Schrauben und das Abschirmblech eingebüßt hat. Bei den Hörspielkassetten ist das Material dagegen von der klapprigen, gelben Dingern aus den 80ern zu diesem Exemplar meines Erachtens nach besser geworden und liegt nun auf dem Niveau der besten noch verfügbaren CCs, nämlich der Fertigung von Phoenix (das betrifft natürlich nicht das Bandmaterial):


(Bild von Martin aus einem anderen Thread zum Vergleich)

Jetzt müssten wir nur noch wissen wer da bei Europa Kassetten und Band zuliefert. Kommen die Schalen (geschraubt mit Abschirmblech) und das hellblaue Vorspannband euch irgendwie bekannt vor?

13

Dienstag, 26. April 2011, 21:37

Wobei die Schraubenphase zumindest bei den ???-Kassetten inzwischen wieder vorüber ist.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Beiträge: 2 308

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. April 2011, 23:34

Diese Gehäuse kenne ich, sie treten auch immer wieder bei Demo-Cassetten oder Kleinserien-Befüllern auf. Es gibt auch eine Variante mit Rillen- statt Karomuster. Charakteristisch sind jeweils die D-förmig gestalteten Löcher für die Wickeldornen - ein Designmerkmal, das Memorex Ende der 70er bis Anfang der 80er verwendete. Jahrzehnte später hat ein unbekannter Gehäusehersteller dieses Detail wieder aufgegriffen.

Ich habe mal so ein Ding auseinandergebaut und konnte leider auch bei innerer Betrachtung keine verräterischen Ähnlichkeiten zu den bekannten Markenherstellern festmachen. Die Fertigungsqualität scheint auch mir recht genau, aber nicht auf dem Niveau der von Phoenix zugekauften Gehäuse aus den USA.

General Magnetics in Singapur wäre ein möglicher Kandidat:
http://www.genmag.com.sg/audiozero.html

Übrigens werden hier auch noch ordentliche Leercassetten gelistet:
http://www.genmag.com.sg/audiobac.html

Zwei davon erinnern stark an ehemalige That's-Produkte. Und sogar ein Metallband ist dabei. Vor 1-2 Jahren sah es so aus, als sei die Firma nicht mehr aktiv, und man hätte nur die Website nicht abgeschaltet. 2011 gab es offenbar doch wieder Updates.

Tapeline verkauft die besagten Gehäuse auch:
http://www.tapeline.info/site/modules.ph…=showpage&pid=1

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 29. Januar 2009

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. April 2011, 23:53

Die erinnern nicht nur an That's Cassetten es sind 1:1 Kopien oder orginale zumindest die Bezeichnung und Aufmachung ist die selbe wie damals bei That's !

mfg

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 29. November 2010

Wohnort: Lünen

Beruf: (Azubi) Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker der Fachrichtung Fahrzeugbautechnik ·

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. April 2011, 01:44

Hallo miteinander,

Ich habe seit dem 17,4,2011 ein Kassettendeck (Dual C 810) und da dachte ich. Ich zeige euch mal meine Kassetten (6 stück). Die werden zwar wohl nicht so alt sein wie eure schöne Kassetten aber da mit ein Kassetten Typ mehr vorhanden ist stelle ich euch meine Sony HF Kassetten vor. 90 Minuten insgesamt:









Wer wüsste den Band Typ? ob das Fe,FeCr oder Cr ist ?

Gruß
Patrick
nach fest kommt ab
----
Mein Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/Stihlsh65?feature=mhee

Beiträge: 12 933

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. April 2011, 03:43

Zitat

Southpark postete
Wer wüsste den Band Typ? ob das Fe,FeCr oder Cr ist ?
Type I bzw. Normal Position ist Fe. Cr wäre entsprechend Type II (High Position) und FeCr wäre Type III (FeCr Position). Letzte werden Dir allerdings wohl nur noch als Antiquitäten begegnen, die werden seit Mitte der 1980er Jahre nicht mehr hergestellt.

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 29. November 2010

Wohnort: Lünen

Beruf: (Azubi) Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker der Fachrichtung Fahrzeugbautechnik ·

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. April 2011, 13:03

Hallo Timo,

Danke für die Antwort.

Gruß
Patrick
nach fest kommt ab
----
Mein Youtube Kanal: http://www.youtube.com/user/Stihlsh65?feature=mhee

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. April 2011, 16:23

Zitat

Kirunavaara postete

General Magnetics in Singapur wäre ein möglicher Kandidat:
http://www.genmag.com.sg/audiozero.html

da taucht in der letzten reihe wieder das basf gehäuse der studio und focus serie auf. oder hatte das basf zum schluss zugekauft ?

gab es die linke ausführung nicht auch mal von basf ? oder nur von philips und denon ?
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. April 2011, 16:47

Zitat

Kirunavaara postete
Übrigens werden hier auch noch ordentliche Leercassetten gelistet:
http://www.genmag.com.sg/audiobac.html
Würde mich mal interessieren wie da die Abnahmemengen sind!

Beiträge: 2 308

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 27. April 2011, 17:19

Zitat

da taucht in der letzten reihe wieder das basf gehäuse der studio und focus serie auf. oder hatte das basf zum schluss zugekauft ?
Diese Gehäuse hatte BASF höchstwahrscheinlich genau dort zugekauft. Früher schrieb ich mal, es handele sich da um Taiyo Yuden (That's) Gehäuse. Mittlerweile gehe ich eher davon aus, daß auch Taiyo bei General Magnetics zugekauft hat.

Zitat

gab es die linke ausführung nicht auch mal von basf ? oder nur von philips und denon ?
Meines Wissens nach gab's die nicht bei BASF. Was mir von den gezeigten Gehäusetypen so geläufig ist:

AW:
- Denon CR-II, HD7, HD8
- Philips UCX, MCX
- PDM CD X, ME.

AY:
- That's CD-I/II/IV F und CD-MH ("Suono Format", nicht aber die Suono selbst)
- BASF 353 Studio CR II, MP IV
- Quantegy 472

AZ:
- That's as:IV, OW-4
- BASF 353 Focus FE I, CR II, MP IV
- Emtec CS II (kurzzeitig)

AX:
- That's as:I/II, OW-1/2, H2

AE:
- BASF Ferro Extra I, Soundtrack, Colours Of Sound (alle um 1991)

Bei der letzten Denon DX 1 wurde auch eines der neutralen Transparentgehäuse von General Magnetics verwendet, das ich jetzt keinem der Miniaturbilder zuordnen kann. Es verrät sich aber durch seine Spulenkerne:

http://vintagecassettes.com/denon/denon_files/udenon94.htm

Und wenn ich mich jetzt nicht ganz irre, dann war vor ca. 2 Jahren auch noch das gewöhnliche Gehäuse der Emtec CS II mit dem konkaven Panoramafenster auf der General-Seite gelistet.

Zitat

Würde mich mal interessieren wie da die Abnahmemengen sind!
Hmm... ganz unten steht ja: 500 Stück pro Karton, 750 Kartons pro Container. Von den Kollegen bei Tapeheads hatte auch mal jemand eine Anfrage gemailt und keine Antwort erhalten. Ich weiß aber nicht, wie ernsthaft die dort rangegangen sind. Wenn einer unserer registrierten Händler sich mal ein Probesortiment schicken lassen könnte, wäre das schon toll.

Bei den aktuellen Sony HF von Southpark finde ich interessant, daß das Gehäuse zwar von TDK kommt, man sich jetzt aber extra nochmal die Mühe gemacht hat, das Design der Spulenkerne an Sony anzupassen.

Viele Grüße,
Martin

22

Mittwoch, 27. April 2011, 19:10

@ Patrick: Na, warst heute Nacht wohl müde? Der Bandtyp steht doch sowohl auf der Verpackung als auch auf der Kassette deutlich drauf. ;)

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 27. April 2011, 19:14

>>> Hmm... ganz unten steht ja: 500 Stück pro Karton, 750 Kartons pro Container. Von den Kollegen bei Tapeheads hatte auch mal jemand eine Anfrage gemailt und keine Antwort erhalten. Ich weiß aber nicht, wie ernsthaft die dort rangegangen sind. Wenn einer unserer registrierten Händler sich mal ein Probesortiment schicken lassen könnte, wäre das schon toll.


Wäre wirklich toll. Grade Typ IV wäre bestimmt bei dem ein- oder anderen hier interessant!

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 27. April 2011, 22:03

Zitat

niels postete
@ Patrick: Na, warst heute Nacht wohl müde? Der Bandtyp steht doch sowohl auf der Verpackung als auch auf der Kassette deutlich drauf. ;)

niels
Vermutung: Auf seinem Deck steht: FE, FeCr und Cr.

Er ist 16, kam also in der "Hoch-Zeit" der Cassette mit ihr nicht in Berührung. Würde auf seinem Deck "Normal, CrO² oder Metal" stehen hätte er nicht gefragt

Vermutung aus ;)

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 28. April 2011, 02:29

moin.


war heute mal zufällig in einem an&ver (mehr so alles mögliche)
und habe da diese orwo reinigungskassette in army-grün gefunden.
(hab ja schon so eine in weiss hülle orange)
>> 7 Feb 1983 ist auf der anderen seite aufgestempelt.
für 50cent war sie meine.
:)

Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

26

Donnerstag, 28. April 2011, 03:07

Aber hallo!

Das ist ja Sandpapier erster Kajüte! :respekt: (allerdings nicht ganz so schlimm wie Toilettenpapier "Made in GDR")

Gruß Jens

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 28. April 2011, 08:05

Zitat

esla postete
(allerdings nicht ganz so schlimm wie Toilettenpapier "Made in GDR")
Jo, "Damit auch der letzte Arsch rot wird" ;)

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 5. Januar 2008

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 28. April 2011, 23:16

hallo,

ich habe nur wenig cassetten, die teac open reels und die tdk metalgehäuse und metalgehäuse mit plastikunterteil.

ich weiss ja nicht obs was wert ist, nur als regelmässiger flohmarktgänger kann ich den tipp geben mal drüberzulaufen, da gibts noch massig tapes, sicher nicht verpackt aber für euch sammler ist da vielleicht was dabei...

gruß
harry

Beiträge: 2 308

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 28. April 2011, 23:37

Hallo Harry,

da hast Du anscheinend ein ziemlich gutes Jagdrevier. Als ebenfalls regelmäßiger Flohmarktgänger finde ich, daß das Angebot an Cassetten in den letzten Jahren deutlich weniger geworden ist. Vorbespielte gibt's noch häufiger, aber dann mit musikalischem Inhalt, der nichtmal mehr meine Oma hinterm Ofen hervorlockt. Selbst die Secondhand-Kaufhäuser haben fast nix mehr. Wir sind leider immer mehr auf den großen virtuellen Laden mit den vier Buchstaben angewiesen, wenn wir die Sammlung erweitern wollen. Oder auf gegenseitiges Tauschen.

Trotzdem laufe ich immernoch gerne über die Flohmärkte. Dort gibt's ja auch andere spannende Dinge. Und manchmal tatsächlich ne Cassette, die mir fehlt.

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 5. Januar 2008

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 28. April 2011, 23:58

ich hab leztens 1 bananenkiste voll mit cassetten stehengelassen und noch paar kleine schuhkartons voll, alles für 10 euro ich kann natürlich nicht beurteilen was da sammelwürdiges drin war, dazu kenne ich mich zu wenig aus, aber es war halt viel zeugs.

wenn ich wieder on tour bin kann ich ja mal zuschlagen aber ich sammele ja nicht...