Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 14. Februar 2008

Wohnort: Bei Hamburg

  • Nachricht senden

91

Montag, 10. Mai 2010, 08:37

Zitat

Kirunavaara postete
Ich glaube, die hatten wir bisher noch nicht vorgestellt. Dann kommt hier mal mein einziges Exemplar, das ich allerdings schon ein paar Jahre habe - es kann also sein, daß die aktuelle Version bei gleicher Verpackung ein einfacheres Gehäuse bekommen hat.

[...]

Schau auch mal unter den Begriffen Samsung und Saehan Media, ob nicht dort auch noch ein Typ-II-Band hergestellt wird.
Hallo Martin,

besten Dank für's vorstellen!

Die sieht gar nicht mal schlecht aus, insbesondere weil ich erwartet hatte etwas volltransparentes, wie die LX, zu sehen. Mal schauen ob diese Kassette bei immer knapper werdenden Angebot auch mal den Weg nach Europa findet (in größeren Chargen).

Bezüglich deines Tipps zu Samsung/Saehan konnte ich aktuell nichts passendes finden: Bei Samsung war ich auf der Suche generell nicht erfolgreich und Saehan scheint nur noch Normal-Kassetten und Band zu produzieren.

Immerhin sehen die Kassetten sehr fernöstlich verpackt aus:



Edit:
Moment, jetzt habe ich gerade gesehen, dass zwar die drei Pancake-Sorten SX3P, VX3P und MX3P Type-I-Qualität haben, die Saehan MA ist aber eine "High Position". Also wenn die hier jemand im Fundus hat - ich wäre sehr neugierig die mal ausgepackt zu sehen!

Edit 2:
Sagt mal Leute, ihr seht dass "High Position" oben auf der OVP Saehan MA doch auch, oder? Da ist doch eine Diskrepanz, wenn darin diese Kassetten (von Project C90) stecken sollte:


Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 11. Mai 2010, 02:21

moin...


ma nen kleiner zwischeneinwurf.
hab nun diesen satz coca-cola basf's komplett in ovp.
und wollt die mal hier zusammen zeigen.



*yeah!!!*


:-D
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 12. Mai 2010, 18:39

Halloj,

bei Agfa handelt es sich zwar eher um Leverkusener als um Ludwigshafener Deutsch, aber genau so eine Cassette meinte ich :-) Diese Döner-Agfa interessiert mich doch sehr. Mir ist, als seien mal alte BASF-Produktionsanlagen in die Türkei gewandert. Ich habe nämlich eine Teletrans-Cassette ebenfals türkischer Herkunft, die trägt auch so ein Gehäuse. Ist alles sehr BASF-artig, nur weniger paßgenau gefertigt.

Zu den alten Raks habe ich inzwischen etwas mehr als nur leere Hüllen. Kommt auf den imaginären Fotografier-Merkzettel.

Das mit den Taschenlampen ist natürlich eine hübsche Kombination. Auch wenn die Agfa-Hüllen so nicht ganz original sind. Die müßten eigentlich passend zu den EInlegern blau und gelb sein, außerdem ohne Seitenlöcher.

Bei den Saehan stimmt natürlich entweder der Aufdruck auf der Hülle oder der auf der Cassette nicht. Allerdings fände ich es unwahrscheinlich, wenn noch heute drei verschiedene Qualitätsstufen innerhalb Typ I angeboten würden. Von daher glaube ich eher daran, daß beim Gehäuselayout per Copy/Paste vergessen wurde, die Bandsorte zu ändern. Bei einer älteren Serie Saehan Ma steht dann auch deutlich High Position drauf:

http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Saehan/Saehan%20Ma/0

Diese Typenbezeichnung ist schon eine Frechheit, zumal es auch mal eine Saehan Sa gegeben hat.

