Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

volumeknob

unregistriert

541

Donnerstag, 25. November 2010, 22:24

Ich möchte auch mal wieder was beitragen.

Eine "M Sound" von Migros aus der Schweiz gab es hier zwar schonmal, aber meine sieht anders aus:





So hat sie nur vier Schrauben statt fünf.
Außerdem wurde praktischerweise - abgesehen von den Schrauben - auf jegliche Seitenmarkierung verzichtet. So kann man die A-Seite auch als B-Seite verwenden (und umgekehrt). TOP-Feature! :klatsch:

Grüße
Alex

P.S.: Wie kann man hier auf einzelne Posts innerhalb von Threads verlinken? Ich bekomme das irgendwie nicht hin.

542

Freitag, 26. November 2010, 00:06

Zitat

volumeknob postete
P.S.: Wie kann man hier auf einzelne Posts innerhalb von Threads verlinken? Ich bekomme das irgendwie nicht hin.
Hallo Alex, das geht so:

http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=xxxx&pagenum=yyy#zzz

Dein Posting steht in xxx (threadid) 10788, yyy (pagenum) 22 und zzz (postingid) 120047. Eine direkte Verlinkung auf Deinen Artikel klappt also mit http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=10788&pagenum=022#120047. Das einzige Problem ist es, Du musst Dir immer den Webseitenquelltext anschauen und im entsprechenden Posting den Teil mit hier z.B. <a name="120047"></a> heraussuchen und Dir die Nummer merken oder kopieren.

Gruß Jens

volumeknob

unregistriert

543

Freitag, 26. November 2010, 00:34

Danke, jetzt hat's geklappt.

Eine kleine zusätzliche Anmerkung dazu: Man muß gar nicht nicht den Quelltext aufrufen und den Post heraussuchen, man kann auch einfach die Links unter "Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP" hernehmen und das dort enthaltene "postid" oder "replyto" verwenden.
Das wollte ich eigentlich schon vorhin so machen, aber da habe ich anscheinend irgendwas falsch gemacht.

Grüße
Alex

544

Freitag, 26. November 2010, 01:08

Danke Alex,

stimmt, so ging das. Da ich aber mal versucht habe, ein Programm zur Erstellung einer Excel-Suchdatei für die Kassettenschätze zu programmieren, war das mit dem Quelltext damals für mich das einfachste. Daher hatte ich das noch im Kopf.

Gruß Jens

volumeknob

unregistriert

545

Samstag, 27. November 2010, 01:57

Bei mir sind außerdem vor einer Weile ein paar Hongkong-Adler gelandet.

Bei einer Cassetten-Großbestellung in England hat der Verkäufer in unbegreiflicher Großzügigkeit gleich ein Dutzend dieser Tonbandspulendesign-Cassetten dazugepackt (vielleicht weil's billiger war als Stopfmaterial?), dazu noch zwei 5er-Packs "Computape". Alles in C-15.

Ich bin mir nicht sicher, ob die hier wirklich neu sind (zumindest Martin hat von den Spulendesign-Dingern m.W. auch eine), aber hier sind sie trotzdem:





Sehr nett die Behauptung "Studio Quality", "High Bias(!)/Low Noise". Leider nicht mit im Bild ist die "Made in Hong Kong"- (trotz des ganzen Stars-and-Stripes-Behangs) und "Type Normal"-Beschriftung von der Rückseite der Hülle.



"Eagle" C-15 in voller Pracht



"Computape" C-15

Weil ich jetzt nicht weiß, was ich mit denen anfangen soll, schreibe ich maximal zehn Stück von den Spulendesign-Eagles (und ein 5er-Pack "Computapes") zum Tausch aus. Wer daran interessiert ist und irgendwas Originalverpacktes (ich sammle bislang keine Gebrauchten) anbieten möchte, bitte PN.


