Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

481

Montag, 1. November 2010, 13:07

Also in meiner MA-XG 90 ist das selbe Band wie oben gezeigt drinn (die letzte MA-XG in dem 6 teiligen Gehäuse mit dem grünen Gehäuseteil). Das Vorspannband ist auch einfach nur farblos matt, ohne irgendwelche Markierungen.
Der Geruch ist süßlich, fas twie bei ner alten Memorex :-)
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

482

Montag, 1. November 2010, 14:00

Die letzte MA-XG hat doch meines wissens, schwarze Wickelkerne mit weissen rand drin ... oder taeuschich mich ?
Ich putze hier nur...

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

483

Montag, 1. November 2010, 21:52

hmm in der bucht sind auch alle mit schwarz/weißen kernen. bei meiner sind sie ganz weiß.

Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 29. Januar 2009

  • Nachricht senden

484

Montag, 1. November 2010, 22:28

Also meine XG ist noch OVP die Wickelkerne sind innen schwarz und haben einen weissen Ring wie das Vorspannband aussieht kann ich leider nicht sehen!

Es ist eine TDK MA-XG60N

mfg

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

485

Montag, 1. November 2010, 22:59

wenn ich bei c-90 so schaue, hat tdk zum schluss wohl überall die weißen kerne mit weißer klemme und den 6 speichen, wie oben zu sehen ist, verwendet.
sogar bei den normal cassetten.

bei den aktuellen tdk's (superCDing) die es im globus, media markt etc. gibt, sind diese kerne ebenfalls die selben.
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

486

Montag, 1. November 2010, 23:08

Hallo FeCr90,
auch bei der Cassette wuerde ich glatt behaubten, da hat jemand dran gebastelt, denn auch die letzte Serie der gloreichen MA-XG hatte blaue und rote Streifen auf dem Vorspannband ! Die Kerne sind auch Falsch und welche Farbe hat das kissen ?
Die 6 Speichen Kerne wurden bis zuletzt, auch nach der uebernahme von Imation verwendet ! Aber die MA reihe schon weit vorher gestorben ist bei TDK.
Ich putze hier nur...

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

487

Montag, 1. November 2010, 23:31

nö, nix gebastelt. die ist von mir gekauft, ist meine einzigste MA-XG. war so ca um 1996-97 als ich die erstanden habe.

das kissen ist braun, die feder trapezförmig, und das kunststoff element, was eingesetzt ist, hat ne graue farbe.


der aufgedruckte code ist: AEDF204
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

488

Dienstag, 2. November 2010, 10:37

Moin.

Hmmh.
Ist wirklich schwer zu glauben.

Verbundwickel im Verbundgehäuse waren ja Merklmale, die werbetechnisch auch herausgestellt wurden.

Im 1994 Tape-Guide wird das Gehäuse jedenfalls noch mit Verbundwickeln dargestellt.
Auch ist mir noch keine mit anderen Wickeln begegnet. Waren zwar schon einige, aber natürlich längst nicht genug, um´s als repräsentativ ansehen zu können.

Ich werde das im Hinterkopf behalten, kann es aber nicht als Fakt ansehen, bevor nicht weitere auftauchen (die nicht jetzt extra umgebastelt sind).

Es macht keinen Sinn und "Fehldrucke" sind mir bei TDK bisher nicht bekannt.

Viel Spaß, Arnulf.

489

Dienstag, 2. November 2010, 10:59

Hallo zusammen,
umgebastelt ... Da Flattern mir gerade gedanken durch den Kopf ...
Arnulf
wie z.bs. die ASC , die kryptonia , die Thorens spulen im MA-R Gehaeuse , deine BASF Azimuth Cassette mit den gelben TDK Speichen Kernen und die restlichen Kuriusitaeten in deiner Sammlung :-)
Ich putze hier nur...

490

Dienstag, 2. November 2010, 11:40

Naja.

Basteln gut, aber deshalb ist es auch wichtig, eine Auflösung zu bringen, damit´s nicht nachher geglaubt wird.

Bei der BASF LH-S I war es andersherum. Da wurde ein Tape gebastelt, dessen Existenz vorher vermutet wurde.
Offenbar war man so begeistert von diesem "Beweis", daß die Auflösung keine Reaktion hervorrief.
Ich weiß da immer noch nicht recht, ob´s allen bewußt wurde.

Übrigens ist nur die ASC meine.
Die "Kryptonite ICE V", war eine geniale Fotobastelei von Timo, wie die LH-S I auch. Die existieren also nur virtuell.

Die BASF Azimut / Calibration ist ein Sonderfall und original ein Pärchen. Irgendwo gibt´s die entsprechenden Prospektseiten als Download. In meiner befindet sich ein Testband.

Viel Spaß, Arnulf.

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

491

Dienstag, 2. November 2010, 17:17

vielleicht hab ich ja auch eine der ersten in diesem gehäuse, so das man da noch die letzten wickel der XG im transparenten gehäuse verwendet hat, nur eben mit weißen klammern.

ist die vielleicht damit was besonderes ? :-)


habe sie mal geöffnet

Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

492

Dienstag, 2. November 2010, 18:04

Hallo zusammen

Das sind auchnicht die letzten Wickelkerne der MA-XG !

Da ist noch ein Fehler zu erkennen! @ FeCr90
Die Klammer ist falsch montiert, sie ist oberhalb und nicht unterhalb des bandes geklipst .

MFG Ralf
Ich putze hier nur...

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

493

Dienstag, 2. November 2010, 19:09

hmm ... was haben die mir da verkauft :nudelholz: :grumpy:

jetzt würd mich mal interessieren wo bei garlock's ma-xg das band geklemmt ist



edith: hab noch ne zweite ma-xg, hab ich gar nicht mehr gewusst. da sind die verbundkerne drin sowei blau markiertes vorband

ABER: das band ist auch unterhalb geklipst wie auf dem foto oben (nein, hab sie nicht aufgeschraubt, sondern im fenster nachgeschaut)





..
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 29. Januar 2009

  • Nachricht senden

494

Dienstag, 2. November 2010, 20:20

Also bei den normalen Wickeln ist die zb. Klammer bei der SA und SA-X auch Sony HF oberhalb vom Vorspannband bei den nachweislich orginalen MA-R die ich habe sind die Klammern nicht immer unterhalb vom Vorsapannband !

Siehe Bilder :







mfg

495

Dienstag, 2. November 2010, 20:42

hhmmmm,

Siehe meine Bilder auf der Seite 19, da sind die Klammern alle unterhalb des bandes geklipst.
Ich putze hier nur...

496

Mittwoch, 3. November 2010, 15:15

Moin, moin.

Bei TDK ist zwar fast immer oberhalb der Klammer das Band eingeführt, aber Ausnahmen bei verbrieft unbebastelten Cassetten sind schon ab und an aufgetaucht.

Bei mir persönlich genau bei der die Frage auslösenden MA-XG Ceramic.

Das gab´s also (hatten wir schon mal in den alten Teilen der "Schätze").
Irgendein Zusammenhang ließ sich nicht herstellen.

Viel Spaß, Arnulf.

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

497

Samstag, 6. November 2010, 17:58

Habe heute von nem Freund einen alten Cassettenspieler zum Basteln und Schlachten bekommen. Da war diese schöne BASF drin. Hab mich schon gefreut :weihnacht2:
Leider hat der Bandklau dort zu geschlagen :boese: Ist nur noch ein K-Tel Band mit nem Hörspiel vorhanden. Das ist/war doch Frevel :-(

Gab es diese Version mit dem großen Fenster auch mit nem anderen Schriftzug, oder nur in dieser Version ?



Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: herne

Beruf: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Nachricht senden

498

Samstag, 6. November 2010, 18:31

hallo zusam
ich habe hier diese schöne TDK geschenkt bekommen
, wiegt ganz schön was , und es ist eine typ4 cassette , nun wollte ich sie überspielen weil dort nur die blau-weiße jodelparade drauf ist , aber etwas fehlt da , die löschlaschen , um sie zu überspielen müßte ich tesa drüber kleben , aber rückstände eine lasche sind dort nicht zu sehen waren die gesteckt oder was? und irgendwie wirkt das band wenig , ich meine gesehen habe ich das model hier oft schon

gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

499

Samstag, 6. November 2010, 19:28

Arnulf, fehlen bei Andys Kassetten die "Nökel"?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

500

Samstag, 6. November 2010, 19:31

Ja.

Kann er oben und letzte Seite gut sehen.

501

Samstag, 6. November 2010, 22:05

Sollten die wenn zur Neuaufnahme ueberklebt werden, dann bitte bei einem Cassettendeck, der den Bandtyp automatisch erkennt, nur die aeussere haelfte mit Tesa abdecken, sonst kann es trotz freier Metal kennung aber geschlossener Cr kennung falsch erkannt werden und das Deck meint, in ihm steckt eine Normal Typ1 Cassette im Fach.
Bei manueller Bandwahl, kann praktisch ganz zu geklebt werden, aber bitte drauf achten das der bandtyp 4 Metal eingestellt ist, sonst bleiben Reste der alten aufnahme drauf.
Ich putze hier nur...

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 29. Januar 2009

  • Nachricht senden

502

Sonntag, 7. November 2010, 22:05

Anscheinend ist da gebastelt worden denn selbst bei der 60er MA-R ist der Bandwickel gösser !

mfg

503

Sonntag, 7. November 2010, 23:59

Na, das glaub ich nicht, mann muss bedenken, die Cassette steht, der Wickel haengt, fuer eine C60 koennt das passen.
Ich werd mal morgen ein Foto von meiner C60 stehend machen, zum vergleich.

Aber mal davon ab, verbastelte seh ich momentan oft :-(
Ich putze hier nur...

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

504

Donnerstag, 11. November 2010, 15:35

Mal eine Frage zu AMPEX Cassetten.

Hatte früher mal eine GrandMaster mit blauem Vorspannband. War das die I oder II ?


Das Gehäuse hatte diese Form:

http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Ampex%20-%20Quantegy/Ampex%20Grand%20Master%20II/0
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

505

Sonntag, 21. November 2010, 21:36

So, dann hätte ich noch eine Frage. Diese Ferro mit dem großen Fenster anstatt dem kleinen:

http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Basf%20-%20Emtec/BASF%20Ferro%20Extra%20I/0

ist die selten, oder "Allerweltsware" ?
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

506

Montag, 22. November 2010, 09:36

Hallo Marko,

blaue Vorspannbänder gab es bei Ampex quer durch alle Modellreihen, aber sie wechselten sich mit farblosen und weißen ab, ohne daß da eine besondere Logik erkennbar wäre. Bei der von Dir gemeinten kann es sich also sowohl um eine Grand Master I als auch eine II handeln. Oder auch um die Nachfolgemodelle, die nur noch abgekürzt GM I und GM II hießen. Das Gehäuse war noch gleich, nur das Etikettendesign verändert.

Die 1987er Ferro Extra I mit breitem Fenster war zwar regulär nicht mehr vorgesehen, aber was ist bei BASF schon regulär? :-) Die Variante kommt hin und wieder mal vor. In Deutschland weniger, im Ausland mehr. Bei der Ware für den Heimatmarkt hat man mehr darauf geachtet, daß die jeweils aktuelle, "amtliche" Version geliefert wurde. Was aber auch nicht immer geklappt hat. Bei den USA-Modellen oder auch schon in Schweden, Frankreich und dergleichen findet man wesentlich mehr Abweichler. Das zieht sich durch alle Generationen. In Schweden sind zum Beispiel orange LH-SM aus den späten 70ern mit dem dazugehörigen Ovalfenster eher die Ausnahme, kuriose Importgehäuse dagegen die Regel.

Gleiches wie bei der Ferro Extra I glit bei der 1987er Serie auch für die Chrome Extra II. Auch eine Ferro Super I mit großem Fenster habe ich, die kam aus Amerika zu mir. Was ich aber für sehr unwahrscheinlich halte, sind Chrome Super II, Chrome Maxima II und Metal Maxima IV mit Panoramafenster. Wer sowas findet, sollte es nie weider hergeben. Bei der Ferro Maxima I könnte ich mir dagegen schon vorstellen, daß es die auch großbefenstert gibt - gesehen habe ich aber noch keine.

Viele Grüße aus dem Zug,
Martin

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

507

Montag, 22. November 2010, 15:20

hallo martin,

danke für die ampex-info :-) das jahr müsste ca. 1981-82 gewesen sein



meinst du mit der chrom maxima II diese

http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Basf%20-%20Emtec/BASF%20Chrome%20Maxima%20II/0

oder diese ?


http://www.shizaudio.ru/audio/details.php?image_id=2343&l=deutsch


weil letztere mit panoramafenster gibts bei ebay ja sehr oft zu kaufen





die basf hab ich noch in keinem katalog gesehen. die waren dann wohl sehr selten ?
haben die ein normales chrom maxima band, oder ein spezielleres ?

http://cgi.ebay.de/Audiokassette-BASF-Master-Chrome-Super-II-/300493613038?pt=Audio_Zubeh%C3%B6r&hash=item45f6d0a7ee




hab hier noch was interessantes entdeckt. das label ist doch 5 jahre älter als die verpackung. waren das dann wohl restbestände die noch verpackt worden sind ?

http://cgi.ebay.de/BASF-CHROMDIOXID-SUPER-II-60-MC-Tape-OVP-TOP-UNUSED-/130455734308?pt=Audio_Zubeh%C3%B6r&hash=item1e5fc48824
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

508

Montag, 22. November 2010, 19:32

Moin.

Ich werde gerade unheimlich sauer. Ich muß das petzen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160507860480&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Läuft jetzt noch eine halbe Stunde.
Die Cassette ist natürlich nicht ovp.
Es fehlt der Öffnungsstreifen.
Das übersieht höchstens ein Anfänger. Dafür wird TDK viel zu sehr gesammelt und außerdem findet man mehr als genug über TDK im Netz.

Dazu die Gebotsliste.
Ein Anfänger mit 5 Punkten und der altbekannte Pushaccount eines Berliners.

Der Typ zieht das regelmäßig mit anderen Accountnamen durch.
Ein paar Wochen werden jede Menge "originalverschweisste" Raritäten eingestellt, die immer auf die gleiche Weise eingewickelt sind.
Wohl noch mit verzögertem Versand, damit die Zeitspanne größer wird.

Wenn es dann die negativen Bewertungen hagelt, ist er weg. Nicht lange danach taucht die gleiche Masche wieder auf.
Bei seinen letzten beiden Accounts stand sogar noch Berlin als Ort.

So wird richtig beschissen.

Hoffentlich ist´s keiner von hier. Da fangen langsam mehr Leute das Sammeln an und werden so abgekocht.

Viele Grüße, Arnulf.

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Dipl. Ing. FH Innenarchitektur

  • Nachricht senden

509

Montag, 22. November 2010, 19:44

ja, das mit dem pushaccount ist mir vorhin bei dem bieter auf ne grüne lh c120 aufgefallen. dann war sie mir doch zu teuer :-(



mal noch ne frage zu BASF. hat BASF auch bei SONY zugkauft ? das ist doch eigentlich ein SONY gehäuse mit dem fenster.

http://project-c90.magnetofon.de/cassettes/basf_lh_90_g.jpg

oder hat SONY bei BASF ? dann könnte die weiße WEGA ferrochrom vielleicht auch ne BASF sein
Vinyl: Project Perspective + Goldring 1045, Technics SL-QD 33, Dual 1228 + Shure ME97HE
Analog: Kenwood KX-880HX, KX-1100HX, KT-2030L
Digital: Technics SL-PS770A, M-Audio 2496 Audiophile
DIY: PhonoPre, Vorverstärker, Endstufe, 3-Wege Standlautsprecher

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: herne

Beruf: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Nachricht senden

510

Montag, 22. November 2010, 20:34

hi

ja mit dem beschiss ist echt was fürn a... letztes jahr kaufte ich mir 2 basf jamproof 90er diese hier
http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Basf%20-%20Emtec/BASF%20SK/2
der verkäufer kam aus bochum als ich ihm fragte ob ich die persönlich abholen könnte sagte er nein immerhin kamen beide zusam für 39,- . das päckchen kam dann aus magdeburg er sagte mir aber er wäre in offenbach zur zeit , naja jedenfalls eine sollte ovp bleiben eine wollt ich bespielen , leider war statt grundrauschen leise musik zuhören heisst sie wurde durchs magnet gezogen. naja der anbieter exestiert nicht mehr. anbei boot er mir noch eine agfa für 20.- ovp an
http://www.c-90.org/catalogue/tapes/Agfa/AGFA%20Ferrocolor/1 die hier eine die es am trödel schon für 1.- gibt und etliche andere aber keine unter 15,-
gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)