C-90.org hat übrigens was Nettes hochgeladen, das bei Akai-Fans das Jagdfieber weiter anfachen dürfte:

http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Akai/Akai%20EGF/0

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 14. Februar 2008

Wohnort: Bei Hamburg

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 13. Mai 2010, 08:47

Zitat

Kirunavaara postete
Bei den Saehan stimmt natürlich entweder der Aufdruck auf der Hülle oder der auf der Cassette nicht. Allerdings fände ich es unwahrscheinlich, wenn noch heute drei verschiedene Qualitätsstufen innerhalb Typ I angeboten würden. Von daher glaube ich eher daran, daß beim Gehäuselayout per Copy/Paste vergessen wurde, die Bandsorte zu ändern. [...]
Mich irritiert aber auch, dass es zwar drei Pancake-Sorten gibt, aber die alle Normal-Band sind. Überhaupt, wer Pancakes verkauft will ja vor allem auch Vorbespieler beliefern. Meine andere Vermutung ist daher, dass es sich bei dem besten Band - und damit vielleicht auch dem in der MA - um Chrome-Band handeln könnte, dass bei Normal-Position arbeitet, wie früher in den besseren, vorbespielten Musik-Kassetten. Könnte das sein?

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:39

Kann natürlich sein. Diese vorbespielten Chromcassetten für Typ I waren allerdings hauptsächlich eine europäische Eigenheit. Auch handelt es sich dabei wahrscheinlich um ganz normales Chromdioxidband, das mit modifizierter Entzerrung bespielt wurde, um nachher mit der Wiedergabeentzerrung von 120 Mikrosekunden abgespielt werden zu können. Wenn man ein Band aus so einer vorbespielten Cassette in Typ-II-Position selbst bespielt, dürfte da theoretisch kein Unterschied zu einer Typ-II-Leercassette des gleichen Herstellers und der gleichen Qualitätsstufe sein. Müßte ich glatt mal ausprobieren. Das Schwierige dabei ist nur, ein wirklich gleichartiges Band in einer überflüssigen vorbespielten und in einer Leercassette aufzutreiben...

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 13. Mai 2010, 17:26

Moin Leute,

da ich heir sehr viele hörspielcassetten habe, sind da auch einige von sonocord dabei, die hatten da wohl immer ein chrom band drinn, da steht drauf: "chromdioxid für normalposition"

Hab mal früher (so vor 20 jahren oder so) ein band einer kassette mit defektem gehäuse in ein chrom gehäuse gebastelt und mit ner aufnahme versucht ob es sich wirklich um chrom handelt (jugendlicher forscherdrang) und die in der IIer position betrieben und siehe da, es funktionierte, auf der normal (I) dagegen nicht besonders, also ist das (zumindest bei sonocord) wohl echtes typ II band.

Beste grüße,
AmImaX

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 13. Mai 2010, 19:01

das ist oder war bei vielen kaufcassetten (also bespielten) so.
da wurde chromband verwendet (was auch drauf stand)
und die cassettencodierung war normal position.
die cassette musste also mit der einstellung "normal" abgespielt werden.
"play on normal not chrome"

Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

98

Freitag, 14. Mai 2010, 21:29

Moin Leute,

war heute mal in FFM bei so einen "dauerflohmarkt" und hab in einer kiste
tapes die hier gefunden (neben einer MA-XG60 für zusammen 3 euro):

Eine "Synchro Cassette" wobei mir nicht klar ist was da "synchro"nisiert werden soll...




Mit verschraubung und einer echten kleinen mutter auf der anderen seite (eine fehlt komplett) die ist in etwas so schwer wie eine MA-XG, hab sie aber noch nicht aufgemacht um zu sehen warum.
Die hülle, in der sie war, ist bestimmt nicht original maxell, genausowenig wie wohl das komische TDK-logo auf der cassette selber rechts oben was mit TDK zu tun hat;)

Hab die eben mal durchlaufen lassen, läuft, rauscht stark, hat drop outs und ist typ I.



Beste grüße,
AmImaX

Edith: diese paint ist so zum k***en, da scheide ich das schon weg und es kommt dann doch wieder...kacke so wird das nix, also nochmal...