Grüße
Alex


P.S.: Ein Preisirrer hat die Eagle-Cassetten gerade in der Bucht für 6,99 pro Stück am Start, oder 10 davon für 39,99:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230531321243

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330451106063

Hihi. :spinner:

546

Samstag, 27. November 2010, 10:30

Moin Alex.

Ich denke mal, daß du bei Tapeline gekauft hast.
Der hatte 500 Stück 10er Kartons von den Eagle C-15.

Am Anfang hatten ein paar schlaue hier (auch Berliner ;-) ) sich da das große Geld versprochen.
Dumm, wenn dann gleich einige Auktionen von verschiedenen VKs auftauchen.
Da scheinen dann also mehr zu sein. Die erfahreneren Sammler warten dann erstmal ab, weil die Preise meist noch fallen. Auch ist eine "Datenspulencassette" billiger, als z.B. c-60.

Seitdem schleppt sich das hin.

Ich hatte 2 von jemandem, der die in der Bucht nicht anbietet, im Tausch "nehmen müssen".
Da lagen sie nun. Totes Kapital. Auf Jahre, in England sind immer noch 367 10er Packs für billig zu haben.

Ich hatte dann Glück bei meiner "niemand bietet auch nur einen €"- Auktion.
Jemand, der ein anderes Tape ersteigert hatte, hatte die Auktion verpasst und bot mir im Nachhinein 3,-€. Die andere wollte er auch, da er keine Tapes sammelte, aber sich Cassetten für seine Tapedecksammlung zum Einlegen überlegt hatte.

Wenn der Engländer mal was loswerden will, muß er es wohl schon als Füllmaterial verschicken :-) .

Ich halte diese Dinger für die zur Zeit toteste Cassette.

Vielleicht machst du daraus Kunst? Ein Mobile aus Spulen vielleicht.

Schönes Wochenende, Arnulf.

P.S.
Zu deinen Links. Der hat auch solche Vorstellungen im Programm:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330463668228&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Will für alles Freudenhauspreise.

547

Samstag, 27. November 2010, 11:20

Nachtrag.

Die Kassette auf dem Bild in meinem Link, hat übrigens auch "unten" an der Klammer eingeclipstes Band.

Und weg...

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

548

Samstag, 27. November 2010, 12:20

oder diese:

http://cgi.ebay.de/BASF-FERRO-EXTRA-I-90-AUDIO-LEER-CASSETTE-NEU-OVP-/330444724327?pt=Audio_Zubeh%C3%B6r&hash=item4cf00a5867



hab davon noch eine ovp und eine un-ovp aber neu (wollte mal reinschauen) rumliegen, wer haben will .... :-)
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

volumeknob

unregistriert

549

Samstag, 27. November 2010, 16:06

Zitat

Araso postete
Die Kassette auf dem Bild in meinem Link, hat übrigens auch "unten" an der Klammer eingeclipstes Band.
Und was bedeutet das?

Die bei vintagecassettes.com abgebildete Cassette hat auch "unten" eingeclipstes Band:
http://www.vintagecassettes.com/tdk/tdk_files/tdk_year/tdk_86e.htm

550

Samstag, 27. November 2010, 17:10

Vor gerade mal 2 Seiten stellte sich die Frage des "Oben" und "Unten".

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

551

Samstag, 27. November 2010, 23:34

vielleicht gabs damals verschieden maschinen, die das band gewickelt und geclipst haben. die eine hat es eben "oben", die ander "unten" geclipst
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

552

Sonntag, 28. November 2010, 00:34

Hallo Forum,

der Flohmarktbesuch am Samstag brachte durchaus ein paar Cassetten, wenn auch wenige spektakuläre. Eine sehr lustige möchte ich Euch zeigen.

Das Logo kommt jedem Cassettologen ab dem 2. Semester doch irgendwoher bekannt vor, oder? Es wurde aber ausnahmsweise nicht einer der einschlägig bekannten, großen Marken aus der Cassettenbranche als Vorbild genommen, sondern AudioMagnetics. Welcher Normalverbraucher kannte denn die schon?



Das Cassettengehäuse soll wohl an Maxell erinnern, trägt aber eine Wabenstruktur, für die mir jetzt spontan kein Vorbild einfällt. Und dann geht's an die technischen Details. Chromdioxid ist da ganz gewiß keins drin, es handelt sich um ein einfaches Eisenoxid. Und mit DBX scheint auch nicht aufgenommen worden zu sein. Bei der Hörprobe konnte ich mich dann nicht ganz entscheiden, ob ich sie besser mit oder ohne Dolby B abspielen soll. Mit klingt sie etwas dumpf, ohne etwas spitz. Wahrscheinlich wurde die Aufnahme mit Dolby B auf einem nicht korrekt eingemessenen Recorder gemacht.

Das Etikettendesign legt irgendwie nahe, daß sich auf der Cassette keine Musik befindet, sondern eher ein Spiel für den ZX Spectrum:



Aha, jetzt wissen wir also, daß DBX-Aufnahmen auf jedem Equipment mit Dolby-System abgespielt werden können :-))



So, Ihr meint, mehr könne man nicht durcheinanderwürfeln? Es kommt noch besser, seht selbst:



Wahrscheinlich stammt die Cassette vom Karneval in Rio.

Viele Grüße,
Martin

553

Sonntag, 28. November 2010, 09:31

Der Aufdruck ist ehrlich und wahrhaftig kein Fake?
Bei diesem Cocktail wird einem ja schwindelig.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

554

Sonntag, 28. November 2010, 09:58

Nein, das steht da wirklich drauf, ich habe nichts verändert.

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

555

Montag, 29. November 2010, 18:29

hat da jemand die passende cassette dazu ?

http://www.flickr.com/photos/30569950@N04/3201383276/in/photostream/
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

556

Montag, 29. November 2010, 22:35

Ja, irgendwo in Cassettenschätze Teil 1-4 habe ich mal ein Foto davon reingestellt...

http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic…=5862&pagenum=3

Runterscrollen bis zum Beitrag mit der Nummer 063.

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

557

Montag, 29. November 2010, 23:20

ok, dann kam mir die doch bekannt vor.

hmm wenn das ein dreischichtband sein sollte, chrom-normal-chrom, dann sollte der durchmesser des wickels doch etwas größer sein. aber der entspricht ja einem normalen c-90 wickel.
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

558

Montag, 29. November 2010, 23:35

An ein Dreischichtband glaube ich nicht wirklich, das wäre für so eine Billigcassette viel zu kompliziert gewesen. Das einzige mir bekannte Cassettenband mit dreifacher Magnetschicht ist TDK SA-XS. Und vielleicht noch irgendwelche von den vielen verschiedenen Technics/National Ångrom.

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

559

Dienstag, 30. November 2010, 11:34

hatte sony nicht mal ein dreischicht band im chrom bereich ?


:| BASF Ferro Chrom Casetten C 90 für Tonaufnahmen beste Qualität, noch Orginalverpackt.

http://www.auvito.at/basf-ferro-chrom-cassette/artnr18389210/details.html
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

560

Dienstag, 30. November 2010, 14:17

Eher wohl Ferro Standart !!! @ FeCr90 :-)
Ich putze hier nur...

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

561

Freitag, 3. Dezember 2010, 02:05

yo, ferro standard I 90. nix ferro chrom. ;)



so, melde mich ma wieder zurück.
war zwar immer hier mit am lesen, hatte aber nix mit beizutragen. ;)


mir sind letzten sonntag diese sechs palladium he 60 ins netz gegangen.
na sicherlich nix hochwertiges aber so ovp. gefallen sie mir.
... die rückseite ist genau wie bei den kamichi's,
ich glaub auch es sind die gleichen gehäuse.

wer infos zu den cassetten hat immer her damit.





Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

562

Montag, 6. Dezember 2010, 12:01

moin,

kann das sein das dieser verkäufer

http://cgi.ebay.de/Basf-LH-extra-I-90-Cassette-Sealed_W0QQitemZ170574384604QQcategoryZ10629QQcmdZViewItemQQ_trksidZp3911.m7QQ_trkparmsZalgo%3DLVI%26itu%3DUCI%26otn%3D3%26po%3DLVI%26ps%3D63%26clkid%3D5455468847333406934

auch mit einem pushaccount zusammen arbeitet ? hab jetzt nur mal seine basf auktionen angesehen, bei den hohen geboten fallen überall zwei käufer name auf, c***r und e***n.
und 6 tage vor ende so hoch zu biete macht doch eigentlich kein normaler käufer.
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

563

Montag, 6. Dezember 2010, 12:46

Zu den Palladium kann ich auch nur bestätigen, daß es sich dabei um die gleichen Cassetten handelt, wie die späten Kamichi. Auch unter den Namen Unica, Perfekt, Master und bestimmt noch anderen gibt es dieses Modell. Wer der Hersteller ist, weiß ich nicht. Wahrscheinlich irgendwer in Hongkong oder China. Qualitativ sind die nicht toll, machen aber wenigstens keine mechanischen Probleme. Obere Rumpelklasse :-)

Palladium war eine der Hausmarken von Neckermann. Interessant finde ich, daß es dort Cassetten unter Eigenmarke (erst Neckermann, dann N Brillant, dann Palladium) nur bis Mitte der 80er Jahre gab. Die waren meistens anfangs von BASF, später von Magna. Die silbern-roten Dinger hier sind aber deutlich jünger, sie stammen aus Anfang-Mitte der 90er. Da ließ Neckermann also nach langer Pause die Palladium-Cassetten kurzzeitig wieder aufleben.

Das mit dem Dreischichtband von Sony stimmt bedingt, wenn man die Rückseitenmattierung der letzten UX-Pro mitrechnet :-) Das Magnetmaterial bestand meiner Erinnerung nach aus höchstens zwei Schichten.

Zu den Push-Accounts: Der eine von Dir genannte hat 44 % Gebotsaktivität beim entsprechenden Verkäufer, der andere 71 %. Da kann man sich schon was bei denken. Andererseits ist sowas immer mit Vorsicht zu genießen, so mancher von uns hat nämlich bestimmt auch einen hohen Prozentsatz Gebotsaktivität bei seinen Lieblingsverkäufern, die regelmäßig viele Cassetten verkaufen. Und frühe Bietgefechte gibt es auch immer wieder, manche können's nicht lassen.

Viele Grüße,
Martin

564

Montag, 6. Dezember 2010, 13:14

Moin, moin.

Und dann gibt es noch 2, die sich bekriegen. Oft bietet der eine gleich etwas höher, damit der andere sie nicht billig bekommen kann.

Ist in dem Fall aber wohl nicht so. Der eine Bieter könnte zwar der sein, der gleich seinen Daumen drauflegt, aber bei dem Verkäufer läuft eh etwas anderes.

Wenn man bei ihm was zum Schnäppchenpreis bekommt, liefert er es nicht.
Das hat zu entsprechenden negativen Bewertungen geführt. Ich habe ihn gar nicht bewertet, sonst wäre noch eine mehr. Andere Sammler dürften auch ein zu gutes Herz gehabt haben. Die Ausflüchte, die man auf seine Nachfragen bekommt, sind ja zuerst plausibel.
Wenn dann aber garnichts kommt, auch keine Antworten mehr und das Ganze offenbar doch kein Einzelfall ist, ergibt sich langsam ein Bild.

Ich habe ihn nicht bewertet, weil ich zu seinem Anfang und auch danach ein paar mal zufriedenstellend bei ihm gekauft hatte. Einen Gesinnungswandel erwartet man dann nicht zuerst.

Nun wird halt gepusht, damit es keine schlechten Bewertungen mehr hagelt.

Besonders geärgert hat es mich gerade, daß er genau die Kassette, die ja angeblich auf dem Postweg verloren gegangen ist, wieder eingestellt hat.

Für mich ist der VK komplett gestorben. Sowas werde ich nicht unterstützen. Auch wenn der Preis noch o.k. sein sollte.

Viele Grüße, Arnulf.

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

565

Montag, 6. Dezember 2010, 17:30

Das war irgend eine ältere SONY Stamina. Auf der Rückseite war da eine "Explosionszeichnung" des Bandes, vier Schicht incl. Trägermaterial gezeichnet. Leider alles auf Japanisch und leider find ich das Bild grad nicht mehr, bin noch am Suchen.
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

566

Montag, 6. Dezember 2010, 17:52

Zitat

vier Schicht incl. Trägermaterial
Na also, das kommt ja hin: 2 Magnetschichten, eine Trägerschicht, eine (nicht magnetische) Rückseitenbeschichtung.

Das war bestimmt eine Sony ES II. Dürfte das gleiche Band beinhalten wie die entsprechenden UX-ES und UX-Pro bei uns. Ich gehe mal buddeln, ob ich sowas noch in originalverpackt herumliegen habe...

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

567

Montag, 6. Dezember 2010, 20:56

bei ebay ist grad riesen weihnachten und einer der mit dem biete nicht warten kann :-)
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

volumeknob

unregistriert

568

Dienstag, 7. Dezember 2010, 03:37

Sollte oder könnte man nicht die Diskussion über bzw. Warnungen vor diverse(n) Ebay-Verkäufer(n) in einen eigenen Thread verlagern?

Das dürfte wahrscheinlich noch mehr Leute interessieren als die, die in diesen Thread hereinschauen.

Grüße
Alex

Beiträge: 2 306

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

569

Dienstag, 7. Dezember 2010, 20:40

Nochmal zu den vierschichtigen Sony-Bändern. Die von Marko genannte Stamina sollte diese hier sein:



In dem roten Dreieck steht dann auch: Doppelte und Rückseitenbeschichtung. Magnetisch gesehen also ein klassisches Zweischicht-Chromsubstitut. Auf der Rückseite dann die angesprochene Zeichnung:



Das Gehäuse gab es bei europäischen Sony-Cassetten nicht. Es scheint recht präzise zu sein, enthält aber außer dem Sichtfenster mit Vergrößerungsglas-Effekt keinen weiteren Schnickschnack. An der Hülle wurde schon gespart: Es handelt sich um das gleiche Slimline-Modell wie bei den hier bekannten CDit II. Nachteil an diesen Dingern ist, daß sich die Indexkarte darin grundsätzlich wellt, weil sie vom dicken Tonkopfbereich der Cassette in eine Mulde auf der Rückseite der Hülle gedrückt wird.



Wenn ich mich auf meine Augen verlassen kann, steckt in dieser letzten europäischen Serie UX-Pro das gleiche Band. Diese wurde ebenfalls mit "Double coating & back coating" beworben. Bei früheren UX-Pro war das allerdings noch nicht der Fall.



UX-ES gab es zu der Zeit schon gar nicht mehr. Warum auch, die ES hatte sowieso immer das gleiche Band wie die Pro, nur eben keinen Keramik-Block in der Bandführung. Hier gibt es eine Zwitter-Version: Der separat eingesetzte Block ist zwar noch vorhanden, aber aus Kunststoff. Das war bereits bei allen anderen UX-Pro so, die in abgerundeten Hüllen verkauft wurden.



Davon fehlt mir noch ein originalverpacktes Exemplar. So sähe es aus:

http://www.vintagecassettes.com/sony/son…s/image8064.jpg

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

570

Dienstag, 7. Dezember 2010, 21:37

hallo martin,

ja genau an diese dachte ich :-) nur das foto das ich kannte hatte dieses rote dreieck und das gelbe oval auf der vorderseite nicht
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher