Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Dienstag, 20. April 2010, 10:47

Was macht denn die "3 in 1" Emtec-Reinigungskassette? Nach dem Bild würde ich vermuten: reinigen, verschmutzen, reinigen. Das kann aber nicht gemeint sein, oder?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 20. April 2010, 12:12

das "3in1" cleaningsystem bietet ihnen drei funktionen in einem produkt: reinigen - pflegen - vorbeugen.
durch eine regelmäige anwendung stellen sie sicher, daß die qualität ihres gerätes langfristig auf höchsten niveau bleibt.

verwendung:
die emtec audio cleaningcassette reinigt schonend und gründlich die audioköpfe sowie den kompletten bandlauf ihres gerätes. das speziell entwickelte band entfernt bandabrieb sowie schmutz und staub von den tonköpfen.

... so steht es geschrieben.




@ franz
möchtest dich aber nicht zufällig von der fisher trennen? ;-)
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

lotharF

unregistriert

33

Dienstag, 20. April 2010, 12:22

Ungern Scorpius!
Aber ich könnte mir einen Tausch gegen eine schöne Akai vorstellen!
Leider gibt es von Akai keine Spulencassetten, oder doch??
Im Inernet und hier habe ich über Akai-Cassetten fast nichts gefunden, gabs da so wenige bei uns?

Gruß Franz

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 20. April 2010, 12:38

nee, hab leider keine akai.

ich wusste auch bis gestern nicht das es von hitachi spulen gab oder gibt.
glaub schon das es von akai auch welche gibt, nur scheinen die sehr sehr rar und gut behütet zu sein.
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

lotharF

unregistriert

35

Dienstag, 20. April 2010, 13:40

Hallo Scorpius!
Ja, manchmal taucht was auf von dem man bisher noch niemals etwas gehört hat!
Vielleicht hat ja jemand Bilder von Akai Cassetten die noch nicht im internet zu finden sind?
Auch ein, ums Eck tauschen ist vielleicht möglich
Mal abwarten!
Franz

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 29. Januar 2009

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 20. April 2010, 18:54

Ja es gab AkAI Cassetten soweit ich weis GX (chrom) und SX (Ferro)

Ein Beispiel: http://atlanta.ebayclassifieds.com/electronics/buford/original-akai-gx-90-chrome-type-ii-cassette-tape-sealed/?ad=1211237

mfg Garlock

###################
Edit: Link benutzbar gemacht
niels
##################

Beiträge: 2 257

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 20. April 2010, 18:57

Ob es Akai-Cassetten überhaupt "bei uns" zu kaufen gab, da bin ich mir unsicher. Eine der unten abgebildeten HX fand ich mal Anfang der 90er in Luxemburg. Und eine alte C-60 MT wie die folgende auf einem Mannheimer Flohmarkt, dabei handelt es sich um getarnte TDK MA:

http://www.shizaudio.ru/audio/data/media/143/AKAI_C-60MT.JPG

Auf der folgenden, vielleicht nicht ganz so bekannten Seite sind noch ein paar weitere Akai zu sehen, darunter auch eine Spulencassette:

http://www.shizaudio.ru/audio/categories.php?cat_id=143

Dann habe ich mal meinen gerade greifbaren Akai-Bestand fotografiert:









Hersteller ist in allen diesen Fällen Samsung. Die folgende ist deutlich älter, auf beiden Seiten vorbespielt und von unbekanntem Hersteller, aber mal wieder mit der witzigen, einzelnen Schraube:



Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 29. Januar 2009

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 20. April 2010, 18:58

Wie geht das mit dem Link hab ich irgendwie nicht hinbekommen ?

mfg Garlock

39

Dienstag, 20. April 2010, 19:00

Du hattest nur " :http" und ich habs in ": http" geändert.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 29. Januar 2009

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 20. April 2010, 19:01

Danke !

Auf einigen Einlegern der AKAI Kassetten stand "Made by TDK"

mfg Garlock

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 20. April 2010, 19:13

es ging uns mehr um die spulencassetten.
also ob es da auch welche von akai gab, gibt oder geben wird.
;-)
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

42

Dienstag, 20. April 2010, 20:40

Hallo liebe Spulenkassettenfreunde,

vielleicht wäre es sinnvoll, hier den Tread aufzutrennen und einen eigenen, und zwar nur für Spulenkassentten, aufzumachen? Es erscheint mir sinnvoll. Und dann von Anfang an gleich mit den genauen Bezeichnungen katalogisieren, so dass man sie auslesen könnte. Ist nur so eine Idee von mir.

Gruß Jens

Beiträge: 2 257

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 20. April 2010, 21:04

Mir wäre es ehrlich gesagt lieber, wenn der Tummelplatz zum Thema Cassettensammlerei hier vereint bliebe. Sonst haben wir am Ende lauter verschiedene Threads für Spulencassetten, für OVP, für TDK, für Buntlinge, für limitierte Editionen, für Pocahontas und für Coca-Cola. Das wird dann noch unübersichtlicher.

@ Daniel: Schon klar, aber Franz fragte ja auch generell nach Bildern von Akai-Cassetten, zumindest habe ich mich indirekt dadurch animiert gefühlt, die Knipse rauszuholen.

Dann wäre da noch so eine Memorex CRS+ ohne Verpackung. Rein technisch dürfte die baugleich zur Akai GX sein, auf jeden Fall kommt sie auch von Samsung:



Wie sieht denn der Fisher-Walkman von der Seite aus, auf der die Laufwerkstasten sitzen? Das Teil sieht nämlich spontan meinem alten Aiwa entfernt ähnlich:

http://www.audiogold.co.uk/catalogue/ima…wa%20HS-G36.jpg

Viele Grüße
Martin

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 20. April 2010, 21:53

autsch, dann hab ich das wohl falsch aufgefasst martin.


so konnt ich mir die memorex irgendwie vorstellen.
man konnte ja ein bissel reinschauen. ;-)



nee, das is bei dem gaaaaanz anders.
da gibts nur eine playtaste und so eine zum schieben (zum vor und rückspulen und zur wiedergaberichtung)
die stoptaste ist dann eine seite weiter ...

Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

45

Dienstag, 20. April 2010, 23:12

Es ging mir um die Möglichkeit, die Daten mal katalogisieren zu können um Links zu generieren. Damit man nicht alles doppelt und dreifach sieht. Ich hatte ja mal damit angefangen, aber meist sieht man nur die Bilder und weitere Infos darunter, aber ohne eine korrekte Bezeichnung kann man das nicht automatisch einlesen.

Gut, dann behalten wir es mal so bei, läuft ja schon seeehr lange gut! :respekt:

Gruß Jens

46

Dienstag, 20. April 2010, 23:32

Moin.

Mir ist es auch lieber, alle Audio-Cassetten in einen Topf zu werfen.

Im Moment ist es unsere Aufgabe erstmal alle "Hardware" zusammen zu sammeln.
Dann muß man mal sehen, unter welchen Gesichtspunkten man da Ordnung schaffen kann.
Sonst hätte man das alles schon unter weiser Voraussicht als "Tabelle" starten müssen. Aber wer hätte da schon gewusst, was alles nötig oder sinnvoll in der Kopfzeile wäre. Ich weiß es jetzt noch nicht wirklich.

Eine Art foreneigene Webseite, in die man die Ergeb- / Erkenntnisse einbauen könnte, wäre nicht schlecht. Quasi ein Sortierkasten für unser "ausgekipptes Lego".

Bis jetzt können sich "Neueinsteiger" ja auch mit mehrmaligem, mehrstündigem, angenehmen Schmökern in ihre zukünftige Platznot hineinlesen :-) .

Eine nüchterne Übersicht alá Projekt C-90 hat ja nicht diesen Unterhaltungswert.

Viele Grüße, Arnulf.

P.S. Aber wie wär´s denn mal mit einem Walkman-Thread?

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 21. April 2010, 01:07

du sammelst wohl auch walkmänner, arnulf?
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

lotharF

unregistriert

48

Mittwoch, 21. April 2010, 18:13

Hallo!
Entschuldigt die späte Reaktion!
Die Bilder von den Akai Cassetten sind klasse!
Mein Dank geht an Martin und Garlock!
Mir ging es um alle Akai Cassetten und nicht nur um die Alureel!
Sind wirklich selten und nicht mal in USA gibt es viele davon!
Ich werde sicher so eine Akai Cassette für mein Gerät besorgen aber ob es jemals Spulenkassetten von Akai gab?
In den Katalogen von Akai ist jedenfalls kein Gerät mit solch einer Cassette abgebildet und auch im Internet konnte ich kein Akai Deck mit einer solchen Akai-Alu-Reel finden!
Was aber nichts bedeutet!

Für die Zwischenzeit habe ich etwas gebastelt und einfach die Aluscheiben vom Kern abgezogen und verkehrt wieder zusammengebaut.
Aufs Band habe ich auch verzichtet, soll nur ein Platzhalter sein!
Jetzt stört kein Fisher-Schriftzug mehr ;-)
Gruß Franz



Beiträge: 2 257

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 21. April 2010, 18:25

Franz, schau doch nochmal auf dieser Seite:

http://www.shizaudio.ru/audio/categories.php?cat_id=143

Es hat also Spulencassetten von Akai gegeben. Die Schwierigkeit besteht nur darin, sie zu finden. Mir ist bisher noch keine begegnet, weder persönlich noch auf eBay.

Der Fisher-Walkman ist also doch deutlich anders als der Aiwa. Die Formen der Play-Taste und der Aussparung für den Lautstärkeregler sind aber trotzdem irgendwie verwandt.

Viele Grüße,
Martin

lotharF

unregistriert

50

Mittwoch, 21. April 2010, 19:02

Danke für den Link Martin!
Ob die Akai echt ist??????
Zumindest sollte man meinen das eine Firma die Buchstaben richtig rund auf die Spulen bekommt!

Naja, vielleicht findet sich ja was wenn ich die Sache weiterverfolge!
Gibt es eigentlich ein japanisches Cassettenforum?
Gruß Franz

51

Mittwoch, 21. April 2010, 19:06

Zitat

lotharF postete
Ob die Akai echt ist??????
Zumindest sollte man meinen das eine Firma die Buchstaben richtig rund auf die Spulen bekommt!
Sollte man meinen.

Bei der rechten Spulen sind die Buchstaben aber auch nicht richtig rund. Es fällt auf, wenn das Band in die Aussparungen reicht.



niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

lotharF

unregistriert

52

Mittwoch, 21. April 2010, 19:34

@niels
Da hast Du Recht!
Bei meinen Akai Tonbandspulen sind die Aufdrucke, im Vergleich zu anderen Herstellern auch nicht besonders präzise.
Mich stört noch, dass die Buchstaben bis zum Rand reichen.
Aber im Kontext ist weder die Rundung noch die Buchstabenstellung ein Zeichen für eine Fälschung!
Franz

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 21. April 2010, 20:55

Zitat

Kirunavaara postete
Der Fisher-Walkman ist also doch deutlich anders als der Aiwa.
... und komischerweise wirkt der recht edel verarbeitet.



@ franz
du hast jetzt aba nicht wirklich die fisher-spule auseinander gemacht?
*kopfkratz*
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Beiträge: 2 257

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 21. April 2010, 21:11

Das Gehäuse mit dem Ò-Symbol unten rechts gab es bei etlichen Spulencassetten. Akai hat wahrscheinlich gar keine Cassetten selbst hergestellt. Insofern bleibt nur die Wahl zwischen einer Auftragsproduktion und einer Fälschung.

Auch möglich ist, daß es sich um eine vorbespielte Cassette vom orientalischen Basar handelt. Der Aufkleber läßt sowas vermuten. In der Kategorie hatten wir ja auch schon alles Mögliche, was sich BASF und Maxell schimpft.

Japanische Cassettenforen kenne ich leider nicht, die wären aufgrund schlechter Lesbarkeit für uns auch nur begrenzt hilfreich. Dafür aber ein paar Bilderseiten, die ich auch schonmal irgendwo verlinkt hatte. Die beste, die ich bisher gefunden habe:

http://homepage2.nifty.com/camuse/index.html

Viele Grüße,
Martin

lotharF

unregistriert

55

Donnerstag, 22. April 2010, 07:35

@ franz
du hast jetzt aba nicht wirklich die fisher-spule auseinander gemacht?
*kopfkratz*[/quote] Nö :-)
War nur eine unansehnlicher Flohmarktfund!
Die Fisher blieb unangetastet!

Danke für den Link Martin!
Franz der jetzt arbeiten muss!

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 22. April 2010, 09:27

Zitat

Kirunavaara postete
Japanische Cassettenforen kenne ich leider nicht, die wären aufgrund schlechter Lesbarkeit für uns auch nur begrenzt hilfreich.
Für solche Fälle benutze ich Google-Chrome. Das Programm hat ein eingebautes Übersetzungstool. Die Übersetzung ist zwar nicht perfekt, aber trotzdem brauchbar. Und wer der englischen Sprache mächtig ist, der lässt auf englisch übersetzen. Diese Übersetzung ist wesentlich besser!

Beiträge: 645

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Wohnort: Rennerod

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 22. April 2010, 13:17

zu 050

sieht nach gelasert aus.

heute ist ja alles machbar.

58

Donnerstag, 22. April 2010, 16:39

Das glaube ich eher nicht. Ich vemute, der Vorbesitzer hat sie zusammen mit der X-200 gekauft, auf der die Spule zu sehen ist. Heute war vor 40 Jahren.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

59

Samstag, 24. April 2010, 18:56

Moin, moin.

Die Spule ist schon echt. Aber die Cassette???. Nichts leichter in Hongkong, als AKAI drauf zu drucken und auf (ungeregelten) asiatischen Märkten als Markenware teurer zu verkaufen.
Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, daß AKAI seinen Namen auf solchen Gurkenteilen sehen wollte.

Apropos Gurkenteile.

It´s not a Trick, it´s a Phonie.



Phonie...! Un pleisir infini (ein unendliches Vergnügen)
Wer´s glaubt. Der Einleger ist außen übrigens so unscharf gedruckt.



Der Stempel auf dem Tape auch :-) . Druck dazu zu sagen, wäre schon übertrieben.
Interessant ist die Seitenmarkierung. In dem Kreis ist die Seitenzahl und der Körper einer Note, deren Hals dann herausragt (vielleicht sieht man´s).
Das Riffelmuster ist wie bei TDK (sieht man kaum).
Das "Laschendesign" ist von Maxell geklaut und der Name von Sony.



Kommen tut die "Phonie HF 60" aus der Avenue de Londres in Tunis.

Weil ich sie eh abseifen mußte, habe ich sie aufgemacht.



Auch hier findet man verschiedene Stilelemente vermischt.
Das Band war vor den Umlenkstegen zum Wickelkern geführt. Das Mu-Metall ist original mit der Handblechschere von einem Streifen abgeschnitten, heftig.
Interessant ist aber die Bandklemmung am Wickelkern. Statt eingesetzter Klammer ist er einteilig. Die "offene" Nase hat nach innen 2 angegossene Stege, um die das Band geführt ist und dann am Kern damit eingeclipst wird.

Habe ich so noch nie gesehen. Jemand ´ne Idee, wer dahinter steckt? (Ägypten :-) ).
Laufen tut sie übrigens gut und ist auch stabil. Paßgenauigkeit und Verarbeitung entsprechen durchaus Markenqualität.

edit: Die Logos weiß ich nicht zu deuten. Aber wegen der französischen Prägung Tunesiens, drängt sich mir beim rechten "P" die Firma Pyral in den Vordergrund.

Der Rest heute war zwar endlich mal wieder hitmäßig (z.B. 2 MA-R 90 für 1,-€), aber nix mehr zum posten dabei.

Viel Spaß, Arnulf.

Beiträge: 2 257

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

60

Samstag, 24. April 2010, 19:35

Hmm, die Phonie sagt mir jetzt gar nix (Cooler Fund!). Weder eins der Logos, noch das Gehäuse, noch die markanten, halbkreisförmigen Ausschnitte in den Gleitfolien kommen mir bekannt vor. Solche Spulenkerne mit einseitig befestigter Klammer gab es aber zuhauf. Scotch und Certron fallen mir dazu spontan ein, sowie einige vorbespielte. Hab gerade vorhin bei einem neuen Flohmarktfund, Blood Sweat & Tears - New City, CBS 1974, Made in Holland, solche Kerne ersetzen müssen, weil die Klammern beide durchgebrochen waren und somit die ganzen Wickel eierten.

Viele Grüße,
Martin