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

99

Freitag, 14. Mai 2010, 22:56

Und ob das original ist. Mensch, Du hast da eine Uralt-TDK in der Hülle einer Uralt-Maxell gefunden. Das Maxell-Logo mit dem Globus ist auch auf meiner ältesten Cassette dieser Marke vorhanden - hatte ich bestimmt schonmal gezeigt:



Und davon, daß TDK bis in die 60er Jahre seine Tonbänder und damit auch die ersten Cassetten unter dem Namen Synchro verkaufte, habe ich auch erst vor ein paar Tagen erfahren, als jemand ein Jubiläums-Werbeblatt der Firma in einem anderen Forum gezeigt hat.

In Deutschland hat es beide Cassetten vielleicht gar nicht offiziell zu kaufen gegeben. Aber in um um Frankfurt sind ja eine Menge Menschen aus Japan unterwegs. Einer von denen hat vielleicht mal ne Cassette verloren ;-)

Und der Flohmarkt wollte echt für 2 Cassetten 3 Euro? Das ist eigentlich Wucher. In dem Fall aber eher Glück, sonst hätte sie womöglich schon jemand anders mitgenommen, um sie an einen Radiorecorder im Kinderzimmer zu verfüttern. Glückwunsch zu diesem Schatz, behüte ihn gut! Ein Foto von innen würde mich dennoch reizen... hat sie denn schon Löschschutzlaschen?

Viele Grüße,
Martin

100

Samstag, 15. Mai 2010, 01:14

Ja ja jaa.

Ist ja nicht zu fassen. Die TDK!

Was heißt da behüten? Ich hätte da eine viel bessere Idee :-) .
Also wenn du die tauschen würdest, hätte ich da größeres Interesse dran.

Was heißt "so schwer, wie eine MA-XG"? Gussrahmen, oder Ceramic? Kannst du die wiegen? Ich vermute mal die wiegt wie die anderen alten + den Muttern.

In FFM waren übrigens jede Menge amerikanische Soldaten und Deutschlands größtes PX. Ich habe mich vor 25 Jahren mal da reingeschlichen, um mir das tolle Warenangebot anzusehen. Mit 2 Cassetten in der Hand wurde ich dann von zwei schwarzen Kleiderschränken in Uniform, höflich aber sehr bestimmt zum Augang "geleitet". Die Tapes durfte ich an der Kasse zurücklassen :mauer:
Waren TDK, aber fragt nicht welche. Waren das einzige sinnvolle, was ich auf die Schnelle gefunden hatte.

Viele Grüße, Arnulf.

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

101

Samstag, 15. Mai 2010, 15:48

Moin Leute,

dachte gar nicht, daß die euch so fasziniert, ich hätte die fast liegenlassen, wenn die nicht so schwer gewesen wär. Ich hatte beide gleichzeitig in der hand, die MA-XG mit dem metallramen und eben diese, beide in plastikhüllen.

Hab die alte eben mal mit 46 gramm gewogen, nur die kassette.

@Kirunavaara:

Interesse an der hülle für Deine maxell, und ja die hat lösch-schutz-laschen, die noch vorhanden sind.

Naja der flohmarkt wollte das direkt nicht, Du kannst da stellfläche mieten und anbieten was du möchtest, der betreiber verlangt von jedem verkauf 10%
Da stand halt so ne kiste mit tapes rum, hab einwenig gewühlt und mir ist die MA-XG in die hände gefallen für 1,50 (was ich gar nicht so teuer finde)
und beim weiterwühlen eben die, und dachte "was´n das für komisches ding - bestimmt hong-kong kopie zeugs" aber vieleicht was für unsere rubrik hier, sonst hätt ich die, für eben die 1,50 nicht mitgenommen, da waren noch reihenweise andere dabei, aber alles "normalos" sa,sa-x,xl-ll(s) und ein paar alte basf, die hier aber auch schon zu sehen waren.

Der betreiber kennt mich da schon, denn ich bin anscheinend der einzige der sich für alte kassetten interssiert, der hat mich auch wieder komisch angeschaut, als ich für die beiden 3 euro bezahlt hab.

Für mich sind solche uralt-dinger aber eher uninteressant, weder sammle ich die geziehlt, noch habe ich interesse daran, aber ich denk halt immer, hey vieleicht ist die was für unsere sammlung.

@araso :

schreib ne pm und Du bekommst sie, schließlich hast Du als erster gefragt. Wenn Du was tauschen magst; ich hätt gern ne OVP goldene SA-X, denn die hatte ich früher als teenie oft, nur jetzt nicht mehr in OVP.
Und ich mach die alte jetzt nicht auf, das überlass ich dann Dir, sonst geht sie mir womöglich noch kaputt dabei, Du kannst sie dann erforschen.

Hier noch von oben und unten:





Beste grüße,
AmImaX

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

102

Samstag, 15. Mai 2010, 17:28

Super, über die alte Maxell-Hülle würde ich mich sehr freuen. Hast Du eine andere obdachlose Cassette, die eim Gegenzug auch eine passende Behausung sucht?

Mit dem Wucher meinte ich das so: Wenn jemand weiß, was eine MA-XG wert ist, dann gibt er sich da natürlich nicht mit 1-2 Euro zufrieden. Für den klassischen Flohmarktverkäufer dagegen ist Cassette gleich Cassette, da kosten meist alle gleich. Und da wäre für mich ein Stückpreis von 1,50 schon etwas arg. Wobei mir sowohl diese Uralt-Japaner als auch die XG ohne Probleme jeweils 1,50 wert gewesen wären.

Andere Baustelle: Es gab offenbar doch eine Sony CHF im Metallic-Look!
http://www.tapeheads.net/showthread.php?t=8504

... und wenn man etwas nach unten scrollt auch eine in Pappschachtel.

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 12 941

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

103

Samstag, 15. Mai 2010, 20:00

Zitat

Kirunavaara postete
Andere Baustelle: Es gab offenbar doch eine Sony CHF im Metallic-Look!
Ui... wann kam die denn auf den Markt?

Täusche ich mich, oder wurde der Nachfolger der bekannten Version im grau-transparenten Gehäuse bei uns nicht eine Variante mit dem gleichem "nicht-metallischen" Etikett, aber mit schwarzem Gehäuse? Einführung irgendwann um 1985?

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

104

Samstag, 15. Mai 2010, 21:24

Wann die genau auf den Markt kam, weiß ich nicht. Bei Tapeheads hat auch bisher nur ein Mitglied aus Saudi-Arabien bestätigt, daß ihm die Metallic-CHF geläufig ist. Da sie sonst noch niemand in freier Wildbahn gesehen hat und die Variante bisher auch nicht bei eBay aufgetaucht ist, können wir davon ausgehen, daß es sie nicht auf den uns geläufigen Märkten Europa, USA und Japan gegeben hat.

Es gab zwar durchaus auch CHF in schwarzen Gehäusen, aber alle davon, die ich bisher gesehen habe, waren Fakes... teils mit nicht bei Sony, sondern von TDK abgegucktem Gehäuse :-)

Viele Grüße,
Martin

105

Samstag, 15. Mai 2010, 22:07

Mit metallic-Etikett ist die ja rattenscharf.
Mal sehen, ob er die gewünschten Bilder liefert.
Ich weiß ja nicht, wieviele offene er hat, und ob er welche abgeben würde....

Martin, eigentlich habe ich die Brochüre mit der Synchro gesucht. Kannst du mir da den richtigen Tip geben?
Das Problem bei den "Klebeband-Köpfen" ist ja, daß man beim Suchen mal eben 4 Stunden rumgelesen hat. Am Ende weiß man nicht, ob man sich da nicht auch anmelden sollte :-) .

Viel Spaß, Arnulf.

106

Samstag, 15. Mai 2010, 22:29

Nabend allerseits,

Heute habe ich das Erste mal auf dem Flohmarkt nach Kasetten geschaut, da ich selber keine gescheiten mehr habe.
Habe einfach mal ein paar Verschiedene gekauft für unter 50ct/Stück.

http://img217.imageshack.us/i/img9989b.jpg/

http://img526.imageshack.us/i/img9988e.jpg/

http://img17.imageshack.us/i/img9987r.jpg/

http://img714.imageshack.us/i/img9986h.jpg/

http://img28.imageshack.us/i/img9985k.jpg/

http://img338.imageshack.us/i/img9984.jpg/

Welche von diesen sind noch verwendbar oder Müll?

Habe außerdem ein Deck von Harman&Kardon gekauft. Nix dolles, zwei Motoren, zwei Köpfe aber immerhin BIAS einstellung manuell vornehmbar.

MfG
Marcel


edit: Sorry, ich bekomme es irgendwie nicht hin, dass die Bilder direkt angezeigt werden...

107

Samstag, 15. Mai 2010, 22:45

Hi Marcel.

Die Scotch würde ich nicht nehmen wollen.
Die Maxell sind auf jeden Fall hochwertig.
Bei den BASF mußt du mal Aufnahmetests machen. Sind eigentlich gute Tapes, kann aber sein, daß dein Deck mangels Einmessung damit nicht gut harmoniert.

Die Bias Regelung arbeitet übrigens nur bei Wiedergabe. Ist das ein TD 410 ?

Bilder sind hier ganz einfach. Wenn du dein posting erstellst, scrollst du dann nach oben und drückst auf "upload". Dann suchst du das Bild in deinem Rechner und öffnest. Dann kannst du mit hochladen, markieren+ kopieren und danach 2 mal "Zurück" (im Browser), wieder runterscrollen in dein posting und dort einfügen, die Bilder ganz einfach einbinden.

Du musst nur auf die Größe achten. Am besten 640 x 480. Bis 800 x irgendwas geht noch.

Viel Spaß, Arnulf.

P.S. zum eventuellen Verkleinern der Bilder, benutze ich das hier:
http://www.imagebanana.com/
Einfach, wie gewünscht hochladen, anklicken und wieder zurückspeichern.

108

Samstag, 15. Mai 2010, 22:48

Hallo Marcel,

wenn Du Bilder einbinden möchtest, musst Du die am besten auf den Forenserver laden, schau mal ganz oben, das gibt es etwas wo "Upload" dransteht. ;) Ansonsten würde ich es einfach ausprobieren, die Scotch würden mich aus eigener Erfahrung abschrecken, aber vielleicht gab es auch bessere aus diesem Haus. Diese Frage werden Dir sicher noch andere beantworten.

Die BASF und Maxell solltest Du durchaus mal ausprobieren, da macht man nicht viel falsch. Anonsten leidest Du scheinbar fast schon unter der "Rostwickler-Krankheit"? ;)

Gruß Jens

EDIT: Arnulf war schneller...

109

Samstag, 15. Mai 2010, 22:56

Hallo,

es handelt sich um ein H&K 202.

Ich habe auf jeder Kasette mal eine Testaufnahme gemacht(Je nach Kasette Normal 120µs, Chromdioxid 70µs, den BIAS Regler habe ich auf Mittelstellung gelassen.

Bei Dolby B&C wird der Klang ziemlich dumpf finde ich.
Außerdem klingen auf Aufnahmen auch ohne Rauschunterdrückung gut.

Marcel

110

Samstag, 15. Mai 2010, 23:06

Nabend,

Was ist denn der gängige Preis für Kasetten?

Heute war ein Händler da, der wollte 50cent/Tape.

Allerdings hatte der unendlich viele selbst aufgenommene Tapes, so weit ich überflogen habe nur Bessere.

Ich will zwar nicht Ernsthaft beginnen auf Kasette aufzunehmen, bis ich aber mein A/B 77 finde kann es noch dauern....

Marcel

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

111

Samstag, 15. Mai 2010, 23:09

Nach der TDK-Jubiläumsbroschüre muß ich selbst nochmal suchen gehen.

Marcel, zu Deinen Funden: Sowohl die Maxell als auch die BASF sind hochklassige Bänder.

- Die XL II-S klingt vielleicht einen Tick zu höhenbetont, was sich mit dem Biasregler ausgleichen läßt (ein wenig nach rechts drehen). Das Band hat hörbares Grundrauschen, verträgt für ein Typ II aber auch sehr hohe Pegel, von daher: nicht so zaghaft aussteuern, und falls sich das Klangbild mit dem Biasregler tatsächlich unverfälscht zum Original einstellen läßt, dann probiere auch mal mit Dolby C aufzunehmen.

- Alle von Dir gezeigten BASF haben echtes Chromdioxidband. Das heißt, sie rauschen sehr wenig, müsen aber auch vorsichtiger ausgesteuert werden. Mit diesen Bändern hast Du ohne Dolby am meisten Freude. Die Chrom Super ist ein Zweischichtband, da sind wahrscheinlich die mittleren Frequenzen etwas unterbetont. Die Chrom Extra sind Einschichtbänder mit sehr neutralem Klangbild. Bei all denen brauchst Du wahrscheinlich kaum am Bias zu drehen. Dann wird bei Dir wahrscheinlich die Aufnahme leiser klingen als das Eingangssignal, was an der geringeren Empfindlichkeit von Chromdioxid liegt. Das macht aber gar nichts, solange Du ohne Dolby aufnimmst.

- Auch die Scotch würde ich nicht von vorneherein verschmähen. Die BX mit Transparentgehäuse kommen aus Korea vom Hersteller SKC. Das sind gut brauchbare Standardbänder im Typ I. Rauschen hörbar, aber mit etwas Drehen am Bias (wahrscheinlich nach links) und Dolby lassen sich auch damit gute Aufnahmen machen. Außerdem sind die Dinger zäh. Eine wahrscheinlich baugleiche SKC LX fährt bei mir schon ein paar Jahre im Auto spazieren und zeigt keinerlei Müdigkeitserscheinungen. (Von den Socotch BX sind nur die mit schwarzem Gehäuse grauenhaft, die kamen aus Hong Kong).

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu viel Fachchinesisch. Du kannst einfach mal ein wenig ausprobieren, kaputtgehen kann dadurch nix. Viel Spaß!

Martin

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

112

Samstag, 15. Mai 2010, 23:13

50 Cent sind okay auf dem Flohmarkt, wenn die Cassetten komplett mit Hülle (möglichst mit der richtigen) und nicht versifft oder abgenudelt sind. Für wirklich neuwertige ist auch 1 Euro in Ordnung. Alles, was irgendwie nicht komplett oder sonstwie bemitleidenswert ist, ungefähr 20 Cent.

Martin

113

Samstag, 15. Mai 2010, 23:26

Nur angemerkt.

Das ist kein Bias-Regler zum Einmessen.
Das ist eine "Verbiegungsmöglichkeit", wie bei einigen Yamaha-Decks.

Die 50 Ct-Debatte hatte ich heute wieder. Aber nach wieder endlosen Antworten auf die Frage nach nicht "Kaufkassetten", daß die beim Flohmarktpacken lückenlos entsorgt wurden, habe ich mich auf die einzige verfügbare Beute gestürzt.
Jetzt sind sie soweit aufgearbeitet, daß ich Fotos machen kann.

Also bis nachher, Arnulf.

114

Samstag, 15. Mai 2010, 23:26

Hallo,

Der H&K war der "Beste" Rekorder den ich zwischen den Stapeln rausfischen konnte.
Zwar nur zwei Köpfe und zwei Motoren, aber BIAS Einstellung; immerhin.

Die Bänder sind bis auf ein BASF Band anscheinenmd OK.
Einsklingt schlimm, als hätte es Jahrzente in einer Magnetfabrik gelegen.

Ansonsten sind sie alle OK. Wobei das Maxell einen hohen Dynamikbereich zu haben scheint.
Die Aussteuerungsanzeigen gehen weit in den roten Bereich aber das Band ist nicht gesättigt.

MfG
Marcel

115

Samstag, 15. Mai 2010, 23:31

Hallo,

Es gab auch ein Pioneer Deck(Leider auch nur 2 Köpfe) mit Auto "BLE" Also Einmesung.

Allerdings fehlte ein Schalter und er baharrte auf seinen 10€...

Allgemein bekommt man Heute Kasettendecks extrem günstig.
Ich möchte nicht viel Geld dafür ausgeben, aber mit nem Y-Kabel zwischen Bandmaschine und Rekorder wirds wohl gehen.

Überhaupt, so als "quick´n dirty" Lösung ist es OK.

Marcel

116

Samstag, 15. Mai 2010, 23:36

Nabend,

Hmm...Placebo hin oder her...wenn ich den BIAS Regler hin- und her bewege hört man doch einen deutlichen Unterschied.
Also während der Aufnahme....


Naja, bevor ich mich nun damit beschäftige beginne ich lieber mal die Shamrock Bänder abzuwickeln.

Marcel

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: herne

Beruf: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Nachricht senden

117

Montag, 17. Mai 2010, 10:47

Moin Moin
2stck hatte ich noch vergessen
Da wäre diese nennen wir sie kommische Magna , sie hat nur ein ettiket für die A seite und das klebt noch verkehrt rum drauf , leider auch ohne hülle


und eine hülle von popsy C90 in orange-schwarz eine grün-schwarze c60 in komplett besitz ich ja schon


auf bald
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: herne

Beruf: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Nachricht senden

118

Montag, 17. Mai 2010, 13:23

SERVUS
ok ok nun ist das geheimnis gelüftet. Naja dann zeig ich meine Neuzugänge halt nochmal , stammen fasst alle aus einer Haushaltsauflösung. Kosteten stck 50ct.
Leider waren es auch welche ohne Hülle oder nur ''Nackte Hüllen ohne inhalt'' aber ich denke mal alles in allem eine gute Beute nach langer zeit.
Hier ein paar TDKs SAs und andere:

Ist das die berühmte MA-XG? sie hat ordentliches gewicht , leider ohne hülle und löschschutz lasche:-(

SA 90

Acoustic A60

SF60

2x SA wer was davon Tauschen möchte oder spass dran hat ? habe sie schon mehrfach

MA x 90 auch metall und das lustige es sind die guten alten sketche der gerdshow drauf ;-)

noch ne sa

BASF FERRO SUPER LH I 60 grün


Wie der große und der kleine Bruder AGFA FERRO COLOR 60&90 in ROT



BASF chrome 100 Warum zum teufel ist die 100 rot? bei den 60 und 90er war sie silber


BASF Professional I 90 , war mir bis dato unbekannt , hatte sie hier auch noch nie gesehn


noch ne BASF mit echt guter musik


MAGNA von ORWO??


coop super ferro


Eine Rote noname c60 mit rappelgehäuse obwohl erinnert mich an die SCOTCH BX mitte der 80er


Maxell UD Silber


EXCLUSIV C60 Rot


@ARASO du zeigtest die blaue chromjuwel c90 hier die rote c60 vom klang her ist sie gut


Einen SCOTCH bitte


Eine Permachrom von PERMATON leider ohne Zuhause


TIME TONE von ACME


und hier nochmehr ''Obdachlose und leere Häuschen;-)''












die hüllen oder kassetten waren leider nicht dabei.

auf bald gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Beiträge: 3 702

Registrierungsdatum: 24. August 2004

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

119

Montag, 17. Mai 2010, 13:48

Moin, moin,

zufällig bin ich auf eine Werbe-Anzeige für eine Loran 90 Chrome gestoßen, die ich hier noch nicht gesehen habe.



Und auf einem Flohmarkt habe ich eine wirklich schön erhaltene alte Permaton gefunden:



Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

Beiträge: 3 702

Registrierungsdatum: 24. August 2004

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

120

Montag, 17. Mai 2010, 14:50

...auf dem gleichen Flohmarkt lag dann noch eine Papp-Schachtel:



die auch von unten genauso "neu" aussieht, wie von oben



An der Seite steht drauf, was man damit tun kann: "Hier öffnen"



Danach läßt sich die Schachtel aufklappen und enthüllt eine weitere Anleitung



Folgt man der Anweisung, kommt eine hübsche Compact Cassette mit "Clamper" zum Vorschein





Darf man die benutzen? Eher nicht. Was sohl der Erstbesitzer in den Jahren mit der Saba getrieben hat?

Im ähnlichen Zustand lag auch noch die gezeigt Permaton, eine Horton Supersound, eine Weltfunk C60 und eine BASF 90 Chromdioxid SM Cassette auf dem Haufen.
Ob wohl der Besitzer sich jedes Jahr eine Kassette gekauft, weil man das ja so tut als Cassette Recorder-Besitzer, und nie benutzt hat?

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher